Absent Friends ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Absent Friends
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Absent Friends


Preis: EUR 18,88 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Vorbesteller-Preisgarantie Weitere Informationen.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Dieser Artikel ist noch nicht erschienen.
Bestellen Sie jetzt vor und wir liefern Ihnen den Artikel sobald er verfügbar ist.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version am Erscheinungsdatum in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern.
EUR 18,88 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Dieser Artikel ist noch nicht erschienen. Bestellen Sie jetzt vor und wir liefern Ihnen den Artikel sobald er verfügbar ist. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Vorbesteller-Preisgarantie! Bestellen Sie jetzt und profitieren Sie vom günstigsten Preis für das Produkt zwischen Bestellung und Erscheinungs- bzw Erstauslieferungsdatum. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

The Divine Comedy-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von The Divine Comedy

Fotos

Abbildung von The Divine Comedy
Besuchen Sie den The Divine Comedy-Shop bei Amazon.de
mit 70 Alben, 9 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Absent Friends + Fin de Siecle + Casanova
Preis für alle drei: EUR 61,03

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Parlophone (EMI)
  • Kopiergeschützt (Was bedeutet das?)
  • ASIN: B0001MYY8G
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 436.374 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Charmed Life
2. Sticks & Stones
3. Leaving Today
4. Come Home Billy Bird
5. My Imaginary Friend
6. The Wreck Of Beautiful
7. Our Mutual Friend
8. The Happy Goth
9. Freedom Road
10. Laikas Theme
11. Absent Friends

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

DIVINE COMEDY Absent Friends (2004 Taiwanese issue 11-track CD album including the single Come Home Billy Bird and featuring collaborations with DJ / presenter and indie rock goddess Lauren Laverne and French multi-instrumentalist / Amelie composer Yann Tiersen sealed picture sleeve + obi-strip)

kulturnews.de

Die Musik von "Absent Friends" ist angesiedelt zwischen Ballsaalpomp, Jim Morrison, Kurt Weill und frühem Scott Walker - wobei die Songs von Divine Comedy, jenes stilistisch unvergleichlichen Ein-Mann-Projekts des Briten Neil Hannon, noch nie so sehr troffen vor schwelgerischer Schönheit. Ein einziges Wogen und Wiegen im Klang, ein einziges Feiern von Üppigkeit. Hannons musicalhafte Kompositionen sind im Rohzustand wie Löschpapier: bereit, eine beliebig Menge jenes mächtigen Bläser- und Streicherschwappens aufzunehmen, das Hannon über sein großes Croonen hinwegfluten lässt. Manchmal wird es sogar richtig poppig, etwa in "Coming home Billy Bird", wo eine emsig geschlagene Akustikgitarre im Hintergrund die circa 120 Beats pro Minute vorgibt. Ein Album voller leichthändig vorgeführter großer Gesten. Ein großer Bottich perfekt abgeschmeckter Sahnesoße - aber sorgsam schaumig geschlagen. (mw)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Dieser Artikel wurde noch nicht veröffentlicht und ist noch nicht zur Rezension qualifiziert.

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. April 2004
Format: Audio CD
Wow! Damit war nicht zu rechnen. Nach dem bitter enttäuschenden, weil unendlich banalen, spröden Rock-Album "Regeneration" kehrt Neil Hannon alias The Divine Comedy glanzvoll zurück mit allem, was ihn ausmacht und was keiner so kann wie er: Orchestraler Pop voller Gefühl, Geschmeidigkeit, Grandezza, Größenwahn. "Absent Friends" ist noch besser als sein bisheriges Meisterstück "Casanova" (1996) - hier ist Hannon endgültig auf Augenhöhe mit seinem Idol Scott Walker angelangt.
Größere Orchester fährt in der Popmusik derzeit niemand auf, üppigere Melodien komponiert (hier trifft das Wort wirklich mal zu) keiner, ähnlich schlau arrangiert in England höchstens noch Prefab Sprout-Mastermind Paddy McAloon. Wie das Akkordeon von Yann Tiersen ("Amelie") den Song "Sticks & Stones" französisch färbt; wie Stimmen und Bläser im düsteren "The Wreck of the Beautiful" den Hörer frösteln lassen - das ist große Kunst!
Zwei echte, wunderhübsche Popsongs gibt's mit "Come Home Billy Bird" und "Charmed Life" auch. Beide feiern den Zauber der Vaterschaft: Der Handelsvertreter, der sich abhetzt, um rechtzeitig zum ersten Fußballspiel seines Sohnes zu kommen, oder der eigentlich abgeklärte Mann, der jetzt euphorisch für seine kleine Tochter singt und ihr Glück fürs Leben wünscht. Das sind herrlich einfallsreich erzählte Geschichten voll warmherziger Ironie, die jedem Vater Tränen der Rührung in die Augen treiben dürften. Toll auch "The Happy Goth" über ein Gruftie-Mädchen, das sich gegen jedes Klischee einfach nur gut fühlen will, und das Eifersuchtsdrama "Our Mutual Friend".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 29. März 2004
Format: Audio CD
Ich war wirklich skeptisch. "Fin de Siecle" und "Regeneration", die beiden letzten Platten von Divine Comedy, hatten mich unterm Strich eher enttäuscht. "Fin" war einfach viel zu viel Lärm (Riesenorchester, Riesenchor, Operndiva, enorme synthetische Monster) um nichts, waren doch die wenigsten Songs wirklich gut, und "Regeneration" hatte mit den Divine Comedy, die ich zu kennen glaubte, nicht mehr wirklich viel zu tun. War eher eine gewöhnliche Indie-Pop Platte, von Nigel Godrich zwar enorm gut produziert und gemischt, aber gänzlich ohne den Charm von "Promenade" oder "Casanova".
Um es kurz zu machen, ich hatte eigentlich schon die Hoffnung aufgegeben, daß Mr. Hannon noch einmal eine Platte machen würde, die ich ohne Einschränkung großartig finden würde. Und dann kam "Absent Friends", und diese mutet - rein musikalisch gesehen - an wie das vergessene Album zwischen "Promenade" und "Casanova", kombiniert also all jenes, was Mr. Hannon am besten kann: Die großen Hymnen ("Absent Friends", "Freedom Road"), die dunklen Moritaten ("Wreck Of The Beautiful", "Our Mutual Friend") und die kammermusikalischen, chansonartigen Stücke ("Charmed Life", "The Happy Goth").
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dreamjastie TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 1. Januar 2006
Format: Audio CD
Schon das Cover, Hannon über einen antiken Diwan gebreitet, lässt ahnen, dass dieses Comeback eines im doppelten Sinne ist: einmal belebt er die Göttliche Komödie wieder, zum anderen kehrt er dorthin zurück, wo er eine Koryphäe ist und alle anderen überragt – anspruchsvoller britischer Pop mit richtig viel Entourage: Geigen, Trompeten, Akkordeon, über 50 Musiker geben ihr Bestes in elf Songs, die wie immer von Joby Talbot genial arrangiert wurden. Schon der Opener lässt keinen Zweifel an der Rückbesinnung: seine ironische Verbeugung vor Oscar Wilde und Steve McQueen fängt mit einer Bläsersektion an, dann übernehmen Akkustikgitarren, und schließlich stimmt der Rest des Orchesters ein. Jaaaaa, so lieben wir unseren Neil Hannon! Titel 2, eine Kollaboration mit Yann Tiersen, gleich der Höhepunkt. Hier wird musikalisch wirklich alles aufgefahren, inklusive Schlussgong und einem Chor, der in jeden Titelsong von James Bond passen würde. Überhaupt ist das Album (wieder) voller Stücke, die schon fast ins Klassische gehen (oder ins Musical-hafte, wie andere Rezensenten treffend feststellten). Bombast: ja. Kitsch: auch. Belanglosigkeit: Gott bewahre! Weitere Highlights: „The Happy Goth“ (endlich mal keine Klischeeverwurstung von Grufties) und „Charmed Life“ – zum Schluss musste noch mal die ganze Mannschaft ran, das macht optimistisch, dass das nächste Album wieder in diese Kerbe schlägt. Ob nun die Single-Auskopplung „Billy Bird“ das geeignete Schaufenster für dieses Meisterwerk ist, sei dahingestellt.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden