summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
A Broken Frame [Vinyl LP] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • A Broken Frame [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

A Broken Frame [Vinyl LP]

47 Kundenrezensionen

Preis: EUR 24,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 28. März 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 24,99
EUR 21,34
Hörkassette, 1. Juli 1990
"Bitte wiederholen"
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
30 neu ab EUR 21,34

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

A Broken Frame [Vinyl LP] + Speak and Spell + Construction Time Again (Remastered)
Preis für alle drei: EUR 46,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (28. März 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Music on Vinyl (Cargo Records)
  • ASIN: B00IN8OKDE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 170.618 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Leave In Silence
2. My Secret Garden
3. Monument
4. Nothing To Fear
5. See You
6. Satellite
7. The Meaning Of Love
8. A Photograph Of You
9. Shouldn't Have Done That
10. The Sun And The Rainfall

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

180 gram audiophile vinyl / Gatefold Sleeve / Insert

Biographie der Mitwirkenden

Their second album 'A Broken Frame' was released in 1982 and shows a growing band in its early stages, a group that's searching for direction and focus. Its versatility and highly diverse set of quintessential Eighties Pop make this a very interesting album, and every Depeche Mode fan that's eager to get an understanding of the makings of the group should own this record. Key member Alan Wilder was already touring with the band at this time, but has not yet been involved with recording 'A Broken Frame'. Their next effort however, 'Construction Time Again' (also available on vinyl) would feature Wilder in the arranging seat, thus shaping the unique sound of Depeche Mode forever. DEPECHE MODE TITLES AVAILABLE ON THIS LABEL ON VINYL: BLACK CELEBRATION / MUSIC FOR THE MASSES / SOME GREAT REWARD / SONGS OF FAITH AND DEVOTION / VIOLATOR / A BROKEN FRAME / CONSTRUCTION TIME AGAIN / ULTRA


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Fehr am 1. April 2002
Format: Audio CD
"A broken frame" ist, vor allem aus heutiger Perspektive, sicherlich nicht die "beste Platte" von Depeche Mode. Dennoch gibt es immer wieder Zeiten, wo ich diese und nur diese CD hören möchte. Vielleicht hat das mit Nostalgie zu tun, vielleicht auch mit unergründbaren subjektiven Ursachen. Ich denke aber, es lässt sich auch objektiv sagen, dass diese Platte einen ganz wichtigen Grundstein zu dem gelegt hat, was später an Depeche Mode so faszinierend wurde: Der seichte und eher heitere Clarke-Synthi-Pop wurde hier erstmals zurückgelassen (wenn auch noch nicht hundertprozentig), und die Platte strahlt bei allen Uzulänglichkeiten eine Atmosphäre aus, ein Lebensgefühl, eine schöne leichte Melancholie, eine erste neue Tiefendimension - deshalb hat diese Platte viel mit Stimmung zu tun. "Leave in Silence" ist ein auch heute noch großartiges Stück, "My Secret Garden", "See You" usw. sind ebenfalls noch gut... und die paar richtig schwachen Stücke ("The meaning of love") sind halt ein Stück zu überwindende Selbstfindung auf dem Weg zum Mythos "Depeche Mode" gewesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. W. am 27. Mai 2007
Format: Audio CD
Wie einer der Vor-Kritiker behaupten kann, dass es sich hier um einen mäßigen Surround Klang handelt, da zieht es einem die Hosen runter.

Was hier klangtechnisch geleistet wurde ( beziehe ich jetzt auf die gesamten neue Editionen ) übertrifft bei weitem, was andere Bands im Surround bisher geleistet haben. Besonders das nach dem Abgang von Vince Clarke durch seine einfache Instrumentalisierung und der m.E. schwachen Hit-Auskopplung "See You" sehr zerrissene Album "A Broken Frame" erlebt hier eine Auferstehung. Wie schon bei "Speak & Spell" scheint diese Art der Musik für den Surround-Modus wie geschaffen zu sein, besonders kleinere Klangnuancen, die bisher gar nicht gehört wurden, sind das Salz in der Suppe. Hier erwähne ich als Beispiel "My Secret Garden", das besonders profitiert. Mir gefällt wirklich die sehr unaufdringliche Abmischung aller Kanäle.

Der Stereo - Mix ist zumindest besser als bisher, war ja auch nicht zu unterbieten, da eine klangliche Aufbesserung wirklich Zeit wurde. Da ich natürlich als Besitzer eines SACD - Spielers die Hybrid nicht wirklich noch über den normalen CD-Spieler laufen lasse, habe ich das nur in einer freien Minute über den Kopfhörer getestet. Auch die auf den MP3-Player überspielten Lieder sind druckvoll und dynamisch, das sagt dann auch schon alles.

Die von Vorrednern angesprochenen kleinen Fehler dürfen natürlich bei solch einer Edition nicht vorkommen. Das Bonusmaterial ist aber trotzdem o.k. und wer ein wenig warten konnte, hat über Amazon oder einen der dortigen Verkäufer diese Ausgabe immer wieder einmal zu einem sehr fairen Preis erstehen können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "tho2002" am 22. Juni 2004
Format: Audio CD
Es ist schwer, ein Album zu bewerten, daß mich damals tatsächlich beim ersten Hören - genauer bei den ersten Takten von Leave in silence - zum Fan von Depeche Mode machte - bis heute. Ich bin also befangen, versuche es aber trotzdem mal.
Es ist Anfang der Achtziger, musikalisch sind analoge Synthesizer etabliert. Depeche Mode setzen mit dem 1982 erschienenen Album "A broken frame" weiterhin auf elektronische Musik. Aus heutiger Sicht klingen die Sounds eher einfach, etwas verspielt noch, klanglich weit entfernt von der Vielseitigkeit späterer Alben; mit den heutigen Songs und Sounds gar nicht zu vergleichen. Das kann ungewohnt sein, insbesondere, wenn man die klangliche Qualität heutiger Alben - spontan fällt mir das zwei Jahre alte so addictive von m.e. ein - gewohnt ist.
Dave Gahan klingt für mich zurückhaltend; etwas eingeengt und leise; welche Präsenz dieser Mann haben kann, merkt man auf diesem Album eher selten - ein wenig vielleicht in Leave in silence oder The meaning of love. Dennoch spürt man, daß diese Stimme, dieses "Timbre", einen großen Teil der Faszination von Depeche Mode ausmacht.
Jeder Song ist etwas ganz Besonderes. Das Album ist durchhörbar. Leave in silence beginnt mit einem dunklen Chor, dann kommt eine durchgehende, etwas übersteuerte Basedrum und der Song fast ganz in Moll. Großartig, wie mit wenigen Tönen eine Stimmung aufgebaut wird! Ähnlich sind My secret garden und The sun & the rainfall. Monument geht - ebenso wie Shouldn't have done that - ein Stück weg von Popmusik - aber mit schönem Gesang (von Monument gibts übrigens ein gutes Tribute von gus gus).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HTF am 4. Oktober 2006
Format: Audio CD
Diese Collector's Edition hat zwar eine schöne Verpackung, die aber nicht so ganz hält was sie verspricht: Leider stimmt die auf dem Cover abgedruckte Trackliste nicht mit dem Inhalt der DVD überein, da ausgerechnet die beiden bisher unveröffentlichten Hammersmith-Tracks "The Sun And The Rainfall" und "Shouldn't Have Done That" nicht auf der DVD zu finden sind.

Die neuen Surroundmixe mögen ja schön gemacht sein, das wichtigste sollte meiner Meinung nach jedoch der neu gemasterte originale Stereomix sein. Und hier ist es mehr als ärgerlich, daß bei sämtlichen Stereoversionen (CD/SACD und DVD) der erste Ton von Satellite weggeschnitten wurde - ein Fehler, der wohl gerade bei einer "Collector's Editition" nicht passieren dürfte!

Bleibt zu hoffen, daß diese Fehler in einer Neuauflage ausgebessert werden. Zum Kauf kann ich nur aufgrund des Kurzfilms raten, sonst sollte man lieber warten, bis eine fehlerfreie Version erscheint.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden