An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

80/20-Fitness: Wenig investieren, viel erreichen. Das Training für alle, die das Leben genießen und trotzdem fit sein wollen [Kindle Edition]

Christian Zippel
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 15,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Taschenbuch EUR 19,99  
Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Wie oft haben Sie sich schon mit den besten Vorsätzen an ein neues Fitnessprogramm gewagt oder eine Diät begonnen und sind nur allzu bald an den eigenen Erwartungen gescheitert? In diesem ungewöhnlichen und überzeugenden Ratgeber beweist Christian Zippel, dass überdurchschnittliche Fitness KEINEN überdurchschnittlichen Aufwand verlangt. Bereits 20 Prozent Einsatz bringen 80 Prozent Erfolg – wenn Sie es richtig angehen. So können Sie Ihr Leben genießen UND fit sein. Dabei kommt es lediglich darauf an, dass Sie die Bilanz Ihres eigenen Fitnesskontos im positiven Bereich halten. Dafür genügen zweimal 20 Minuten Training pro Woche und einige Optimierungen im Alltag.
Ob zu Hause, im Park oder sogar auf dem Spielplatz – die in diesem Buch vorgestellten Übungen mit dem eigenen Körpergewicht können Sie überall durchführen. Weitere Übungen mit Turnringen erlauben Ihnen ein Training auf höchstem Niveau, und die Kombination mit zahlreichen Möglichkeiten des Intervalltrainings machen 80/20-Fitness perfekt. Wenn Sie sich dann noch an ein paar simple Grundregeln halten, was Ihre Ernährung betrifft, können Sie getrost aufs Kalorienzählen verzichten und auch mal so richtig schlemmen. Ohne Energie geht schließlich nichts.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christian Zippel ist Personal Trainer, Autor verschiedener Trainingsbücher, promovierter Philosoph und ein ausgesprochen lebenslustiger Mensch. Er lässt kein Dessert stehen, geht gerne einen heben, arbeitet nachts mehr, als er schläft, ist dauernd auf Reisen und kann Fitnessstudios ebenso wenig leiden wie starre Trainings- und Ernährungspläne. Dennoch ist er kerngesund, rundum fit und hat einen Waschbrettbauch, denn er investiert regelmäßig in seine Fitness und Gesundheit – gerade so viel, dass sein Fitnesskonto immer im Plus ist. Wie er das macht, beschreibt er in seinem neuen Buch 80/20-Fitness.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Christian Zippel ist ein ausgesprochen lebenslustiger, aber auch kompromissloser Mensch. Sein Leben ist eine Abfolge von Experimenten und einschneidenden Veränderungen - die er eigensinnig, aber spielerisch angeht. Nach seiner Promotion über die Philosophie der Farben bei Harald Lesch hat er sich von Hab und Gut getrennt, befindet sich auf der Reise seines Lebens und geht fliegenfischen. Wertvoll und lebendig ist für ihn, was an der Nutzung wächst: Fähigkeiten, Körper, Charakter und Beziehungen. Tot und wertlos erscheint ihm, was durch Benutzung abnutzt - weswegen ihm materielle Dinge weniger wichtig sind. Aus dieser Perspektive erwächst eine besondere Philosophie, die er durch seine stets pragmatischen Bücher mit seinen Lesern teilt.


Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
3.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Mir kommt es so vor als hätte der Rezensent "Panta_rhei" das Buch nur flüchtig durchgeblättert, ohne die Zusatztexte zu lesen oder sich wirklich ernsthaft in das Konzept hineinzudenken. Genauso hinkt sein Vergleich mit Paul Wade und den Kavadlo Brothers. Die Herren haben sicherlich tolle Bücher verfasst, aber für ein ganz anderes Publikum. Für Menschen, die leistungsorientiert trainieren. 80/20 richtet sich allerdings an eine vollkommen andere Zielgruppe - den Nicht/- oder Kaum-Sportler, der einfach nur fit werden will, ohne gleich über Handstand, Hüftdominanz und Biomechanik philosopieren zu müssen.
Christian Zippel hat es selbst einmal ziemlich treffend formluliert: "Zu viel Analyse führt zur Paralyse."

Was die anderen Punkte anbelangt:

Ja, die Bilder sind tatsächlich zu dunkel - aber bei mir sind alle grundlegenden Bewegungen in Anfangs- und Endstellung gut zu sehen und somit in Sachen Ausführung mehr als verständlich.

"Pistols", also einbeinige Kniebeugen, werden auf S. 114 beschrieben. Auf der gleichen Seite gibt es den Hinweis auf die Ausführung der einbeinigen Kniebeuge in der Tür, ebenso eine Einsteigervariante um die Kniebeuge zu erlernen.

"Gefährliche Übungen"? Gefährlich wird es immer nur dann, wenn man sich nicht an das Kapitel zur Trainingsqualität (S. 63-68) und an die Übungsbeschreibung hält.

Dass man keine Trainingspläne findet ist ja gerade das Konzept des Buches, weil es auch simpler und einfacher geht. Deswegen gibt es das Kapitel ab S. 68 "Spielerisch trainieren - ganz ohne Plan".

"Sehr eingeschränktes Repertoire" ... und genau das ist das Kern-Konzept des Buches - steht sogar im Titel!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wie erreiche ich maximale Fitness bei minimalem Aufwand? Zunächst indem ich mich auf das absolut Wesentliche konzentriere. Diese Erkenntnis zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch.

Als erstes erklärt der Autor, wie man seine Denkweise ändern sollte, um dieses Ziel zu erreichen. Zu diesem Zweck führt er das das „Fitnesskonto“ ein, bei dem einfach gesagt die Investitionen in die Fitness größer als die Anzahl und Intensität der Genussmomente sein sollte, und erklärt die Grundzüge des Pareto-Prinzips – maximaler Ertrag bei minimalem Einsatz.
Diese Denkweise wird dann in drei verschiedenen Bereichen angewendet: NEAT, Körpergewichtstraining und Ernährung.

NEAT ist die Strategie, mehr Aktivität in den Alltag zu bringen. Laufen und Radeln statt Auto oder Bahn, Stehen statt Sitzen. Das NEAT-Kapitel alleine macht dieses Buches bereits lesenswert, denn es erklärt genau, wie das viele Sitzen und Liegen unserer Gesundheit enorm schadet und wie sich die körperliche Trägheit auf das gesamte Leben (und auch den Geist) auswirkt. Insgesamt ist dieses Kapitel sowohl wissenswert als auch sehr motivierend. Und es passt perfekt ins 80/20 Konzept, denn wer seinen Alltag aktiv gestaltet, tätigt eine enorme Investition in seine Fitness und das mit „einem mächtigen Hebel“, das heißt der Nutzen ist wesentlich größer als der Aufwand. Wie genau NEAT umgesetzt werden kann wird natürlich ebenfalls ausführlich behandelt.

Das Körpergewichtstraining ist der zweite „Hebel“, mit dem die Fitness verbessert werden kann, ohne allzu großen Aufwand zu haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erst alles lesen, dann bewerten 6. Mai 2014
Von Alexander
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Eins vorweg: Ich finde es schade, dass dieses Werk "nur" eine Bewertung von 3,5 Sternen erhält, weil Leute mit falschen Erwartungen dieses Buch kaufen und ohne es zu lesen direkt auf die trainings- und ernährungsspezifischen Seiten springen. Dies erkennt man an Kritiken, wie "Kein genauer Trainingsplan" oder "Methoden werden nicht genau erklärt". Diese Kritikpunkte werden nichtig, wenn man die 100 vorherigen Seiten lesen würde, wo der Autor ausdrücklich erwähnt, dass es mehr auf Prinzipien, als auf Methoden oder starre Vorgaben ankommt. Ein halbseitiges Zitat mit diesen Worten schmückt sogar dieses Buch.

Wer Christian Zippels Buch "Leider geil, fett und faul" gelesen hat, der ist auch mit seinem originellen Schreibstil vertraut. Nicht verwunderlich bei einer Promotion im Bereich der Philosophie. Man merkt aber auch, dass er sich zum Thema Fitness und Ernährung nicht nur eingelesen, sondern auch Erfahrungen diesbezüglich gemacht hat.

Im ersten Teil geht Zippel auf die faule und verfressene Gesellschaft ein (quasi eine Kurzversion von "Leider geil, fett und faul") und erklärt, warum wir Menschen in der Moderne immer weiter in die Breite gehen und sich die Krankheiten häufen. Man erfährt auch seinen Lebenslauf und wie er selbst zum Fitness-Lifestyle kam.

Der zweite Teil handelt vom namensgebenden 80/20- oder Pareto-Prinzip und wendet diesen auf Training und Ernährung an.

Des Weiteren wird das Akronym N.E.A.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen GGG - Gedanke Grundfitness durch Grundbewegungen
die Hälfte des Buches beschäftigt sich mit allgemein gehaltenen Aussagen über Sport, Ernährung und Fitness. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Schumacher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Es funktioniert!
Die vom Autor sehr gut beschriebenen Übungen bringen tatsächlich den Erfolg und das, obwohl ich mir sicher bin, diese nicht immer richtig ausgeführt zu haben. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Ruediger Wenzel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Motivierend & Erklärend
Das Buch hat mir sehr gefallen, weil es sich auf die wesentlichen Punkte im Bezug auf das Training beschränkt. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Manuel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für mich perfekt!
Ich fand das Buch erstmal leicht lesbar und hatte es recht schnell durch. Der Schreibstil ist Geschmacksache - für mich motivierend, für andere vielleicht zu euphorisch... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Anda veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Nichts für mich - viel zu schwierig!
Vorweg mein Background: weiblich, Mitte 30, dünn, gesunde Ernährung, Nichtraucher, einigermaßen fit, aber nicht total sportlich, kein Interesse an... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von CBJ veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ökonomie und Fitness – wie passt das?
Als Ökonom fällt einem zunächst einmal der Titel des Buches auf – 80/20, da war doch was? Das Pareto-Prinzip, werden sich die älteren Ökonomen erinnern. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Joachim Weeber veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zielgruppe bedenken
Für Wen ist dieses Buch geschrieben ? Das steht bereits auf dem Buchcover.
Und jene bekommen doch hier ein Werk an die Hand, welches pragmatischer nicht sein... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Mr.Orange veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen viel Rauch um nichts...
Bis jetzt fand ich die Bücher von C. Zippel alle sehr informativ.

Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut und dank der Kindle-Version konnte ich es am... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von hadde veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Eher nicht für AnfängerInnen
Ich mache seit drei Jahren Krafttraining und bin mit meinen Ergebnissen seitdem noch nicht sehr zufrieden. Deshalb war ich auf das neue Buch von Ch. Zippel sehr gespannt. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Ev veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Gute Idee, mangelhafte Ausführung
Christian Zippels Buch behandelt das Training mit dem eigenen Körpergewicht.

Die Umsetzung gefällt mir aus folgenden Gründen nicht:

# Ca. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Panta_rhei veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden