oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Adam, Adolphe - Giselle (NTSC)

Swetlana Zakharowa , Roberto Bolle    Freigegeben ohne Altersbeschränkung   DVD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 35,99 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 22. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Swetlana Zakharowa, Roberto Bolle
  • Künstler: David Coleman
  • Format: Classical, NTSC, Surround Sound
  • Sprache: Französisch, Englisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: TDK
  • Erscheinungstermin: 1. Juni 2005
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 105 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000FS9JC2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 136.817 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Synopsis

"Werke"
Adolphe Adam - Giselle

"Interpreten"
Giselle - Svetlana Zakharova
Albrecht - Roberto Bolle
Hilarion - Vittorio D'Amato
Myrtha - Marta Romagna
The Duke - Francisco Sedeno
Bathilde - Flavia Vallone
Berthe - Annalisa Masciocchi
Wilfried - Francesco Ventriglia
The Hunter - Matthew Endicott
Pas de deux - Sophie Sarrote, Antonino Sutera
Two wilis - Lara Montanaro, Laura Caccialanza

"Musik"
Corpo di Ballo del Teatro alla Scala
Orchestra del Teatro alla Scala
Conductor: David Coleman

"Aufnahme"
April 2005 at the Teatro alla Scala, Milan

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Beste Besetzung die ich je gesehen habe. 21. März 2010
Von Elena T.
Format:DVD
Svetlana Zakharova:
Ihre Interpretation der Giselle ist unvergleichlich. In beiden Akten kommt man in den Genuss ihrer makellosen Technik, verbunden mit ihrer wirklich atemberaubenden Flexibilität, die jedoch keinesfalls an Gymnastik erinnert. Kritiken über fehlende schauspielerische Fähigkeiten kann ich als Tänzerin nicht nachvollziehen, ganz im Gegenteil, ihre Interpretation berührt - manchmal sogar zu Tränen.
Akt 1 ist geprägt von ihrem jugendlichem, schüchternen Charme, sie tanzt mit Herz, dass sieht jeder der ihr eine echte Chance gibt oder selbst in der Welt des Balletts zu Hause ist. Die temps levés sur la pointe gelingen ihr spielerisch und mit einer Leichtigkeit, die ich selten gesehen habe.
Akt 2: Der zweite weiße Akt" scheint wie für sie gemacht. Die Variationen tanzt sie wieder mit einer Leichtigkeit, die für eine so große Ballerina (Zakharova ist über 1,75m groß) viel schwieriger zu erreichen ist, als für eine kleine Ballerina. Von mangelnder Emotionalität kann hier keine Rede sein, die wenigen Sequenzen in der die Ballerina wirkliche Emotionen zeigen soll, etwa wenn Albrecht, ihr Geliebter kraftlos zu Boden sinkt, meistert Zakharova mit Bravour. Die Intention des zweiten Aktes ist ja auch, Giselle als Wili zu zeigen, als Geist, eben nicht mehr das verliebte junge Bauernmädchen.
Zakharova überzeugt hier technisch sowie künstlerisch - wieder einmal.
Roberto Bolle:
Ein fantastischer Tänzer der auch in der Rolle des Albrecht überzeugt. Seine kraftvollen und vor allem äußerst präzisen und ruhigen Sprünge und Drehungen machen ihm so einfach niemand nach.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gieselle 24. Juli 2006
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Dies ist wohl eine der schönsten Insznierungen des Ballettes. Obwohl man meinen könnte, es gäbe keine Steigerungen mehr in der Besetzung der Giselle nach A. Ferri, ist es doch möglich. Svetlana Zakharova ist einfach die Giselle überhaupt!!! Natürlich sind auch alle anderen Rollen top besetzt. Die Inszenierung der Skala ist ein Genuss rundum und für jeden Ballettfreund ein absolutes MUSS!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Giselle-Ballett 31. Januar 2013
Format:DVD
Bestes "Giselle"-Ballett:
Wunderschön getanzt und inszeniert mit dem derzeitgen Ballett-Traumpaar Zakharowa/Bolle.
Swetlana lebt die Giselle geradezu; die Rolle ist ihr auf den Leib geschnitten.
Ergreifend, berührend, traurig-schön. Mimik, Gestik und Ausdruck im Tanz: genial.
Ebenso Roberto. Beide glaubhaft in ihrer Rolle; beide sind ebenbürtige Star-Tänzer.
Roberto Bolle wurde übrigens im Alter von 15 Jahren von Nurejew entdeckt.
Wirklich überzeugend auch die "Myrtha" mit ihrer gebieterischen Strenge und Unnachgiebigkeit.
Bühne, Licht (gestochen scharfes Bild), Schnitt, Kostüme -- alles perfekt aufeinander abgestimmt: unübertroffen.
Mit dem am gelungensten umgesetzten und berührendsten Schluss aller Versionen, die ich gesehen habe.
(Die Version mit Alessandra Ferri und Massimo Murru aus dem Jahre 1996 wurde hiermit deutlich verbessert.)
Ein absolutes Muss in der DVD-Sammlung für Ballettfreunde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wundervolle Prima, enttäuschendes Corps 2. Januar 2008
Von E D
Format:DVD
Svetlana Zakharova ist die perfekte Giselle für den Ersten Akt. Es ist kaum übertreffbar. Ich sah sie in dieser Rolle ebenfalls in Moskau, und ich finde keine Worte, ihre Emotionalität adequat zu beschreiben. Man muss es gesehen haben. Was den Zweiten Akt angeht, war ich sehr enttäuscht von Svetlana (ebenso wie von jeder anderen Ballerina, die ich bisher gesehen habe), da mit der starken Emotionalität des Ersten Aktes keine Parallele gezogen wird zu der des Zweiten.

Ich hege keinerlei positive Gefühle für die Rolle des Prinzen, also mag meine Meinung über Bolle nicht "fair" sein. Er ist gut besetzt, belassen wir es dabei.

Das Corps de Ballet jedoch war enttäuschend unsynchron, ebenso schlecht war der Peasant Pas de Deux - sehr gestellt, aufgeklebte Mienen mit einem Pseudo-Lächeln. Das Bühnenbild ist nicht umwerfend, ebensowenig sind es die Kostüme.

Allerdings ist Myrtha gut gelungen; sie ist zwar nicht originell, aber passt zu der gesellschaftlich anerkannten Interpretation der Königin der Willis.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar