newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. April 1999
It amuses me no end to see so many irate reviews, obviously written by spoiled schoolkids resenting their stoopid 'ol teacher making them read this stoopid 'ol book by some stoopid 'ol dead guy.
There's rich material there for a cynic like Twain, or even more for one the likes of Ambrose Bierce or H. L. Mencken. Tiny, immature, ill formed minds incapable of grasping a truth deeper than Nintendo or Playstation lash out in outrage at a genius who holds up a mirror to expose their ignorance.
The fact is, this is THE American experience of the 19th century, a microcosm of the defining characteristic of our country's beginning and of our national shame and curse. How did a nation, conceived in liberty, holding self evident so many truths about Man's rights, institutionalize the degredation of Black Americans, the utter denial of their very humanity? How could the noble idealistic American eagle ever swallow such a poisonous pill?
Huck's bitter determination to "go to hell" in order to save his friend Jim is to me the most moving and courageous moment in all literature. Huck "knows" that Jim is not really human, that he is mere property, that he has no rights and deserves no consideration, and that Huck's social duty is to return the slave owner's lost property. Yet he knows even more deeply that Jim is his friend, mentor, companion, and in not saving him he will lose his own soul, regardless of what his society holds to be true. Thus Huck makes himself an outcast and outlaw in civilized society, and thus he prefigures the cataclysm of the Civil War, in which this vile contradiction nearly destroyed our nation. All the blood spilled during that war, however, has not expunged our Original Sin, and we have been paying for it ever since, and perhaps always shall.
So try to expand your mind, at least accept the concept that the past is not a Real World episode in period costume, that people of another time did think and talk and act differently, that what "everybody knows" today will surely be as ludicrous a century hence as slavery may seem to us now. Reflect, also, on the courage of those who recognized evil ahead of their time and stood up to it, even though in this case such a hero is a fictionalized semi-literate boy.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Tom Sawyer ist einer der berühmtesten Lausbuben der Literatur - und vermutlich war sein Schöpfer Mark Twain im echten Leben ein ebensolcher, denn die haarsträubenden Abenteuer von Tom Sawyer basieren nach Angaben des Autors auf eigenen Kindheitserinnerungen. Was Dichtung und was Wahrheit ist, können wohl nur Spezialisten herausfinden. Für alle anderen gilt: Nie zuvor und selten danach wurde so unbeschwert und gleichzeitig so spannend über die Kindheit geschrieben wie in Mark Twains Roman. Kunstvoll webt der Autor mehrere Episoden zu einem großen Ganzen: Tom, der sich die lästige Gartenzaunstreicherei von Nachbarsjungen abnehmen lässt; Tom, der sein eigenes Begräbnis besucht; Tom, der mit seiner Freundin Becky eine geheimnisvolle Höhle erforscht und mit Huckleberry Finn mehrmals in Lebensgefahr gerät: Das alles sind weithin bekannte Abenteuer des jungen Helden. Für Twain wurde der Roman ein großer Erfolg, der nur noch von seinem - erheblich ernsteren - Nachfolger "Huckleberry Finns Abenteuer" übertroffen wurde.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 29. November 2008
Vorab: dass die B'&N'-Buchausgabe in den Staaten weniger als sechs Dollar kostet und hier in Deutschland so viel, ist nicht nachvollziehbar. Die sollten Amaz' das Buch selbst anbieten lassen, wenn möglich. Das ist der eine Stern Abzug.
Wer einfach nur den Text am billigsten haben möchte, sollte zu The Adventures of Huckleberry Finn (Bantam Classics) oder The Adventures of Huckleberry Finn (Penguin Classics) greifen.

Zu den "Adventures of Huckleberry Finn" braucht man wenig zu sagen. Im Original kommt der Dialekt des Mississippi-Tals so richtig zur Geltung, es ist schon amerikanisches Englisch für Abgebrühte, doch auch mit Zusammenfassungen für Kinder oder Übersetzungen nicht zu vergleichen - Humor und Erkenntnis wechseln sich ab oder vereinen sich sogar. Und sind wir nicht alle ein bisschen Huck?

Die Ausgabe ist ein schmuckes Taschenbuch ohne Illustrationen. Die Schriftgröße ist eher amerikanisch mittelgroß, so werden es 260 Seiten Text für die Geschichte selbst. Penguin hätte es stärker verdichtet. Davor und danach bietet die Ausgabe
- Angaben zu Mark Twain alias Samuel Longhorn Clemens,
- eine interessante Einleitung des schwarzen Literaturprofessors O'Meally (z.B. über das häufige Wort "Nigger")
- Fußnoten, Kommentare, sogar eine Literaturliste ... die Ausgabe ließe sich wohl auch problemlos in einem Englisch-Abitur heranziehen und ist wohl auch als Collegetext konzipiert.

"There warn't no home like a raft" - die Floßfahrt Hucks und Jims ist auf ihre Art einzigartig. Mein hoffentlich hilfreicher Hinweis: das Buch ist mehr als Pflichtlektüre, es bedeutet einen schönen Leseabend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. Juli 1999
Huck Finn is, along with Faulkner's Sound and Fury, the greatest American novel. The novel is a hillarious slap at romantic chivalry, a great adventure story, an evolution of a man coming of age, as well as a plea to end slavery. I too was forced to read this novel in high school (this year), not once but twice. I am indebted to my teachers. The sinking of the Sir Walter Scott, Huck's decision to endure perdition in order to save Jim, and Tom and Huck's quioxic rescue of Jim are some of the most fantastic scenes in literature. The vernacular is well employed by Twain, not in a racist way, but in a tolerant one. As Huck travels farther into the slave country, he realizes that Jim is a man just like himself. Huck even says that "I knowed he was white." Huck understands the implications of disagreeing with the orthodox barriers of the time (Walter Scott), but he knowingly violates these supposed values to set Jim free. A boat accident occurs and the response to the question of whether anyone was killed is "Nome. Killed a nigger." Twain is satirizing the stupidity of this response, not advocating a racist dogma. Jim and Huck discuss the fact that frenchmen talk in a different manner from themselves, but frenchmen are still men. Huck and Jim speak differently, but both are men. This is the messege of this timeless classic. All American novels come from one novel, Huck Finn. If I'd a know'd how hard it was to write a review, I wouldn't a written one in the first place.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Mai 2011
Generell gefällt mir die Idee solche klassichen Bücher wie Tom Sawyer für Kinder umzusetzen. Die Bilder sind schön und farbenfroh gestaltet, so dass das Buch die Kinder einlädt zum Anschauen, Vorlesen oder selber Lesen. Die gekürzten Texte sind ebenfalls gelungen. Nicht gefallen hat mir jedoch, dass der Inhalt verändert wurde. Mit dem Gedanken, Kinder nicht zu "ängstigen", geschieht hier kein Mord, der Doktor wird "nur" niedergeschlagen. Der Verbrecher Indiana Jones stirbt nicht, sondern wird aus der Höhle gerettet und verhaftet. Ich bin der Ansicht, dass Kinder es verkraften können, die Handlung so zu erfahren, wie sie in der originalen Geschichte erzählt wird. Hier wird ja nicht -wie in einem Krimi für Erwachsene- in aller Detailfreude ausgemalt, wie das Verbrechen passiert. Dies bleibt vielmehr der kindlichen Fantasie überlassen. In Märchen sterben die Bösewichte auch, ohne dass Kinder Angst bekommen, denn sie stellen sich nur das und soviel vor, wie sie selbst verarbeiten können. Die veränderte Fassung hat mich schon enttäuscht, ich hätte das Buch nicht gekauft, wenn ich das vorher gewusst hätte. - Meine Kinder kannten zuvor bereits eine Hörspielfassung und wunderten sich über die veränderte Version. Trotzdem lesen sie darin gerne.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 27. Oktober 2012
Dieses Kindle ebook entsammt dem deutschen Gutenbergprojekt und ist public domain. Gutenberg Bücher dürfen nicht von Dritten verkauft werden. Man sollte es auch nicht unterstützen, dass Dritte mit der Arbeit Freiwilliger versuchen Geld zu verdienen. Daher bitte das Buch direkt mittels des Tools epub2go.eu (Gutenberg ePub Generator von Furtmeier.IT) beim Deutschen Gutenbergprojekt herunterladen, bis der Anbieter das Buch entsprechend der Gutenbergregeln vertreibt, d.h. kostenfrei anbietet.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. Juni 1999
Huck Finn is a vivid character, endearing himself to the reader as he contends with the obstacle course artfully set before him. As a child of perhaps 12, I first read this book and was caught up in the adventure. I was delighted with each new predicament, anxious to have Huck extricated from it and on his way to another exciting experience. If you want to lose yourself in a book, this is a good choice. Not only is it entertaining to read, but there is also substance to it. One of the things I appreciated about this novel was that Huck was a genuine free spirit, with true beliefs, untainted by the enslaving power of society. (I envy him still today.) The author's wisdom shines through this young fellow's heart and soul.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. November 2013
Ich weiß nicht, wie oft ich als Kind und Jugendlicher den "Tom Sawyer" gelesen habe. Hier liegt eine sehr gute Übersetzung vor, besser als manche "Kinderversion". Was die Freude trübt, ist die Art des Vortrags, die Vorlesende spricht -für mich und mein Empfinden- zu schnell. Und das mindert den Hörgenuß gewaltig, ja verdirbt ihn fast.
Es gibt auch kein Booklet mit Informationen zum Thema Übersetzer/in oder Titelangaben, lediglich Werbung. Auch nicht gut.
Daher nur drei Sterne.
Vielleicht sollte ich besser beim wirklichen Lesen bleiben...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Die Lebendigkeit der Handlung und Figuren ist unvergleichlich. Man taucht völlig ein in die Zeit und Gefühlswelt der Protagonisten und riecht das Lagerfeuer und spürt die kühle Nachtluft oder die Hitze des Tages. Vielleicht aus heutiger Sicht in manchen Dingen befremdlich, fast fiktional, aber in jedem Fall spürbar authentisch.
Man sollte unbedingt auch die Fortsetzung bzw. den 2. Teil lesen! (Huckleberry Finns Abenteuer und Fahrten)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Mit 10, dass weiss ich noch ganz genau, habe ich die Bücher um Tom und Huck gelesen. Jetzt ist meine Enkelin fast 10. Denn haben die Bücher nichts von ihrem Reiz verloren. Wir hatten die Chance einmal die Südstaaten zu bereisen. Das Leben scheint wirklich so zu sein, wie bei TOM beschrieben.
Also lesen und in diese "fremde" Welt eintauchen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden