A Million Ways to Die in the West 2014 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

A Million Ways To Die In The West sofort ab EUR 3,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(178)
LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Schräge, auch romantische Westernkomödie vom Macher von "Ted" und "Family Guy".

Darsteller:
Seth MacFarlane, Liam Neeson
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

A Million Ways To Die In The West

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 52 Minuten
Darsteller Seth MacFarlane, Liam Neeson, Charlize Theron, Amanda Seyfried, Giovanni Ribisi
Regisseur Seth MacFarlane
Genres International, Western
Studio Universal Pictures
Veröffentlichungsdatum 9. Oktober 2014
Sprache Italienisch, Deutsch, Englisch, Türkisch
Untertitel Italienisch, Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel Million Ways to Die in the West
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 52 Minuten
Darsteller Seth MacFarlane, Liam Neeson, Charlize Theron, Amanda Seyfried, Giovanni Ribisi
Regisseur Seth MacFarlane
Genres International, Western
Studio Universal Pictures
Veröffentlichungsdatum 9. Oktober 2014
Sprache Italienisch, Spanisch, Deutsch, Französisch, Englisch
Untertitel Isländisch, Arabisch, Finnisch, Portugiesisch, Italienisch, Spanisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch, Dänisch, Niederländisch, Französisch, Englisch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hatzelino am 10. Dezember 2014
Format: Blu-ray
STORY:
Der Wilde Westen...ist hart. Viel zu hart für das weiche Schafzüchter-Ei Albert (Seth MacFarlane). Der nicht mal seine Schafe unter Kontrolle behält. Und seine Freundin (Amanda Seyfried) auch nicht - sie verlässt ihn, weil er Schießereien lieber aus dem Weg geht und ein Feigling ist. Doch alles ändert sich abrupt, als die bildschöne Anna (Charlize Theron) auftaucht. Er beginnt sich in diese Frau zu verlieben und entdeckt den Mut in ihm - den er defintiv brauchen wird: Ist Anna doch die Ehefrau eines berüchtigten Revolverhelden (Liam Neeson).....

MEINUNG:
Wer einen Blick auf den Spread der Sterneverteilung wirft, muss sich fragen: Gehe ich dieses Risiko ein? Ich sag es vornweg...entweder man mag ihn oder mag ihn nicht. Der Humor reicht von Schmunzelattacke bis hin zu Fäkalien. Derbe Sprache ist gängig. Also wer das nicht ab kann: Finger weg. Und auch die, die nur aufgrund "Ted" zu disesem Film greifen. Die großen Lacher bleiben bei mir auch aus und ich bin vom Humor her gesehen auch mit derbem zu beeindrucken. Die Story ist relativ einfach gestrickt und bildet die Grundlage für Gags am Rande. Die schauspierlische Leistung....hmmja. Also Seth MacFarlane spielt Liam Neeson an die Wand (und das will was heißen). Seyfried geht einem leicht auf den Keks und Neil Patrick Harris als Barbier macht das, was er seit How I Met Your Mother am besten kann. Also das Ding ist keinen Oscar wert. Unterhält aber dennoch, weil sehr abwechslungsreich. FSK 12...weiß nicht. Eher FSK 16. Aber über die Kollegen der FSK - die sonst aber alle 18er Filme verstümmeln - wunder ich mich schon lange nicht mehr....

TON & BILD:
Gestochen scharfes Bild!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
84 von 97 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Blagger TOP 500 REZENSENT am 10. Juni 2014
Format: DVD
Zwei Dinge sollten Sie vorab über diesen Streifen wissen, bevor Sie unnötig Zeit mit dem Weiterlesen dieser Rezension oder gar dem Ansehen des Films verschwenden. Erstens: das Werk ist voll von Vulgärsprache und derbem Brachialhumor. Wer damit grundsätzliche Probleme hat und Seth MacFarlane nicht kennt, wird den Film wohl nicht lieben. Zweitens: der Humor hier ist deutlich moderater als beispielsweise in „Ted“ oder „Family Guy“ – wer also MacFarlane von dorther kennt, muss den Film deshalb trotzdem nicht unbedingt lieben.

Sind Sie noch da? Tja, so ist das eben: den eingefleischten Anhängern zu zahm, den erschrockenen „Neukunden“ zu vulgär – so gerät „A Million Ways“ bei Kritik und Publikum gleichermaßen zwischen die Fronten. Eigentlich zu Unrecht. Denn der Film ist gut inszeniert, gut besetzt und insgesamt eine richtig freche und respektlose Westernparodie geworden. Und zwar mit jeder Menge komischen Momenten, wobei viele Lacher durch slapstickartige Überraschungen, politische Unkorrektheiten oder schlichten Sexismus erzeugt werden: eben nichts für Zuschauer, die sich bei jedem Gag ängstlich umschauen und sich fragen, wessen Gefühle nun grad wieder verletzt wurden.

Als Schreiber und Regisseur hat MacFarlane hier also gut abgeliefert. Sein schauspielerisches Talent ist zwar eher mittelprächtig, das aber kompensieren die atemberaubende Charlize Theron und der herrlich schmierige Neil Patrick Harris (bekannt als Barney Stinson aus „How I Met Your Mother“), während Liam Neeson etwas farblos bleibt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von speedfreak am 7. November 2014
Format: DVD
"A Million Ways to Die in the West" ist eine eher untypische Western-Komödie mit sehr vielen Details und reichlich bösem Humor. Ich bin ca. zwei Stunden sehr gut unterhalten wurden. Die schauspielerische Leistung fällt befriedigend aus und die Dialoge sind gut abgestimmt. Leider zeigt der Trailer zum Film zu viele Schlüsselsequenzen, dadurch wird der Spaß teilweise sehr gehemmt. Hier und da gibt es immer wieder mal eine kleines Detail, welches dem Zuschauer ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern wird.

Alles in Allem habe ich aber genau das geboten bekommen was ich erwartet habe, trotz schwachem Liam Neeson der mich leider zum ersten mal maßlos enttäuscht hat!

= 3+

Pro:
- eher untypische Western-Komödie
- bis zur letzten Sekunde wird der Zuschauer gut unterhalten
- kleine Details verleihen dem Werk das gewisse Etwas
- BD kommt mit reichlich Bonusmaterial

Contra:
- die Story ist sehr dürr
- Liam Neeson versagt auf ganzer Linie
- Trailer spoilert leider zu viel
- FSK 12 ist nicht gerechtfertigt

Bonusmaterial:

- Alternativer Anfang
- Alternatives Ende
- Unveröffentlichte / Erweiterte / Alternative Szenen
- Gag Reel
-- Es war einmal, in einem anderen Westen
-- Eine Faust voll Dreck … in deine Fresse
-- Der Gute, der Böse und die fortschreitend sinkende Bevölkerung
- Audiokommentar von Regisseur / Produzent / Co-Autor Seth MacFarlane, Co-Autoren und Ausführende Produzenten Alec Sulkin Wellesley Wild und Charlize Theron

Bild und Ton:
1920x1080p (2.40:1), Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD MA 5.1
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen