Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen
A Tab in the Ocean - Deluxe Edition

A Tab in the Ocean - Deluxe Edition

16. Juli 2013

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 18,12, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 18,12 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title - Artist (sample)
1
30
16:52
Nur Album
2
30
8:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
6:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
16:04
Nur Album
6
30
8:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
5:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
4:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
30
17:45
Nur Album
10
30
11:33
Nur Album
11
30
9:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
30
8:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 16. Juli 2013
  • Label: Purple Pyramid Records
  • Copyright: (c) 2013 Purple Pyramid Records
  • Gesamtlänge: 1:56:47
  • Genres:
  • ASIN: B00DQSKUKI
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 92.524 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

41 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas K-Bär am 3. Juli 2003
Format: Audio CD
Warum existiert noch keine Rezension hierzu ? Dann werde ich wohl den Anfang machen müssen:
Nektar klingen wie eine härtere Variante von Pink Floyd. Oft
wurden ihre Alben dem Genre des psychedelischen Space Rock zugeordnet. A TAB IN THE OCEAN (dt."EINE SCHLEIFE IM OZEAN"; welch herrlich surrealer Titel) ist meines Erachtens nach ihr bestes Werk, denn es ist eher ProgRock mit starken Jazz- aber auch HeavyRock-Einflüssen. Das rhythmische Grundgerüst ihrer Songs ist für den ProgRock ungewöhnlich flüssig und stringent, nicht so "zerklüftet" und exotisch wie beispielsweise Yes. Im Gegensatz zu Yes wird der Anteil an klassischer Musik eher klein gehalten, dafür sind hier allerdings auch Funk- und Blueseinflüsse herauszuhören, was für das Genre des ProgRocks doch eher ungewöhnlich ist. Nektar zählen daher zu den am leichtesten zugänglichen ProgRock-Bands. A TAB IN THE OCEAN ist ein Meisterstück aus dem Lehrbuch. Die Texte und das Coverartwork sind in der Tat psychedelisch, die Songs sind lang und voller ausladender Solopassagen für Hammondorgel und E-Gitarre. Synthesiser und Mellotron werden kaum verwendet, dafür klingen die Gitarrenpassagen ungewöhnlich stark nach Iron Maiden. Kein Wunder, dass Maiden den Song KING OF TWILIGHT auf ihrer 1984er Hitsingle ACES HIGH coverten, denn er ist für sie zurechtgeschnitten. Von den fünf Songs am gelungensten finde ich u.a. DESOLATION VALLEY mit seinem bluesigem Grundtenor, aber auch WAVES und das besagte, treibende KING OF TWILIGHT. Leichte Einflüsse von Emerson, Lake & Palmer sind hier auch herauszuhören, insbesondere in den Orgelpassagen und dem Gesang, der verdächtig nach Greg Lake klingt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Armin am 20. Juli 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zum Inhalt der CD brauche ich nicht viel sagen: Eine traumhaft gute Hardrock - LP von 1972, erweitert um eine zweite hörenswerte CD mit Musik aus dieser Zeit. Wer die LP von damals kennt, weiß, daß sie teilweise dumpf und in den wummigen Bässen leicht übersteuert klingt. Auf dieser CD sind die Instrumente wesentlich klarer zu hören, hier rumpelt nichts mehr, dazu besitzt sie einen Touch mehr an Höhen. Und sie hat dabei nichts an ihrem Charakter verloren. Ich empfinde die Neu-Überarbeitung der guten, alten LP als Gewinn, das Hören ist ein Genuß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anne am 23. Januar 2012
Format: Audio CD
A Tab in the Ocean" dürfte zur damaligen Zeit ( 1972 ) kein besonders innovatives Rock Album gewesen sein! Viele bereits bewährte Klänge wurden genutzt und eine Verbindung zu Pink Floyd und Uriah Heep wird überdeutlich! Die Melodien und der Gesang wurden sehr einfach gehalten, denn das Album lebt von der Atmosphäre! Keine lauthals gesungenen Passagen stören das Werk! Alles klingt sehr psychedelisch und beruhigend, wobei auch härtere Passagen nicht störend wirken, sondern alles verschmilzt zum einem Balsam für die aufgekratzte Seele! Der orgelastige Sound ist einfach nur schön! Nektar" haben hier nicht gerade ein vielseitiges, aber sehr schönes, klanglich ausgewogenes Album geschaffen, welches in der Grundstimmung mal düster, mal heiter und erhebend wirkt! Warum ich dieses Album empfehle???? So eine tolle Musik wird heute einfach nicht mehr gemacht und das Album ist trotz der weitgehenden stilistischen Einseitigkeit raffiniert und intelligent zusammen gesetzt! Ein Abend auf dem Sofa mit Kerze und A Tab in the Ocean" im CD-Player entführen den Hörer in eine längst vergangene Zeit! Die Kompositionen laden einfach nur zum Träumen ein! Ein Album nicht nur für Rock-Fans! Lasst euch Zeit mit dem Album, dann werdet ihr die Schönheit entdecken, denn es braucht einige Durchläufe! Die 2. CD enthält älteres Bonus-Material!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uwe Smala TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 24. Juli 2008
Format: Audio CD
Nachfolgescheibe von "Journey to the center.." und wesentlich ausgereifter.Wurde im Erstling noch viel mit Soundeffekten experimentiert so
gerieten die Songs auf dieser Scheibe mehr strukturiert und kompakt - wenn
man sowas bei der Länge der einzelnen Stücke überhaupt behaupten kann.
Es steckt so viel in den einzelnen Songs, Heavy-Melancholie-Psychedelic-Pathos, dass man von dem Einfallsreichtum echt überrascht wird.
Gerade das Titelstück mit 16:43 Min. kommt als hymnisch, euphorisches
Prog-Meisterwerk rüber. "Desolation Valley" mit 7:15 Min. nimmt das Tempo ein wenig raus und man spürt die Melancholie förmlich.
"Cryin in the Dark" geht nahtlos in "The King of Twilight" über
(insgesamt 10:44 Min.) und steht als eigenständiges Prog-Stück wie
ein Fels in der Brandung.
Für alle Progs ein absolutes "must have".
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uwe Smala TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 29. April 2009
Format: Audio CD
Nachfolgescheibe von "Journey to the center.." und wesentlich ausgereifter.Wurde im Erstling noch viel mit Soundeffekten experimentiert so
gerieten die Songs auf dieser Scheibe mehr strukturiert und kompakt - wenn
man sowas bei der Länge der einzelnen Stücke überhaupt behaupten kann.
Es steckt so viel in den einzelnen Songs, Heavy-Melancholie-Psychedelic-Pathos, dass man von dem Einfallsreichtum echt überrascht wird.
Gerade das Titelstück mit 16:43 Min. kommt als hymnisch, euphorisches
Prog-Meisterwerk rüber. "Desolation Valley" mit 7:15 Min. nimmt das Tempo ein wenig raus und man spürt die Melancholie förmlich.
"Cryin in the Dark" geht nahtlos in "The King of Twilight" über
(insgesamt 10:44 Min.) und steht als eigenständiges Prog-Stück wie
ein Fels in der Brandung.
Für alle Progs ein absolutes "must have".
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden