Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
99.9 F° ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

99.9 F°

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 11. September 1992
"Bitte wiederholen"
EUR 10,98
EUR 2,94 EUR 0,01
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
45 neu ab EUR 2,94 44 gebraucht ab EUR 0,01 3 Sammlerstück(e) ab EUR 2,99

Hinweise und Aktionen


Suzanne Vega-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • 99.9 F°
  • +
  • Solitude Standing
  • +
  • Nine Objects of Desire
Gesamtpreis: EUR 24,15
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. September 1992)
  • Erscheinungsdatum: 11. September 1992
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: A & M Records (Universal Music)
  • ASIN: B000024AC9
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.682 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Rock In This Pocket (Song Of David)
  2. Blood Makes Noise
  3. In Liverpool
  4. 99.9 F°
  5. Blood Sings
  6. Fat Man And Dancing Girl
  7. If You Were In My Movie
  8. As A Child
  9. Bad Wisdom
  10. When Heroes Go Down
  11. As Girls Go
  12. Song Of Sand
  13. Private Goes Public

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Suzanne Vega,99.9 F°.Versand aus Deutschland.Label: A & M Records.Published: 1992

Rezension

Die 99.9 Grad Fahrenheit (37,7 Grad Celcius) sollen wohl Hitze sugge- rieren. Dabei strahlt die Vega doch eher intellektuelle Coolness aus. Diese vertraute Seite ist präsent, durch klassisch spröde Songs wie Bad Wisdom. Doch siehe da: Fröhliches Rummelplatzflair ziert When Heroes Go Down, Fatman And The Dancing Cirl weist dezente HipHop-Anleihen auf, seltsam metallene Sounds garnieren Blood Makes Noise, und das peppige As Girls Go ist heißer Chartsanwärter - als wäre Suzanne nach Days Of Open Hand ('90) in einen Ideen-Jungbrunnen gesprungen.

© Audio -- Audio

Singleerfolge? Fehlanzeige. Im Radioprogramm taucht lediglich "Luka" gelegentlich auf. "Tom's Diner" wurde nur in der Dancefloor-Bearbeitung des DJ-Duos DNA zum Welthit. Das hat seinen Grund. Suzanne Vega liefert wahrlich kein Pop-Fastfood für die Hitparaden. Es erfordert Geduld, will man den Reizen ihrer filigranen Kompositonen zwischen zartem Folk und stets mit größter Vorsicht verwendeten Popelementen auf die Schliche kommen. Das gilt in besonderem Maße für "99.9 F°". Selbst Vega-Kenner könnten mit dieser Musik - betreut von Crowded-House-Produzent Mitchell Froom - anfangs ihre Schwierigkeiten haben. "Rock In This Pocket (Song Of David)" verwirrt mit indisch anmutenden Sounds, in "Blood Makes Noise" wirkt die ohnehin schon spröde Stimme der 32jährigen durch elektronische Verfremdung noch ein Quentchen distanzierter. Erst beim dritten Titel wird das Ohr auf der Suche nach den vertraut gläsernen, melancholisch gefärbten Vega-Klängen fündig: "In Liverpool" ist eine ungemein behutsam arrangierte Ballade mit wunderschöner Melodik - Merseybeat-Harmonien inklusive. Ungewohnt geht es dann aber schon auf dem Titelsong weiter: Ein klappernder Rhythmus, eine schnarrende Gitarre und zarte Lead- und Begleitstimmen addieren sich zu einem nervös pulsierenden Kleinod. "Blood Sings" und "Bad Wisdom" sind filigran gestrickte Akustiknummern. "As A Cild" bezieht seinen Charme aus einer schrägen Jahrmarktorgel. "When Heroes Go Down" und "As Girls Go" legen mit Schlagzeug (Jerry Marotta) und E-Gitarren (David Hidalgo, Richard Thompson) ein flotteres Tempo vor. Die Ballade "Song Of Sand" vermeidet zum Ausklang trotz Cello und Violinen jede sentimentale Zuckrigkeit. Einmal mehr erweist sich, was auf den ersten Blick blutarm und unterkühlt wirkt, als eindringlich und faszinierend. Wie nur wenige beherrscht die Amerikanerin das Kunststück, mit minimalem Aufwand maximale Wirkung zu erzielen. "99.9 F°" ist ein nuancenreiches Klanggemälde für Liebhaber von wässrigen Blautönen und grauschattierten Stimmungen. ** Klang.: 08-09

© Stereoplay -- Stereoplay


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 29. Juli 2001
Format: Audio CD
Auf den ersten drei Alben von Suzanne Vega waren hauptsächlich ruhige, warme und sanfte Klänge der Acoustic-Gitarre in Verbindung mit kühlem Gesang zu hören. Daher verglichen Kritiker sie ständig mit Leonard Cohen. Auf diesem Album vollzieht Vega einen tiefen Schnitt zu ihrer bisherigen Arbeit. Rhythmus (Drumloops) und insbesondere die tiefen Basstöne stehen im Vordergrund und vermitteln ein völlig neues Hörgefühl - allerdings ohne aufdringlich im Ohr zu kleben. Geblieben sind der gewohnte Gesang und die hervorragenden subtilen Texte. Nur noch spärlich setzt Vega ihr dissonantes Gitarrenspiel ein. Im Vegleich zum Vorgängeralbum 'Days Of Open Hand' besticht die CD durchgängig durch abwechselungsreiche Arrangements und Kompositionen. Anspieltipps: Das peppige 'When Heroes Go Down' im Stil von Elvis Costello oder das melodiöse 'In Liverpool'.
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wer bei Suzanne Vega an "Solitude standing" denkt, wird bei diesem Werk erst einmal schlucken.
Unter ihren vertrauten folkigen Melodien und persönlichen Texten beissen und knistern dieses Mal elektronische Beats, wildgewordene Synthi-Wände, ruppige Schunkelrhythmen und vertrackte Geräusche. Aber gerade das gibt der CD einen besonderne Reiz. "Blood makes noise" lärmt aufwühlend, "Fat man & dancing girl" wird von einem hypnotischen Beat vorangetrieben und "In Liverpool" wird von einem träge verstimmten Piano getragen. Das funktioniert überraschend gut, und ist trotz seiner "Hipness" von zeitloser Schönheit.
Mit den letzten beiden, karg arrangierten Songs schlägt die Künstlerin am Ende doch wieder den Bogen zu den früheren Alben und versöhnt damit sicherlich ihre alten Fans ... than you, Suzanne
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hier hat Suzanne Vega sich eine Klangwelt um ihre Songs maßschneidern lassen, die das Potenzial hat für einen richtig zeitlosen Geheimtip. Geheimtip deshalb, weil vermutlich nicht alle alten Fans diesen Stilwechsel akzeptieren konnten. Und ob soviele neue dazugewonnen werden konnten, ist auch eher zu bezweifeln; dafür ist die Platte zu anspruchsvoll.
In jedem Fall experimentierte Suzanne, bzw. Mitchell Froom, hier was das Zeug hielt und dies auf allen erdenklichen Ebenen. Aber ohne nur einen Augenblick die grandiosen Songs zu vernachlässigen, ganz im Gegenteil. Jeder für sich ist ein kleines Juwel. Und viele unfassbare Register zieht sie; man muss es gehört haben! Und die intimen Momente hier geraten dadurch noch fragiler und tiefer. Für mich wirklich eine der schönsten Platten, die es gibt!
Vielleicht widerfährt ihr irgendwann die verdiente und "kultige" Wiederentdeckung, die sie verdient hat; es wäre nicht das erste Mal...

Grüße und ganz viel Freude mit dieser tollen Platte!
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen