oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Ace of Spades
 
Größeres Bild
 

Ace of Spades

8. August 2013 | Format: MP3

EUR 5,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 7,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
2:47
30
2
3:20
30
3
2:37
30
4
3:34
30
5
3:20
30
6
3:09
30
7
2:41
30
8
3:31
30
9
2:35
30
10
1:38
30
11
4:15
30
12
2:45
30
13
2:53
30
14
2:47
30
15
3:00

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 8. August 2013
  • Label: Sanctuary
  • Copyright: 2004 Sanctuary Records Group Ltd., a BMG Company, under exclusive license to [PIAS] UK Ltd.
  • Gesamtlänge: 44:52
  • Genres:
  • ASIN: B00EB79G5S
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.414 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Hadek auf 11. Mai 2011
Format: Audio CD
Motörhead legten anno 1980 das absolute Hammeralbum vor. Kompromisslos, hart, schnell und dreckig, so wie das Credo der Band. Untern den Killer-Nummern ragt "Ace of spades" heraus, die Nummer kracht dermassen, das sie eigentlich einen Waffenschein benötigt. Weitere Anspieltips: "Shoot you in the back", "We are the roadcrew" und "The chase is better than the catch". Die Scheibe ist heute ein Klassiker und ein Meilenstein des Rock and Roll/Hardrock, kein Weg führt an ihr vorbei.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT auf 10. Februar 2011
Format: Audio CD
Wenn man sich für nur ein Album von Motörhead entscheiden müßte, dann sollte man wohl dieses hier nehmen. Nicht das ,Overkill' oder ,Bomber' schlechter wären und auch die Unterschiede in der Produktion zwischen Jimmy Miller und dem hier tätig gewesenen Vic Maile hört man eigentlich nicht raus, aber ,Ace' hat halt mit dem Titelsong nicht nur die ultimative Motörhead-Hymne, sondern auch ein durchgehend starkes songwriting. Die Riffs sprudeln hier nur geradeso raus und das fast durchgehend hohe Tempo des Albums in Verbindung mit den punkig hingerotzten Solis bieten einfach pure Power.

Kein Ton zuviel, und keiner zuwenig den das Metal Power-Trio hier spielt. Dass die Band nach all den Jahren in der Disziplin Punk-Metal-Rock'n'Roll immer noch ungeschlagen ist, ist wohl der beste Beweis dafür, daß Rock'n'Roll jung hält - all den diversen Unterhaltungschemikalien zum Trotz. Also: Kaufen - voll aufdrehen und headbangen - von ,Ace' bis ,The Hammer'.

Oh Pardon - hier sind ja noch Bonus tracks drauf - und die können das Energie-Level auch noch halten. Bestes Beispiel ist die B-Seite von ,Ace' - ,Dirty Love' auf der sich Phil Taylor herrlich austobt; wenn so was als B-Seite ,verschwendet' wurde, dann hatte man zu der Zeit wohl mehr als genug Pfeile im Köcher. Und die beiden tracks mit Girlschool sprechen die gleiche Sprache. Einer der wenigen Fälle in denen hinzugefügte tracks den Flow nicht stören. Für diesen Klassiker kann es also nur 5 Sterne geben.
19 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Child in time TOP 1000 REZENSENT auf 22. September 2008
Format: Audio CD
Ich kann mich noch gut an das Jahr 1980 erinnern, als "Ace Of Spades" erschien. Motörhead hielten bereits mit "Overkill" den Härterekord, mit "Ace Of Spades" konnten sie ihren eigenen Rekord brechen.

Bis dahin hatte es keine so harte Mukke gegeben. Meine Freunde und ich waren aus dem Häuschen und sicher, dass diese Platte, diese Power nicht mehr zu toppen sein würde. Die Orginal-LP bot 12 teilweise recht kurze Songs, die mit einer unglaublichen Kraft aus den Boxen dröhnten. Nur `The chase is better than the catch` ist knapp über 4 Minuten lang. Einige andere Stücke sind kaum 3 Minuten lang. Es gibt hier keine Ballade oder Halbballade, sondern es geht direkt auf die 12. Neben `The chase is better...` sind absolute Klassiker geworden: `Ace of spades`, `Love me like a reptile`, `Shoot you in the back`, `(We are) The road crew`, `Bite the bullet` und `The hammer`. Aus dieser Zeit müsste der Spruch datieren `Ein Solo von Motörhead dauert nur so lange um eine Flasche Bier zu öffnen`. Und dann dieses Cover, Lemmy, Fast Eddie und Philthy als Gunmen, wie aus einem Film von Sergio Leone entsprungen.

"Ace Of Spades" wurde ein großer Erfolg und ist sicher neben "Overkill" das Album mit den meisten Klassikern der Band. Auch die Produktion war für damalige Verhältnisse sehr gut. Das Album ist ein "must have" und gehört somit in jede gute Plattensammlung. 5 Sterne, ist ja wohl klar.
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Master Stief auf 13. August 2006
Format: Audio CD
Das Album "Ace of Spades" wird von den meisten als wohl bestes Album von Motörhead gehandelt und dies meiner Meinung nach auch völlig zurecht.

Der Opener "Ace of Spades", die erfolgreichste Single der Band überhaupt, ist der Motörhead Klassiker neben "Overkill" überhaupt. Der Song bleibt einfach im Kopf hängen und hat einen coolen Text und ein gutes Arrangement.

"Love me like a Reptil" fällt im Vergleich jedoch nicht ab, sondern hält das hohe Level des Titelsongs. Eine klasse Gitarren-Melodie am Anfang und der dreckige Gesang Lemmys machen diesen Song zu einem typischen Motörhead-Klassiker.

"Shoot you in the back" ist ein Geheimtipp des Albums, wenn man es so will. Auf den meisten Live-Konzerten nicht gespielt, ist es dennoch ein sehr eingängiger Song der ebenfalls leicht im Gedächtnis hängen bleibt.

Der nächste Oberhammer kommt in Form von "(We are) The Roadcrew". Einfach ein geiler Song, ohne wenn und aber. Einfach klassisches Motörhead Songwriting.

"The Chase is better than the Catch", ebenfalls ein Song mit hohem Wiedererkennungswert, bestitzt einen richtig geilen Rythmus. Einer der besten Songs von Motörhead überhaupt.

Das abschließende "The Hammer" erklärt sich mit dem Titel selbst. Ein Hammersong, der wohl härteste des Albums.

Die Bonus-Tracks sind allesamt gut, aber nicht auf dem gleichen Level wie die oben genannten Tracks, ebenso wie die übrigen Songs des Albums.

Das Niveau der Songs ist durchgehend sehr hoch, höher wie auf den übrigen Motörhead Alben und die üblichen Klassiker machen dieses Album meiner Meinung nach zum besten Album von Motörhead überhaupt. Das Trio Kilmister/Clarke/Taylor ist und bleibt legendär und ist meiner Meinung nach immer noch das beste Line-Up der Band, auch wenn das aktuelle derzeit wieder super Songs kreeirt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden