Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
5
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,09 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 19. März 2015
Ich mag die Musik von DURAN DURAN seit über 30 Jahren, gehöre aber zu den Hörern, die ganz klar die klassische Phase der Band (also die ersten drei Alben) bevorzugen und mit den Funk-Experimenten ala "Notorious" oder dem "Red Carpet Massacre" wenig anfangen können... und ich gehöre zu denen, die "All You Need Is Now" als sehr guten Nachfolger und Steigerung gegenüber dem guten Album "Astronaut" empfunden haben.

Nach der Vorrede ist natürlich das hier vorliegende Live-Album A DIAMOND IN THE MIND Gegenstand der Rezension. An Duran Duran Livealben mangelt es ja nicht (die meisten Live-DVDs der Band erhalten ja auch eine CD) und gegenüber dem trotz grandioser Songs arg nachbearbeiteten und nicht sonderlich "live" wirkenden Klassiker "Arena" schlägt sich A DIAMOND IN THE MIND ausgezeichnet.

Die Band wirkt sehr dynamisch und gut aufeinander eingespielt. Die Songauswahl ist einigermaßen repräsentativ, hat aber (natürlich) einen klaren Schwerpunkt bei den DURAN DURAN Klassikern wie "Wild Boys", "Rio", "Careless Memories", "Planet Earth" und "The Reflex". Aber auch die aktuelle Phase kommt zu ihrem Recht, und wenig überraschend werden die 90er Jahre ziemlich unter den Teppich gekehrt. Insgesamt ist es aber eine representative Setlist, die das Schaffen von DURAN DURAN gut darstellt... das eine seit über 35 Jahren aktive Band, die so ziemlich alle Höhen, Tiefen und Skandale des Showbiz durchgemacht hat und mit zig-Stilen experimentiert hat es mit einem Set ohnehin nicht jedem Fan rechtmachen kann ist natürlich auch klar - das man aber eine gute, runde Auswahl der wichtigsten Titel getroffen hat ist hoffentlich unbestritten.

Wie bei DURAN DURAN üblich unterscheiden sich die Live-Versionen durchaus vom Studio-Pendant, was natürlich den Songs tolle, neue Facetten gibt. Ein echtes Highlight ist die ungewöhnliche, selbstbewusste und grandios funktionierende Idee, ausgerechnet ein Lied wie das finstere, getragene "Before The Rain" als Opener zu wählen.

Alles in allem: ein wirklich gelungenes Livealbum mit gutem Set und tollem Sound - ein Dokument einer Band, die sich (wieder) in toller Form befindet.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2016
Duran Duran live ist eine gute Compilation einer Gruppe, die seit über 30 Jahren im Geschäft ist. Wer den DD-Sound mag, ist hier bestens bedient und bekommt einen schönen Überblick über das Schaffen der Band. Nicht ganz so perfekt geriet die Abmischung, die ein wenig dumpf erscheint.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Da ich Jahrgang 1970 bin, habe ich selbstverständlich die Musik der 80-er voll mitbekommen und auch lieben gelernt. Duran Duran gehörten neben a-ha und Depeche Mode zu den Bands, die mich nachhaltig beeinflusst haben. Zu den Konzerten von Depeche Mode gehe ich heute noch. Duran Duran habe ich leider 2011 verpasst. Umso erfreuter war ich über die Möglichkeit, dieses Konzert nun mittels CD zu genießen. Das Konzert ist perfekt arrangiert. Die Soundqualität ist einmalig. Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass leider einige Highlights aus Ihrer Epoche fehlen. Aber bei einer Laufzeit von maximal 80 Minuten ist das nun mal so.
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2012
Ich verfolge Duran Duran seit etlichen Jahren, bin stets auf neuestem Stand. Ich habe "Red Carpet Massacre" erlebt, ein kurzes Kapitel, mit dem DD auch schnell abschließen konnten. Soweit so gut. Es folgte das folgenschwere Projekt "All you need is now", an dem Mark Ronson als Produzent beteiligt war. Das Album wurde flächendeckend positiv gewertet und aufgenommen. Duran Duran waren zurück, an ihren Wurzeln, mit original Roger Taylor-drums, einer kraftvollen, enthusiastischen und jugendlichen Stimme seitens Simeon LeBon, grenzenlose musikalische Vielfalt vom Keyboarder Nick Rhodes, scheppernde Basslinien als groovige Basis jeden Songs alla John Taylor UND auch das (leider) inoffizielle Bandmitglied Dom Brown trug sehr enorm am Album bei. Jazzige, locker-leichte, beswingte rhythmische Akkordspiele, und ernstzunehmende individuelle Technik, macht ihn für mich zu einem echten Gewinn für DD. Im Großen und ganzen: Klasse Album, sehen sie selbst, hören Sie selbst, ist aber ein anderes Thema!

Nun erwarteten, so denke ich mir das, viele Fans eine neue Live-Verewigung, die man seit 2005, des Konzertes im O2-Stadion in London,sehnlichst vermisste und entgegensehnte. Zumal das neue Album ausreichend gute Songs zum Mittanzen und Mitsingen lieferte und so eine Live-DVD geradezu forderte. Die Welttournee 2011/12 in ausverkauften Konzerthallen und Kleinstadien brachte DD wieder dort hin, wo man sie am besten sehen will, an der musikalischen Spaßfront.
Mit Lust und Laune, einer Mischung aus alten Klassikern (Wild Boys, Rio, Careless Memories, Planet Earth, The Reflex,...) und neuem Stuff (Girl Panic, Blame the Machines, The Man who stole a Leopard, Safe (In the Heat of the Moment) und natürlich All You need is Now), Kollaborationen (wie bei Wild Boys), Charme, extremer musikalischer Sicherheit und perfekte Abstimmung untereinander, kommen DD auf Ihrer Live-DVD, aufgenommen in Manchester, daher und lassen den Atem verdampfen und die Melodien noch mehrere Stunden danach im Kopf des Hörers haben.
Before the rain ist ein gelungener Einstieg: düster, erwartend, die Konzentration fordernd, den Zuschauer einnehmend. Before the rain leitet super in das nächste Lied über, man könnte fast meinen die haben schon immer zusammengehört: Planet Earth! Das Intro steigert sich bis der DD-Planet explodiert, erst Nick Rhodes, dann die Drums, dann der Bass, und dann die Leadgitarre durch Dom Brown. Der Beginn eines Feuerwerks. Nacheinander zeigen DD in ihren Stücken, was sie als Live-Band ausmacht und warum man sie, wenn sie eines Tages gehen sollten, vermissen wird: SPritzichkeit, Coolness und verdammt hohes Performance-Niveau das seinesgleichen sucht! Unterstützt von Sängerin, zusätzlicher Percussion-Dame und des traditionellen Saxophonspielers, der bei Rio alles aus der Wundertüte holt.

Wenn man mit dem Konzert zu Ende ist, ist man auch mental am Ende, weil man so dumm war, und vielleicht kein Ticket hatte.
Es spricht für die Band, dass sie nach dem Knick um RCM, sich nochmal aufgebäumt haben, mit Album, Tour und jetzt Live-DVD für Euphorie sorgten und nun alles wieder in der Hand haben, einen weiteren Flop zu landen, oder aus den Fehlern gelernt zu haben und munter dort weitermachen, wo sie auf der Tour, beim Konzert, und am Album aufgehört haben. Ich kann JEDEM diese DVD empfehlen, weil sie weder abgestumpft, so programmmäßig herbeikommt, sondern ein Bandwille ist und weil die Abwechslung, die Mischung aus neuem und altem echt gut passt. Natürlich hätte man sich mehr Fanmitarbeit gewünscht, das war vor 20 Jahren anders, da sind alle ausgerastet und herumgesprungen bei Stücken wie Rio, aber DD wurden älter, erfahrener, weiser. Teile des Publikums auch. Ich finde es gut, dass DD noch junge Leute anspricht, denn Sie haben es verdient, geehrt zu werden. Wie gesagt: Selber kaufen, sich überzeugen lassen!
Danke!
11 Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2014
Hier erlebt man, wenn man Duran Duran mag einmal die Gruppe live mit vielen Hits.
Wenn man in den 80ern aufgewachsen ist, wird man sie lieben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden