oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Medienvertrieb & Verlag In den Einkaufswagen
EUR 36,94 + EUR 3,00 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Medieval: Total War

von Activision
Windows 2000 / 95 / 98 / Me / XP
 USK ab 12 freigegeben
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)

Preis: EUR 39,95 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Version: Standard
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Ihr-Heimkino- und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 31. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Wird oft zusammen gekauft

Medieval: Total War + Medieval II: Total War
Preis für beide: EUR 74,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Medieval II: Total War EUR 34,99

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows 2000 / 95 / 98 / Me / XP
  • USK-Einstufung: USK ab 12 freigegeben
  • Medium: Computerspiel
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Version: Standard
  • ASIN: B00006BSQJ
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 1,6 cm ; 222 g
  • Erscheinungsdatum: 11. September 2002
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.012 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Version: Standard

Amazon.de

Nach dem Erfolg von Shogun: Total War, wendet sich das Team von Creative Assembly mit Medieval: Total War nun der westlichen Welt des Mittelalters zu. Der Titel befasst sich mit der Zeit vor der Renaissance, in der die europäischen Könige mit den Reichen des Mittleren Ostens um die Macht rangen. Auch der Konflikt zwischen den letzten Bastionen des "Heidentums", dem wachsenden Einfluss des Islam, der russisch-orthodoxen und der römisch-katholischen Kirche spielen eine tragende Rolle. Harte und stürmische Zeiten also -– und damit der perfekte Hintergrund für ein historisches Strategiespiel, in dessen Mittelpunkt Brutalität, Dynastien und der Krieg gegen die Nachbarn stehen.

Drei Epochen stehen dem Spieler zum Auswahl, wobei die früheste sich durch eine größere Anzahl unterschiedlicher Fraktionen und recht primitive Waffen auszeichnet. In der letzten Epoche dagegen sind die meisten Machtkämpfe bereits entschieden, die Lager haben sich teilweise zusammengeschlossen und das Schießpulver gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dank der drei verschiedenen Zeiträume und insgesamt 12 Parteien, die drei verschiedenen Religionen angehören, ist der Wiederspielfaktor des allein strategischen Teils sehr hoch.

Ähnlich wie Shogun ist auch Medieval in zwei Teile aufgeteilt: einen strategischen und einen taktischen. Der strategische Teil spielt sich in Europa sowie in Teilen Asiens und Afrikas ab. Die Landkarte ist ähnlich wie in Risiko oder Axis and Allies in verschiedene Gebiete aufgeteilt, wobei jedes Gebiet ein Königreich repräsentiert. Die Parteien verwalten zu Beginn ihre eigenen Ressourcen und versuchen, mehr Rohstoffe als die benachbarten Gebiete zu produzieren und diese möglichst schnell zu erobern. Jedes Königreich hat seine eigene Bevölkerung, eine Loyalitätswertung, eine eigenständige Wirtschaft und religiöse Verbände. Setzen Sie einen gefürchteten oder geliebten General als Gouverneur ein, kann das Ihr Königreich stärken. Vertrauen Sie den Job aber einem skrupellosen General an, haben Sie vielleicht schon bald eine ausgewachsene Revolte am Hals.

Auch durch das Errichten von Gebäuden können Sie Ihr Königreich verbessern: Durch ein Dock oder ein Salz- oder Silberbergwerk häufen Sie Reichtümer ein, ein Schloss schützt Ihr Reich, und ein Bogenbauer oder Speermacher rüstet neue Truppen aus. Im Laufe der Zeit wird Ihr König alt, bekommt Kinder und stirbt. Hat er zum Zeitpunkt seines Ablebens noch keinen männlichen Erben gezeugt, kann es zu einer Revolution kommen. Töchter dienen hauptsächlich dazu, Ihre Gouverneure und Generäle zu belohnen und Ihren Verbündeten eine Gemahlin zu verschaffen.

Der taktische Teil des Spiels ist das 3-D-Schlachtfeld, komplett mit Wüsten, weiten Hügeln, Wäldern, Bergen und den riesigen, verregneten Ebenen Englands. Hier entscheidet sich das Schicksal Ihres Reichs. Um den Sieg davonzutragen, müssen Sie das Gelände effektiv nutzen. Dabei kann vor allem der kluge Einsatz Ihrer verschiedenen Truppen von entscheidender Bedeutung sein. Pikeniere gegen berittene Truppen, berittene Truppen gegen Bogenschützen, Bogenschützen gegen Pikeniere. Die speziellen Einheiten der Türken, Byzantiner, Franzosen und anderen Kulturen verfügen über einzigartige Fähigkeiten und eröffnen listigen Generälen ganz neue Kampftaktiken.

Tausende von minutiös nachgestellten Truppen zu lenken und ihnen bei der Durchführung historischer Manöver auf gigantischen Schlachtfeldern zuzusehen, ist eine wahre Freude. Wer kein großer Freund intensiver taktischer Kämpfe ist, kann einzelne Schlachten überspringen oder vom Computer austragen lassen. Sogar Belagerungen wurden in das Spiel integriert. Diese entwickeln sich oft zu spektakulären Unternehmungen rund um Burgmauern, Ausfälle und Kriegsmaschinen. An eine Multiplayer-Option wurde ebenfalls gedacht, allerdings findet diese nur in der taktischen Engine des Spiels statt. Auch einige reine Kampf- und Kriegsszenarien sind vorhanden.

Die zwei Hälften des Spiels verschmelzen zu einem prächtigen Ganzen. Die Computergegner sind sehr schlau und spielen stark, und die Atmosphäre des Spiels ist eine Freude für jeden Historiker. Das gilt für die unheimlichen mittelalterlichen Gesänge der westlichen Mächte genauso wie für die lebendige islamische Musik, die Sie zu hören bekommen, wenn Sie als nahöstliche Macht in den Kampf gehen. Medieval: Total War bietet aber nicht nur eine detailgetreue Darstellung der Geschichte, sondern ist ganz nebenbei auch noch ein fantastisches Spiel. --Bob Andrews

Pro:

  • Ausgezeichnetes Gameplay
  • Starke KI
  • Zwei perfekte Spielteile verschmelzen zu einem Ganzen
Kontra:
  • Anspruchsvolles, intellektuelles Thema ist einigen vielleicht zu viel
  • Multiplayer-Partien nur im Battlemodus möglich

Produktbeschreibungen

Medieval: Total War ist der neueste Teil der Total War-Reihe, der in den vier Jahrhunderten vom aufruf zum ersten Kreuzzug 1095 bis zum Fall Konstantinopels 1453 angesiedelt ist. In Medieval: Total War können die Spieler die Geschichte des Mittelalters neu schreiben, indem sie epische Echtzeitschlachten in 3D bestaunen und rundenbasiert ihr Imperium aufbauen.

Medieval: Total War wartet mit allem auf, was zum Ruhm von Shogun: Total War beigetragen hat, und würzt das Ganze mit erhähter Spieltiefe,
verbesserter Spielbarkeit, ausgereiftem Gameplay und Strategien. Mit diesem Spiel können Sie das Mittelalter in seiner ganzen Faszination erleben.
Die Schlachten wüten über Wüsten, Flachland und in Wäldern. Riesige Armeen belagern mächtige Festungen und legen sie mit Katapulten und Kanonen in Schutt und Asche. Kommandieren Sie mittelalterliche Streitkräfte mit Rittern,
Schwertkämpfern, Bogenschützen und Belagerungswaffen und erringen Sie die Herrschaft über ganz Europa.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Strategiespiel 19. Januar 2003
Von Talesdis
Edition:Standard
Der Nachfolger des Erfolges "Shogun - Total War" besticht durch seine unglaubliche Vielschichtigkeit.
Wer Shogun nicht kennt bekommt dank der Tutorials schnell die nötigen Handgriffe beigebracht, und wer das Spiel einwandfrei bedienen lernen möchte lernt dies schnell aus einem kompakten Handbuch, welches auch für Lesemuffel ein zu bewältigendes Pensum darstellt.
Dann hat man die Wahl. Ist man an langwieriger, tiefgründiger Strategie und Taktik interessiert empfiehlt sich die Kampagne. In ihr gilt es entweder das mittelalterliche Europa und den vorderen Orient zu erobern oder wahlweise seinen Ruhm zu vergrößern, durch heldenhafte Taten wie der Verteidigung des Territoriums.
Dabei sind Diplomatie (Heiraten, Bündnisse, Bestechung, Spionage) ebenso wichtig wie Handelspolitik mittels Ausbau der Provinzen und Handelslinien wie militärische Aktionen, Interventionen, Belagerungen und Kreuzzüge/Dschihads. Und hier kommt eine Vielfalt zum tragen, welche kaum noch zu überschauen ist. Neben den vielen wählbaren Völkern und einigen rein KI gesteuerten Gegnern kann man auch die Startperiode aussuchen. Der Ausbau der Provinzen schließlich offeriert einem eine breite Auswahl an Gebäuden.
Vielleicht klingt es ein wenig nach Aufbau-Strategie wie in Command&Conquer, aber dies ist es ganz klar nicht. Die Gebäude spielen in den Schlachten, welche in einem gesonderten Kampfmodus und damit in einer wunderschönen Landschaft stattfinden, keinerlei Rolle, ausgenommen in den Belagerungen, in welchen die Mauern, Türme und Belagerungswaffen eine wichtige Rolle ausfüllen.
Wer eher auf Aktion steht, oder historische Kampagnen bevorzugt hat die Optionen der Sofortschlachten bzw.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selbst für ältere Semester...... 23. September 2002
Edition:Standard
eine Entdeckung. Der Simulationsteil ist sehr komplex, aber auf der Stufe "leicht" auch von Genreneulingen zu bewältigen, man bekommt Lust auf mehr, denn die rundenbasierte Spielweise erzeugt keinen Stress.
Aber - die Echtzeit-Schlachtensimulation ist erste Sahne. Kein hektisches Echtzeitgefummel, aber doch ein realistischer Zeitablauf; die Armeen stilisiert, aber doch so real, dass man als Feldherr mit der Zeit bestimmte Einheiten bevorzugt oder eben fürchtet, bestimmte Taktiken entwickelt und -leider auch - bestimmte Fehler immer wieder macht.
Doch der Höhepunkt ist die Möglichkeit, Online zu spielen, und das ist unbeschreiblich, das muss man erlebt haben, auch wenn (hoffentlich nur vorübergehend!) der gamespy-server nicht gut läuft. Also für jeden, der militärgeschichtlich interessiert ist und eine Spielernatur hat, eigentlich ein Muss. Es läuft über ISDN ausgezeichnet, und ab 900 MHertz Prozessor und 64 MB Grafikkarte laut Mitspielern auch recht gut. Bisher ist mir auch noch kein wesentlicher Bug aufgefallen. Das Handbuch ist hilfreich, das Tutorium auch. Sound und Musik sind stimmungsvoll und ausgewogen, die Grafik angenehm, wenn man nicht in zu hoher Auflösung spielt (weil es dann unübersichtlich wird). Die Steuerung ist geradezu simpel. Wer sich mit Echtzeitsimulationen wie Gettysburg herumgequält hat, wird hier erstaunt sein, wie leicht sich so ein Spiel steuern lassen kann auch ohne Menüwüste. Und dann gibt es noch Editiermöglichkeiten, die schon fast ein Spiel für sich sind .... endlose Unterhaltung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Medieval- mein Traum ist wahr geworden. 13. September 2002
Edition:Standard
Als kleiner Junge schon führte ich meine Ritter in den Kampf und meine Faszination für diese Zeitepoche hat sich bis zu meinem 28järigen Lebensalter gehalten. Diese Faszination hat nun in Medieval Ihren Höhepunkt erreicht. Ich hab noch kein Spiel gespielt, was derartig komplex ist. Man versinkt sofort wie in einer eigenen Welt. In Medieval wurde der von mir schon lange erhoffte Grat zwischen Echtzeitstrategie und komplexen Staatswesen gefunden. Die Schlachten sind nicht nur fades Beiwerk wie bei anderen Spielen aus diesem Genre, sondern sind das taktisch anspruchsvollste und faszinierenste (grafische Augenweide) was meine Auge je zu sehen bekam. Mir läuft es eiskalt über den Rücken, wenn sich meiner riesigen Streitmacht auf dem gegenüberliegenden Hügel ein fast endloses Herr aus Reiterei, Infantrie, Bogenschützen, Fernwaffen und und entgegenstellt (10000 Einheiten kann die Engine darstellen). Die Einheitenvielfalt ist überwältigend und historisch korrekt. Es gibt meist über 10 verschieden Variationen von Infantrie usw.. Die Aufmärsche sind derart überwältigend und schön anzusehn. Nun zählt die Kriegstaktik und hier legt das Spiel wieder nach. Man hat eine Unzahl von Möglichkeiten seine Regimenter in Kampfformation zu bringen. Das artet aber nie in Hektik aus, weil man einfach Gruppen zusammenfassen kann und das Wegfindungssystem sehr ausgereift ist. Es ist einfach genial, wenn 400 Speerträger geordnet Ihre Formation Wechseln, oder versteckt aus dem Wald die Reiterei in die Flanke des Gegners fällt. Aber noch nicht genug. Mut, Erschöpfung, Motivation also essentielle Dinge einer Schlacht werden "wunderbar menschlich" simuliert und sind Parameter einer Schlacht. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Schlechte Grafik!
Das Spiel ist nicht gut! Macht keinen Spaß und ist von der Grafik mehr als schlecht!
Kann nur abraten dieses Spiel zu kaufen!
Vor 15 Monaten von NV veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehr schönes Spiel!!!
Dieses Spiel mag vielleicht älter sein... aber ich meine dass es so viel Spielspaß bietet, dass es noch heute für mich ein echter Knüller ist!!! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. März 2008 von C. Hausmann
5.0 von 5 Sternen Ein klasse Strategiespiel mit ungemeiner Vielfalt
Man kann in diesem Spiel als eine christliche oder muslimische Gruppe um die Vorherrschaft in der mittelatlerlichen Welt kämpfen. Angefangen im späten 11. Lesen Sie weiter...
Am 16. September 2003 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genialste Verquickung von Fledherr und Herrscher bis Rome
Ich kann zu diesem Spiel nur sagen: wow
Hab das Teil vor gut einem Jahr gekauft, und spiele es heute nach wie vor! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. September 2003 von M. Daniel
5.0 von 5 Sternen DAS IST MEHR ALS EIN SPIEL!
dieses spiel hat die auszeichnungen der gamestar mehr als verdient!es ist wirklich der knüller!egal ob mit den dänen,russen,türken,byzantinern,deutschen...usw. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Juli 2003 von "kot10"
5.0 von 5 Sternen DAS IST MEHR ALS EIN SPIEL!
dieses spiel hat die auszeichnungen der gamestar mehr als verdient!es ist wirklich der knüller!egal ob mit den dänen,russen,türken,byzantinern,deutschen...usw. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Juli 2003 von "kot10"
2.0 von 5 Sternen Mittelalterliche Luftschlösser
Wer sich das Handbuch von Medieval-TW während der Spieleinstallation durchblättert, kippt angesichts der phänomenalen Anzahl an Möglichkeiten erstmal vom... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Juni 2003 von Steve Ostein
5.0 von 5 Sternen Schwer, genial und TAKTIK PUR !
Als ich das erste mal von Medieval - Total War hörte erinnerte es mich gleich an den leider etwas weniger berühmten aber denoch ebenwürdigen inoffiziellen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Juni 2003 von "petfrit"
4.0 von 5 Sternen Kaiser von Byzanz
Medieval ist vor allem etwas für Mittelalterfans. Wem z.B. "Stronghold" gefällt, der könnte auch dieses Spiel mögen, obwohl der Schwerpunkt hier eindeutig mehr... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Mai 2003 von "michaellux"
5.0 von 5 Sternen Strategie und Taktik für Genießer
Einfach göttlich was Creativ Assembly da gezaubert hat.
Ich habe noch nie ein so komplexes aber dennoch einfach
zu Handhabendes Strategiespiel gespielt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Februar 2003 von Sliderraider
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden

Version: Standard