Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Star Trek - Klingon Academy

von Activision
Windows 95 / 98
 USK ab 12 freigegeben
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Oster-Angebote-Woche
Oster-Angebote-Woche
Entdecken Sie die Oster-Angebote-Woche mit neuen Deals alle 30 Minuten. Hier finden Sie alle tagesaktuellen Video Games-Angebote.


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B00004U5V7
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.268 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Sie kommandieren die Schiffe in einer 3D-Ansicht durch das All. Darum setzt sich Klingon Academy auch von allen anderen Space-Spielen ab, da Sie nicht der Pilot, sondern der Kommandant sind! Damit es sicher nicht langweilig wird, kann man zwischen 10 bis 15 verschiedenen klingonischen Kampfschiffen wählen. Die gesamte Datenbank umfasst ca. 40 Raumfluggeräte. Dann wird es Zeit, sein taktisches, strategisches und kämpferisches Können unter Beweis zu stellen.

Produktbeschreibung des Herstellers

Sie kommandieren die Schiffe in einer 3D-Ansicht durch das All. Darum setzt sich Klingon Academy auch von allen anderen Space-Spielen ab, da Sie nicht der Pilot, sondern der Kommandant sind! Damit es sicher nicht langweilig wird, kann man zwischen 10 bis 15 verschiedenen klingonischen Kampfschiffen wählen. Die gesamte Datenbank umfasst ca. 40 Raumfluggeräte. Dann wird es Zeit, sein taktisches, strategisches und kämpferisches Können unter Beweis zu stellen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
Als ich zum ersten mal die Demo Version des Spiel spielte war ich sofort begeistert von dieser Atmosphäre und von dieses für ein so altes Spiel doch gelungene Grafik. Wie meine Vorredner bereits sagten ist dies ein Taktik-Weltraum Simulationsspiel. Man kann alle Brückenstationen via Zahlenfeld oder Zahlenreihe anwählen und eine Vielzahl von Befehlen erteilen. Diese Vielen Befehle sind am Anfang ein wenig unübersichtlich aber das kommt mit der Zeit.

An gegnerischen Schiffen kann man, wie bereits gesagt, bei Treffern den Schaden richtig sehen. So sind zum Beispiel ganze Rumpfteile abgebrochen oder die Warbgondel ist zersört. Wie für Star Trek üblich haben alle Schiffe Schilde in einer Kugelförmigen Form um das Schiff hermum. Also bei Treffern Žleuchtet das Schild jeweils auf.

Kurz um. Klingon Academy ist eines der gelungensten Spiele die es gibt. Star Trek Legacy ist dagegen ein kleiner Kinderfurz.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch jetzt noch wahre StarTrek-Atmosphäre 3. März 2003
Dieses Spiel hat mir Monate meiner Zeit gestohlen... Zugegeben, es hat nicht die stärkste Grafik, aber was so alles abgeht, das hat es in sich - Asteroidenfelder, Nebel, Planetenringe, Gasplaneten und jede Menge Action. Die teilweise Demontage der Schiffe im Gefecht ist auch beim wiederholten Male umwerfend. Wer noch das alte StarTrek-Feeling mag, wird auf seine Kosten kommen. Ich liebte dieses Spiel, da man manche Missionen durch andere Vorgehensweisen in die Länge ziehen und auf seine eigene Weise zum Erfolg kommen kann. Es ist schon toll andere Taktiken anwenden zu können und dabei im Raum zu agieren. Man sollte es erleben...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ach ja das waren noch Zeiten 22. Dezember 2006
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
Die beste Weltraumflugsimulation die es je gab.

Athmoshäre pur , Immer noch ansprechende Grafik , enorme handlungsfreiheit und Realismus .....einfach mal mit nem schiff in einen Gasriesen fliegen ;).... oder versuchen in einer Starbase zu parken..... man fühlt sich wie Captain Kirk

Tolle Story alles in allem besser als alles was neu auf den Markt gekommen ist ..ich sage nur ST Legacy-grauenhaft.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von Drive-by
Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
"Star Trek - Klingon Academy" ist ein Computerspiel aus dem Jahr 2000, in dem man Raumschiffe steuert und gegen andere kämpft. Wer General Chang im Kinofilm "Star Trek VI: Das unentdeckte Land" mochte, wird hier mit einem satten Nachschlag versorgt. Man sieht hier wieder Christopher Plummer als Chang und die Videosequenzen sehen so gut aus, als wären sie zur Zeit des Kinofilms gedreht worden. Dabei ist besonders das Intro hervorzuheben. Später gibt es auch einen kurzen Auftritt von Gorkon. Für das Spiel wurden die deutschen Synchronsprecher des Kinofilms verpflichtet. Die Story spielt kurz vor der Zeit des Kinofilms und man sieht u.a. wie Chang sein Auge verliert.

Am Anfang spielt man simulierte Missionen an der Akademie, die von General Chang geleitet wird. Danach übernimmt man das Kommando über Schlachtkreuzer und unterstützt General Chang im Bürgerkrieg. Die Missionen des Spiels sind fast ausnahmslos gleich aufgebaut: fliege ins System XY und zerstöre alle feindlichen Schiffe. Im Laufe des Spiels erhält man immer stärkere Schiffe. Die Gegner sind u.a. die Sternenflotte (in den simulierten Missionen an der Akademie), die Tholianer, feindliche klingonische Schiffe und die Romulaner. Es macht Spaß als klingonischer Captain feindliche Raumschiffe zu beschießen und zu sehen wie einzelne Hüllenteile der Schiffe durch den Weltraum fliegen, aber nach einigen Missionen ist das Spielprinzip schon etwas ausgereizt. Es gibt auch einen Simulator-Modus, damit kann man ganz individuell auswählen mit welchen Raumschiffen (viele Modelle aus der Kirk-Ära) und mit wievielen man kämpfen möchte, auch die Umgebung (z.B. Nebel, Asteroidenfeld) kann man bestimmen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Klasse!!! 2. Januar 2007
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
Habe das Spiel noch nicht lange aber es hat mich sofort in seinen Bann gezogen. die Kampfsituationen sind sehr vielseitig und man muss genau wissen was man tun kann um sich die umgebung zu nutze zu machen. zb:Sie sind schwer beschädigt und der Feind hat nur ein Paar Kratzer dann fliegt man in ne Staubwolke (da funktionieren die Schilde nicht) und kann so das Blatt wenden da die Sicht schlechter ist und der Feind einen nicht mehr genau erfassen kann.

Das Spiel ist Star Trek Bridge Commander weit überlegen und lässt auch seinen Vorgänger Stafleet Academy weit hinter sich zurück. Auch wenn die Grafik nicht mehr mit der heutigen mithalten kann.

Grafik: 3+

Soundeffekte: 1-

Hintergrundmusik: 2

Story: 1

Meine empfelung zulangen und kaufen!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Ähnliche Artikel finden