• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Aber das wär' doch n... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Aber das wär' doch nicht nötig gewesen!: Heitere Geschichten vom Feiern Taschenbuch – September 2008


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90
EUR 12,90 EUR 0,40
39 neu ab EUR 12,90 6 gebraucht ab EUR 0,40
EUR 12,90 Kostenlose Lieferung. Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Aber das wär' doch nicht nötig gewesen!: Heitere Geschichten vom Feiern + Wat is uns alles erspart geblieben. Neue Geschichten von Lisbeth aus dem Münsterland + Hallo Änne, hier is Lisbeth... Die besten Telefongespräche der Quasselstrippe aus dem Münsterland
Preis für alle drei: EUR 30,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: Solibro Verlag; Auflage: 1., Aufl. (September 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3932927419
  • ISBN-13: 978-3932927416
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,4 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 322.566 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Rezension

"Es sind die typischen Alltagsgeschichten ihrer Mitmenschen, die Usch Hollmann mit treffsicherem Humor und unnachahmlichem Wortwitz anreichert."

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nachdem Usch Hollmann ab 1993 zunächst mit ihren Kolum­nen als münsterländische Kunstfigur „Lisbeth“ bei verschiedenen Lokalsendern eine große Hörerschaft erheiterte und bei zahlreichen Live-Auftritten ihr Publikum begeistern konnte, sind auch ihre „Büchskes“ zu regionalen Bestsellern geworden. "Hallo Änne, hier is Lisbeth ..." und "Wat is uns alles erspart geblieben!", 1996 bzw. 1998 im NW-Verlag (heute SOLIBRO-Verlag) erschienen, liegen inzwischen in zusammen neun Auflagen vor. Ab 1996 tritt Usch Holl­mann bis 2008 mit ihrer Kabarettgruppe „Fünf freche Frauen“ auf. 1998 erschien im glei­chen Verlag eine CD/MC als Live-Mitschnitt eines „Lisbeth“-Soloprogramms. 1999 wurde ihr für ihr vielseitiges Engagement der Kulturpreis des Kreises Steinfurt zugesprochen. Mit zwei anrührenden Weihnachtserzählungen, unter dem Titel "Spekulatius und Springerle" (Solibro, 2002), beweist sie, dass ihr auch leise Töne gelingen. 2004 folgte ihr erstes Kinderbuch (mit einer Übersetzung ins Plattdeutsche) "Stoffel lernt spuken/Stoffel lärt spöken". Ihr 3. Lisbeth-Band "Dat muss aber unter uns bleiben!" liegt seit 2006 vor.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Kessler am 13. Dezember 2008
Format: Taschenbuch
Usch Hollmanns "Aber das wär' doch nicht nötig gewesen!" ist wirklich ein Ohren- und Leseschmaus. Sie beobachtet ihre Umwelt und familiäre Umgebung so präzise, dass sich jeder mit seinen kleinen Marotten oder menschlichen Fehlern wiederfinden kann. Die Autorin nimmt wirklich messerscharf die kleinen Eigenheiten der Menschen, wie Du und ich, hautnah wahr. Ein absolutes Vergnügen ihr zuzuhören bzw. zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden