EUR 5,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Aeneas: Der Sohn der Göttin Taschenbuch – 1997


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 5,95
EUR 5,50 EUR 0,28
51 neu ab EUR 5,50 19 gebraucht ab EUR 0,28 1 Sammlerstück ab EUR 4,00
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert.

Wird oft zusammen gekauft

Aeneas: Der Sohn der Göttin + Ilias + Die Abenteuer des Odysseus
Preis für alle drei: EUR 18,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 264 Seiten
  • Verlag: Arena; Auflage: 7., Aufl. (1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401013718
  • ISBN-13: 978-3401013718
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 2,7 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 665.534 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Petra Schwarzwald am 29. Oktober 2005
Format: Taschenbuch
Dieses Buch von Auguste Lechner ist ein echter Treffer. In der Geschichte handelt es sich um die Ueberlebenden des Unterganges Trojas. In diesen packenden Abenteuern elebt der Sohn der Goettin Aeneas und seine Gefaehrten die spannensten Geschichten wie z.B. ihre Flucht von zwei Monstern, Charbydis und Skylla. Unterwegs treffen sie auf Kyklopen, Harpien und andere Tiere und Menschen die Aeneas und seine Gefaehrten vertreiben moechten. Aber sie muessen sich zuerst aus diesen Gefahren begeben um auf den von ihren Goettern auserwaehlten Platz ein neues Troja errichten zu koennen. Ich empfehle dieses Buch allen, die an altgriechischer Mythologie interessiert sind und gerne Geschichten ueber spannenden Abenteuer lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paola am 22. Januar 2003
Format: Taschenbuch
Während des Unterganges der Stadt von Troja, ist Aeneas mit seiner Familie und einigen Männern und Frauen mit den Schiffen weggefahren. Sie werden eine lange Reise über das Meer machen und werden viele Küsten sehen: sie werden nach Sizilien, Cumae, Karthago und andere Städte kommen.
Aber eines Tages wird Aeneas die Küste von Latium erreichen und das große Rom gründen.
Das Buch ist sehr interessant, weil es die klassische Geschichte von einem trojanischen Held ist. Es ist sehr wichtig, denn die Geschichte von Lechner ist eine Neufassung des mythischen Gedicht von Virgilius.
Diese Geschichte ist romantiesiert und die Wörter sind nicht so schwierig: man kann alles verstehen, auch ohne das Wörterbuch zu benützen. Die Beschreibungen sind nicht lang und schwierig und dank der häufigen Dialoge ist es nicht langweilig.
Wenn jemand diese Art liebt oder etwas Einfaches lesen möchte, kann dieses Buch lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. März 2002
Format: Taschenbuch
Wieder einmal ist es der Autorin gelungen einen Helden aus der Geschichte vor unserem inneren Auge auferstehen zu lassen. Sie ermöglicht damit Erwachsenen und heranwachsenden Jugendlichen die Mythen der Menschheit nachzuerleben und den Helden in sich zu entwickeln.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sylvia_B. am 29. April 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Die Bücher von Auguste Lechner habe ich schon vor 30 Jahren als Jugendliche gelesen. Klare Sprache, gut verständlich, gut portionierte Informationseinheiten. Man kommt gut in Lesefluss und es macht Spaß sich mit den klassischen Helden auseinander zu setzen. Unser Extrem-Leseratten-Sohn hat sich mit 9 Jahren das Buch vorgenommen und es parallel zur Percy-Jackson-Reihe verschlungen. Für weniger lesefreudige Kinder würde ich es ab 12 empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Auguste Lechner-Heldensagen habe ich bereits als 6-jähriges Mädchen zusammen mit meinem damals 8-jährigen Bruder verschlungen und in all den folgenden Jahren immer mehr von ihr gelesen.
Nun habe ich die gleichen Bücher auch für meine Kinder (derzeit 5 und 7 Jahre alt) gekauft. Ich werde noch etwa 1-2 Jahre warten, und sie ihnen dann nacheinander schenken.
So macht es Spaß, Heldensagen zu lesen und dabei zu lernen: Neben Odysseus, Aeneas, Dietrich von Bern, Ilias, dem Reiter auf dem schwarzen Hengst (sehr traurig, aber ebenfalls großartig!), Gudrun, Parsival, Niebelungen... habe ich sicherlich noch einige mehr von dieser tollen Schriftstellerin gelesen. Sie vermag es, die Begebenheiten des Kampfes um Troja etc. so zu erzählen, dass man es sich als Kind (und nicht nur als Junge) einprägt, es dabei aber jederzeit verständlich ist. Auch Kampfszenen sind für Kinderseelen gleichzeitig erträglich, spannend aber dabei nicht verniedlicht. Sie ist zweifelsohne nicht umsonst preisgekrönt. Ich halte jede ihrer o.a. (Helden-) Sagen für unbedingt empfehlenswert: Zum Lernen, für die Phantasie und für spannende und berührende Lesestunden.
Vermutlich werde ich die Bücher zusammen mit meinen Kindern erneut lesen und wieder für mich entdecken, worauf ich mich schon freue!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden