Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
A Certain Trigger ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,11
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: la-era
In den Einkaufswagen
EUR 8,94
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DVD Overstocks
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49

A Certain Trigger

4.6 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,39 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 17. Mai 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 8,39
EUR 3,44 EUR 0,59
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
45 neu ab EUR 3,44 44 gebraucht ab EUR 0,59

Hinweise und Aktionen


Maxïmo Park-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • A Certain Trigger
  • +
  • Our Earthly Pleasures
  • +
  • The National Health
Gesamtpreis: EUR 26,87
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (17. Mai 2005)
  • Erscheinungsdatum: 17. Mai 2005
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warp (rough trade)
  • ASIN: B0007VXZJK
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.008 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
2:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
1:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
2:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nun ist es also soweit - das mit Spannung erwartete Debutalbum von Maximo Park “A Certain Trigger" ist da. Die Indie-Rock-Band der Stunde ist dabei, Geschichte zu schreiben und die Künstlerliste des weltweit grössten Electronic-Labels Warp neu zu definieren. Noch vor einem Jahr ausserhalb ihrer Heimatstadt Newcastle weitgehend unbekannt, mischten Maximo Park mit nur zwei Singles die gesamte Rockszene ordentlich auf, für keine andere Band zuvor lagen z. B. der deutschen Touragentur soviele Festivalanfragen vor, ohne dass es auch nur ein Album gab. In Frontmann Paul Smith sehen Kritiker heute das, was sie bei Pulp und Jarvis Cocker entdeckten, als diese sich zu einem ausgefeilten, unterhaltsamen Sozialkommentar im Pop-Gewand transfomierten. Genau wie Pulp erzählen Maximo Park locker und mit viel Originalität, Präzision, resigniertem Witz sowie mehr als nur ein wenig Leidenschaft vom langweiligen, besch… Leben im Grossbritannien unserer Tage. Und von sexueller Frustration. In kurzen Stücken - wie dem bereits Kultstatus erlangten “The Coast Is Always Changing” (Nr. 1 Spex Redaktionscharts 12/04), dem Rockclub-Hit “Apply Some Pressure” (Nr. 1 der unabhängigen Native 25) oder dem hymnischen, überlebensgrossen “Going Missing” - sägt Smith sanft an den Grenzen des Pop-Lexikons und haucht erstickenden textlichen Situationen in eigener Sprache und eigenem Dialekt echtes Leben ein. So gelingt es ihm, die glaubhafte Welt einer Kleinstadt mit begrenzten Horizonten entstehen zu lassen, die jungen Menschen kaum eine andere Möglichkeit als die Flucht lässt. Produziert wurde “A Certain Trigger” von Paul Epworth (Bloc Party, Futureheads) in den Eastcote Studios in London.

Amazon.de

Auf dem weltberühmten Elektronik-Label Warp Records sind Maximo Park mit ihrem fulminanten Debüt A Certain Trigger die ersten richtigen Exoten. Wo Mates wie Autechre, Aphex Twin, Squarepusher, Plaid oder LFO das digitale Equipment zum Rauchen bringen, da rocken die zwischen 2003 und 2004 gegründeten Newcomer auf ihren Keyboards und Gitarren und beschwören dabei den Geist von Punk und New Wave. Maximo Park kommen nicht aus St. Petersburg sondern Newcastle, wo sie sich kennen lernten, wo ihre Songs entstehen. "Wir schreiben Lieder über das Leben und haben kein Interesse, unsere Existenz zu mythologisieren", sagt das Quintett. Es klingt glaubwürdig, so glaubwürdig wie ihre unglaublich schnittigen, auf den Punkt gebrachten, meist sehr flotten Songs. Hoffentlich geht das nicht alles zu schnell, denn nach einer selbstproduziertem, mittlerweile unbezahlbaren Vinyl-Single Graffiti / Going Missing wurde die Band von Warp entdeckt, und der typisch englische Hype ging los. Der hat ja schon viele Bands verbrannt, aber Maximo Park scheinen trotz dieses überragenden Debüts gewappnet, dem Irrsinn des Rock & Roll zu trotzen. Auch, weil Newcastle nicht wie Manchester, Glasgow oder London im Dauerfokus der Medien steht und über keine richtige Szene verfügt. Auch passen die fünf Jungs nicht zur Gitarrenmania, die Gruppen wie Strokes, Franz Ferdinand, Killers, Libertines oder Mando Diao auslösten oder am Kochen halten. Der Gitarren-Pop von Maximo Park klingen so knallhart englisch, so sehr nach allerbesten Undertones und jungen Pulp, dass John Peel seine Freude gehabt hätte. 13 Songs, 13 Hits -- das gibt es nicht jeden Tag. --Sven Niechziol

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Was hat "A Certain Trigger", was andere Retro Rock-Alben nicht haben, wieso nur sind diese dreizehn Indie-Rocker so wertvoll?
"Signal And Sign", so auch der Titel des Openers, bringt innerhalb von 35 Sekunden alles zusammen, was das Maximo Park-Menü so unwiderstehlich macht: aufpeitschende Polterdrums, ein akzentuiert-trockener Bass, unaufdringliche, aber borstige Gitarren, kunterbunte Synthies und schließlich dieser charmante, hitzige und dauerekstatische Gesang von Paul Smith, der bei seinem Vortrag immer schon in der nächsten Zeile ankommen zu wollen scheint.
Punk, Post-Punk, irgendwie.
Wie auch immer:
Maximo Park veröffentlichten das aufregendste Debütalbum des Jahres.
Kommentar 6 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Manche Platten mag man schon beim ersten Anhören nicht. Das ist nicht weiter schlimm, es gibt meistens eine zweite Chance. Oder eine Dritte, nach der man aber dann sehr, sehr sicher sein kann, wenn dieser Durchlauf nicht ein wenig im Gehör hängen bleibt, das es wahrscheinlich nichts mit einer dauerhaften Beziehung zwischen der Scheibe und der Repeat Taste wird.
Ausnahmen bestätigen die Regel!
Eigentlich schon ins Naja - Regal gestellt, kam die Cd auf Grund meiner Freundin ins Auto und bei einer Fahrt rund um den See bei voller Lautstärke begann sich das Album zu entfalten:
Zuerst bei Signals and signs, diese luftigen dreimal hintereinander kommenden Wörter!
Dann bei Apply some pressure der Übergang zur zweiten Hälfte!
Und endgültig gefunkt hats schlussendlich als die Nummer drei des Albums, Graffiti, bei der Zeile I lost my visions, I lost my ho-o-o-pes angelangt war.
So gehts mir bei jedem Lied auf A certain Trigger. Irgendwie reihen sich lauter versteckte Schönheiten aneinander, auch wenns nur Kleinigkeiten sind.
Liebe auf dem vierten Blick ... das gibts!
Kommentar 22 von 25 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ungeheuer kraftvoll und dynamisch kommen sie daher, Maximo Park. Schon der Starter, "Signal & Sign", ist ein Hammer. Klangvolle Namen wie "Xtc" und "Devo" schwirren durch meinen Kopf, sind aber alle nur entfernte Vorbilder, denn Maximo Park haben einen eigenen Stil. Schon die einheitlich ausgefallene Covergestaltung der Alben und Maxis fällt angenehm auf.

Intelligenter und musikalisch versierter als die Wettbewerber "Kaiser Chiefs" und "Franz Ferdinand" klingen sie allemal. Die Melodien sind voller Energie, die Instrumente sind direkt, aber beides niemals aufdringlich. Und die Songs sind wirklich durchdacht. "Kiss you better" und "Once, a glimpse" sind Ohrwürmer erster Güte. Allenfalls der Sound vor allem der Gitarren könnte stellenweise akzentuierter sein.

Es ist schwer, aus der aktuellen Britpop-Masser hervor zu stechen, aber Maximo Park haben es drauf. Wer Franz Ferdinand überbewertet findet, kommt bei dieser Scheibe evt. weiter.

Es gibt ferner eine Limited Edition mit einem japanischen Konzertmitschnitt auf Bonus-CD, die jedoch außer einigen Sprachübungen nichts wirklich neues bringt.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Eigentlich habe ich in den letzten Monaten eine starke Abneigung gegen neue Gitarrebands aus dem Norden entwickelt, da mir der ganze Hype um diverse 'the' Bands auf bekannten Musiksendern von noch bekannten Moderatoren und all der genau so bekannten Musik'fach'magazine einfach derbe auf die Eier geht. Doch irgendwie ist es dann trotzdem geschehen, einem Freund sei Dank, dass mir der Longplayer der debutierenden Jungs von Maximo Park, frisch aus der Warp Presse (man sei an dieser Stelle einmal überrascht!) in meinem Player landete. Und zu meinem Erstaunen, auch nicht sofortig wieder daraus entfernt wurde. Nein, ganz im Gegenteil, irgendetwas in mir fand immer mehr gefallen an den verspielten aber auch rohen Gitarrensongs der Band. Vielleicht die ständige Ironie die einem auf imaginären Lippen entgegensäuselt, oder aber der ständige eigenwillige Wechsel von ein paar Takten Punk mit ein paar Takten Pop mit ein paar Takten Ohrwurm mit ein paar Takten 'irgendetwas anderes' ... Maximo Park ist sicher eine der kreativeren und auch wirklich 'neuen' Bands zur Zeit. Vielleicht endlich wieder eine, bei der der ganze Hype lohnt?! (An dieser Stelle Verzeihung an alle 'the' Fans) Die Zukunft wird es zeigen. Bei 'A Certain Trigger' handelt es sich in jedem Fall um ein gelungenes Debut einer Band, die auf viel Zukunft hoffen läßt. Wirklich Gut!
Kommentar 8 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es ist leicht, zynische Kommentare über Wiederveröffentlichungen bereits erschienener CDs zu machen und auch in diesem Fall gibt es allerlei Grund dazu. Wer jedoch "A Certain Trigger" noch nicht besitzt, der kann hier günstig die gesamten veröffentlichten Studio-Aufnahmen der hervorragenden englischen Band erwereben. "A Certain Trigger" ist immer noch exzellent und auch die Zusammenstellungen der Demos und B-Seiten auf "Missing Songs" wird alle Freund des Brit-Pops erfreuen.
Kommentar 8 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als ich mir die CD bei Amazon gekauft habe, war ich natürlich von den vielen guten Kritiken beeindruckt. Allerdings war ich nach dem ersten Hören sehr enttäuscht und legte die CD erst einmal beiseite. Nach zwei Wochen, als ich mir überlegte ein paar CDs bei einem bekannten Onlineauktionshaus zu versteigern, fiel mir dann wieder "A Certain Trigger" ins Auge. Gib Maximo Park noch eine Chance, dachte ich und so fing es dann an, beim zweiten Hören gab es dann an einigen Stellen Wiedererkennungswert und Songs, wie "Apply Some Pressure", "Postcard Of A Painting" und "Going Missing" gefielen mir dann auch ganz gut. So schaffte es das Debüt der Newcastler dann auch immer öfter in meinen CD-Player und beinahe jeder der 13 Songs ist inzwischen zu einem Ohrwurm geworden.

Maximo Park ist nicht eine dieser neuen Indierockbands, die auf den Zug aufgesprungen sind, sondern sie sind der Zug. Allerdings zeichnet sich Maximo Parks Musik eindeutig von anderen Bands ab und besticht durch zeitlose Musik, so befinden sich auf dem Album sehr emotionale Songs mit musikalischen 70er,80er,90er und 00er-Elementen.

"A Certain Trigger" ist ein schönes, sehr gutes Britpop-, Indierock-Album, dass den Hörer mit schönen Melodien, sehr guten Texten und dem Akzent von Paul Smith verzaubert.
Kommentar 5 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen