Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

A Real Live Dead One [Doppel-CD]

Iron Maiden Audio CD
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 11,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Iron Maiden-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Iron Maiden

Fotos

Abbildung von Iron Maiden

Biografie

Iron Maiden (dt.: eiserne Jungfrau) ist eine britische Musikgruppe, die 1975 gegründet wurde. Sie entwickelte aufbauend auf der Hard-Rock- und Heavy-Metal-Musik der 1970er Jahre ihren eigenen Stil, der den Heavy Metal der 1980er Jahre mitformte. Ihr gleichnamiges Debütalbum Iron Maiden erschien 1980.

Die Gruppe wird zusammen mit Bands wie Saxon, Angel Witch, Praying Mantis, ... Lesen Sie mehr im Iron Maiden-Shop

Besuchen Sie den Iron Maiden-Shop bei Amazon.de
mit 191 Alben, 7 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (10. September 1998)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Doppel-CD
  • Label: EMI (EMI)
  • ASIN: B0000251W8
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.787 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. The Numer Of The Beast (Live)
2. The Trooper (Live)
3. Prowler (Live)
4. Transylvania (Live)
5. Remember Tomorrow (Live)
6. Where Eagles Dare (Live)
7. Sanctuary (Live)
8. Running Free (Live)
9. Run To The Hills (Live)
10. 2 Minutes To Midnight (Live)
Alle 12 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Be Quick Or Be Dead (Live)
2. From Here To Eternity (Live)
3. Can I Play With Madness (Live)
4. Wasting Love (Live)
5. Tailgunner (Live)
6. The Evil That Men Do (Live)
7. Afraid To Shoot Strangers (Live)
8. Bring Your Daughter...To The Slaughter (Live)
9. Heaven Can Wait (Live)
10. The Clairvoyant (Live)
Alle 12 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Trotz schwächelndem Sound eine gute Live-CD 3. November 2010
Von Julian
Format:Audio CD
Erst mal vorweg: So schlecht ist der Sound nun wirklich nicht. Er ist nicht perfekt, aber doch ok. Das liegt aber einfach daran, dass nichts dran rumgemischt wurde; die Stücke wurden live aufgenommen und so auf die CD gepackt.
Angesichts des ausreichend guten Sounds, der Tracklist und auch wegen des Booklets (was für ein live-Album wirklich umfangreich ist) gebe ich hier 4 von 5 Punkten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen A Real Live And A Real Dead One 4. Mai 2007
Von Child in time TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Es ist immer wieder die gleiche Leier mit Live-Alben von Iron Maiden. Viele Fans beklagen sich über den Sound und können nicht verstehen, warum dieser (der Sound) nicht so gut ist, wie bei den Studioaufnahmen.

Leute, weil es Live ist. Und dieses Album scheint wirklich live zu sein. Man sollte sich also entscheiden, ob man ein wirkliches Live-Album möchte oder eines, bei dem im Studio nachträglich `nachgeholfen` wurde...

Jetzt mal ganz erst, so schlecht ist die Qualität hier gar nicht. O.k., mit "Live After Death" können die vorliegenden Platten nicht ganz mithalten, richtig gut sind sie trotzdem.

Auf CD 1 möchte ich die Klassiker von Maiden `Prowler`, `Transylvania` und `Remember tomorrow` hervorheben, die meines Wissens auf keiner anderen Livescheibe enthalten sind.

Von CD 2 nenne ich hier mal `Afraid to shoot strangers`, `The clairvoyant` und `Heaven can wait` als Anspieltipps, da auch diese Songs eher selten gespielt werden und auf Livescheiben sind.

Ich habe jedenfalls keine Probleme mit dem Sound, der wirklich nicht doll ist, aber er verleidet mir nicht den Spaß beim hören.

4 Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Live Album der Metal Heroen 24. Januar 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Diese Doppel Live CD bringt die Höhepunkte der ersten beiden Phasen der Bandgeschichte, die erste CD mit Songs der Alben Iron Maiden bis Powerslave und die zweite CD mit Songs von Somewhere In Time bis Fear Of The Dark. Bei der Songauswahl zur ersten CD hat man versucht, zu große Überschneidungen zur Life After Death zu vermeiden, so daß einige seltener gespielte Songs des ersten Albums zu hören sind. Dies ist aber auch gleichzeitig der Schwachpunkt. Die Hälfte der Songs sind von dieser Scheibe, wodurch insbesondere Piece Of Mind und Powerslave zu kurz kommen. Auch bei der zweiten CD liegt eine Massierung der Songs eines Albums vor, hier der Fear Of The Dark, was allerdings kein Wunder ist, da die Songs während der entsprechenden Tour aufgenommen wurden. Besonders schade finde ich es, dass von meinem Lieblingsalbum Somewhere In Time nur Heaven Can Wait vertreten ist. Ich hätte mir insbesondere den Titelsong und The Loneliness Of The Longdistance Runner mal live gewünscht. Eine andere Songauswahl wäre auch vor dem Hintergrund wünschenswert gewesen, dass kurze Zeit später die Live At Donnington mit nahezu identischen Tracks erschien. Gleichwohl ist diese Doppel Live CD natürlich ein Kracher. Die Songs sind für sich genommen über jeden Zweifel erhaben und die Auswahl der Songs eines Live Albums ist natürlich auch immer Geschmacksache. Einen Pluspunkt gibt es noch für das gut gemachte und sehr ausführliche Booklet. Soundmäßig kann A Real Live Dead One leider nicht mit Live After Death mithalten. Daher gebe ich „nur" 4 Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein raues Live-Album 5. Juli 2013
Von theo666
Format:Audio CD
Viele vergleichen den Sound von späteren Maiden Live-Alben immer mit Live after death. Man sollte doch froh sein, dass jedes Live-Album etwas anders klingt und etwas anderes bietet. Live after Death wurde im Studio seinerzeit von Produzenten Legende Martin Birch aber sowas von nachbearbeitet (!!!), da find ich's garnicht schlecht, mal den echten rauen Liveklang dieser beiden Scheiben zu hören. Zugegeben: an manchen Stellen wünsche ich mir auch klarere, krachendere Gitarren, aber sonst... Zusammenfassend: je nach dem, in welcher Laune ich gerade bin, höre ich mir A R.L.D.O. immer mal wieder ganz gerne an. Und für alle denen Songs vom Killers-Album fehlen, die können sich ja die Donington Scheibe kaufen. Da ist "wrathchild" ja drauf. Und mehr Songs von "Powerslave" braucht hier auch kein Mensch, da auf "Life after death" und den dazu gehörenden Live Single-maxis wahrlich genug davon drauf sind (immerhin 5 von insgesamt 8 Powerslave Song).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von junior-soprano TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Die 2-DVD, 2-CD „Live after Death“ ist noch besser! Dafür gibt es auf dieser Doppel-CD die definitiven Versionen von „Fear of the dark“ und „Afraid to shoot strangers“ - um einiges gelungener als in den Studioversionen! Das Booklet enthält reichlich Fotos, die Lyrics und einen Stammbaum der Band. Die Aufnahmen wurden 1992 bis 1993 auf Europa-Tour aufgenommen. Finnland ist besonders oft dabei, Frankreich und Holland sind dabei und drei Mitschnitte sind aus Deutschland: Grugahalle Essen und Super Rock 92 Mannheim.

Gehört in jede Iron Maiden-Sammlung!

2-CD, 24 Tracks, 28-seitiges Booklet, Enhanced CD, EMI 1998
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Songauswahl - verwaschener mieser Sound 25. Oktober 2012
Von Rhinoman
Format:Audio CD
Erst mal sehr schön, dass es die beiden Schwester-Live-Scheiben von 1993 jetzt endlich auch günstig als Gesamt-Paket zu kaufen gibt, ich habe Sie mir damals noch einzeln kaufen müssen, damit Bruce Dickinson zum Abschied noch ein paar Euro mehr verdient hat. Der Sound ist leider etwas verwaschen und ein wenig Demo-mässig - hier ist unter Garantie alles Live und nichts nachbearbeitet worden. Beim Sprach-Intro zu gegen Ende "The Number of the Beast" quatscht zum Beispiel irgendjemand dazwischen. Die Songs stammen alle von unterschiedlichen Konzerten und wurden hier ineinander gemischt, also kein raus- und reinfaden bei jedem Song.
Bruce Dickinson hat ja seit seinem Solo-Werk Tattoed Millionaire(1990) seinen Gesangsstil etwas geändert in einen raueren rockigeren Gesang - ich weiss jetzt nicht genau ob er vielleicht einfach nur übersungen war und vielleicht deshalb seine klare Stimme nicht mehr so zur Geltung kam oder ob er mit Absicht rauer und rockiger klingen wollte. Fakt ist, dass auch Dickinsons Gesang schon bessere Zeiten gesehen hat, gerade im Vergleich zu Live after Death - seit Brave New World(2000) gibt er ja auch wieder seine Sirenenartige Heavy Metal-Stimme zum besten.
Bei A Real Live One werden nur Songs nach dem ersten Live-Album Live after Death geboten - man hatte ja auch da genügend Hits. Trotzdem fehlt mit "Wasted Years" einer Ihrer grössten Hits aus dieser Phase. Gespielt werden 5 Songs vom aktuellen Fear of the Dark, 2 Songs von No Prayer..., 3 Songs von Seventh Son..., und Heaven can wait von Somewhere in Time. Im grossen und ganzen wird ein Guter Querschnitt durch die ganzen Alben geboten -- die Songs haben ja mittlerweile Ihre Qualität alle bewiesen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar