Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Affären à la Carte


Preis: EUR 11,65 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf durch jp-top-dvd und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
52 neu ab EUR 5,99 13 gebraucht ab EUR 1,25

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Affären à la Carte + Die Kunst zu lieben + Väter und andere Katastrophen
Preis für alle drei: EUR 24,30

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Karin Viard, Dany Boon, Marina Foïs, Patrick Bruel, Emmanuelle Seigner
  • Komponist: Nicola Piovani
  • Künstler: Jean-Pierre Duret, Michèle Abbé, Danièle Thompson, David Poirot, Katharina Müller-Elmau, Jean-Marc Fabre, Catherine Leterrier, Sylvie Landra, Christine Gozlan, Alain Terzian, Olaf Reichmann, Frédéric le Louêt, Vincent Arnardi, Ulla Wagener, Igor Thomas-Gérard, Frank Röth, Claudia Lössl, Michael Roll, Stephanie Kellner, Roland Hemmo, Elena Alvarez, Philipp Moog, Thomas Rauscher
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Prokino (Vertrieb EuroVideo Medien GmbH)
  • Erscheinungstermin: 18. Februar 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002ZKTKG8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.988 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Wer mit wem? Für immer oder nur eine Nacht? Ein Dinner im Freundeskreis. Man macht sich schick, lacht, teilt Erinnerungen, Pläne werden geschmiedet, Ängste werden mit Witzen überspielt. Ein paar Stunden macht man sich vor, dazu zu gehören. Wenn man den Gesellschaftscode kennt, die anderen Gäste, ihre Herzlichkeit, Scheinheiligkeit und gute Laune respektiert, stehen die Chancen nicht schlecht einen schönen Abend zu haben. Allerdings nur bis zum Heimweg, denn dann fallen die Masken wieder...

VideoMarkt

Ein langjähriger Freundeskreis trifft sich zum gemeinsamen Dinner. Der Ablauf des Abends scheint vorprogrammiert. Jeder bereitet sich auf die perfekte Fassade vor, die die eigenen Sorgen, Ängste und Unsicherheit für gewöhnlich zu überspielen und gänzlich unter die Oberfläche zu kehren vermag. Doch spätestens auf dem Heimweg bricht das Kartenhaus aus Lügen zusammen und den dominierenden Gefühlen von Neid und Missgunst wird Luft gemacht - und an diesem Abend kommen ganz spezielle Verwicklungen ans Tageslicht.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zopmar am 26. September 2011
Format: DVD
Im Mittelpunkt steht das immer wiederkehrende jährliche Diner unter Freunden. Es sind vorwiegend Ärzte, Juristen, Künstler etc., die Generation 40 plus, beruflich erfolgreich, lange verheiratet. Man kennt sich und auch all die 'kleinen' Geheimnisse. Das Interesse wird geweckt, weil der Zuschauer mehr Details der Einzelnen kennt als die anderen. Man verfolgt Selbstgespräche, ehrliche und geheuchelte Wertschätzungen. Natürlich redet jeder über jeden, der nicht anwesend ist und wir sehen immer wieder Szenen, die die übrigen Freunde nicht kennen. Das ist so schwungvoll und mit soviel Esprit gemacht, dass man gar nicht merkt, dass es meistens Dialoge sind. Es liegt am flotten Drehbuch und an der überzeugenden Ensembleleistung. Herausragend, obwohl ein wenig im Abseits stehend, sei nur Pierre Arditi und Patrick Chesnais erwähnt. Wie sie zur Musik der Platters die Kuh fliegen lassen ist Emotion pur und überhaupt erste Sahne. Gegen Ende wird es dann vorübergehend etwas unübersichtlich. Man sieht nur und hört nichts. Der deutsche Titel spiegelt die Leichtigkeit der Situation, der des Originals bezieht sich streng genommen auf den geänderten Sicherheitscode zum Wohnkomplex der Gastgeber. Der gesellschaftliche Verhaltenskodex hat sich nämlich keineswegs geändert. Alles wie gehabt, aber gut gemacht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joroka TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. Januar 2010
Format: DVD
Feste monogame Beziehungen sind doch etwas für Spießer, oder? Bei einem gemeinsamen Essen mit einem bunt zusammengewürfelten Haufen an Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen werden noch weitestgehend die Fassaden gewahrt. Wenn man jedoch hinter die Kulisse von kleinen Lügen und Vertuschungen blicken könnte, würde man so manche Ehe- und Beziehungsfassade bröckeln sehen. Denn das fremde Dessert scheint einem so viel verlockender als die Hausmannskost. Neben den Affären gibt es aber auch noch Konflikte auf anderen Ebenen: eine gestörte Vater-Tochter-Beziehung, Beruf-Unzufriedenheiten, depressive Verstimmung, Arbeitslosigkeit auf hohem Niveau, Krebserkrankung, ungewollte Schwangerschaft...
Der Film ist überaus vielschichtig, wobei sich aber alles zunächst um dieses eine Essen am 21. Juni dreht und die Beziehungen die bestehen, sich ergeben oder vielleicht noch entstehen werden.
Ein Jahr später soll das Essen nochmals in der gleichen Besetzung wiederholt werden. Ob es jedoch dazu kommen wird und welche Veränderungen es mit sich bringt, wird an dieser Stelle nicht verraten.....

Ich hätte mehr von diesem Film erwartet. Ich finde, er hat sein Potential nicht ausgeschöpft.
Für mich sind es zu viele schwere Themen für eine Komödie. Vielmehr geht es für mich um die Unzufriedenheiten in der Gesellschaft im Allgemeinen und unter Gutbetuchten im Besonderen. In den Szenen mit der Flamenco-Tänzerin kommt etwas wie Lebensfreude und Ungezwungenheit auf. Ansonsten wirken die meisten Akteure in ihren Lebensbezügen irgendwie verkrampft und unzufrieden. Nur die Veränderung scheint die Erlösung zu bringen. Die Frage ist nur, für wie lange?
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Weigl am 2. Februar 2011
Format: DVD
Bereits auf dem Cover ziert ein runder Button, dass es die neueste Erfolgskomödie nach den SchTis sei. Dem ist nicht so - es ist für mich keine Erfolgskomödie bzw. ein würdiger Nachfolger von Willkommen bei den SchTis. Dennoch fünft Sterne, da der Film wirklich unterhaltsam ist. Affären A La Carte gleicht eher einem Drama, als einer Komödie, da die typischen Bauchmuskelschmerzen vom vielen Lachen nicht auftreten. Die Schauspieler sind interessant, somit gut ausgewählt und passen wunderbar in ihrer Rolle hinein.

Zum Inhalt: Ein Paar lädt traditionell zum Abendessen ein. Das Netzwerk der Bekanntschaft, Freundschaft etc. wird im Laufe des Films immer deutlicher - wer mit wem (und hier ist nicht nur eine freundschaftliche Beziehung gemeint). Dezent platzierte Situationskomik frischen den Film auf, wobei keine großen Lacher zu erwarten sind. Hier prallen viele Einzelschicksale aufeinander.

Pro:
- Unterhaltsame Story
- Gute Schauspieler

Negativ:
- Keine Komödie im eigentlichem Sinne (Cover)
- zu schnelles Ende

Pro DVD:
- Gute Bild und Ton Qualität über BD-Player
- Günstiger Anschaffungspreis

Negativ DVD:
- Mangelndes Bonusmaterial

Fazit: Ein wunderbarer französischer Film für eine (finde ich) Zielgruppe ab 35 aufwärts. Wer den Kaufpreis als Schnäppchen empfindet, kann getrost zugreifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Berlinoise TOP 100 REZENSENT am 20. Juni 2012
Format: DVD
Als Danièle Thompsons Film "Affären à la carte" ("Le code a changé") im Rahmen der Berlinale 2009 vorgestellt wurde, wurde er leider vollkommen unpassenderweise als "die neue Erfolgskomödie nach den Ch'tis" beworben, was verständlicherweise bei einem Großteil des Publikums vollkommen falsche Erwartungen weckte und deshalb dazu führte, daß der Film eher verhalten aufgenommen wurde.
Das ist schade, denn "Affären à la carte" ist zwar keine Schenkelklopferkomödie, dafür aber ein wunderbar leiser, typisch französischer Ensemblefilm über eine Pariser Freundesclique.

Jedes Jahr pünktlich zur "Fête de la musique" treffen sich die erfolgreiche Pariser Anwältin ML (Karin Viard) und ihr arbeitsloser Ehe- und Hausmann Piotr (Dany Boon) mit Freunden und Bekannten.
Man begrüßt sich mit Küsschen und Blumen, plaudert nett bei einem guten Essen und gutem Wein und versichert einander beim Abschied, was für ein schöner und gelungener Abend es doch war.
Unter der gepflegt-unverbindlichen Oberfläche jedoch brodeln Gefühle und Animositäten unterschiedlichster Art:
So trifft ML unverhofft auf einen ehemaligen Geliebten, den sie nicht -und schon gar nicht unter derartigen Umständen- wiedersehen wollte, Piotr auf seine bereits fast vergessene Jugendliebe (Emmanuelle Seigner) und der Onkologe Alain (Patrick Bruel) auf eine langjährige Patientin, die ihre Krebserkrankung und somit auch die Bekanntschaft mit Alain lieber verheimlichen will.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen