Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Hausmusik In den Einkaufswagen
EUR 19,06
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Adios Putas Madres-Live

Ministry Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 19,34 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 4. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Ministry-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Ministry

Fotos

Abbildung von Ministry

Videos

Ministry - Relapse

Biografie

Nach 30 Jahren und 12 Alben, während einer Karriere, die von Höhenflügen und unfassbaren Tiefen gekennzeichnet war, haben MINISTRY Relapse geschrieben, ihre heftigste, vielseitigste und inspirierendste Platte bis heute.
„Dieses Album ist wirklich gut – und das sage ich normalerweise nie über meinen eigenen Kram!“, erklärt Jourgensen. „Es ist ... Lesen Sie mehr im Ministry-Shop

Besuchen Sie den Ministry-Shop bei Amazon.de
mit 63 Alben, 7 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (20. März 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: 13th Planet Records (Soulfood)
  • ASIN: B001QWGVHC
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 285.881 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Let's Go 5:09EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Watch Yourself 5:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Life Is Good 4:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. The Dick Song 5:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. The Last Sucker 6:30EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. No W 3:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Waiting 5:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Worthless 4:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Wrong 5:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Rio Grande Blood 4:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Senor Peligro 3:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Lieslieslies 5:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Khyber Pass 8:46EUR 1,29  Kaufen 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der letzte (?) Vorhang für Ministry fällt 9. März 2009
Von Mario Karl TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Eigentlich hätte die Partyscheibe Cover up die letzte Veröffentlichung von Ministry sein sollen. Doch warum sollte man nicht die Gelegenheit nutzen und Aufnahmen der Abschiedstour im letzten Jahr veröffentlichen? Das dachte sich wohl auch Mastermind Al Jourgensen. Deswegen haben wir jetzt mit "Adios ... Putas Madres" auch ein offizielles Livealbum zur Tour vorliegen. Eine DVD dazu soll später noch folgen. Die CD umfasst verschiedene Aufnahmen aus Europa, sowie den USA und gibt ein gutes Bild der letzten Ministry-Reinkarnation ab, in der Herr Jourgensen neben seinem "Stammpersonal" Tommy Victor (Prong), Sin Quirin (Revolting Cocks) und John Bechdel (Acsesion of the Watchers, False Icons) noch Static X-Basser Tony Campos und Prong-Drummer AAron Rossi mit durch die Welt schleppte.

Und dieses Bild hat sich im Laufe der Zeit etwas gewandelt. Während man auf dem ersten Livealbum "In case you didn't feel like showing up" (1990) eindrucksvoll bewies, dass sich der wilde Mix aus krankem Industrial und hartem Metal auch live umsetzen lässt, und man auf den 1996er Aufnahmen der "Sphinctour" eine massive Band am verstörenden Limit und psychischen Abgrund erleben durfte, sind Ministry 2008 eine reine und gut geölte und alles niederwalzende Metal-Dampfwalze. Elektronische Beats und Effekte wurden auf ein Mindestmaß reduziert und man schwört voll und ganz auf das allmächtige Gitarrenriff. Etwas das alt gediente Fans der Industrial-Pioniere nicht mehr wirklich schmeckte, Metalfans die es etwas griffiger mögen allerdings freute. Ersterer Personenkreis wird auch nicht wirklich darüber erfreut sein, dass auf "Adios ...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar