• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Abenteuer des David B... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,59
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Abenteuer des David Balfour (2 DVDs) - Die legendären TV-Vierteiler

4.5 von 5 Sternen 39 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 8,99
EUR 6,38 EUR 4,46
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Abenteuer des David Balfour (2 DVDs) - Die legendären TV-Vierteiler
  • +
  • Michael Strogoff (2 DVDs) - Die legendären TV-Vierteiler
  • +
  • Zwei Jahre Ferien (2 DVDs) - Die legendären TV-Vierteiler
Gesamtpreis: EUR 26,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ekkehardt Belle, Patrick Allen, Christopher Biggins, Joseph Brady, Arthur Brauss
  • Regisseur(e): Jean-Pierre Decourt
  • Komponist: Vladimir Cosma
  • Künstler: Peter Graham Scott, Patrick Dromgoole, Brian Morgan
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 1. August 2007
  • Produktionsjahr: 1978
  • Spieldauer: 368 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 39 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000RAXL6I
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.894 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

DIE ABENTEUER DES FSK:12

VideoMarkt

Schottland Mitte des 18. Jahrhunderts: Nach dem Tod seines Vaters wird der 17-jährige David Balfour zu seinem Onkel Ebenezer geschickt. Der versucht jedoch nur an das Erbe seines Neffen zu kommen. Als ein Mordversuch an David scheitert, lässt der habgierige Ebenezer den Jungen auf ein Schiff locken und verschleppen. Mithilfe des Hochländers Breck gelingt David die Flucht. Unversehens gerät er in eine Intrige auf höchster politischer Ebene.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Dieser Abenteuer-Vierteiler kommt aus dem Jahr 1978. Vier TV-Stationen aus vier Ländern beteiligten sich an dessen Herstellung. Aus Deutschland das ZDF, das französische Fernsehen TF 1, der ORF aus Österreich und die SRG aus der Schweiz.
Diese vier europäischen TV-Anstalten vergaben den Produktionsauftrag zu gleichen Teilen an die Tele München Fernseh GmbH aus Deutschland, MTV Bristol aus England und die französische Technisonor Paris.
Als Grundlage für das Drehbuch von Walter Ulbrich und Peter Craham Scott, dienten die Romane "Die Entführung: Die Abenteuer des David Balfour von Shaw" (Kidnapped) und Catriona (Catriona) von Robert Louis Stevenson.

Inhalt:

Der Film schildert den Kampf des schottischen Adels um die Unabhängigkeit von England.

1751: Der siebzehnjährige David Balfour (Ekkehardt Belle) wird nach dem Tode seines Vaters zu seinem Onkel Ebenezer (Patrick Maggee) nach Schottland geschickt.
Dort muss David aber um sein Leben fürchten, denn sein Onkel versucht Davids Erbschaft an sich zu bringen. Nach einem gescheiterten Mordversuch lässt er David auf ein Schiff locken, um ihn nach Amerika zu entführen. Der verzweifelte David hat keine Chance zu fliehen, bis überraschend der schottische Rebell Alan Breck (David McCallum) an Bord auftaucht. Die beiden verbünden sich und schmieden einen Plan gegen den Kapitän Hoseason (Bernhard Wicki).
Unterdessen begiebt sich auch die junge Rebellentochter Catriona Drummond (Aude Landry) auf die Suche nach David.

Teil 1: (ZDF-Erstsendung: 08.12.1978, Laufzeit: 94 min)
Teil 2: (ZDF-Erstsendung: 10.12.1978, Laufzeit: 93 min)
Teil 3: (ZDF-Erstsendung: 12.12.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 von 19 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Geschichte beginnt Mitte des 18. Jahrhunderts in den schottischen Highlands und verknüpft die Schicksale des Hochlandedelmanns Alan Breck und des Lowlanders David Balfour.

Alan Breck war für mich immer ein Held. Dargestellt wird er durch David McCallum. Aber auch die sehr sehr schöne Aude Landry als Catriona Drummond und auch Ekkehardt Belle als David Balfour sind eine Spitzenbesetzung dieses Vierteilers. Bitte beachten, dass Ekkehardt Belle zu Anfang der Geschichte (1751) einen Siebzehnjährigen spielt. Und ich finde er spielte großartig. Die herausragende Persönlichkeit ist für mich allerdings Alan Breck.

Wer sich für Schottland und dessen Geschichte interessiert, wer auch ein Faible für eine Abenteuergeschichte, eine sich entwickelnde Freundschaft zwischen einem überzeugten und traditionsbewußten Highlander mit einem prinzipientreuen Lowlander hat, aber der auch Gefallen an einer Liebesgeschichte findet, sollte sich diesen Vierteiler auf jeden Fall ansehen.

Ansehen und mitfiebern mit Alan Breck, David Balfour und Catriona Drummond und natürlich mit den Highlands und den Highlandern.
Kommentar 41 von 46 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
R.L. Stevenson bezeichnete seinen Hochlandroman um den jungen David Balfour als sein bestes Werk. Diese Verfilmung ist getreu der Tradition der Adventsvierteiler eine ziemlich werktreue Umsetzung der beiden Jugendromane 'Kidnapped' (Teil 1 und 2) und 'Catriona' (Teil 3 und 4). Die Story erfährt einen langsamen Aufbau und wird durch die hervorragenden schauspielerischen Leistungen aller Akteure sehr gut transportiert, sodass selbst die Identifikation mit den Schurken (z.B. Berhard Wicki als Hoseason) nicht schwer fällt, da Stevenson auch im Original jeden einzelnen Charakter sehr menschlich beschreibt. Als actionlastig kann man diesen Vierteiler nicht bezeichnen, obwohl auch hier gekämpft, geschossen und getötet wird, nicht hollywood-like, aber auch nicht unspektakulär umgesetzt. Vielmehr wird Zeit für Dialoge verwandt, um Story und Sympathiebogen um David Balfour und seinen Freund Alan Breck aufzuspannen. Die Story ist komplex und rankt sich um die politischen Wirren des Schottlands in der Mitte des 18. Jhrt. (der Appin-Mord fand tatsächlich statt), vermischt mit dem persönlichen Schicksal des jungen David Balfour, der - zwar kein Moralapostel - aber doch von Stevenson als Vorbild für die Jugend inszeniert wird, da er sämtliche Rückschläge hinnimmt und letztlich durch Gleichmut und die Freundschaft Alan Brecks seine Ziele erreicht. Stevensons Roman war somit ursprünglich an junge Heranwachsende gerichtet, und die Art wie Ekkehardt Belle ihn spielt, gibt die Romanvorlage sehr gut wieder. Die Figur Alan Breck dürfte, seiner Ritterlickeit wegen, bereits im Schottland des 18. Jhrt. altmodisch gewesen sein. Die Nebenrollen sind alle hervorragend besetzt (der harte Hoseason, der kauzige Ebenezer, die bezaubernde Catriona..Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 von 12 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Über Geschmack läßt sich bekanntlich immer streiten.
Deshalb sollte ich hier betonen, daß "Die Abenteuer des David Balfour" und "Mathias Sandorf" nach wie vor meine Lieblingsadventsvierteiler sind und waren.
Nach der doch schlechten Qualität von "Mathias Sandorf", die laut Concorde darauf zurückzuführen ist, dass nur eine schlechte Positivkopie zur Verfügung stand, bin ich von David Balfour doch wieder sehr angenehm überrascht. Die Qualität reicht zwar nicht ganz an "Die Schatzinsel" heran, aber die Farben sind doch sehr frisch und die Szenen scharf.
Die Qualitätsverbesserung zum Ausgangsmaterial läßt sich auch sehr leicht durch Vergleich mit dem Bonusmaterial abschätzen.
Kommentar 33 von 37 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Die Abenteuer des David Balfour 0 17.03.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen