• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
96 Hours - Taken 2 (Exten... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
In den Einkaufswagen
EUR 12,65
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
In den Einkaufswagen
EUR 12,87
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: malichl
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

96 Hours - Taken 2 (Extended Cut) [Blu-ray]

Dieser Titel ist Teil der Aktion 4 Blu-rays für 30 EUR.

4 von 5 Sternen 397 Kundenrezensionen

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Universum Wunschfilme
Entdecken Sie Film-Highlights auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D, Serien, Filmschnäppchen und vieles mehr im Wunschfilme Shop rund um das Angebot von Universum Film.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • 96 Hours - Taken 2 (Extended Cut) [Blu-ray]
  • +
  • 96 Hours [Blu-ray]
  • +
  • 96 Hours - Taken 3 - Extended Cut [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 26,87
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Liam Neeson, Maggie Grace, Famke Janssen, Rade Serbedzija
  • Regisseur(e): Olivier Megaton
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 15. März 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 98 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 397 Kundenrezensionen
  • ASIN: B009NRTK3O
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 655 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

18 Monate nach der blutigen Befreiung seiner Tochter Kim aus den Händen albanischer Gangster nutzt Ex-CIA-Agent Mills einen Personenschutzauftrag in Istanbul für einen Kurzurlaub mit seiner Familie. Doch das Glück hält nicht lange stand. Männer, deren Söhne Mills bei seiner Rettungsaktion das Leben nahm, wollen Mills mit Frau und Tochter nach Albanien entführen, um dort grausam Rache zu nehmen. Erstmals gerät Mills selbst in Gefangenschaft, doch nun hilft ihm Tochter Kim, das albanische Problem ein für alle Mal zu beenden.

Movieman.de

REVIEW: Im Jahr 2009 musste Liam Neeson in dem Actionthriller 96 Hours am Telefon mit anhören, wie seine Tochter Kim von Mädchenhändlern entführt wurde. Doch dem ausgebildeten CIA-Agenten Bryan Mills gelang damals die Rettung seiner 17-jährigen Tochter aus den Fängen ihrer Peiniger, die gnadenlos für ihre Tat hingerichtet wurden. Seither agiert der Agent nur noch als freier Bodyguard für diejenigen, die sich seinen Schutz leisten können. Sein neuster Auftrag führt ihn diesmal nach Istanbul, wo sich die Mächte des Bösen gegen ihn vereinen, denn die Hinterbliebenen von Mills' "Opfern" sinnen auf Rache.Der Actionthriller nimmt anhand des rasanten Erzähltempos rasch an Fahrt auf, nachdem die Figuren ausführlich eingeführt und auf die Geschehnisse der Vergangenheit verwiesen wurde. Innerhalb kürzester Zeit haben die Gegner Mills' Aufenthaltsort dank Spitzel und Verbündeter ausfindig gemacht. Den rachesüchtigen Albanern ist jedes Mittel recht, um den Mörder ihrer Söhne dem Erdboden gleich zu machen. Und so geraten auch Mill' Ex-Frau Leonore (Famke Janssen X-Men) und Tochter Kim in die Schusslinie.In bester Agenten-Manier à la MacGyver lässt sich Liam Neeson auch in der Fortsetzung nicht unterkriegen. Mit ungewöhnlichen und nahezu absurden Methoden und der Hilfe seiner Tochter, die diesmal den Part des Retters übernimmt, gelingt es ihm binnen von Sekunden einen geheimen Aufenthaltsort zu lokalisieren. Dass sich dabei kleine Logikfehler einschleichen, die für unfreiwillige Komik sorgen, gerät aufgrund der gnadenlosen Verfolgungsjagd und der rasanten Actionszenen schnell wieder in Vergessenheit.Produzent Luc Besson (The Transporter) und Regisseur Olivier Megaton ("Colombiana") inszenieren ein gigantisches Spektakel, das durchweg die Spannung halten kann. Gemessen an dem ersten Teil scheinen jedoch die Überraschungsmomente etwas geringer gesät zu sein. Dennoch liefert der mittlerweile 60-jährige Hauptdarsteller erneut eine beeindruckende Performance ab, die deutlich zu Tage fördert, dass er mit seinem Alter noch lange nicht zum alten Eisen Hollywoods zählt. Ganz im Gegenteil, denn Neeson kämpft und schießt souverän und beweist sich als knallharter Agent, der auch dank seines weichen Kerns für seine Familie, allen voran für seine Tochter, durch die sprichwörtliche Hölle geht. Auch Schauspielkollegin Maggie Grace (Lockout) zeigt sich erneut von einer starken Seite und sorgt gleichzeitig mit ihren teenagerbehafteten Ansichten für einen herrlich normalen Alltag jenseits des Agentenlebens ihres Vaters. Nur Famke Janssen muss sich diesmal als Ex-Frau mit einer passiven Rolle abgeben, die lediglich der Ausschmückung des äußeren Rahmens dient. Doch trotz der kleinen Schwächen kann sich die Fortsetzung auf jeden Fall sehen lassen.Fazit:Spannungs- und actiongeladener Rache-Thriller, der sich nahtlos an den ersten Teil anschließt.

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild ist gut und wird nur durch kleine Makel geschwächt. Gelegentlich ist ein leichtes Rieseln (0:03:48) sowie ein fast durchgehendes Bildkorn zu erkennen, was jedoch zu keinen größeren Beeinträchtigungen führt. Die Farben sind kräftig und satt, während der Schwarzwert gelegentlich etwas kräftiger ausfallen könnte. Die Kontraste sorgen insgesamt für eine authentische Plastizität, wobei es in sehr dunklen Bildern zu einer Verschmelzung der Figuren mit dem Hintergrund kommt (0:12:28). Die Stärke ist größtenteils sehr befriedigend, nur wenige actionreiche Bilder wirken etwas weicher (0:54:44). Die Details sind angemessen scharf und können den Erwartungen gerecht werden. Lediglich durch schnellere Kamerabewegungen entstehen Detailverluste, die sich durchaus verschmerzen lassen.Der Ton fällt im Vergleich zum Bild noch ein wenigbesser aus. Der Action-Thriller lässt eine gleichbleibend intensive Atmosphäre erkennen. Die Szenen in der Disco sind dynamisch (0:21:12). Schusswechsel (1:06:46) oder rasante Verfolgungsjagden präsentieren sich aggressiv. Die ruhigen Sequenzen lassen eine natürliche Geräuschkulisse aus Stimmengewirr, Autolärm und Motorbooten vernehmen. Positiv fällt die gleichbleibende Lautstärke auf, die einen bei einem unerwarteten Schuss nicht aus dem Sessel schrecken lassen. Die Dialoge sind in beiden Sprachversionen, unabhängig vom Tempo, ruhig und klar zu verstehen. Besonders der konstant gelassene Tonfall von Liam Neeson wirkt beruhigend.Die Extras bieten informative Einblicke in die Produktion. Neben dem knappen Making-of liefert die Featurette Bryan Mills' Koffer für die Technikfreaks einen Einblick in die Besonderheit des Gepäckstücks. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Sirius-sx TOP 1000 REZENSENT am 16. Februar 2013
Format: Blu-ray
Keine Spoiler, ich verrate nichts.

Teil 1 ist ein toller Actionfilm, der volle fünf Sterne verdient. Der Protagonist Mills hat seine Gegner schnell und effizient getötet. Es rumste und knallte ordentlich. Das hat richtig Spaß gemacht!
Teil 2 ist um Welten schlechter. Zwar wird die Story logisch fortgesetzt und alles wirkt wieder professionell in Szene gesetzt, aber man merkt deutlich, dass hier ein anderer Regisseur am Werk war. Die Actionszenen sind mau und die Schnitte so derart schnell und hektisch, dass es einem die Laune verdirbt. Von Mills treffsicherer Überlegenheit ist nichts mehr zu spüren. Ein bisschen Würgen hier, ein bisschen Schießen da. Das ist so sterbenslangweilig wie der gesamte Filmverlauf.
Die Szene, in der Mills von Entführern umringt einfach mal so telefonieren darf, ist völlig behämmert; eine andere Szene mutet wie ein Bosskampf in einem Videospiel an und ist dadurch unfreiwillig komisch. Das Finale enttäuscht komplett.
Da sonst nichts Weltbewegendes passiert, gibt es auch nicht mehr zu sagen. Alles ist ein sterbenslangweiliger, von endlos vielen Schnitten versauter, kalt aufgewärmter Kaffee. Muss man sich nicht antun. Stattdessen lieber Teil 1 noch mal genießen!
Kommentar 6 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
...sollte keiner versuchen, ihn wegzunehmen. Das gleiche gilt für Bryan Mills(Liam Neeson) und seine Familienmitglieder. Schon nach der ersten Attacke auf Mills Tochter Kim(Maggie Grace) hat der ehemalige Geheimdienstler die Reihen der albanischen Mädchenhändler stark gelichtet. Doch jetzt will der Vater eines Getöteten Vergeltung. Er verspricht, nicht eher Ruhe zu geben, bis Mills Blut sich mit der Erde eines albanischen Friedhofs vermischen wird. Mills ahnt nichts davon. Er lebt in Los Angeles und ist gerade dabei wieder näheren Kontakt mit seiner Frau Lenore(Famke Janssen) aufzunehmen. Er bietet ihr und Kim an, ihn auf eine Reise nach Istanbul zu begleiten. Wider erwarten sagen die Frauen zu.
In Istanbul wartet jedoch schon Murad(Rade Serbedzija) auf die Familie. Er will Rache für den Tod seines Sohnes. Dafür sollen Bryan, Lenore und Kim büßen. Alle drei sollen entführt und verschleppt werden. Der Plan scheint zunächst zu gelingen, aber dann entwickelt sich die Geschichte so, wie die Sache mit dem Hund und dem Knochen...

Ich verstehe die geteilten Wahrnehmungen zu -Taken 2- nicht ganz. Ja; der Film ist, was das Drehbuch angeht, nicht so gut wie der Vorgänger. Luc Besson ist ein hervorragender Regisseur, aber wenn sein Name als Produzent oder Drehbuchschreiber auf der DVD Hülle steht, ist das meistens nicht allerfeinste Kost. Warum das so ist? Ich habe keine Ahnung. In jedem Fall macht Regisseur Oliver Megaton ansonsten da weiter, wo -Taken- aufhörte. Es wird geballert, gesprengt, gekämpft, Autos werden zu Schrott gefahren und Bryan Mills ist der unüberwindbare Schlacht in der Turm. Ist das real? Nein! Ist das besonders logisch und detailverliebt herausgearbeitet worden? Nein!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Als der zweite Teil von 96 Hours im Kino lief, hab ich mir schon gedacht: "Ohje, eine dieser ungeliebten Fortsetzungen von guten Filmen."
Ich hab ihn mir im Kino auch nicht angesehen, obwohl ich eigentlich absoluter Fan des ersten Teils bin.

Allerdings hab ich ihn mir doch trotz, vieler Enttäuschender Meinungen schließlich auf BluRay angeschaut, und muss sagen, dass ich von der ersten Minute an sehr positiv überrascht war. Ich habe von einer Anfangs entspannten Liegehaltung auf dem Sofa in eine Aufrechte Position gewechselt.

Man bekommt deutlich mehr Action geboten, ohne dass eine Grundspannung verloren geht. Man fiebert den Protagonisten richtig mit. Sowas haben ich selten in Filmen. Meistens schlage ich mich dann auf die Seite der "Bösen", damit es spannend bleibt. :) Aber hier war es gut gemacht.

Klar sind ein paar unrealistische Aktionen dabei, welche aber nicht wie in Stirb Langsam 4.0 oder Triple XXX voll aus dem Rahmen fallen, bzw. geradezu lachhaft inzeniert sind.

Ob er jetzt besser oder schlecht als der 1. Teil ist, kann man schwer fassen. Erst ist erfrischend anders und doch fühlt man sich mit dem ersten Teil verbunden. Diesen gesunden Mittelweg schaffen auch nicht alle Regisseure/Autoren.

Ich muss mich allerdings auch einmal negativ äußern.
Und zwar stößt bei mir der "deutsche" Titel: 96 Hours auf Unverständnis. Jetzt im Nachfolger werden beide Titel auf das Cover geschrieben. Einfach nur blöd. Das gleiche bei Fluch der Karibik. Erst heißt es Fluch der Karibik, dann wechselt man doch zu Pirates of the Caribean. Oder Krieg der Sterne --> dann Star Wars.
Ich würde einfach mal die Englischen Titel übernehmen, anstatt dann beim Nachfolger zurückzurudern.
Kommentar 27 von 33 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
STORY:
Es ist noch nicht all zu lange her, seit der pensionierte Agent Mills im Alleingang seine Tochter aus Händen von albanischen Mädchenverschleppern gerettet hat. Viele dieser Verbrecher hat er umgelegt – und das bedeutet aus Sicht der Familie der Getöteten Rache….
Bei einem Istanbul-Aufenthalt werden er und seine Frau Lenore entführt. Doch der Rächer weiß nicht, auf was er sich da eingelassen hat….

MEINUNG:
Der erste 96er-Streifen war mal wieder was ganz neues. Das hier ist natürlich eine Art Aufguss. Aber mit neuer Handlung und nicht viel schlechter als Teil 1 – wenn auch nicht mehr ganz das Top-Niveau erreicht wird. Wieder einmal dürfen wir erleben, wie Mills sich quer durch die Stadt schlägt, um sich und seine Lieben zu retten. Wieder einmal mit dem ein oder anderen trockenen Spruch und ein wenig Vater-muss-lernen-loszulassen-Humor – der aber nicht ganz so gut zündet wie die Action. Die ist nicht von schlechten Eltern. Wenn erst mal die Familiengeschichte die ersten 20 -30 Minuten erzählt ist, geht's auch schon los und bleibt spannend. Wenn man über die eine oder andere unlogische Situation hinwegsehen kann, ist das ein gelungener Actionfilm.

BILD/ TON:
Das Bild ist auf der BluRay ist klasse. Kaum Körnung, auch in dunklen Szenen gute Schärfe.
Tonspur gibt es in deutsch und englisch in DTS 5.1.
Die deutsche Spur ist gut abgemischt und hat einen satten Klang. Ein gutes Surround-System macht hier Spaß, es knallt wunderbar durch den Raum!

FAZIT:
Einfach gestrickter und geradeliniger Actionfilm um entführte Personen, die sich aus der Lage befreien müssen. Guter Sound und gutes Bild machen die BluRay zum optimalen Datenträger für das 96-Stunden-Erlebnis. Nicht besser als der Erste, aber dennoch eine gelungene Fortsetzung….
Kaufempfehlung? Ja, für unter 8 Euronen…
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Fehler in der deutschen Tonspur (Bluray Extended Cut) 0 28.06.2013
bereits erhältlich! 2 15.03.2013
96 Hours -Taken 2 die blu-ray lässt Sicht nicht abspielen 0 15.03.2013
96 Hours -Taken 2 0 15.03.2013
Geschnitten? 11 31.01.2013
Alle 5 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen