Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen311
4,4 von 5 Sternen
Größe: Untertisch|Stil: 5 Öko Comfort Kleinspeicher ohne Armatur|Ändern
Preis:80,47 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. März 2014
Wird ohne Dichtungen und Überwurfmuttern geliefert. Direkter Anschluss nur mit Flexleitung möglich. Für den Anschluss an Kupferleitung sind entsprechende Adapter erforderlich (Baumarkt ca. 10 €).
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Ja, was genau erwartet man denn vom einem kleinen Boiler besonderes, was man so ohne weiteres von außen und auf Anhieb erkennen kann ?
1) Er soll klein sein - also wie in den Produktdetails versprochen.
2) Er soll leicht aufzuhängen sein.
War eher leicht, sind ja nur 2 Schrauben für die Befestigungsklammer anzubringen, aber besonders leicht wenn man einen bestehenden etwa gleich großen Boiler ersetzt. Die bereits vorhandenen L-Schrauben von der alten Boilerbefestigung hatten genau den richtigen Abstand. Ich vermute, daß hier einen gewisse Standardisierung statt gefunden hat. Die zugehörige Befestigungsklammer war wie ich finde gut, bereits an der Rückseite des Gerätes mit Klebeband angebracht. Hab sie jedoch nicht gebraucht. Es waren keine Dübel & Schrauben dabei, find ich auch gut, passt meist eh nie was an 'Freebees' mitgeliefert wird.
3) Er soll leicht und vor allem richtig an zu schließen sein. Hier fand ich bestand etwas mehr Erklärungsbedarf.
Ja, hmmm, er hat 2 Wasseranschlüsse, einer blau, der andere rot gekennzeichnet. Die kurze, aber ausreichende Anleitung dazu zeigt mit einigen klaren BIldchen was man machen und nicht machen soll. Wer jetzt noch, wie in zahlreichen Filmchen mit Schweißperlen auf der Stirn davor kniet und überlegt, ob und wie er erst das blaue oder das rote anschließen soll, der darf sich wirklich nicht wundern, wenns tatsächlich eine Explosion gibt und ihm sie Wassersuppe um die Knie läuft, wie das anscheinend dem einen oder anderen passiert ist, derer die nur 1 Punkt vergeben haben. Wer sich halt nicht vorher schlau macht (und dann noch meint die mitgelieferte Anleitung nicht durchlesen zu müssen), daß es drucklose (ALLE Handels üblichen Boiler) und druckbeaufschlagte (soweit ich weiß zB alle Durchlauferhitzer) Warmwasseraufbereiter gibt, der sollte dann halt wenigstens hinterher mal nachschauen, bevor er eine 1-Punkt-Bewertung abgibt, dann erspart er sich Kommentare wie meine. Für alle jene... DRUCKLOSE vertragen keinen Druck, weder den Wasserleitungsdruck, noch den, der beim Aufheizen entsteht. Es wird nur kaltes Wasser 'durch geleitet', und dabei erwärmt. Vom Prinzip her wie wenn man mit der Gießkanne kaltes Wasser auf einer Seite in einen offenen Topf auf dem Herd rein laufen läßt, auf der anderen Seite warmes entnimmt. Wenn er dann heizt, läuft etwas vom sich dabei ausdehnenden Wasser über den (richtigen) Hahn über. Solch einen Vorgang nennt man 'Systemimmanent' - Definition kann man bei Wikipedia nachschauen - in einfacheren Worten 'des g'hört so'. Drucklose brauchen einen Hahn mit 3 Anschlüssen, druckbeaufschlagte mit 2 Anschlüssen.
Das Aufheizen auf die am Reglerknopf eingestellte Temperatur braucht je nach Einstellung ein paar Minuten.
Abschliessend zu dem Thema Wasseranschluß, ja klar, man kann hier schon was falsch machen, 3 Hahnanschlüsse auf 2 Boiler-Anschlüsse und den Kaltwasserhahn zu kombinieren. Mir war zwar die 'Problemstellung' bekannt, jedoch fand ich sowohl die Doku des Boilers, als auch die des mitgekauften Hahnes hinreichend, gut erklärend dokumentiert, man muß halt konzentriert arbeiten, und lieber noch mal jemand anderen drüber schauen lassen, bevor man das Kaltwasser aufdreht. Der nächste Schritt ist das langsame Füllen des 'Boilertopfes', indem man den Hahn auf ganz heiß öffnet, bis alle Luft raus ist und nur noch Wasser raus kommt. Dann abwechselnd Hahn ganz auf mal auf kalt, mal auf heiß, und schauen ob alles dicht ist.

Übrigens, Stecker in die Steckdose und Aufheizen lassen erst gaaaanz zum Schluß, wenn tatsächlich alles richtig (Wasser)angeschlossen und dicht ist.

Nachdem das gemacht war, dann Regler auf 'e' (ca 40°C, reicht im normalen Betrieb fürs Händewaschen aus), dann mal auf 'E' (ca 65°C, evtl nötig fürs Geschirr spülen), bis hin zu 'III' (was ich glaube theoretisch 85°C wären).
Hat er alles bestanden, deshalb vorläufig 5 Punkte. Sollten sich Unzulänglichkeiten ergeben wird die Bewertung nach gebessert werden müssen.
0Kommentar|47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2011
Verarbeitung des Gerätes gut, Anbau und Installation einfach zu bewerkstelligen. Funktioniert zu meiner vollsten Zufriedenheit, Gerät ist relativ groß im Vergleich mit anderen Kleinspeichern, man braucht viel Platz unter dem Waschtisch, dies ist der guten Isolierung des Speichers zuzuschreiben, also für mich ein Pluspunkt, Wasser kühlt nicht so schnell ab, Gerät braucht nicht so oft aufzuheizen. Wer Platz hat, dem kann man das Gerät nur empfehlen.
33 Kommentare|41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2014
Dieser Kleinspeicher steht bei uns unter der Spüle nachdem der Alte angefangen hatte zu lecken. Wir haben ihn nun schon seit 3 Jahren in Gebrauch und sind sehr zufrieden. Die Wasserwärme lässt sich mit dem Regler einfach einstellen und zwischen Handwarm und Brüheis regeln. Uns reicht bereits die kleine Eco-Einstellung, das spart Strom und man verbrennt sich nicht gleich die Finger wenn man unvorsichtig ist.

Des weiteren ist es sehr sauber verarbeitet und sieht edel aus! Technische Defekte oder Probleme sind bisher noch nicht aufgetreten. Insgesamt ist dieses Gerät sehr empfehlenswert!
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2012
Das Gerät läßt sich leicht einbauen. Es heizt in 5 Minuten 40 Grad heißes Wasser auf. Für einen Abwasch in einem 1 Personen Haushalt ideal geeignet. Bei mehr Personen empfehle ich ein 10 l Gerät.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2013
Nachdem der von unseren Vormietern übernommene, ebenfalls von AEG produzierte, Kleinspeicher nach schätzungsweise 20 Jahren seinen Geist aufgegeben hat, haben wir uns für dieses Modell entschieden und den Kauf nicht bereut.

Das Gerät lässt sich in etwa fünf Minuten kinderleicht installieren und tut stumm seinen Dienst. Neben der leichten Montage sind - im Vergleich zu dem alten Gerät - positiv aufgefallen:

- geringer Stromverbrauch
- seltenes Nachheizen aufgrund guter Isolierung
- wenig "Tropfwasser" beim Nachheizen
- stufenlose Temperaturwahl

Negatives gibt es rein gar nichts zu berichten.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2015
Vorneweg: Es ist immer wieder erstaunlich wie viel Leute sich an Arbeiten zu Hause wagen von denen sie nicht die geringste Ahnung haben.
Die eigene Inkompetenz hier auch noch mit einem Stern zu bewerten löst bei mir eine Mischung aus Kopfschütteln und Wut aus.
Was soll man als Verkäufer noch mehr machen wie zu beschreiben dass es sich um ein druckloses System handelt? LEUTE ERST LESEN DANN DENKEN DANN HANDELN!!!!! Der Boiler ist nicht schuld daran wenn er bei euch an einem normalen Wasserhahn nach kürzester Zeit undicht wird, dafür ist er nicht gemacht und das muss er nicht abkönnen.

Nun aber zum Produkt selbst: Hier gibt es eigentlich nicht viel zu schreiben, außer:
- Schneller Versand wie gewohnt.
- Sehr gute Verarbeitung.
- Made in Germany.
- Einfachster Anbau (auch hier noch mal, bitte beachten, es handelt sich um ein DRUCKLOSES System).
- Sensationell günstiger Preis.

Somit können nur, und das zurecht, 5 Sterne verliehen werden!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
Es ist günstig, leise und sehr schnell monriert!! Kann ich nur empfehlen. Man sollte aber die Abmessungen beachten, es ist ziemlich groß!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Das Gerät mag schön aussehen und zunächst gut funktionieren, ist aber unzumutbar verschleißanfällig. Mir ist mittlerweile das zweite Gerät dieses Typs undicht geworden, und zwar schon nach fünf Jahren. Wie mir AEG nun mitteilte, liegt es an der Ausgleichsmembrane im Speicher. Der Vorratsbehälter für das sogenannte Drop Stop System ist undicht und tropft bei Warmwasserentnahme.

Mein "Huz 5 ÖKO Drop Stop" wurde über das Internet bestellt, so daß der mir angebotene einfache Austausch beim Fachhändler wegfällt. Aber selbst der wäre kein Trost, wenn man - wie ich - die Undichtigkeit erst bemerkt, wenn schon Wand und Fußleiste unter der Spüle verschimmelt sind.

Ob dieses Problem auch bei den Geräten mit Antitropffunktion auftritt, die andere Hersteller anbieten, also systembedingt und quasi unvermeidlich ist, kann ich (noch) nicht beurteilen. Wenn ja, dann sollte man auf die Antitropffunktion verzichten.
44 Kommentare|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2014
Obwohl ich die Wahl hatte, mir für ein Drittel des Geldes ein Gerät im Baumarkt zu kaufen, habe ich mich für dieses Gerät entschieden, weil ich zum einen Qualität wollte, zum anderen von der Drop-Stop-Funktion angetan war. Gerade das war mir wichtig. Leider hält das Gerät besonders hier NICHT, was versprochen wird. Mein Untertisch-Gerät tropft sehr wohl. Vielleicht etwas weniger als herkömmliche Geräte ohne dieses Feature, aber es tropft bei jedem Aufheizen.
Das ist der Grund, warum ich mich beim nächsten Mal nicht mehr für AEG entscheiden werde. Dafür ist mir der preisliche Unterschied zu einfacheren Geräten leider zu deutlich.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 40 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)