EUR 119,90 + EUR 3,90 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Met.Computer
Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

AVM FRITZ!Box 3270 Wlan Router (ADSL, 300 Mbit/s, Media Server)

von AVM

Preis: EUR 119,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Versandt und verkauft von Met.Computer in Frustfreier Verpackung. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
16 gebraucht ab EUR 50,00
national
  • DSL-Modem für ADSL/ADSL2+ (Annex B für Deutschland)
  • WLAN N-Router für bis zu 300 MBit/s (Dualband- WLAN N: 2,4-GHz- oder 5-GHz)
  • Mediaserver für Musik, Bilder und Filme im Netzwerk
  • Anschlüsse: 4 x Fast-Ethernet-LAN, 1 x USB 2.0
  • Einfaches Einrichten über Browseroberfläche
Weitere Produktdetails

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Wird oft zusammen gekauft

AVM FRITZ!Box 3270 Wlan Router (ADSL, 300 Mbit/s, Media Server) + AVM FRITZ!WLAN USB Stick N (300 Mbit/s, WPA2/WPA) + AVM FRITZ!WLAN Repeater 300E (300 Mbit/s, Gigabit LAN, WPS)
Preis für alle drei: EUR 217,84
Alle drei in den Einkaufswagen

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

Stil: national
  • Erfahren Sie alles über Heimvernetzung rund um Router, Internet, TV, Audio und mehr in unserem Ratgeber Vernetztes Zuhause. Produkte rund um Heimvernetzung finden Sie im Shop Intelligentes Zuhause.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Stil: national
Technische Details
MarkeAVM
Artikelgewicht100 g
Produktabmessungen15,5 x 21 x 2,5 cm
Modellnummer20002425
WLAN Typ 802.11A, 802.11B, 802.11G, 802.11n
Watt6 Watt
  
Weitere technische Informationen
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0019R47PM
Amazon Bestseller-Rang Nr. 1.762 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung821 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
Im Angebot von Amazon.de seit20. Mai 2008
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Auszeichnungen

Stil: national
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Stil: national

Produktbeschreibung

Die FRITZ!Box 3270 bietet Ihnen superschnelles und kabelloses Internet

Sie möchten schnellen und kabellosen Datentransfer und Surfvergnügen? Und das über große Distanzen hinweg? Dann ist die FRITZ!Box 3270 perfekt für Sie. Der kabellose Router stellt Ihnen im störungsärmeren 5 GHz-Band bestmögliche Sende- und Empfangsqualität durch das alternative Anbieten beider Frequenzbänder zur Verfügung. Denn neben dem 2,4-GHz-Band verwenden Sie mit der FRITZ!Box 3270 auch das 5-GHz-Band.

Das ADSL/ADSL2+ Modem sorgt dafür, dass sie kabellos rasend schnell surfen. Die FRITZ!Box 3270 vereint einen kabellosen WLAN Router und ein DSL-Modem. Trotzdem können Sie alle Vorteile des Gerätes auch in Verbindung mit jedem Kabel-Modem oder UMTS-Stick nutzen.

Mit dem kabellosen Router sind Sie optimal vernetzt

Ein USB 2.0-Anschluss ermöglicht es Ihnen zum Beispiel Geräte wie Speicher und Drucker im Netzwerk einzusetzen und sorgt außerdem innerhalb des gesamten Netzwerkes für eine schnelle Datenübertragung.

Sie wollen im kompletten Netzwerk auf Musik, Filme und Bilder zugreifen, auch wenn der Computer ausgeschaltet ist? Der Mediaserver der FRITZ!Box 3270 ermöglicht die Wiedergabe auf UPnP-AV-fähigen Geräten (wie zum Beispiel der Hi-Fi-Anlage oder dem Fernseher in High Definition Qualität), ohne dabei Ihren Computer einzuschalten. Über vier Ethernet-LAN-Anschlüsse integrieren Sie unkompliziert mehrere netzfähige Geräte wie Spielkonsolen, Fernseher und Online-Speicher ins Internet und ins Heimnetz. Über einen Browser greifen Sie auf alle Dateien im Netzwerk und Online-Speicher zu. Die neue IPv6-Unterstützung sorgt außerdem dafür, dass Sie absolut zukunftssicher im Internet surfen.

Achten Sie auf die Sicherheit beim Surfen mit der FRITZ!Box 3270

Durch den WLAN-Gastzugang der FRITZ!Box 3270 sorgen Sie sich beim Surfen nicht um Ihre Sicherheit und die Ihrer Daten. Auch Ihre Freunde und Gäste gehen bei Ihnen zu Hause absolut sicher und geschützt online - ohne Zugriff auf Ihr Heimnetz.

Die Kindersicherung gibt Ihnen die Möglichkeit, bestimmte Internetseiten für Ihre Jüngsten unzugänglich zu machen. Außerdem stellen Sie mit der FRITZ!Box 3270 individuelle Surfzeiten ein. So kontrollieren Sie einfach und bequem, wie lange Ihre Kinder das Internet nutzen.

Aktualisieren Sie Ihre FRITZ!Box 3270 kostenlos

Aktualisieren Sie Ihre FRITZ!Box 3270 spielend leicht. FRITZ!OS sorgt für kostenlose und regelmäßige Firmwareupdates die mit neuen und verbesserten Funktionen und Anwendungen aufwarten und den kabellosen Router immer aktuell halten. So bleiben Sie mit FRITZ!OS auf dem neuesten Stand. Nur wenige Mausklicks sind nötig um Ihre FRITZ!Box 3270 zu aktualisieren und alle neuen Features ohne großen Aufwand zu erhalten.

MyFRITZ: Der Fernzugriff auf Ihre FRITZ!Box 3270

Greifen Sie mit Ihrem Smartphone aus der Distanz auf Ihre FRITZ!Box 3270 oder angeschlossene Datenträger zu. Mit MyFRITZ! ist das sicher und einfach möglich. Egal ob Laptop, Smartphone, Tablet oder PC – auf Ihre FRITZ!Box 3270, dem kabellosen Router, greifen Sie mit einem internetfähigen Gerät unproblematisch zu.

Setzen Sie zuhause auf hochwertige Internettechnologien und erweitern Sie das Portfolio Ihrer FRITZ!Box 3270 mit den FRITZ!WLAN USB Sticks, FRITZ!Powerline Adaptern und dem FRITZ!WLAN Repeater.

Produktbeschreibungen

Flottes 300 MBit-WLAN und Mediaserver!

AUSZEICHNUNGEN / BEWERTUNGEN / PRESSESTIMMEN:
Gesamturteil: "sehr gut"PC Magazin (08/10).

--------
Die Fritz!Box 3270 verbindet Ihre Rechner über das superschnelle ADSL++ mit Ihrem DSL-Zugang.

Und über die 5 GHz-Frequenz (wahlweise 2,4 GHz) nutzen Sie blitzschnell Ihr kabelloses Netzwerk - bis zu 300 MBit/s flott!

Integrieren Sie auch Ihr Smartphone (iPhone oder Android) ins Heimnetz, um von der Internet-Telefonie zu profitieren.

Der Betrieb der Fritz!Box ist auch über UMTS-Stick möglich !

Sie kann noch viel mehr:

Profitieren Sie von Fritz!NAS: Die Box stellt einen Mediaserver und Integration in einen Online-Speicher zur Verfügung. Das bedeutet: Filme, Bilder und Musik stehen auch bei ausgeschaltetem PC auf dem Mediaserver zur Verfügung. Und zwar überall im Netzwerk!

Sie schließen lediglich ein Speichermedium an die Fritz!Box an. Nun ist das Aufrufen der Dateien von überall möglich. Sie können alle Medien auf z.B. auf HD-Fernseher, Stereoanlage oder Set-Top-Box wiedergeben (UPnP-AV-fähige Geräte).

Selbst über das Internet, also von überall auf der Welt, greifen Sie via Fritz!NAS auf diese Dateien zu! Natürlich können Sie nach Wunsch ganz bestimmte Ordner freigeben oder sperren.

Verbinden Sie Ihre(n) Computer ganz unkompliziert via USB, über LAN-Kabel oder WLAN mit der Fritz!Box.

Weitere Geräte wie Drucker, Festplatten machen Sie mit der Fritz!Box über USB netzwerkfähig.

Die integrierte Firewall sorgt für maximale Sicherheit.

Der Statt-Preis von EUR 189,90 entspricht dem Ehem. unverb. Preisempfehl. d. Herst.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

134 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SeniorDoc TOP 100 REZENSENT auf 9. Dezember 2012
Stil: national Verifizierter Kauf
Beide DSL-WLANrouter hatte ich zuhause getestet.
Die AVM FRITZ!Box 3270 Wlan Router (ADSL, 300 Mbit/s, Media Server) und die AVM FRITZ!Box WLAN 3370 Wlan Router (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, Media Server) aus Produktionsmonat August 2012.
Meine Anforderungen: einfaches aber trotzdem individuell konfigurierbares Nutzermenü, DSL-Verbindung bis 16.000 herstellen, sehr gute Wlan-Reichweite vom EG bis Dachboden, stabiler Wlan-Empfang auch bei einstrahlenden Nachbarsendern, USB-Anschluss für externe Festplatte, Mediaserver-Funktion um an den Smart-TV meine Filme und selbstgedrehten Videos zu streamen, iphone/ipad kompatibel. Eine DECT-Telefoniefunktion brauche ich nicht.

Hier mein Ergebnis:
- Beide Fritzboxen haben nahezu das identische Benutzermenü. Sehr einfach und selbsterklärend. Das kann auch ein Laie bedienen. Selbst das Firmwareupdate ist ein Kinderspiel. Empfand ich als Wohltat gegenüber meinen Erlebnissen mit D-Link, Linksys, Belkin und Netgear Routern.

- Beide Fritzboxen stellen ein stabile, abbruchfreie DSL-Verbindung her. Der Connect war signifikant höher als bei meinen Speedport-Routern W503V und W700V.
Die 3270 ist ausgelegt bis DSL 16.000, die 3370 kann bis DSL 100.000. Wer also einen DSL-Anschluss schneller als 16.000 hat oder irgendwann bekommen kann, der sollte gleich die 3370 nehmen.
Ansonsten ist die 3270 bis einschl. DSL 16.000 genauso "schnell" wie die 3370.

- Die Wlan-Verbindungsstabilität ist bei beiden Fritzboxen identisch und sehr gut. Keine Abbrüche.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
126 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rentner-Zocker auf 21. November 2008
Stil: national Verifizierter Kauf
Eigentlich wurde schon alles gute über diesen Router gesagt, dessen ich mich nur anschließen kann.

Allerdings möchte ich hier gerne die negativen Eigenschaften etwas entkräften.

- Es ist sehr wohl möglich feste IP-Adressen im Netzwerk zu vergeben. Die Fritz!Box selbst vergibt standardmäßig die IPs 192.168.178.20 -> ....200. Diese Werte kann man im Admin-Bereich der Box auch nach seinen ganz persönlichen Gusto einstellen. Feste IPs sind somit im Bereich ...2 -> 19 bzw. 201 -> 253 möglich. Bei mir klappt das im Heimnetzwerk mit 5 Rechnern wunderbar. Die feste IP wirkt sich auch positiv auf die Wlan-Verbindung aus, da hier die teilweise ewig lange dauernde IP-Vergabe wegfällt und man sofort verbunden ist. Die automatische IP-Vergabe funktioniert weiterhin, solange der DHCP-Server angeschaltet bleibt.

- Dass die Box an der Unterseite recht heiß werden soll kann ich bislang auch nicht bestätigen. Sie wird allenfalls etwas warm.

- Der USB Port ist mit dem USB-Fernanschluß überhaupt kein Problem. Drucker und USB-Sticks werden alle problemlos erkannt, trotz USB-HUB. Die Laufwerke und der Drucker sind dann in jedem Rechner abrufbar, als wären diese direkt angeschlossen.

- Das Wlan in Verbindung mit dem AVM FRITZ!WLAN USB Stick N Standard 300MBit/Sek läuft sehr gut. Aber auch mit älteren USB- & PCMCIA-Karten klappt alles reibungslos. Bei mir habe ich sogar selbst mit den alten Karten einen besseren Empfang als mit meinem alten Router mit Access-Point.

Kurz um: Ich habe persönlich noch nichts negatives an dieser Fritz!Box feststellen können. Alles läuft so wie ich das vorher mit der alten Hardware am Laufen hatte und wie ich mein Heimnetzwerk für mich nutzen will.

Den geb' ich nicht wieder her ;)
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
156 von 166 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nils S. auf 4. April 2009
Stil: national
Frühere Router:
Anfangs D-Link... war nach Stunden nicht einzurichten und inkompatibel mit Firmeneigenen WLAN-Sticks.
Dann Netgear... Ein Graus, meine Netgear-WLAN-Sticks habe ich im Schraubstock zerstört, da diese sich plötzlich an mehreren Rechnern (hatte mehrere) nicht mehr insallieren ließen, obwohl sie immer im Rechner waren und nie deinstalliert waren. Der Router verlor alle 2-3 min. die Internetverbindung und hing sich andauernd auf.

Ich bekam eine Fritz!Box 3050 und meine Probleme waren weg. Keine Abstürze, bessere Verbindung, wunderbar.

Nun zum eigentlichen Thema. Ich habe mir einen neuen Drucker gekauft und wollte diesen per Netzwerkanschluss ins Netzwerk integrieren. Ich nutze hier im Haus statische IP's und wollte das Netzwerk erweitern. Mein alter Netgear lies dies durch fehlendes WDS nicht zu. Gleich IP des Routers mit anderem Kanal, funktionierte, aber ich musste immer das Netzwerk wechseln und 5-10 min. warten, bis alles funktionierte.
Da ich mit der 3050 schon gute Erfahrungen gemacht habe, kaufte ich mir das neuste Modell der Serie.

Der Router hat eine bessere Sendeleistung (welche sich im Eco-Modus auch automatisch den Bedürfnissen anpassen kann, oder auf Knopfdruck ausgeschaltet werden kann). Zudem kann man den Router per Standby-Knopf schnell ausschalten.
Die Sendeleistung ist nicht unbedingt verwunderlich, da die Box über 3 Antennen verfügt. Alle größer, als die der 3050.

Nun ging es zum Verbinden der beiden Boxen. Die 3270 verfügt über die "USB-Fernanschluss"-Funktion, daher wird diese Box als Repeater eingesetzt und die alte 3050 als Basis.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Ähnliche Artikel finden

Stil: national