oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Aerosmith
 
Größeres Bild
 

Aerosmith

5. September 2011 | Format: MP3

EUR 7,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 9,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:39
30
2
3:45
30
3
4:26
30
4
7:00
30
5
4:27
30
6
4:10
30
7
5:02
30
8
3:12

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 26. August 2011
  • Erscheinungstermin: 26. August 2011
  • Label: Columbia
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 35:41
  • Genres:
  • ASIN: B001UKK108
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.190 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 13. März 2006
Format: Audio CD
Das Debütalbum der Luftschmiede darf noch als fast reines Bluesalbum durchgehen, zwar haben sie später ihre Wurzeln nie gänzlich vergessen, so blueslastig wie das Debüt sollten jedoch erst wieder Done With Mirrors 1985, und neuerdings das reinrassige Blues-Coveralbum Honkin' On Bobo (2004) werden. Auf dem Debüt regiert der Blues, und das bedeutet Coolnes. Das durchweg starke Album besitzt mit Dream On einen der schönsten Songs der Musikgeschichte, Höhepunkt des Albums ist aber das 7minütige One Way Street. Aber auch der Rest muss sich dahinter nicht verstecken und heute, nach 33 Jahren, klingt das Album so frisch wie ehedem.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 2. Januar 2002
Format: Audio CD
Das erste Aerosmith-Album aus dem Jahre 1972 ist bis heute eines der besten, die die Band je gemacht hat. Nicht nur die unsterblichen Hits "Mama Kin" und das großartige "Dream On", sondern auch unbekanntere Songs wie "Make It", "Somebody" und "Movin' Out" machen dieses Album zu einem echten Meilenstein, welches jeder Aerosmith-Fan besitzen muss. Interessant zu hören ist auch, wie Sänger Steven Tyler bei allen Songs bis auf "Dream On" versucht, seine Stimme "schwarz" klingen zu lassen, was ihm teilweise auch recht überzeugend gelingt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT auf 10. Dezember 2009
Format: Audio CD
Ganz gekonnt verheirateten die Luftschmiede auf ihrem Debut schon Southern-Blues und Hardrock(,n'roll) Elemente, erwiesen sich als vielversprechende songwriter und wussten damals schon wie wichtig Riffs und Hooks waren.

Die mit ihnen gern und oft verglichenen Rolling Stones klangen nie so hart wie die Bostoner hier schon, obwohl diese Platte klangmäßig eigentlich noch recht zahm ist - Perry hatte seinen bissigen Gitarrensound hier noch nicht ganz gefunden.

Maximal ,Write A Letter' fällt hier ein wenig ab, aber dafür gibt es hier ihre großartigste Ballade (,Dream On'), ein ungemein groovendes und trotzdem rockendes Rufus Thomas cover (,Walkin' The Dog' - für mich die beste Version dieses Klassikers) und die Steilvorlage für den Guns'n'Roses Sound (,Mama Kin'). In den 80er, wurde ja gern der Ausdruck ,Sleaziness' für die Musik von Bands wie G'n'R, L.A. Guns oder Mötley Crüe verwendet - die Jungs haben das aber erfunden, und das hört man hier schon raus.

,One Way Street' beginnt dann eigentlich wie ein typischer southern Blues, aber bevor man denkt ,schon oft gehört', nimmt der song dann doch wieder eine interessante Wendung und zieht plötzlich ziemlich an.

5 Sterne sind hier nicht zuviel, weil hier neben 2 wahren Perlen, ein durchgehend hohes Niveau gehalten wird. Aber Vorsicht: virtuoser Hardrock ist das natürlich nicht - dafür aber authentisch und ganz elegant schwarze grooves mitverarbeitend. Da verzeiht man auch die leicht holprige Produktion - es war schliesslich das erste Album.
9 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden