EUR 7,86 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von moviemars-amerika
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,45
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 8,45
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
In den Einkaufswagen
EUR 8,76
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: marvelio-germany
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

About What You Know


Preis: EUR 7,86
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch moviemars-amerika. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
13 neu ab EUR 7,86 21 gebraucht ab EUR 0,01


Little Man Tate-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Little Man Tate-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

About What You Know + Well Well Well
Preis für beide: EUR 16,28

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (26. Januar 2007)
  • Erscheinungsdatum: 26. Januar 2007
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B000GPI2V8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 231.896 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Man I Hate Your Band (Album Version) 3:36EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. European Lover (Album Version) 3:13EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Sexy In Latin (Album Version) 3:22EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. This Must Be Love (Album Version) 3:20EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. House Party At Boothy's (Album Version) 4:10EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Who Invented These Lists? (Album Version) 2:54EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Court Report (Album Version) 3:44EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Little Big Man (Album Version) 3:10EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. 3 Day Rule (Album Version) 2:22EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. This Girl Isn't My Girlfriend (Album Version) 3:03EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. Down On Marie (Album Version) 3:20EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Little Man Tate haben in den letzten zwölf Monaten eine rasante Entwicklung erlebt. Vom absoluten Sheffield Geheimtipp zu einer der Hoffnungen in Sachen britischer Pop/Rock Musik in 2007. Auch anhand der UK (Single)Charts lässt sich diese Entwicklung anschaulich verfolgen: Nach der fast UK-Top40 Single "What? What You Got" (im Eigenvertrieb auf #41) und dem Top30 Nachfolger "Houseparty At Boothy's" (#29), machte Single Nummer drei "Man I Hate Your Band" (#26) gar noch ein paar Schritte mehr in Richtung Chartsspitze! Der nächste Streich "Sexy In Latin" sollte dann weiter nach oben stürmen und den Jungs die erste TOP10 Platzierung bringen.

Und auch in Deutschland hat sich schon eine respektable Fangemeinde eingefunden: Landauf landab beschallen Little Man Tate die Tanzflächen jedes Indie-Clubs und auf ihrer SupportTour mit Peter, Bjorn & John stahlen sie jenen schlichtweg die Schau! Nun endlich, am 26.01.2007 erscheint dann auch mehr als heiß-erwartete Debüt "About What You Know".

Amazon.de

In der Industriestadt Sheffield haben sie in den späten 70ern und 80ern mal die Gitarren in die Ecken geschmissen, um elektronischen Instrumenten die Regentschaft zu überlassen. Little Man Tate und ihr sich in Sachen Tempo fast überschlagendes Debüt About What You Know sind neben Milburn oder den Long Blondes das beste Beispiel dafür, dass Homemates wie ABC, Cabaret Voltaire, LFO, Autechre, Human League oder Clock DVA wenig Einfluss auf die Musik-Generation des erstes Jahrzehnt 2000 ausüben. Pulp einmal ausgenommen. Inwieweit von LMT selber mal etwas ausgeht...? Auf der textlichen Ebene ist About What You Know etwas dünn, die vier jungen Männer singen über Dinge, die ihnen vertraut sind. Wer Tiefe sucht, wird hier nicht fündig. Wer gerne den Alltag von Twens oder Teenagern thematisiert sieht, schon. Dafür ist das Album eine unwiderstehliche Partyplatte mit zehn Up-Tempo Gitarrenkrachern.

Little Man Tate - mutmaßen wir einmal, dass sie sich recht selbstbewusst nach dem gleichnamigen Film Little Man Tate / Das Wunderkind Tate von Jodie Foster benannten - erlauben sich dabei noch einen speziellen Luxus: Die beiden auf ihrem eigenen Label Yellow Van Records (benannt nach einem geklauten Tourbus) veröffentlichten UK-Hit-Singles The Agent und What? What You Got mussten vor der Tür bleiben. Drinnen geht es trotzdem hoch her, zumindest solange, bis irgendwo anders die nächste sensationelle Party steigt... --Sven Niechziol

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rcookie am 25. Februar 2007
Format: Audio CD
Ich gebe zu, ich habe Little Man Tate etwas verschmäht. Lieber habe ich die Fratellis, die Artic Monkeys und die Kooks gehört. LMT waren mir zu punkig, ja manchmal zu schräg und zu hart. Und wenn dann ein solches Bild erst einmal in der Gehörmuschel sitzt, dann läßt man sich selten vom Gegenteil überzeugen. Gott sei Dank gab es dieses lustige Video zu House Party at Boothys ( dort veranstaltet die Polizei eine wilde Party! ), sonst wären mir die Tates wirklich durchgegangen. So wurde " Boothys " ein echter Ohrwurm und machte mich jetzt doch neugierig auf den Rest des Album. Mittlerweile würde ich sagen, dass sich die Tates nicht hinter Fratellis und Artic Monkeys zu verstecken brauchen. Schnelle melodische Gitarrenriffe, punkig, aber gut und vor allem voll im Trend. Meine Favoriten neben der erwähnten ersten Single: Die neue Single " Sexy in Latin ", " Little Big Man " und " European Lover". Zur Entspannung kommt man nur bei der einzig ruhigen Nummer " This Must be Love". Ansonsten schwingt das Tanzbein. Ich werde Little Man Tate nicht mehr verschmähen....!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von S. Erxleben am 25. Februar 2009
Format: Audio CD
Little Man Tate..was ist denn das? Eine Band, okay, das habe ich nach kurzer Zeit herausgefunden, nachdem ich einen Track gehört hatte. Was der Bandname ausdrücken soll, ist mir zwar bis heute schleierhaft, doch dieses eine Lied, was ich damals hörte, hat sich eingeprägt.

Ein paar Woche hörte ich die Band ab und zu auf ihrer Myspace-Seite, einfach wenn ich mal Lust hatte. Doch dabei fiel mir auf, wie unglaublich gut sich diese Musik, dieses schnelle, (vorzugsweise) laute und melodische Musizieren, auf meine Stimmung auswirkte. Bis auf "This Must Be Love" verströmt jedes der 11 Songs einen Charme, der beeindruckt und zumindest zum Bewegen anregt. Die Scheibe schafft es also aus einer normalen Grundstimmung heraus ein Lachen/Grinsen ins Gesicht des Hörers zu zaubern. Deshalb ist sie auch nichts für ruhige Stunden, was ich nicht als Kritikpunkt ansehe.

Die Texte könnten von nicht wenigen als jugendlich-pubertär abgestempelt werden und ich möchte das auch überhaupt nicht total vom Tisch schmeißen. Jedoch passt das für mich zum Album, weil es zum Glück nicht übertrieben wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Burgi am 29. Januar 2007
Format: Audio CD
Little Man Tate rocken in 37 Minuten jede noch so langweilige Party und liefern mit ihrem Debüt "About What You Know" 10 Ohrwürmer der Extraklasse ab. Doch neben den punklastigen Melodien kommen auch die Texte nie zu kurz, die das Leben der Bandmitglieder widerspiegeln. Und gerade das macht die Platte der vier aus Sheffield so authentisch und lebensnah. Geschichten erzählen, das wollen Little Man Tate und es gelingt ihnen auch fast immer in Perfektion.
Wer gerne Geschichten erzählt bekommt, am Wochenende ein Party schmeißt oder einfach Lust auf guten Gitarrenpunkrock hat, der greift am besten gleich zu!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Daniel Zynda am 25. November 2010
Format: Audio CD
Auch Little Man Tate kommen aus der "Bandfabrik" Sheffield. Sie waren ja schon 'ne ganze Weile unterwegs ehe dann 2007 endlich ihr Debut erschien. Darauf zu finden eine ganze Reihe "alte" Songs, die die Jungs öfters mal vorher schon live zum besten gegeben hatten, und von denen vier (oder gar fünf?) vorab 2006 als Single veröffentlicht wurden.

Ich wurde auf Little Man Tate durch den Song "What? What you got?" aufmerksam, irgendwann 2006. Starke Nummer, dachte ich mir. Kraftvoll, rauh und doch melodisch. Ließ auf eine "ernste" Band mit Punkrock Einschlag schließen. Doch ganz und gar nicht! Nein, Little Man Tate schwanken irgendwo zwischen Gitarrenpop und Rock, und das wichtigste: Sie haben Humor. Die immer wieder auftauchenden Vergleiche mit den Arctic Monkeys versteh ich eigentlich nicht so, die Ähnlichkeit ist nicht sehr groß, und der Humorfaktor bei den Monkeys ist gleich null. Little Man Tate bieten auf "About what you know" einen ganzen Reigen voll feinstem Britpop wie der geneigte Fan ihn liebt. Nette Geschichten, tolle Melodien und hier und da auch mal ein "Mitgröhl-Refrain". Der Opener "Man i hate your band" ist ein großartiger Song, ein kleiner Klassiker (irgendwann '06 hörte ich mal irgendwo das diese gehasste Band keine geringere als die Arctic Monkeys gemeint ist). Und dann Schlag auf Schlag "European Lover" (aus heutiger Sicht mein liebster Song des Albums), "Sexy in Latin", "This must be love", "House Party at Boothy's", "Who invented this list" - gitarrenbetonter Pop der Sonderklasse! Alles Songs von der Sorte, die man für immer gerne hört. Die nie altern. Viele dieser Songs gabs (wie gesagt) vorher schon auf manch EP in "frühen" Fassungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen