EUR 190,98 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von japazon
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von cd-lp-buch-film
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Original 1st Press. EU 2005, Originalinnersleeves, Klappcover, Bestzustand, NM bis M-, Auf Lager, Schneller, versicherter Versand aus unserem Geschäft in Mainz, 44f
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • A Bigger Bang [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

A Bigger Bang [Vinyl LP]


Preis: EUR 190,98
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch japazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 108,90 3 gebraucht ab EUR 99,90

The Rolling Stones-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von The Rolling Stones

Fotos

Abbildung von The Rolling Stones

Biografie

Eine Bandgeschichte im Auge des Sturms: Das 50-jährige Bandjubiläum der Rolling Stones von Anthony DeCurtis

Im Jahr 1962, als die Rolling Stones im Entstehen begriffen waren und anfingen, kleine Gigs in
und um London zu spielen, war der Gedanke, dass eine Rock & Roll Band auch nur fünf Jahre
bestehen bleiben könnte, absolut absurd. Von fünfzig mal ganz ... Lesen Sie mehr im The Rolling Stones-Shop

Besuchen Sie den The Rolling Stones-Shop bei Amazon.de
mit 563 Alben, 32 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

A Bigger Bang [Vinyl LP] + Voodoo Lounge + Steel Wheels
Preis für alle drei: EUR 218,26

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (12. September 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Label: Virgin UK (EMI)
  • ASIN: B000AMCZDI
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (90 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 414.393 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Rough Justice
2. Let Me Down Slow
3. It won't take long
4. Rain Fall Down
Disk: 2
1. Streets Of Love
2. Back Of My Hand
3. She Saw Me Coming
4. Biggest Mistake
Disk: 3
1. This Place Is Empty
2. Oh No, Not You Again
3. Dangerous Beauty
4. Laugh, I Nearly Died
Disk: 4
1. Sweet Neo Con
2. Look What The Cat Dragged In
3. Driving Too Fast
4. Infamy

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Van Der Louw am 9. Oktober 2005
Format: Audio CD
Jetzt mal ganz im Vertrauen. Welche Rolle spielt die Betrachtung der Band Rolling Stones als solches wirklich, wenn man sich ein neues Studioalbum aus dem Spätherbst dieser Mannen zu Gemüte führt? Wie untergeordnet ist das Wissen darum, dass die Glimmer Twins & Co. längst allesamt in ihrer Liegestuhl- und Hawaiihemd-Dekade angekommen sind, aber ums Verrecken nicht in Würde altern wollen? Heerscharen von Schreiberlingen haben die Lebensjahre der vier Langzeit-Stones zusammengerechnet und ihren Schabernack damit getrieben. Nur um am Ende leicht beschwichtigend den Rückzug anzutreten, weil Rock'n'Roll, nun ja, tatsächlich alterslos sein könnte. Keine Neuigkeit. Mehr noch: erwischt man solche fast geläuterten Zeitgenossen in einer stillen Minute, geben die meisten am Ende und nach einem Glas Bier zu, welcher Reiz doch davon ausgeht, dass Männer Mitte 60 Gas geben, bis der Kessel kocht. 6 Seiten und ein Riff als Konstante im Leben. Als Wegweiser, zur Nachahmung weiterempfohlen. Ob das tatsächlich funktioniert, kann man an den Gesichtern der Protagonisten der dienstältesten Band des Erdenrunds ablesen. Wer denn will, darf sich sein eigenes Bild machen.
Oder einfach hinhören, was am besten bei DANGEROUS BEAUTY funktioniert, einem absoluten Höhepunkt auf A BIGGER BANG. Wenn sich das Leben im Rentenalter so gestalten kann, wie die Musik in 3 Minuten 44 Sekunden, besteht Hoffnung für eine gesamte Generation von Midlife-Crisis-Geplagten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Abby Normal TOP 500 REZENSENT am 12. Oktober 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin kein Rolling Stones Fan. Das ist mein erstes reguläres Album der Altrocker (besitze aber zwei Best-Ofs). Aber diese CD hat mich auf Anhieb überzeugt.
Die Songs stecken voll Power. Bei den Texten glaubt man kaum, dass die Jungs schon erwachsen sind. Naja, sie stecken voller Biss und Lust am Leben. Und an Frauen...
16 Songs sind viel für ein Album. 16 wirklich gute Songs findet man kaum wo anders. Sie sind abwechslungsreich, eingängig und haben einen rauen, druckvollen - einen super Sound. Klar, die Stones haben den Rock 'n' Roll nicht neu erfunden. Natürlich erinnert der ein oder andere Stil (zumindenst entfernt) an ein paar frühere Songs von ihnen. Aber so gut war der Stil noch nie.
Nie haben die Stones frischer geklungen. Das war der Grund, aus dem ich die CD gekauft habe und nachdem ich sie inzwischen immer und immer wieder komplett durchgehört habe, kann ich mit bestem Gewissen behaupten: Der Kauf hat sich mehr als gelohnt.
Eine Sache rechne ich den Stones außerdem noch hoch an: Schon vor der Veröffentlichung des Albums konnte man auf ihrer offiziellen Internetseite alle 16 Songs in voller Länge und bester Soundqualität probehören (freilich nicht downloaden). Diese Jukebox hat mich letztendlich auf den Geschmack des Albums gebracht. Für diesen tollen, fortschrittlichen Service gebührt den Rolling Stones ein großes Lob.
Dieses Album ist perfekt: Der Sound, der Spaßfaktor, der Rock 'n' Roll. Hier stimmt einfach alles vom ersten bis zum letzten Titel.
Selbst Eccentrica Gallumbits von Erotikon VI scheint „A Bigger Bang" gekannt zu haben, sagte sie doch im The Hitchhiker's Guide To The Galaxy: „The best Bang since the Big One."
Passt perfekt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Dezember 2005
Format: Audio CD
...für mich hat sich das Warten auf jeden Fall gelohnt. Ziemlich roh kommt diese Scheibe daher. Kaum Keybords, Streicher oder andere Instrumente, die immer alles sehr weich machen und vom Eigentlichem ablenken. Bis vier eingezählt und los gehts. Sogar Micks Slide-Spiel ist hörenswert. Natürlich ist nicht jeder Song ein Oberkracher, aber eine »Exil on Mainstreet« macht man ja schließlich auch nur einmal im Leben.
2006 kann kommen!!! Die Fußball-WM und die Stones in Deutschland...das Jahr kann ja nur geil werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norbert Carls am 14. März 2010
Format: Audio CD
In einem Interview aus der Bridges-to-Babylon-Zeit sagte Mick Jagger auf die Frage, was er "im Leben gerne noch tun möchte": "Ich möchte gerne noch einmal einen ordentlichen Blues spielen."
Auf "abiggerbang" tut er das, und zwar gleich vierfach: als Komponist, Sänger, Slide-Guitar- und Harp-Spieler in dem Stück "backofmyhand". Ansonsten ist das Album eher rockig als blues-erdig, kurzum: da geht die Post ab!

"All Songs written by Mick Jagger and Keith Richards"

steht im Booklet, und das hört man - die Chemie stimmt, sie haben sich noch einmal zusammengefunden und ein richtig tolles Album hingelegt! Interessant auch, dass praktisch keine Gastmusiker (abgesehen von Bass-Parts durch Darryl Jones) dabei sind.
Ein fetziges Rock-Album, kein bisschen müde und kein bisschen weise, die Stones eben, und das Ganze in erstklassigem Sound. Übrigens ist Viagra keine Frage des Alters - ich kenne Zwanzigjährige, die nehmen es, und Siebzigjährige, die das keineswegs brauchen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass diese Musik viele sehr junge (unter Zwanzigjährige) anspricht. Und das Interessante dabei ist, dass gerade diese Teenager und Twens dann weiter recherchieren, bis sie irgendwann bei "Aftermath" und noch früher angelangt sind, wovon sie genauso begeistert sind. An die Stones muss eben doch etwas mehr dran sein, man erlebt es ja auch auf ihren Konzerten.

Welches Album ist "das letzte gute Album der Stones"? Es gibt ja Leute, die behaupten, das sei "Aftermath" gewesen, auch hier in den Kritiken bei amazon. Och nee, nicht schon wieder diese Leier.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden