EUR 91,71 + kostenlose Lieferung
Auf Lager. Verkauft von jes-shop

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 91,75
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: BoraComputer
In den Einkaufswagen
EUR 89,03
+ EUR 3,90 Versandkosten
Verkauft von: NEXOC. STORE
In den Einkaufswagen
EUR 94,01
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: 1Deins Computer GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Asrock 970 Extreme4 Mainboard (AM3+ Prozessor, DDR3 Speicher, 4x USB 3.0)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Asrock 970 Extreme4 Mainboard (AM3+ Prozessor, DDR3 Speicher, 4x USB 3.0)

von ASRock
| 3 beantwortete Fragen

Preis: EUR 91,71 kostenlose Lieferung.
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch jes-shop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
62 neu ab EUR 89,03 3 gebraucht ab EUR 67,99 1 B-Ware & 2. Wahl ab EUR 92,95
  • 970 EXTREME4
Weitere Produktdetails
EUR 91,71 kostenlose Lieferung. Nur noch 1 auf Lager Verkauf und Versand durch jes-shop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Wird oft zusammen gekauft

Asrock 970 Extreme4 Mainboard (AM3+ Prozessor, DDR3 Speicher, 4x USB 3.0) + AMD FX 8350 Octa-Core Prozessor (4GHz, Socket AM3+, 16MB Cache, 125 Watt)
Preis für beide: EUR 274,02

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Komponenten-Kauf leicht gemacht: Erfahren Sie alles rund um Mainboards, Grafikkarten, Prozessoren, Gehäuse und Netzteile in unserem Ratgeber PC-Komponenten.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeASRock
Modell/Serie970 EXTREME4
Artikelgewicht980 g
Produktabmessungen30,5 x 6,4 x 24,4 cm
Batterien:1 Nonstandard Battery Batterien erforderlich.
Modellnummer970 EXTREME4
FormfaktorATX
ProzessormarkeAMD
Prozessorsockel Sockel AM3+
RAM Größe32768 MB
Computer Speicher ArtDDR3 SDRAM
GrafikkartenspeicherDDR3 SDRAM
Anzahl USB 2.0 Schnittstellen3
Kapazität Lithium-Akku 198 milliampere_hour
Gewicht Lithium-Akku 0.2 Gramm
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0058HUQJ0
Amazon Bestseller-Rang Nr. 1.031 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung980 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
Im Angebot von Amazon.de seit28. Juni 2011
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Asrock 970 EXTREME4 AM3+ AMD970 ATX, Socket AM3+/ ATX/ AMD 970/SB950/ DDR3

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

55 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Barnau am 17. September 2011
Ich rezensiere dieses Produkt, da es zu wenige vor mir getan haben, und ich mehr Unentschlossenen, wie ich es war, dazu raten möchte, sich diese Hauptplatine zuzulegen.

Zu meinem System:
Ich habe mir dieses Motheboard gezwungenermaßen zugelegt, da der Vorgänger offenbar probleme damit hatte, meine neue Grafikkarte ans limit gehen zu lassen.
Nun habe ich also folgendes setup:
ASRock 970 Extreme 4
AMD Phenom 955
8GB Team Group Elite 1333 RAM
Zotac GTX 560Ti AMP!
Creative X-Fi Titanium
und diverse Festplatten (SATA).

Ich hätte gerne meine alten IDE laufwerke (DVD-Brenner etc.) weiterbetrieben, das ist allerdings mit diesem Board nicht möglich, da es keinen IDE Steckplatz mehr besitzt.

Das Mainboard kommt in der auf dem Produktbild gezeigten, MMn recht schicken Verpackung. Diese ist recht akzeptabel gepolstert und das Mainboard selbst ist in einer, recht hochwertig wirkenden, antistatischen Folie verpackt.
Dazu gibts dann noch einige SATA (3 - was aber keinen unterschied macht) Kabel, eine SLI/CF bridge, sowie eine Input/Output Blende für das Gehäuse.
Was mir optisch sehr an dem Mainboard zusagt ist die Farbgebung, aber das ist ja Geschmackssache.

Nach dem Auspacken:

Als ich es auspackte war ich zunächst positiv überrascht, so etwas auf einem Mainboard dieser Preisklasse zu sehen:
Auf dem Brett selber befinden sich ganz unten zwei Knöpfe für Power on und Reset. Man ist also nicht auf ein Gehäuse angewiesen. Bei den Steckplätzen befindet sich sogar ein "Clear CMOS" button, um dem Anwender das lästige entfernen der Batterie oder Umstecken des Jumpers zu ersparen. Das ist top!
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sven Stenzel am 24. Januar 2012
Verifizierter Kauf
Bisweilen hatte ich MSI-Boards, doch das "Fremdgehen" hat sich gelohnt. :)

Dank der Bulldozer-Unterstützung ist da CPU-mässig für einige Zeit noch Luft. Angenehm auch USB 3.0.

Das UEFI-Bios finde ich schick und gut aufgebaut. Mein AMD Phenmon II 970 wurde sofort richtig erkannt.
Das BIOS-Update (auf die 1.5-Version, 1.4 war schon drauf) ging ohne Zwischenfälle direkt vom USB-Stick. Das Board hat den Stick und die darauf befindliche BIOS-Datei automatisch erkannt, sehr angenehm.

Witzig sind die auf dem Board angebrachten Power- und Reset-Buttons. So kann man auch gehäuseunabhängig das Board einschalten (nicht notwendig, aber schön für einen vorherigen Testaufbau).

Bisweilen läuft das Board stabil.
Zu den mitgelieferten Treiben kann ich nichts sagen, da ich die vorher aktuellsten auf der Hersteller-Seite runtergeladen habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Geronimo am 5. September 2012
Verifizierter Kauf
Kurzes Intro:
Mein Comp schmiss kein Bild auf den Monitor. Meldung "Kein Signal". Ich habe Kabel, Monitor, Netzteil, Grafikkarte, RAMs und sogar das Motherboard getauscht. Das Problem blieb. Dann habe ich das Mainboard Asus M4A 79 gegen das Asus M4A 79T getauscht. Kein Bild! Letzte Hoffnung: Weg von Asus!

Nach langen Recherchen habe ich mich für ein ASRock Mainboard entschieden. Das 970 Extreme4 Mainboard habe ich eigentlich nur deswegen gekauft, weil es einen optischen und einen koaxial Digital-Audio-Ausgang hat. Große Hoffnung hatte ich nach diesem Ein- Ausbau, Ab- Anklemm, Schraubmarathon eh nicht mehr. Das war definitiv der letzte Versuch.

Nach Einbau nun der Start-Bootvorgang und das unvorhergesehene passierte: Ich hatte plötzlich das ASRock-Logo auf dem Bildschirm !!! Wieso konnte das Asus nicht ???
Nun läuft mein System seit Einbau rund und stabil. Absturz hatte ich noch keinen. Man kommt leicht aus dem Bootvorgang in das BIOS (dieses kann man sogar über einen kleinen Knopf auf der Rückseite manuell reseten). Der ASRock Xtreme Tuner ist übrigens auch ne coole Sache. Und vieles mehr...
Aber ich will hier nicht noch mal alles wiedergeben, was meine Vorrezensenten bereits geschrieben haben.
Nur soviel:
- tolles Mainboard
- macht was es soll
- viele Anschlussmöglichkeiten
- RAMs leichter einzusetzen als bei Asus
- und dieses Board kann mit allen Grafikkarten umgehen (bei mir waren es 4) und zaubert ein Bild auf den Monitor, was ein Asus-Mainboard komischerweise nicht zustande gebracht hat!

Ich bin jedenfalls von der Qualität dieses Mainboards überzeugt und habe bereits einen guten Freund mit ins "Boot" geholt. Wir sind jetzt beide As-Rocker und happy damit.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Zygann am 3. Mai 2012
Verifizierter Kauf
In dem Board stecket bei mir ein AMD Phenom II X4 965, 2x Sapphire 7770 OC und Corsair 16 GB 1333 MHz.
Die CPU läuft mit 4x 3700 MHz, ist also OC (Standard 3400).

Das ASrock Board ist in Sachen Preis/Leistung absolut top. Zukunftsorientiert ausgestattet, stabil und extrem kühl in Verbindung mit meinem restlichen, luftgekühlten System. Läuft nicht über 35-38 Grad, bietet alle Anschluss- und Einstellmöglichkeiten die man braucht. Übertakten kann man neben den vielen Möglichkeiten durch hauseigene Tools.

Nach dem Einschalten ertönt der gewohnte kurze Bios-Signalton. Das UEFI bietet dann die neue grafische Oberfläche und kann mit der Maus bedient werden. Einstellen kann man alles Wichtige, die Lüfter lassen sich mit der ASrock Software steuern (verschiedene Stufen von 1 bis 10).

Mit dieser Platine ist man bestens für die Zukunft gerüstet.
USB3.0, SATA3, GLAN, 3x PCI-E, 2x PCI, DDR3, AM3+, und noch vieles mehr!

Jeder der ein gutes Board sucht, das man zu einem wirklich guten Preis erhalten kann ist mit dem ASrock 970 Extreme4 bestens bedient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden