In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von 66° North: Fire & Ice Book II (Fire and Ice) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

66° North: Fire & Ice Book II (Fire and Ice) [Kindle Edition]

Michael Ridpath
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 3,90 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,90  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,40  
Sie möchten ein eBook verschenken? Das ist am Einfachsten mit einem Amazon.de Geschenkgutschein. Der Empfänger des Gutscheins kann das Gutscheinguthaben auf seinem Konto gutschreiben und beim nächsten Einkauf damit bezahlen. Mehr dazu.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Iceland 1934: Two boys playing in the lava fields that surround their isolated farmsteads see something they shouldn't have. The consequences will haunt them and their families for generations.

Iceland 2009: the credit crunch bites. The currency has been devalued, banks nationalized, savings annihilated, lives ruined. Grassroots revolution is in the air, as is the feeling that someone ought to pay... ought to pay the blood price. And in a country with a population of just 300,000 souls, in a country where everyone knows everybody, it isn't hard to draw up a list of exactly who is responsible.

And then, one-by-one, to cross them off.

Iceland 2010: As bankers and politicians start to die, at home and abroad, it is up to Magnus Jonson to unravel the web of conspirators before they strike again.

But while Magnus investigates the crimes of the present, the crimes of the past are catching up with him.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Ridpath spent eight years as a bond trader in the City before giving up his job to write full-time. He lives in north London with his wife and three children.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 643 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Corvus (1. Mai 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B004V9HV4E
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #70.207 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen
3.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bankencrash - Morde . . . und wie es dazu kam. . . 21. Februar 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
66° NORTH (übrigends inhaltsgleich mit FAR NORTH - Titel abhängig von Ausgabe !) ist der 2. Teil der FIRE AND ICE Serie, mit der Michael Ridpath seinen isländisch-amerikanischen oder je nach Situation auch amerikanisch-isländischen Helden MAGNUS ins Leben gerufen hat.

Um 66° NORTH genießen zu können, braucht man allerdings den 1. Teil (WHERE THE SHADOWS LIE) nicht gelesen zu haben. Die Rückblicke auf die Geschehnisse des 1. Teils sind situationsgerecht über den gesamten 2. Band verteilt, halten sich trotzdem in knappen Grenzen, so dass man auch wenn man den 1. Band kennt nicht unnötig gelangweilt wird.

War der 1. Teil der FIRE AND ICE Serie vor dem Hintergrund der "Herr der Ringe" Saga angesiedelt, so hat sich Ridpath auch im 2. Teil einen Knaller als Background ausgesucht: der Crash der isländischen Banken !

Über die ganze Handlung verteilt wird die Historie, die Entwicklung dieses Bankencrashes und vor allem seine sozialen Auswirkungen unglaublich gut beschrieben, erklärt und in Gesamtzusammenhänge verpackt. Den Roman-Teil, den im 1. Teil Tolkien, die Sagen und vor allem der "Herr der Ringe" darstellt, übernimmt hier die einfühlsame, treffsichere Analyse des sog. modernen Bankwesen und -unwesens ein. (. . . . Insofer verstehe ich eine der Rezensionen hier überhaupt nicht . . . . . .).

Die Handlung besteht aus 2 völlig verschiedenen Strängen: zum einen die Morde hier und jetzt, zum anderen davon absolut unabhängige Ereignisse und ihre Folgen über die letzten 8 Jahrzehnte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Ausflug nach Island 25. September 2012
Von Tita
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch ist der zweite Teil einer Reihe, das war mir allerdings nicht bewusst, als ich begonnen habe es zu lesen. Es ist mir deshalb auch anfangs etwas schwer gefallen, den Inhalt richtig einzuordnen. Mit der Zeit wird aber viel erklärt, was im ersten Teil vorgefallen ist und man schafft es besser in die Story einzusteigen. Bis zum Schluss hatte ich aber Probleme mit den teilweise sehr gewöhnungsbedürftigen isländischen Namen, weshalb es auch mal zu Verwechslungen kam.

Eigentlich würde ich gerne etwas mehr zum Inhalt sagen, aber es ist schwer dies zu tun, ohne schon zu viel zu verraten. Aber im Prinzip geht es um den Polizisten Magnus, der versucht Morde an Bankern aufzuklären, dabei aber immer wieder zu politisch klugem Verhalten gemahnt wird um keine Skandale zu verursachen. Gleichzeitig hat Magnus eine schwierige Vergangenheit, die in dem Buch ebenfalls immer wieder eine wichtige Rolle spielt.

Das Buch ist in einem angenehmen Schreibstil geschrieben und es gibt immer wieder einzelne kleinere Spannungspunkte, bis es schließlich zum Höhepunkt der Geschichte kommt, wo man das Buch kaum noch weglegen kann. Die Geschichte rund um die Finanzkrise ist auch sehr interessant, genauso wie die Details die man über Island und das Leben dort erfährt. Ich habe mir deshalb auch schon das nächste Island-Buch von Michael Ridpath geholt und freue mich schon auf das Lesen - vielleicht gewöhne ich mich dann auch endlich an die isländischen Namen :)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gut 19. Februar 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Wie der erste Teil der Serie aber man freut sich, die Charaktere wieder zu treffen. Leichte Lektüre mit netten verflochtenen Handlungstrangen. Habe auch den dritten Teil gekauft, das sagt doch etwas aus.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch zu lesen, ist reine Zeitverschwendung: das Thema (Morde vor dem Hintergrund der isländischen Schuldenkrise) ist sicherlich sehr spannend. Ridpath hat daraus aber keine ergreifende Geschichte gesponnen; die Charaktere sind eindimensional, habe keine Struktur und sind nicht entwickelt. Die Geschichte spielt während der Schuldenkrise, die aber weder erklärt noch kritisch analysiert wird. Zum Thema ist dem Autor wohl so wenig eingefallen wie zum Titel, der auch nur den Breitengrad von Rekjavik bezeichnet und ebenso spannungslos ist. Der Leser ist am Ende genau so schlau wie vorher. Schade um die Zeit. Missed opportunities!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannender Thriller aus Island 8. März 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Dieses Buch war einer der täglichen Kindle-Deals, sonst wäre ich wohl nicht darauf aufmerksam geworden. Der spannende Thriller spielt in Island in der Zeit unmittelbar nach der großen Bankenkrise und gibt nebenbei liebenswerte Einblicke in die isländische Lebensart. Durch die zwei Haupthandlungsstränge ist es ein wenig schwierig, den Überblick zu behalten, denn der Autor springt viel in Zeit, Raum und zwischen Charakteren. Der Einstieg war daher für mich nicht ganz leicht, doch ab dem zweiten Drittel hatte mich 66 North dann doch bis kurz vor Schluss unter ahnungsloser Spannung. Insgesamt gar kein schlechter Roman.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden