Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,98

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Abgefahren: In 16 Jahren um die Welt [Gebundene Ausgabe]

Claudia Metz , Klaus Schubert
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

18. März 1999
Der Traum vom Aussteigen 1981 sind sie losgefahren, 1997 kamen sie zurück - in ein völlig verändertes Deutschland. Dazwischen lag eine Reise um die ganze Welt. Fasziniert und sehnsüchtig erleben wir dieses letzte große Abenteuer mit. 1981. Helmut Schmidt ist Kanzler der Deutschen, in Moskau regiert Breschnew, Imagine von John Lennon steht auf Platz 1 der Popcharts. Mal eben mit dem Motorrad nach Japan, auf dem Landweg über Jugoslawien, Griechenland, Türkei, Iran, Pakistan und Indien - der Plan war verrückt genug. Klaus ist 23, Claudia, die nie zuvor Motorrad gefahren ist, gerade mal 20. Zehn Monate sollte die Fahrt dauern, das hatte Klaus minutiös geplant. 1997. Kanzler Kohl regiert seit Menschengedenken, die Berliner Mauer ist gefallen, die Mode entdeckt die 80er Jahre wieder. Claudia und Klaus kehren mit ihrem von den Motorrädern angetriebenen Boot Juma, das sie im Amazonas gebaut haben, auf dem Rhein zurück nach Köln. Original an ihren 500er Enduros sind nur noch die Rahmen, Getriebegehäuse, ein Spiegel, eine Felge und beide Lampen. 252.000 Kilometer haben sie zurückgelegt, Asien, Australien, Neuseeland, Nord-, Mittel- und Südamerika und Afrika bereist - »Planet Earth Expedition«, so taufen sie selbst irgendwann ihre unglaubliche Tour. 16 Jahre waren sie unterwegs. Ein Abenteuer, von dem viele ein Leben lang träumen. Was sie erlebt haben? Alles. Unglaubliche Landschaften und den Dreck der Welt, sie fallen unter Räuber und werden auf ihrer illegalen Tour durch Rotchina verhaftet, lernen, mit wenig auszukommen, und leben mit Indianern im Regenwald, oft geht es nicht mehr weiter, im Schlamm des Monsun oder unter der Wüstensonne, unendliche Strapazen und Momente großen Glücks. Die beiden gingen unterwegs nicht immer dieselben Wege und haben doch alles zusammen durchgestanden. Das Buch hat einen unheimlichen Vorwärts-Drang, die Bewegung, das Fahren, Ankommen und Wiederabfahren, und fasziniert und sehnsüchtig erleben wir dieses letzte große Abenteuer mit.

Hinweise und Aktionen

  • Helme, Ersatzteile, Motorradzubehör & mehr im Amazon.de Motorrad-Shop.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Stellen Sie sich vor, Sie sind 20, Studentin und haben einen Freund, Klaus (23), der eine Schwester in Japan hat. Und nun stellen Sie sich weiter vor, Ihr Freund will in zehn Monaten mit dem Motorrad nach Japan fahren, um dort eben diese Schwester zu besuchen. Und Sie fahren mit. Erstmal nur bis Griechenland, doch dann entschließen Sie sich, weiterzufahren. Das nämlich ist die Ausgangssituation für die wahre Geschichte von Claudia Metz, die mit ihrem Freund Klaus Schubert in den Jahren 1981 bis 1997 unterwegs war -- denn aus zehn Monaten wurden 16 unglaubliche Jahre, in denen sie die ganze Welt bereist haben.

In dieser phantastischen und vor allem spannend geschriebenen Geschichte berichten die zwei von ihren Reisen, ohne sich dabei jemals zu wiederholen, obwohl sie einige Länder öfter bereist haben. Dieses Buch gewährt einen faszinierenden Einblick in fremde Kulturen und erzählt von ihren unglaublichen Erlebnissen. Aber problemlos war diese Reise nie, denn schon der Start aus Deutschland verlief gegen das Gesetz, da die beiden mit völlig überladenen und TÜV-untauglichen Maschinen starteten. Das Paar wurde während seiner Tour, die keinem bestimmten Verlauf folgte sondern von Mal zu Mal festgelegt wurde, einige dutzend Male verhaftet, hatte unzählige Unfälle, bei denen sie fast immer durch die Freundlichkeit der Landsleute gerettet und versorgt wurden und mußte sich mit allen möglichen Krankheiten herumschlagen.

Mit den wunderschönen Fotos in der Buchmitte wird der Leser dieses mitreißenden Berichts noch mehr in die Geschichte mit einbezogen und kann das Buch, das einen von der ersten Minute an packt, nicht mehr aus der Hand legen. Eine faszinierende Dokumentation, die einen durch die Perspektive des Ich-Erzählers und die unglaublichen Erlebnisse der Autoren sofort in den Bann zieht und nicht mehr losläßt! --Tschernoussow

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Claudia Metz lebte zusammen mit Klaus Schubert vorübergehend wieder in Köln. Von ihrer Reise haben sie 25.000 Dias und 10.000 Fotos, viele Stunden Videomaterial und viel mehr Erinnerungen mitgebracht, als in ihr (erstes) Buch passen. Ihre Dia-Show der Superlative hat mehr als 400.000 Besucher in Fernwehstimmung versetzt. Im Jahr 2004 wanderten sie nach Patagonien, Argentinien aus, wo sie sich mit ihren Kindern auf einer Farm niederließen. Klaus Schubert lebte zusammen mit Claudia Metz vorübergehend wieder in Köln. Von ihrer Reise haben sie 25.000 Dias und 10.000 Fotos, viele Stunden Videomaterial und viel mehr Erinnerungen mitgebracht, als in ihr (erstes) Buch passen. Ihre Dia-Show der Superlative hat mehr als 400.000 Besucher in Fernwehstimmung versetzt. Im Jahr 2004 wanderten sie nach Patagonien, Argentinien aus, wo sie sich mit ihren Kindern auf einer Farm niederließen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unglaublich aber wahr 1. März 2000
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
16 Jahre lassen sich nicht in ein Buch mit 320 Seiten pressen, trotzdem ist es unglaublich spannend geworden. Von 1981 bis 1997 sind die beiden Autoren von Köln nach Köln gefahren, dazwischen lag die ganze Welt. Eigentlich wollten Sie ja nur bis Japan um Verwandte zu besuchen. Claudia Metz ist dann auch eher durch Zufall mitgefahren. Und beide waren sie zu Anfang sehr naiv. Am Beginn Ihrer Reise haben Sie sich auch zweimal fast umgebracht. Einmal durch einen Überfall mit Schusswaffen und ein zweites Mal sind sie fast in der Wüste verdurstet. Aber durch viel Glück haben sie es dann doch geschafft. Im Laufe der Zeit merkt man dann die Erfahrung die sie im Umgang mit Menschen gesammelt haben. Die Beinahe-Katastrophen werden zum Schluss weniger. Erschrocken haben mich die Fotos der beiden. Die ersten Fotos zeigen sehr weiche und fast kindliche Gesichtszüge. Zum Ende ihrer Reise sehen Sie richtig alt aus. Man möchte meinen ihr Leben sei vorbei, aber das ist sicher falsch. Schade ist, dass das Buch so kurz ist. Zwangsläufig mussten viele Details unerwähnt bleiben. Manches ist doch nur sehr oberflächlich beschrieben. Ansonsten aber wie gesagt ein unglaublich spannendes Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hut ab! 21. Juli 1999
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Hut ab vor Claudia Metz und Klaus Schubert! Was die beiden geleistet haben, kann man sich kaum begreiflich machen. Wenn man dieses Buch liest, dann bricht einem der Neid aus allen Poren, denn die beiden haben gemacht, wovon unsereins schon immer geträumt hat: Die Sicherheit und Geborgenheit der eigenen Existenz aufgeben und mit Nichts in den Händen 16 Jahre lang um die Welt gondeln! Schön an dem Buch ist die wechselnde Erzählperspektive, so daß man die beiden, die man begleitet, auch ein wenig kennenlernt. Die Photographien sind hervorragend und zeigen einen guten Einblick in das Leben on the road. Natürlich ist das Buch viel zu kurz, die einzelnen Episonden konnten nur angerissen werden, aber trotzdem wurde ich so mitgerissen von der Power, die die beiden rüberbringen, daß mein Sehnsuchtstrieb wieder erwachte. Hoffentlich verkauft sich das Buch gut, dann können Claudia und Klaus vielleicht eine ausführlichere Beschreibung ihrer Abenteuer veröffentlichen! Trotz der Kürze: ein Muß für alle Abenteurer, besonders jene, die nur im Geiste auf Reisen gehen! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traum vom Leben 16. März 2000
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Wir träumen davon. Wir warten darauf.Und wer von uns macht sich wirklich auf den Weg? Das ist keine Geschichte von einem jungen Paar aus Köln die mal eben eine Verwante in Japan besuchen wollen. Es ist der Traum vom Leben den Klaus und Claudia angepackt und in die Realität gezogen haben. Wer liest und sieht das jeder von uns auf seine Reise gehen kann, wenn er es nur zulässt, der weint vielleicht. Ist plötzlich übervoll von Emotionen und längst begrabenen Träumen die nicht zu leben gewagt wurden.Eine Reise um die Welt, eine Lebensreise auf der zwei Menschen einen gemeinsamen Weg bestreiten ohne sich in`s stolpern zu bringen, sich gegenseitig vorantreiben und Sie so den Weg zuück zur Intuition finden lässt. Dieses Buch schärft den Blick für die kleinen, elementaren Dinge im Leben und öffnet uns die Augen für ein ökologisches, politisch-globales Geschehen wie es lebensnaher nicht sein kann. Wer beim lesen von "Abgefahren" nicht anfängt zu träumen, zu hoffen und zu handeln, der hat es nicht wirklich gelesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Bücher meines Lebens... 19. September 2006
Format:Gebundene Ausgabe
...und das ist bestimmt nicht überzogen. Vielleicht liegt das daran, dass ich jung bin und mich persönlich mit der Lebenseinstellung der Autoren identifizieren kann. Das Buch zeigt, dass es sich in jedem Fall lohnt, seine Träume zu verwirklichen oder dies wenigstens zu versuchen - manchmal ungeachtet der Meinung der Masse - wenn auch nur um einer Erfahrung willen. Es zeigt, wie ein Traum einen Menschen verändern kann, besonders wenn einiges auf dem Spiel steht. Tja, das ist meine Meinung. Wem das zu schnulzig oder unwirklich klingt, lese bitte das Buch und bilde sich seine eigene Meinung. Es gibt wenig bessere Geldinvestitionen als das.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine wahres Abendteuer 27. März 2000
Format:Gebundene Ausgabe
Klaus Schubert und Claudia Metz nehmen uns mit auf eine wunderbare Reise. Die beiden Autoren verstehen es, denn Leser mitzunehmen auf ferne Kontinenten. Sehr lebendig erzählt, vermark der Leser das Geschehen mitzuerleben. Ein Buch, dass ich in einem Zug verschlungen habe. Klar bleibt bei einem Umfang von (nur) 320 Seiten das eine oder andere Erlebnis auf der Strecke. Immerhin waren die beiden 16 Jahre unterwegs! Alleine das ist schon bewundernswert. Wer hat schon den Mut einfach aus dem "bürgerlichem" Leben auszubrechen, seinen Traum zu leben. Schubert und Metz hatten diesen Mut, und lassen den Leser an ihren Träumen teilhaben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen zu viele Erlebnisse die zu wenig fesseln 24. April 1999
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Es ist schon interessant, was die zwei in 16 Jahren so erlebt haben, leider sind die einzelnen Episoden nicht ausführlich genug beschrieben, sodaß man sich als Leser nicht ganz so mitreissen läßt wie bei anderen Reiseberichten, siehe "Jupiters Fahrt" von T. Simon. Gut fand ich die wechselnde Erzählform (mal aus Claudias, dann aus Klaus Sicht)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Abgefahren
Wir sind selbst Motorradfahrer...ich fahre und schraube seit meinem 12. Lebensjahr...und nun wen wunderts: ich find das echt cool und hätte ähnliches veranstalten wollen:... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Jens Fenger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Buch
Das Buch ist empfelenswert für Leute, die das Abenteuer lieben. Das ist die wahre Geschichte von 2 Leuten, die man nur bewundern kann.
Vor 10 Monaten von Evi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch
Habe mich vor kurzem an diese beeindruckende Geschichte der beiden wieder erinnert und das Buch für uns bestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Bonazzi Gianna veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen ziemliches Durcheinander
So abenteuerlich, spannend und interessant diese "Reise" sicherlich war, so bewundernswert die beiden Hauptakteure für diese Leistung sind, so unheimlich vielseitige... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Roadie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsbuch seit meiner Jugend in den 90ern
Dieser Erfahrungsbericht der beiden Kölner, die auszogen, um mit ihren Motorrädern nach Japan zu fahren und erst 16 Jahre später wieder den Rhein entlang nach Hause... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Finchen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen fabelhaft
Bin begeistert und konnte auch anderen eine Freude damit bereiten. List sich schnell durch, spannend und atemberaubend. Verlockt zum Reisen.
Vor 18 Monaten von mechthild dominiak veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Reise gut - Buch misslungen
Das Buch kann man nun wirklich als ausgesprochen schlecht geschrieben klassifizieren. Die Idee, in 16 Jahren mit dem Motorrad um die Welt zu reisen, ist zweifelsohne beeindruckend. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. August 2012 von Markus von Glanstein
5.0 von 5 Sternen sehr zu empfehlen
Das Buch ist sehr spannend geschrieben, die Autoren wirken sehr sympathisch. Ich habe das Buch in wenigen Stunden durchgelesen!
Veröffentlicht am 28. Juni 2010 von JohannesFörster
5.0 von 5 Sternen Eine Einladung zum Träumen
Ich kaufte mir das Buch vor einem Jahr bei der Dia Show in Köln. Doch gelesen habe ich es erst jetzt. ES IST SUPER! Lesen Sie weiter...
Am 4. November 2002 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen mehr als eine reisebeschreibung
vor einigen jahren hielten klaus und claudia einen ihrer ersten diavortäge und das buch war noch nicht im handel erhältlich. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Februar 2002 von red
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar