oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Add to the Beauty
 
Größeres Bild
 

Add to the Beauty

21. Juni 2014 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 15,16, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:44
30
2
4:34
30
3
5:13
30
4
5:35
30
5
4:10
30
6
5:09
30
7
3:43
30
8
4:00
30
9
1:25
30
10
4:55
30
11
3:47
30
12
3:48
30
13
3:54
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 4. Oktober 2005
  • Erscheinungstermin: 21. Juni 2014
  • Label: Fair Trade Services
  • Copyright: 2005 Fair Trade Services, LLC
  • Gesamtlänge: 55:57
  • Genres:
  • ASIN: B00KS264JQ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 359.298 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Oktober 2005
Format: Audio CD
This sixth release is not only Sara Groves' album with the most songwriters' teamwork, but also the most rhythm driven. The warm sound with a lot of piano and guitars is enriched with Rhodes, B3, cello, English horn and a so-called scitando harp and weaves on the smooth pop tapestry of Station Wagon (2005, independent). The straight forward folk-pop-feel and the narrative, honest lyrics paint pictures of hope and faith amidst our everydayness and very much recall the label debut of this gifted Minnesotan singer-songwriter with her softly melancholic voice: Conversations (2001).
Whether she tells about a couple that found forgiveness and renewed oneness after an affair (When It Was Over); whether she celebrates the awakening to a life fully alive (Just Showed Up, the music of Joel Hanson reminds of their rhythmic duet Traveling Light); or whether she sings about the "beauty of seeing things through" in the gentle piano ballad Loving A Person-Sara Groves always shows how amazingly beautifully and redemptive God can work in our lives: renewing, healing, and even rewriting tragedies (charmingly floating: Rewrite This Tragedy).
For me, this cd with its autumnal cover art is one of her most beautiful ones-with the smooth, charming melodies, with its rhythm driven, atmospheric and warm sound, with its wide stylistic spectrum between familiar and subtle new, and with the hopeful, poetic lyrics. Our world really is in need of such beauty that tells God's redemptive story in a creative way!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Die 6. CD von Sara Groves, die diesmal von Veteran Brown Bannister produziert wurde, ist nicht nur das Album mit dem intensivsten Songwriter-Teamwork bis jetzt, sondern auch mit dem stärksten Drive und Rhythmus. Der warme, klavier- und gitarrenreiche Sound, der um Fender Rhodes, Hammondorgel, Cello, Englischhorn oder eine "scitando harp" bereichert wird, webt die weichen Klangteppiche von "Station Wagon" (2005) weiter. Im geradlinigen Folk-Pop-Gefühl und in der zeugnishaften Botschaft, die mitten in unseren Alltag hinein Bilder voller Glauben an eine Veränderung zum Guten und Schönen malt, knüpft die Sängerin mit der sanft melancholischen Stimme hörbar an ihr Labeldebüt "Conversations" (2000/01) an.

Für mich ist "Add To The Beauty" eine ihrer schönsten CDs – in den geschmeidigen Melodien, im stimmungsvoll-dichten, warmen Klang, im breiten Stilspektrum aus Altvertrautem und subtil Neuem und in den hoffnungsvollen, poetischen Liedtexten. Wie sehr ist unsere Zeit auf solcherlei Schönheit angewiesen, die Gottes Erlösungsgeschichte kreativ weitererzählt!

Tipp: Wer die CD in den Computer schiebt, erhält via Internet unter anderem Zugriff auf 6 weitere, exklusive Live- und Akustik-Stücke.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden