EUR 93,98 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von EliteDigital DE

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

6363 Sunset [Import]

Elvis Presley Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 93,98
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen


Elvis Presley-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Elvis Presley

Fotos

Abbildung von Elvis Presley

Videos

Music & Photos (exklusiv bei Amazon.de)

Biografie

Elvis Aaron Presley wurde am 8. Januar 1935 in Tupelo / Mississippi geboren. Er wuchs als wohlbehütetes Einzelkind auf und war ein eher durchschnittlicher Schüler. Seine Grundschullehrerin, der das Gesangstalent des 10-jährigen Elvis bemerkte, bewegte die Familie dazu, ihn an einem Talentwettbewerb der örtlichen Radiostation teilnehmen zu lassen. Er belegte den 5. Platz, ... Lesen Sie mehr im Elvis Presley-Shop

Besuchen Sie den Elvis Presley-Shop bei Amazon.de
mit 940 Alben, 9 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (27. August 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Follow That Dream
  • ASIN: B00005IBJ5
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 346.134 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Always on my Mind
2. Burning Love
3. For The Good Times
4. Where Do I Go From Here
5. Fool
6. It's A Matter of Time
7. See See Rider
8. Until It's Time For You To Go
9. A Big Hunk O'Love
10. All Shook Up
11. Heartbreak Hotel
12. Teddy Bear/Don't Be Cruel
13. Can't Help Falling In Love
14. Green, Green Grass of Home
15. Susan When She Tried
16. And I Love You So
17. Bringing It Back
18. T-R-O-U-B-L-E
19. Shake A Hand

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der hellste Stern am Sunset Boulevard 13. Oktober 2003
Von B. Langer
Format:Audio CD
Auf den ersten Blick mag das Konzept der CD ein wenig wirr erscheinen. Ein paar „alternate Takes" von Elvissongs des Jahres 1972, plötzlich ein paar Klassiker, ebenfalls 1972 aufgenommen, schließlich „alternate Takes" aus dem Jahr 1975. Was die Lieder verbindet ist die Tatsache, dass sie alle im RCA-Studio C, 6363 Sunset Boulevard, Hollywood entstanden - und schon ist das Konzept dieser CD einleuchtend.
E war gerade einen Monat her, dass sich Elvis' Frau Priscilla von dem Superstar getrennt hatte, als dieser zum ersten Mal nach zwölf Jahren wieder das RCA-Studio C in Hollywood betrat. Es war das erste Mal, dass er mit der TCB-Band (also den Musikern, die mit ihm seit 1969 live auftraten) im Studio arbeiten sollte.
In vielen der eingespielten Songs entdeckt man den Trennungsschmerz, den Elvis nach der Trennung von seiner Frau gespürt haben muss. Am deutlichsten wird er in „Always On My Mind", einem Song, der 1972 noch nicht die verdiente Beachtung fand. Mit der Zeit wurde er aber zu einem der Fanfavoriten.
Kurz vor seinen Auftritten im Madison Square Garden in New York im Juni 1972 wurde Elvis bei einer Pressekonferenz gefragt, warum er nur noch so selten Rock'n'Roll-Songs aufnehmen würde. Gute Rocksongs seien schwer zu finden, war seine Antwort. „Burning Love" war aber einer dieser „guten Rocksongs" - es sollte sein letzter Top 10-Hit in den Vereinigten Staaten werden (höchste Chartposition: 2). Im zweiten Versuch ist von Rock'n'Roll allerdings noch nicht so viel zu spüren...
Auch „For The Good Times" ist einer dieser Songs, die von Trennungsschmerz handeln. Erst 1996 wurde die Studioversion dieser wunderschönen Kris Kristofferson-Ballade veröffentlicht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elvis As Recorded in Hollywood, California 9. Januar 2003
Format:Audio CD
Diesmal macht uns das Elvis Sammler-Label Follow That Dream Records erstmals unveröffentlichtes Studio-Material aus den Sessions in Hollywood v.März 1972 bzw.März 1975 zugänglich.Es handelt sich hierbei um eine wunderbare Titelauswahl der besten Songs aus diesen Sessions. Man bekommt Rohfassungen von Welthits wie Burning Love oder Always On My Mind geliefert und gleichzeitig einen Eindruck davon, wie Elvis im Studio gearbeitet hat. Dies wird bei einigen Studiodialogen noch deutlicher. Gleichzeitig bekommen wir noch Proben zu dem 1972 erschienen Doku-Film Elvis On Tour.
Eine CD also randvoll mit Studioproben des King in exzellenter Tonqualität. Nicht nur für Fans. Anspieltip: For The Good Times.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Teilweise Super Musik, fades Konzept 4. April 2012
Format:Audio CD
Wie die Überschrift meiner Besprechung schon andeutet ist es hier (meist) nicht die Musik, sondern das Konzept das hinkt.

Wir hören erst Studio Outtakes aus dem Jahr 72, dann Proben aus dem gleichen Jahr (für den Film Elvis On Tour aufgezeichnet) und dann wieder Studioaufnahmen, dieses mal aus dem Jahr 75.

Das 72ér Studiomaterial ist klanglich nicht der Bringer, das gilt auch für die Mastertakes, aber die unangenhmen Knackser auf der CD findet man bei denen immerhin nicht. Wohl aber das nervige Rauschen.

Die Proben klingen nicht nur deutlich schlechter als auf der "On Tour - The Rehearseals" vom gleichen Label - sie sind auch von der Songauswahl deutlich uninteressanter. Schlimmer als eine Konzertfassung eines 50èr Jahre Oldie aus den 70èrn ist bkanntlich nur die gleiche Nummer aus den 70érn als Probe. Es ist Schade aber dies Aufnahmen passen nicht nur nicht auf eine Studio CD, sie sind auch inhaltlich mehrheitlich schwach.

Das 75èr Material ist dagegen recht erfreulich. Klanglich ein Hochgenuss und auch ansonsten OK. Die Tiefpunkte des Today Albums (stammt aus dieser Session) wie "I Can Help" oder "Fairytale", bleiben uns hier erspart. Das restliche Material war damals durchaus ordentlich. So machen auch diese Aufnahmen Laune. Hier bekommen wir dann auch etwas Studiochat, und damit auch Einblicke in die Stimmung bei der Session. Etwas das man bei den 72èr Outtakes leider schmerzlich vermisst.

Insgesamt eine CD die ich höher bewerten würde wenn statt der Proben mehr Studiomaterial enthalten wäre.

Sicherlich dennoch kein Rohrkrepierer, und für den ursprünglichen Preis von rund 20 euro nach wie vor ein vertretbarer Kauf (trotz sehr sparsamer Aufmachung), aber leider auch kein Must Have.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar