oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
A Discord Electric
 
Größeres Bild
 

A Discord Electric

8. Oktober 2010 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 19,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:24
30
2
5:15
30
3
4:58
30
4
5:32
30
5
5:44
30
6
5:22
30
7
5:55
30
8
3:59
30
9
4:43
30
10
5:22
30
11
5:16
30
12
7:13

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 8. Oktober 2010
  • Label: Lifeforce Records
  • Copyright: (c) 2010 Lifeforce
  • Gesamtlänge: 1:04:43
  • Genres:
  • ASIN: B003ZCJL3C
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.273 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Lang am 8. Oktober 2010
Format: Audio CD
Würde es im Musik Business immer fair laufen, wären Raunchy heute da, wo ich sie schon mit ihrem letzten Album "Wasteland Discotheque" gesehen habe, nämlich in den oberen Line-Up Plätzen von Festivals, wenn nicht gar in vorderen Chart Regionen. Der äußerst moderne, zugängliche und poppige Metal der Dänen ist nämlich so was von prädestiniert weltweit die Tanzflächen der Clubs anzuheizen. "A Discord Electric", das 5. Album der Hitmeister bildet da keine Ausnahme. Alleine der Opener "Dim The Lights And Run" ist schon Kaufgrund genug. Was für ein mächtig-majestätisches Stück Musik. Die allgegenwärtige Hitdichte des Vorgängers wird zwar nicht ganz erreicht und doch kann ich meine uneingeschränkte Kaufempfehlung für alle aussprechen, die es gerne melodisch und poppig, aber dennoch immer metallisch mögen. Raunchy Fans müssen ohnehin zuschlagen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von thmosh am 27. Dezember 2010
Format: Audio CD
In diesem Genre ist es nicht einfach, noch entsprechend den Nerv der Zeit zu treffen, aber Raunchy haben mit dem aktuellen Album "A Discord Electric" alles richtig gemacht.

Die Songs sind teilweise progressiv, aber niemals zu verspielt, die modernen Sound Effekte und Einflüsse verleihen diesen einen eigenen Touch und deshalb entsteht eine gewisse Spannung beim anhören.

Der Sound ist klar und sauber produziert, die Stimme ist ebenfalls eingängig, trotz crowling und kreischen.
Da Riffing gefällt mir auch sehr gut und die Synthie Einsätze sind gelungen.

Daumen hoch für dieses Album !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von GeN2Mo am 8. Oktober 2010
Format: Audio CD
Nach einer nicht allzu langen aber dafür umso erwartungsvolleren Wartezeit ist es nun endlich da: Das fünfte Album der dänischen Pop Metaler: "A Discord Electric".
Einmal mehr ist die Spannung groß, wohin die Reise wohl gehen wird, nachdem die letzte Scheibe "Wasteland Discotheque" den Party Vibe des Zweitlings "Confusion Bay" erfolgreich mit einer rau staubigen Note mischte und damit zeigte, dass Raunchy durchaus Willen zur Entwicklung haben.
Die Band befeuerte das nicht zuletzt selbst mit der Ankündigung, "A Discord Electric" sei ihr experimentellstes Album geworden.

Was erwartet den geneigten Hörer also? Genau genommen einfach ein Album, wie man es von dieser Band eben gewöhnt ist, jedoch mit zwei Gesichtern, die deutlicher hervortreten, als noch zuvor: Dem des sanften Fortschrittes aber auch dem der Stagnation.

Die Basis bleibt dabei solide. Christensen und Tilsted zocken rockende Riffs zwischen Melodeath und Neo Thrash, Kvist folgt am Bass, Hansen treibt das Klampfensegment mit pumpenden Beats zwischen Rock und Blastbeat vor sich her, Thomsen schreit und röhrt dazu in peitschender Stimmlage, Christensen durchwebt all dies mit fröhlichen bis melancholischen Keyboardmelodien und sorgt mit seinen eingängigen wie durchaus einfallsreichen klaren Gesangslinien in den Refrains für die gebührende Kelle ernsthaft produzierten Pops.

Von diesem bekannten Fundament aus gibt es diesmal aber durchaus einige Experimente zu vernehmen. Bereits der dominant klar gesungene Opener "Dim The Lights And Run" gibt hierbei die Richtung vor. Die Synths sind mehrschichtiger und dadurch dominanter geworden, die klaren Refrains werden ausgiebiger eingesetzt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Daniel Hammerl am 8. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Meines Erachtens gehört es mit zu den besten Alben der letzten 4 Jahre. Es ist abwechlungsreich, da es zwischen sehr popig klingenden songs wie z.B. "Big Truth" und treibenden tracks wie z.B. "Nght Prty" wechselt. Auch schafft die Band popige Elemente gekonnt mit satten gitarrenriffs zu verbinden, ohne ihrem Stil untreu zu werden. Empfehlenswertes Album vor allem auch für Neulinge auf diesem Gebiet, aber auch Anhänger von Dead by April oder His Statue Falls sollten hier mal reinhören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden