Menge:1

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 20,15
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Hausmusik
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Advanced Electronics 8 Box-Set, CD+DVD


Preis: EUR 20,15 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
13 neu ab EUR 7,71 3 gebraucht ab EUR 6,71

Wird oft zusammen gekauft

Advanced Electronics 8 + Advanced Electronics 6
Preis für beide: EUR 29,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (3. Dezember 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set, CD+DVD
  • Label: Synthetic Symphony (SPV)
  • ASIN: B003ZW0NB6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 195.997 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Covenant - Lightbringer (Speedrun II RMX)
2. Faderhead - Destroy improve build
3. Amgod - Pain & Desire
4. Das ich - Die Hand an der Wiege (AE 8 RMX)
5. Destroid - Silent World (S.I.T.D. Mix)
6. Aggrezzior - Strong we stand
Alle 17 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Funker Vogt - White Trash (AE8 Remix)
2. Edge of Dawn - Stage Fright (Splitter Mix)
3. Noisuf-X / Suicide Commando - Jaws
4. Welle: Erdball - Die Zauberfee
5. Fractured - Save me
6. Iris - Panic Rev
Alle 17 Titel anzeigen.
Disk: 3
1. Deine Lakaien - Gone
2. Diorama - Child Of Entertainment
3. Freakangel - My Darling Bullet
4. Funker Vogt - Childsoldier
5. I:scintilla - Ammunition
6. Kant Kino - Submissive Nation
Alle 19 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Teil 8 der erfolgreichen Sampler-Reihe kommt auch diesmal wieder als Doppel-CD mit einem mehr als attraktiven Tracklisting sowie einer Bonus-DVD mit den entsprechenden Videoclips daher. Wie auch bei den vorherigen Teilen erhalten auf Advanced Electronics Vol. 8 nicht nur die großen Namen, sondern auch die erfolgversprechendsten Newcomer der Szene eine Plattform. Mit über zwei Stunden Musik und massenweise exklusiven Songs und Remixen dürfte auch diese Compilation den Maßstäben, die die ersten Teile gesetzt haben, mit Leichtigkeit als gerecht werden!

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SAUERKRAUT am 1. November 2011
Verifizierter Kauf
Die Advanced Electronics- Reihe kaufe immer blind.
Auch wenn ich bessere Sampler kenne, die interessantere
Bands bieten, kann man sicher sein einige tolle Songs hier
zu finden.
Meine Highlights sind Straftanz, Heimaterde, Das Ich
und die mir leider noch unbekannten Pouppee Fabrikk.

AE ist die Bravo Hits für EBM- Fans.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bruno Calgagni am 12. Februar 2011
Es ist lange lange her, dass mich ein AE-Sampler gepackt hat und ich ihn im Autorepeat, oder zumindest ohne Skip, hören konnte.
Jetzt gibt's den mittlerweile achten Teil, der konsequent dort ansetzt, wo Teil 6 und 7 bereits aufhörten: in stoischer Beliebigkeit und einer nichtssagenden Aneinanderreihung szene-kompatibler Gleichtönigkeit. Dienen diese Sampler eigentlich DJs zur Orientierung oder dem Szenegänger zum heimatlichen Nachleben etwaiger Tanzbodenerlebnisse? Kaum einer der hier aufgeführten Tracks läuft auch nur in einem der Clubs, die ich besuche...
Und dabei ist doch fast alles drauf was Rang und Namen hat und einen Sampler auszeichnen sollte, ob Covenant, Faderhead, KMFDM, Funkervogt, Destroid, Krupps, Edge of Dawn, um nur einige zu nennen, aber wirklich begeistern tut's mich nicht, dafür fehlt der Spannungsbogen.
Okay, vom öden 'Lightbringer' ist zumindest einer der poppigen und tanzbaren Mixe enthalten, Destroid und SITD sind zwar schon ein Jahr alt aber gut, Bands wie Aggrezzior oder Komor Kommando gehen mal richtig ans Holz, aber insgesamt ist viel zu viel Mittelmäßigkeit enthalten.
Herausragend finde ich Clicks mit 'TV', The Wars mit 'Succubus' und Skold vs KMFDM.
Lächerlich sind Nummern wie 'Blut' von Armageddon Dildos (wen kann man mit einer solch' äh düster-bösen (uuuh!) Klischeegrütze eigentlich noch unter dem Goth-Mantel hervorholen?) oder Detroit Diesel, die klingen wie x-beliebige Klone x-beliebiger x-fusion-esquer Hellectroförmchen.
Sehr lustig finde ich Straftanz, Heimataerde und Pouppee Fabrikk - DAS kann doch NICHT und NIEMALS ernst gemeint sein?!
Und für Musikanten wie Welle:Erdball, Supershirt, Psy'Aviah feat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen