Jetzt eintauschen
und EUR 7,85 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ab jetzt Begeisterung: Die Zukunft gehört den Idealisten [Gebundene Ausgabe]

Dominic Veken
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

10. März 2009
Der Megamaterialismus ist gegen die Wand gefahren. Die Stimmung im Land nervös. Vermögen und Arbeitsplätze sind akut in Gefahr. Aggression ist die eine Folge: ihr da oben, wir hier unten. Lethargie eine andere. Die Alternative sind Neuorientierung und Perspektivwechsel. Gegen Orientierungslosigkeit hilft am besten Begeisterung. Kommen Ideale hinzu, die das Gebot der Stunde auf den Punkt bringen, und gibt es Vorbilder, die sie glaubhaft verkörpern, dann entstehen wirkungsstarke Bewegungen. Jazz, Surfer, Rotarier, Hip-Hop, Harvard, Bionade und Barack Obama, alle leben von ihrer Begeisterung für Ideale. Dominic Veken zeigt, dass eine breite und faszinierende Welle an Idealismus bereitsteht - als notwendige Kraft für den anstehenden Wandel. Dieses Buch ist cool und engagiert zugleich. Dominic Veken ist ein kluger Deuter gesellschaftlicher Phänomene: Marken, Subkulturen und die Mafia werden von ihm gleichermaßen kenntnisreich behandelt. Ein Buch für alle, die sich mitreißen und beflügeln lassen wollen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Murmann Verlag; Auflage: 1 (10. März 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867740631
  • ISBN-13: 978-3867740630
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,8 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 228.619 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Begeisterung zu stoppen, sei eine Haltung, die wir uns nicht mehr leisten können, warnt der Autor. Die gegenwärtige Krise werde Impulse liefern, um Gestaltungskräfte freizusetzen. Seine Vision: ein Boom der Begeisterung. Vekens Buch ist optimistisch, es ist aufrüttelnd, antreibend und mitreißend. (Süddeutsche Zeitung)

Ein schwungvoll geschriebenes Plädoyer für mehr Idealismus. (W & V Magazin)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dominic Veken ist Chefstratege und geschäftsführender Gesellschafter der Kommunikationsagentur Kolle Rebbe, die zu den kreativsten Agenturen Deutschlands gehört. Der studierte Philosoph arbeitet hier für Kunden wie Bionade, OTTO, Google, CDU und das ZDF. Zuvor war Veken etliche Jahre als strategischer Planer in unterschiedlichen Agenturen und Unternehmensberatungen tätig. Er ist Herausgeber der Strategiezeitschriften Deutsche Planning Postille und Bonaparte.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Begeisterung im Alltag 24. August 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Dominic Veken postuliert schon auf dem Cover, dass nur den Idealisten, nur denjenigen die Zukunft gehören wird, die sich zu begeistern vermögen. Nur mit wahrer innerer Begeisterung werden wir uns zukünftig gegen die globale Konkurrenz behaupten können.

Veken definiert zunächst das Phänomen 'Begeisterung', um es überhaupt greifen zu können, und entwickelt schließlich, wie sich Begeisterung in einzelnen Phasen individuell sowie im gesellschaftlichen Kontext manifestiert. Das macht er durchaus spannend.

Begeisterung hat ganz viel mit dem unablässigen Kreieren innovativer Handlungsoptionen zu tun. Immer wieder nimmt Veken dabei Bezug auf die Parallelwelt und Lebensphilosophie der Surfer und Beach Boys & Girls. Er schreibt vom Campus-Feeling und zitiert den Begriff der ,Chancengesellschaft', den die große Politik auch bereits entdeckt hat.

Veken hat mit seinem überaus lesenswerten Buch eine tiefe und mitreißende Analyse von ,Begeisterung' gegeben. Und seiner Grundthese, wonach wir nur mit Begeisterung in der Lage sein werden, unsere Zukunft erfolgreich zu meistern, kann man nur beipflichten. Die Begeisterung, die uns in die Zukunft trägt, resultiert bei Veken allerdings immer nur aus etwas Neuem und Großem, das meist ohnehin toll ist und worüber man sich insofern leicht begeistern kann. Das ist aber bei näherem Nachdenken tautologisch.

Interessanter wäre gewesen, wenn Veken aufgezeigt hätte, wie auch Begeisterung aus ganz Alltäglichem entstehen kann. Ganze Generationen haben verlernt sich zu begeistern. Begeisterung ist uns auf breiter Front abhanden gekommen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur Mut zum Beschreiten des eigenen Weges 25. August 2010
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Was bedarf es, um als Idealist seinen ganz persönlichen Lebenstraum zu verwirklichen? Die Antwort findet sich in dem Buch auf Seite 48. Einer tiefen Überzeugung, Mut und vor allem Durchhaltevermögen. Selbst wenn man immer wieder kurz vor dem Untergang steht ( sei es mental, weil man sich in seinem Tun unverstanden und einsam fühlt oder wirtschaftlich, weil der Geldstrom noch nicht oder wiedermal nicht so fließen will, wie er soll), heißt es dran bleiben und weitermachen. Nicht unreflektiert, aber dennoch den "Kurs haltend".

"Desillusionierung und Abgeklärtheit kann nicht grundlegend etwas verändern, kann nichts wirklich Neues schaffen, sie kann nicht ergreifen, sie kann keine Herzen gewinnen." (Zitat, Seite 50) Mit einem "Das machen aber alle so" und "so funktioniert das Leben nunmal." befördert man sich freiwillig oder unfreiwillig in das Aus der persönlichen Weiterentwicklung. Das wäre doch sehr schade, denn JEDER hat das Potential mit seinen ganz individuellen Fähigkeiten, die nur ihm gehören, einen wichtigen und auch für sich selbst befriedigenden Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten. Man muss nur in sich gehen und den eigenen Wünschen und Sehnsüchten auf die Spur kommen. Mit ein wenig Kreativität und Flexibilität kann man sie dann auf sein eigenes Leben anwenden und integrieren. Ich sage nicht, dass es leicht ist, aber es ist machbar.

Dieses Buch dokumentiert anschaulich verschiedene Lebensmodelle und Bereiche in denen die Begeisterung auf ihre Anhänger überschwappt, weil sie durch einen Grundgedanken oder das Ausüben einer gemeinsamen Tätigkeit, wie z.B. einem Sport miteinander verbunden sind.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungenes Debüt 18. März 2009
Von Lpk
Format:Gebundene Ausgabe
In Zeiten der Wirtschaftskrise scheint es auf dem Buchmarkt von Werken über Glück und Selbstfindung nur so zu wimmeln. "Ab jetzt Begeisterung" kann dennoch aus der Masse herausstechen - schon seines Autors wegen: Dominic Veken ist auf der einen Seite studierter Philosoph, auf der anderen Seite arbeitet er seit Jahren als Stratege für Marken wie Google oder Bionade. Dieses Zusammenspiel aus Theorie und Praxis verschafft dem Buch einen sehr speziellen Blickwinkel auf Wirtschaft und Gesellschaft.
Der inhaltliche Kern des Buches ist die Überlegung, warum sich Menschen für etwas begeistern und was für eine Wirkung sich daraus entfalten kann; zum Beispiel die Surfer-Szene, die einen globalen Trend begründete. Die daraus resultierende Forderung nach einem neuen, idealistischeren Gesellschaftsgeist, der den in die Kritik geratenen Materialismus ablöst, ist im Grunde genommen ein ziemlich alter Hut. Interessant ist jedoch, wie Veken aufzeigen kann, warum dieses Denken auch wirtschaftlich ein durchschlagender Erfolg wäre. Er geht dabei nicht nur auf bekannte Idealismus-Beispiele, wie die "Obamamania" in den USA ein, sondern auch auf eher ungewöhnliche Erfolgsgeschichten wie die der sizilianischen Mafia.
Die entscheidende Frage des Buches ist, welches Ziel ein Leben insgesamt haben muss, um ein erfülltes und deshalb geglücktes Leben zu werden. In gewisser Weise kann dieses Buch damit auch als Ratgeber gegen die allgemeine Krisenstimmung gesehen werden. Der Tenor: In der herrschenden materialistischen Gegenwartskultur, die Lust, Wohlstand, Macht und Ansehen als Lebensziele definiert, müsse man für ein Glücksempfinden in der Tretmühle immer weiter laufen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar