oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Abigail II - The Revenge
 
Größeres Bild
 

Abigail II - The Revenge

1. März 2013 | Format: MP3

EUR 10,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 7,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:44
30
2
4:22
30
3
3:36
30
4
5:10
30
5
4:31
30
6
5:10
30
7
4:11
30
8
4:13
30
9
2:31
30
10
5:19
30
11
4:57
30
12
6:26
30
13
0:54
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. März 2013
  • Erscheinungstermin: 1. März 2013
  • Label: Metal Blade Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 53:04
  • Genres:
  • ASIN: B00BV6O3E6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 157.503 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Werner am 29. Juli 2002
Format: Audio CD
Was sich auf dem sehr starken Vorgänger-Album "House of God" schon angekündigt hat ist eingetroffen. Der King is back und er ist besser als je zuvor.
15 Jahre mussten wir nun warten um in den Genuss dieser Hammerscheibe zu kommen. Sind wir doch ehrlich, wer kann denn noch alle Titel der letzten 10 Mercyful Fate/ Kind Daimond-CD's auseinanderhalten. So sehr ich mich auf die Auferstehung von Mercyful Fate gefreut habe, so merkt man aber auch die sinkende Qualität der KD-Scheiben. "Voodo" war schwach, "The Graveyard" nicht viel besser (Natürlich für KD-Verhältnisse gesprochen)
Kommen wir jedoch zu Abigail II. Man kann es kaum glauben, dies ist wirklich Abigail II. Der Sound ist gigantisch, die Songs dermassen von abwechslungsreich, die Gitarrenarbeit wie immer jenseits aller Kritik (Andy LaRouge ist immer noch einer der unterschätzden Gitarristen dieses Erdballs und King's grosser Aktivposten). Auch die Rückkehr von Mike Wead macht sich sehr positiv bemerkbar. Die beste Gitarrenarbeit seit "Conspirency".
Und der King? Genau so genial wie auf Abigail I. Irgendwie war Abigail wohl neben Theme seine Lieblingsgeschichte. Er steckt unglaublich viel Emotionen in die Charaktere und ist in seiner Stimme flexibel wie seit Jahren nicht mehr. In 10 Sekunden wechselt er 20 mal die Tonlage. Es wird auch deutlich mehr im hohen Bereichen gesungen. Man liebt oder hasst es. Ich find's toll diese Stimme wieder extremer zu hören.
Wenn man das Booklet liest (wizig: der Stammbaum) kommt einem zwar vieles bekannt vor, aber es ist die Nachfolge-Story und die ist nicht im geringsten schlechter als Abigail I.
Am meisten Spass macht es natürlich sich erst Abigail I und dann II reinzuziehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Ertz am 8. Februar 2002
Format: Audio CD
Der Veröffentlichungstermin der Fortsetzung zur genialen "Abigail"-Platte wurde immer weiter aufgeschoben. Als dann der endgültige Termin feststand, habe ich als waschechter King Diamond-Fan natürlich die Tage gezählt. Schon die Vorab-mp3 "The Storm" hat alles weggeblasen! Als ich dann am 29. das komplette Album in den Händen hielt, musste alles andere warten. Schon nach dem ersten Durchlauf war klar, dass das die beste Scheibe des Kings seit "Them" ist. Alles ist wie anno dazumal; Riffs heavy as hell (wie auch schon vorher bei Mercyful Fate glänzt Mike Wead!), perfekte Soli (!), mächtige Basslines (die Rückkehr Hal Patinos zur Band ist das Beste, was passieren konnte!), treibende Drums (der neue Drummer kommt schon fast an Mikkey Dee heran), sehr variabler Gesang und eine gute Story noch dazu. Der King in Topform! Wer auf Old-School-Heavy-Metal mit einer gehörigen Portion Progressivität steht, der kommt an dieser Scheibe nicht vorbei!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Bohe am 1. Februar 2002
Format: Audio CD
Gespannt habe ich auf Abigail II gewartet und es hat sich gelohnt. Super Musiker hatte der König ja schon immer, aber mit
der Rückkehr von Hal Patino und dem meisterhaften Mike Wead ist eine der besten Besetzungen aller Zeiten rausgekommen. Das hört man vom ersten Ton an. Super Riffs, variabler Sound und der King
in Höchstform. Und je öfter man das Album hört, desto mehr Details entdeckt man. Schon jetzt freue ich mich auf die Tour um
das ganze Live zu erleben.
Steinstarkes Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. Januar 2002
Format: Audio CD
Das ist sie also, die neue King Diamond. Und plötzlich sind auch wieder alle alten Trademarks da: Der King singt wieder vermehrt im hohen Bereich, die Guitarren-Sektion treibt einem endlich wieder die freudentränen in die Augen und auch die Stimmung stimmt plötzlich wieder. Vermehrt gibt's auch wieder gruselige Orchester-Synthesizer wie in alten Abigail Tagen zu hören. Insgesamt eine super Platte. Kopfhörer auf und abtauchen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mexxowitsch am 5. Februar 2002
Format: Audio CD
Tja...was soll man dazu noch sagen? Jahrelang wartete ich auf eine Fortsetzung der Abigail-Gruselstory. Es hat sich gelohnt. Was der Däne hier mit seiner Top-Combo auf CD gepresst hat hört sich wieder einmal sensationell an. Nach den etwas enttäuschenden Alben der Vergangenheit konnte man auf "House of God" wieder erfrischendes hören.
Mit Abigail Part 2 konnte das letzte Album noch einmal getopt werden. Druckvolle Monsterriffs, herrliche Gitarren-Soli, der sehr starke neue Drummer und die gewohnt gruselige Stimme des Königs machen dieses Album zu einem der besten der Schaffensperiode dieses Ausnahmekünstlers.
KAUFEN!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden