80 Days - Die Farbe der Lust: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 7 Bilder anzeigen

80 Days - Die Farbe der Lust: Band 1 Roman Broschiert – 22. Oktober 2012


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99 EUR 2,49
64 neu ab EUR 12,99 67 gebraucht ab EUR 2,49

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

80 Days - Die Farbe der Lust: Band 1 Roman + 80 Days - Die Farbe der Begierde: Band 2 Roman + 80 Days - Die Farbe der Erfüllung: Band 3 Roman
Preis für alle drei: EUR 38,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: carl's books (22. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570585220
  • ISBN-13: 978-3570585221
  • Originaltitel: Eighty Days Yellow
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,7 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (317 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.468 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Wenn Shades of Grey das Vorspiel war, dann ist dieser erste Teil der 80-Days-Trilogie der rote Teppich zum erotisch-literarischen Höhepunkt." (kossis-welt.de)

"Raffiniert." (Stern)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Vina Jackson ist ein Pseudonym hinter dem sich zwei etablierte Autoren verbergen, die beim 80 Days-Projekt zum ersten Mal zusammenarbeiten. Er ist ein bekannter Lektor, Radiojournalist, Kolumnist, der bereits neun Romane veröffentlicht hat und eine große Sammlung von Erotika besitzt. Sie hat ebenfalls bereits Bücher geschrieben, arbeitet im Finanzsektor und ist eine feste Größe in der Londoner Fetisch-Szene.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

104 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volturi Blog am 26. November 2012
Format: Broschiert
...dass dieses Buch mit "Shades of Grey" zu vergleichen ist. Wer das Buch unter diesem Aspekt liest, wird höchstwahrscheinlich enttäuscht sein.

80 Days - Die Farbe der Lust ist der erste Teil einer erotischen Buchreihe, die 3 Bände umfasst, und wirbt mit dem Zitat "Wenn Sie SHADES OF GREY mochten, werden Sie 80 DAYS lieben."

Fazit: Eigentlich vergleiche ich Bücher nicht gerne, aber da hier damit geworben wird (und die Meisten von euch wahrscheinlich Shades of Grey kennen), möchte ich mich einfach mal anschließen, um euch das Buch vorzustellen.
Im Gegensatz zu manch anderen Erotikromanen gleichen sich die Geschichten hier nicht. Im ersten Teil der 80 Days-Reihe lernt Summer den Uniprofessor Dominik kennen, nachdem sie eine langweilige Beziehung mit einem Paradebeispiel für einen Spießer führte. In dieser 'Beziehung' war sie nie glücklich und als Leser habe ich mir die Frage gestellt, warum es überhaupt zu dieser Beziehung kam. Natürlich verfällt sie Dominik, in dessen Armen sie nach und nach die dunkle Seite der Lust kennenlernt und auslebt.
80 Days ist Shades of Grey für Erwachsene, in vielerlei Hinsicht. Der Schreibstil ist um Klassen besser, dafür hat mich die Geschichte leider nicht überzeugen können. Gefehlt hat mir eindeutig das Gefühl, weshalb ich mich nicht ganz in die Protagonisten einfinden konnte.
Für mich ist 80 Days ein gutes, durchschnittliches Buch. Einige negative Bewertungen erkläre ich mir durch den gezielten Vergleich, der manche Leser wahrscheinlich zum Fehlkauf getrieben hat, denn Ähnlichkeiten zu Shades of Grey konnte ich kaum feststellen.
Empfehlen würde ich das Buch also nicht unbedingt Shades of Grey-Fans, sondern Fans der erotischen Literatur, die auf tiefe Gefühle verzichten möchten.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
114 von 136 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andrea Koßmann TOP 500 REZENSENT am 22. Oktober 2012
Format: Broschiert
Vorab zur Info: Das Buch gab es in einigen Buchhandlung bereits ein paar Tage vor dem offiziellen Erscheinungstermin und so konnte ich es bereits am Wochenende lesen!
____

Nach dem Zuschlagen des Buches fiel mir auf, dass ich gar nicht weiß, wie alt die beiden Protagonisten Summer und Dominik sind. Entweder wurde es gar nicht beschrieben, oder aber ich habe es überlesen, weil andere Dinge einfach wichtiger für mich waren. In meinem Kopfkino ist SIE Mitte 20, während ER sich schon in den anfänglichen 40ern bewegt.

Eines haben sie aber auf jeden Fall gemeinsam: Sie sind unzufrieden mit dem, was sie gerade haben. Beruflich einigermaßen gesattled sind sie beide (er ist "sogar" Literaturwissenschafts-Uniprofessor, was meiner Meinung nach dem Ganzen noch einen zusätzlichen Hauch von Niveau verleiht), doch befindet sich Summer in einer recht öden Beziehung zu Darren, zu dem sie im Laufe des Buches auch die Partnerschaft beendet und Dominik hangelt sich eher von einer Affäre in die nächste. Doch erfüllt wird er dabei nicht.

So kommt es den beiden wohl ganz gelegen, als sie sich eines Tages kennenlernen. Dominik beobachtet Summer dabei, wie sie die vier Jahreszeiten von Vivaldi spielt und als er einige Tage später erfährt, dass die Geige ramponiert wird, nimmt er über Facebook Kontakt zu ihr auf, um ihr ein unmoralisches Angebot zu machen ...

Ich habe Shades of Grey gelesen. Obwohl ich normalerweise Bücher dieser Art nicht lese, sondern andere Genres bevorzuge. Aber ich wollte mitreden und ließ mich von dem Megahype anstecken. Enttäuscht war ich nicht, obwohl mir der Schreibstil nicht wirklich zusagte.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mona am 23. Januar 2013
Format: Broschiert
Viele vergleichen 80 Days mit Shades of Grey und zugegeben...Man fängt mit Shades of Grey an eben wegen der besagten Stellen über Sex. Diese geraten in diesem Buch allerdings nach nicht all zu langer Zeit in den Hintergrund und es geht um die Geschichte ansich sowie die Charaktere und deren Probleme. Anders ist da 80 Days...GANZ ANDERS.

Im Hauptaugenmerk liegen diese Stellen über Sex und ich muss sagen eine Geschichte ist für mich nicht zu erkennen. Das Buch hangelt sich von einer Sexszene zur nächsten und ist dabei sterbens Langweilig. Sicher wäre die Meinung eine andere wenn man SoG nicht kennt und einen vergleichbaren Roman (da empfehel ich Corssfire) sucht, allerdings muss ich ehrlich sagen, dass selbst ohne SoG im Hinterkopf dieses Buch keine Gute Wahl ist.

Es ist plump geschrieben und man kann sich nur schwer in die Darstellerin Summer hineinversetzen da die Geschehnisse einfach viel zu sehr aus der Luft gegriffen sind und absolut nicht alltäglich sind.

Ich habe alle SoG Bücher gelesen (meine beiden Freundinnen auch) und wir haben anschlißened alle mit 80 Days begonnen und es rasch wieder beiseite gelegt. Keiner von uns konnte daran gefallen finden.
Derzeit hängen wir nun alle an "Crossfire" und warten schon sehnsüchtig auf den Zweiten band.

Also FINGER WEG und leiht es euch vielleicht erst mal irgendwo aus bevor ich das Geld zum Fenster raus schmeißt!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amelie Degelmann am 9. September 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Hallo,

Ich lese wirklich viel und auch viele verschiedene Bücher. Aber so ein schlechtes Buch habe ich noch nie gelesen. In diesem Buch geht es ja überhaupt nicht mehr um die Geschichte, sondern nur noch um Sex.
Außerdem finde ich die Werte die von diesem Buch vermittelt werden absolut wiederlich. SoG hatte wenigstens noch eine Geschichte. Ich bin mehr als enttäuscht und verstehe nicht warum man solche Bücher überhaupt schreibt.Wenn dieses Buch verfilmt wird hoffe ich das es wenigstens FSK 18 wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen