EUR 39,90 + EUR 1,95 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von PEARL Versandhaus
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • ACDSee Pro 4
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

ACDSee Pro 4

Plattform : Windows 7, Windows Vista, Windows XP
12 Kundenrezensionen

Jetzt: EUR 39,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager
Verkauf und Versand durch PEARL Versandhaus. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
  • Perfekte Foto-Organisation • Flexibles Browsen
  • Verbessertes Rendering von RAW-Dateien: Kontrast, Farbe, Belichtung • Nicht-destruktive Bildbearbeitung
  • Metadaten-Management • Wasserzeichen, Text, Bildunterschriften, Vignetten u.v.m. hinzufügen
  • Schnelle und einfache Suche • Kartenansicht und Geotagging
  • Deutsche CD-ROM für Windows XP/Vista/7
2 neu ab EUR 39,90 1 gebraucht ab EUR 26,72

Hinweise und Aktionen


System-Anforderungen

  • Plattform:   Windows 7 / Vista / XP
  • Medium: CD-ROM

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Artikelgewicht: 82 g
  • ASIN: B004S9IDIK
  • Erscheinungsdatum: 7. September 2011
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.647 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Beschleunigen Sie Ihren fotografischen Workflow! ACDSee Pro 4 - Sparen Sie Zeit und bleiben Sie mit ACDSee Pro 4 während des gesamten Workflows jederzeit bestens organisiert!
Direkter Zugriff - Greifen Sie direkt und in Echtzeit auf Ihre Ordner und Dateien zu. Im Gegensatz zu katalogbasierten Fotoanwendungen verlieren Sie keine wertvolle Zeit mit dem Import von Dateien, die sich bereits auf Ihrem System oder damit verbundenen Geräten befinden.
Mühelose Organisation - Als Fotograf haben Sie tausende von Fotos und jeden Tag kommen neue hinzu. Mit ACDSee Pro 4 behalten Sie jederzeit die Übersicht über Ihr gesamtes Bildarchiv.
Metadaten-Management - Verwenden Sie die einfach zu bedienenden Werkzeuge zur Anpassung und effektiven Nutzung der EXIF, IPTC und XMP Metadaten Ihrer Fotos.
Schnelle und einfache Suche - Finden Sie schnell die gesuchten Bilder anhand der Metadaten sowie mithilfe der effizienten Suchoptionen.
Professionelle Präsentation - Zeigen, schützen und archivieren Sie Ihre Arbeit mühelos mit den durchdachten Werkzeugen zur Veröffentlichung von ACDSee Pro 4. Erstellen Sie Präsentationen, drucken und versenden Sie Ihre Fotos per E-Mail und verwalten Sie ganz einfach Ihren Online-Auftritt.
Flexibles Browsen - Ordnen Sie Ihre Fotos einer oder mehrerer Kategorien zu, sodass Sie diese Sammlungen einfach durchsuchen können - ganz wie es Ihren persönlichen Bedürfnissen am besten entspricht.
Nicht-destruktive Bildbearbeitung - Passen Sie Belichtung, Farbe, Lebendigkeit und geometrische Eigenschaften Ihrer Fotos einfach im Modus "Verarbeiten" an, der nicht-destruktiven Arbeitsumgebung.
Pixelbasierte Bearbeitung - Bereiten Sie Ihre Fotos zur Veröffentlichung vor, indem Sie den pixelbasierten Editor von ACDSee Pro 4 verwenden. Fügen Sie Wasserzeichen, Text, Bildunterschriften, Vignetten uvm.hinzu.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 16. Juni 2011
Ich bin sicherlich kein "objektiver" Nutzer von ACDsee Pro 4, aber ich versuche einmal einen objektiven Kommentar zu schreiben.
Programmabstürze hatte ich weder bei Pro 3 noch bei der aktuellen Version Pro 4. ACDsee Pro 4 ist bei mir den ganzen Tag im Einsatz und ich beurteile meist mehrere tausend Bilder
mit ACDsee Pro 4. Das klappt ohne Probleme und ACDsee Pro 4 ist dabei gewohnt schnell. Auch die RAW Entwicklung ist bei Pro 4 um einiges besser geworden und braucht sich nicht hinter anderen Produkten zu verstecken. Im Gegenteil: Man kommt sehr schnell an sein Ziel. Und die Ergebnisse sind Top! Auch die neue "HDR" technologie (aus einem Einzelbild) finde ich wirklich gut. Einfacher geht es eigentlich nicht. Bei Pro 4 gibt es nun die Möglichkeit Chromatische Abberationen zu korrigieren. Da ich über Adapter viele ältere Objektive an meiner EOS nutze, ist diese Funktion eine echte Hilfe für mich. Gerade die lichtstarken Festbrennweiten aus den 70er neigen ja extrem zu CAs, haben aber ein schönes Phuket.
In der Bildverwaltung war und ist ACDSee sowieso schon Top (was hätte ich eigentlich die ganzen Jahre ohne ACDsee gemacht? Wahrscheinlich irgendwelche nervigen Kataloge angelegt!)
Also ich denke für 95% der Bildbearbeitungsaufgaben ist ACDSee Pro 4 ganz hervorragend geeignet. Und für die restlichen 5% (z.B.Bildmontagen) kann man bei ACDsee Pro 4 seine Bilder direkt über die Funktion "Externen Editor" in Photoshop öffnen. Die Funktion für die GPS Daten habe ich bis jetzt noch nicht genutzt, über ihre Qualität kann ich also nichts sagen.
Profis werden aber die Möglichkeit schätzen, die Bilder direkt auf einen FTP Server zu laden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Arno am 18. Juli 2011
Ich hab jetzt über 18000 Fotos mit ACDSEE Pro 3 und über 2000 Fotos mit ACDSEE Pro 4 "bearbeitet". Zuletzt habe ich mit über 1000 Fotos in Lightromm gearbeitet. Das ist vielleicht nicht das allermeiste, aber ich bin zu dem Schluss gekommen, dass Acdsee Pro 4 für mich das im Moment beste Programm ist. Lightromm ist mir zu langsam ....

Die Metadatenverwaltung ist besser geworden dank der neuen Seitenleiste in der ich die IPTC-Daten auch für mehrere Fotos gleichzeitig vergeben kann.
Ebenso ist an der Stabilität des Programms gearbeitet worden. Wo ich früher ab und an immer wieder einen Absturz erwarten musste, ist mir diese Version noch kein einziges Mal abgestürzt.
Allein für diese beiden Verbesserungen hat sich das Upgrade gelohnt.

Die GPS-Daten-Verwaltung verwende ich nicht, weil ich hier durch Geosetter verwöhnt bin. Da muss ACDSEE noch ein bisschen nachlangen, bis ich den verwende. Mir fehlt das automatische Ausfüllen der Ortsspezifischen Daten und die Suche nach Orten. Zudem verwende ich auch gerne OSM als Kartenhintergrund.

Zudem habe ich mir eine Testversion von Lightroom 3 heruntergeladen und getestet. Im Vergleich zu Lightromm ist mir direkt aufgefallen, wie schnell ACDSEE ist. Lightroom ist dazu kein vergleich.

Lightromm bietet dafür ein Paar andere Schmankerls. Die Fotobearbeitung kann dort in tieferen Zügen eingestellt werden, ist aber bei ACDSEE wesentlich schneller und auch intuitiver sowie leichter zu bedienen. Für Spezielle nachbearbeitungen ist Lightromm da vielleicht besser, aber für den allgemeinen Gebrauch punktet auch hier ACDSEE.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hurz TOP 500 REZENSENT am 18. Juni 2011
ACDSee benutzte ich seit der Version 2.1, die vor fast 15 Jahren erschien, als reinen Bildbetrachter/Thumbnail-Viewer. Als später Bildbearbeitungs- und Datenbankfunktionen hinzukamen, ignorierte ich die weitgehend, da ich mich inzwischen schon in Photoshop eingearbeitet hatte und meine Bilder so sortiere, dass ich alles ordnerbasiert finde.

Das galt auch für die Bearbeitung von RAWs, die ich bislang mied, weil ich die Digitalfotografie ähnlich wie die Diafotografie handhabe, d.h. um richtige Belichtung und Farbtemperatur macht man sich vor dem Schuss Gedanken und in schwierigen Lichtverhältnissen macht man eine Belichtungsreihe oder in der Digitalfotografie Probeschüsse zur Beurteilung am Kameramonitor und korrigiert nach deren Prüfung. Die RAW-Konverter, die ich ausprobierte, erschienen mir zu unübersichtlich/umständlich und gewöhnungsbedürftig und an Adobe Lightroom störte mich das rein datenbankbasierte Konzept und der Preis.

Ganz anders nun mit ACDSee 4 Pro. Diese Version öffnet RAWs ebenso schnell wie JPGs und merkt sich bei nicht bildschirmangepasster Originalauflösung auch die Position des Ausschnitts, sodass man Ausschnitte zwischen RAW und parallel kameraerzeugtem JPG durch Hin- und Herblättern vergleichen kann. Und da stellte sich bei den wenigen RAWs, die ich bei grenzwertigen Lichtverhältnissen zusammen mit JPGs gemacht hatte, schnell heraus, dass die RAWs in den Schatten noch weit mehr Details als die gleichen JPGs haben. Das ist schon bei den Bildern aus zwei verschiedenen DSLRs (Pentax) markant, aber noch deutlicher bei den RAWs+JPGs einer Canon S90. Die mit ACDSee "entwickelten" JPGs sehen tatsächlich ein bis zwei Klassen besser aus als die Kamera-JPGs.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen