newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip

Kundenrezensionen

8
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
A Quick One
Format: Audio CDÄndern
Preis:8,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Zugegebenermaßen hat man sich die Messlatte da selber schon ganz schön hoch gelegt. Meiner Meinung nach ist THE WHO mit "My Generation" schlichtweg ein Debüt der Superlative gelungen, das kaum (auf Anhieb, später sollte noch ähnlich Geniales kommen) zu überbieten war.

Und trotzdem ist mit "A Quick One" ein beachtliches Zweitwerk gelungen, das mutig einen kleinen Stilbruch einleitet und schon so etwas wie die erste Mini-Rock-Oper war, die Mr. Townshend zu Tage brachte. Überhaupt: Wieso sprechen alle erst seit "Sgt. Peppers..." von den Beatles von Konzeptalben? Das allererste dieser (psychedelisch angehauchten) Sorte haben wohl dann doch THE WHO kreiert!

Eigentlich - so finde ich - wären ja 4enhalb Sterne das ideale Bewertungsmaß für diese Scheibe. Irgendwie fehlt nämlich so ein bisschen die erdige Grundpower auf dem Album, die THE WHO für meinen Geschmack zu dem gemacht haben (und machen) was sie sind!
Andererseits ist es lobenswert, dass man sich ein wenig in eine andere Richtung orientierte und es gleich einmal mit einem Konzeptalbum versuchte, das so gut wie perfekt harmoniert und darüber hinaus noch einige einzelne Highlights anzubieten hat. Meine persönlichen Favoriten wären da: "Run Run Run", "Boris The Spider", "A Quick One, While He's Away" und "Happy Jack". Auch die Coverversionen, u.a. "Barbara Ann" oder "Batman" (eine Eigeninterpretation der Erkennungsmelodie der erfolgreichen 60er-Jahre-Serie mit A. West) halte ich auf ihre alberne Weise für passend und gelungen.
"A Quick One" ist also in gewisser Weise ein Drahtseilakt zwischen albern-flachen Songtexten und teilw. auch Melodien auf der einen und anspruchsvoller Konzeptarbeit auf der anderen Seite, wobei ich die Platte aufgrund der insgesamt doch recht üppigen Tracklist alles in allem sogar über das vielgerühmte Nachfolgerwerk "The Who Sell Out" stellen würde...

Resümee: Letztendlich ein gewagter, experimentierfreudiger Zweitversuch von THE WHO, die hier noch sehr frisch, authentisch und ungezwugen wirken, obwohl sie zu jener Zeit (wir schreiben das Jahr 1966) sicher schon ein bisschen die Engmaschigkeit des Musikbusiness zu spüren bekommen haben...
Für mich ist "A Quick One" letztendlich nicht so gut wie "Tommy" und auch nicht so gut wie das Debüt "My Generation", das man meiner Meinung nach fast gar nicht hoch genug einschätzen kann... ABER es ist ihr erster wirklich gewagter Versuch aus den 0/8/15-Regeln der damaligen Musikbranche auszubrechen und es ist ja immerhin erst ihr zweites richtiges Album (!)

Wie gesagt: 4enhalb STERNE würde ich an dieser Stelle vergeben. Da dies aber nicht möglich ist und ich dennoch grundtiefe Sympathie für "A Quick One" empfinde, gehe ich hier halt gleich aufs Ganze - so wie einst THE WHO!!

Im Nachhinein gesehen war die Platte sehr mutig. Ein weiterer Grund um THE WHO zu lieben und zu ehren...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juli 2003
Was von außen wie eine Wiederauflage der Reissue aus dem Jahr 1995 aussieht ist in Wirklichkeit eine vollständig neu abgemixte Version. Zum ersten Mal auf CD gibt es fast alle Tracks nun in echtem Stereosound, was der Genialität dieses Albums nur gerecht wird - Monopuristen mögen mir verzeihen. Darauf haben wir lange warten müssen...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Juli 2010
Zweites Album der Band und schon wieder ein neuer Stil. Das muss man sich erstmal trauen. Im Gegensatz zu den anderen Alben der Band schrieben hier alle Mitglieder bei den Songs mit. Das lässt das Ganze zwar etwas uneinheitlich wirken, macht aber ob der Beiträge dennoch Spass.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. April 2015
nicht ganz überraschend, aber trotzdem bemerkenswert ist der gute Klang dieser Titel.
Die CD-Versionen können da nicht mithalten. Der Grund ist für mich klar:
Hier war zum Glück Jon Astley nicht involviert, so konnte er also auch nichts verhunzen!!!
Wieder ein Beweis, wie gut analoge Quellen sein können.
Noch zum Abschluss: Dies ist die englische Version des Albums das nur in MONO rauskam.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Januar 2007
Erstmals in Stereo Sound und mit vielen Bonustracks. Sehr zu empfelen obwohl die WHO besseres gemacht haben ... ich würde A Quick One auf eine Stufe mit The Who By Numbers stellen aber nicht besser.

Sogar Roger und Keith haben ihren Beitrag zu diesem Album geleistet. Mit JohnŽs Songs gibt es auf dem Originalalbum nur 5 Townshend Songs. Deswegen klingt es nicht ganz nach den typischen Who Aufnahmen. Besonders bei Cowboys and Strange wirkt es etwas seltsam.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. August 2012
Das hat lange gedauert. Nachdem Live-Versionen von "A Quick One, While He's Away" vorhanden waren, fehlte noch eine Studioaufnahme. Mit dieser CD wurde auch ein in Vergessenheit geratener Titel wieder in den Vordergrund geschoben: "Cobwebs And Strange". Einfach klasse, die CD.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. März 2009
Wer die Konzeptalben von Who kennt wird ein bisschen verwöhnt sein, und schnell erkennen, dass dieses Album kaum hintergründliche Struktur hat. Andererseits ist das bei The Who auch mal ganz gut so. So kann man sich bei diesem Album einfach mal zurücklehnen und die leichtigkeit göttlicher Klänge verspüren. Ausserdem gibt Pete mit seinem A Quick One mal wieder seinen Senf in Sachen "Rock Oper" dazu. Es ist auf jeden Fall das Sahnestück auf dem Album. Aber auch Happy Jack und andere Songs lassen es gut krachen.
Es gibt sicher bessere Whoalben, aber mit diesem hier kann man auf keinen Fall etwas falsch machen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Februar 2010
Als ich in den 60-ern zum ersten Mal von den "Who's" hörte, war ich fasziniert und bin es bis heute noch! Ein Wahnsinn, was die rausholen! Auch heute, nach über 30 fast 40 Jahren geht eine eigentümliche Faszination von allen Musikstücken aus! Ich habe mir einige hier bei AMAZON gekauft und bin mit jeder zufrieden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
The Who Sell Out
The Who Sell Out von The Who (Audio CD - 1995)

My Generation (Mono)
My Generation (Mono) von The Who (Audio CD - 2012)

The Who By Numbers
The Who By Numbers von The Who (Audio CD - 1996)