In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von 50 kurze Tode auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

50 kurze Tode [Kindle Edition]

Marcus Jüngling
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 1,14 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 850.000 Kindle eBooks und mehr als 2.000 Hörbücher. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
  • Länge: 53 Seiten (geschätzt)
  • Prime-Mitglieder können dieses Buch ausleihen und mit der Leihbibliothek für Kindle-Besitzer auf ihren Geräten lesen.
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Wir sterben. Alle und immer.

Das ist eine unumstößliche Wahrheit. Zumindest so lange, bis die Wissenschaft einen Weg gefunden hat, uns die Ewigkeit zu schenken. Bis dahin stirbt der Mensch recht häufig am Ende seines Lebens. Dass das Ende eines Lebens nicht unbedingt der Tod im Pflegeheim sein muss, ist durch zahlreiche Artikel in den Medien belegt. Hier fokussieren wir uns auf die nicht ganz freiwillige Ausübung des Stillstandes. 50 kurze Tode erzählt, ohne viel Beiwerk, über die Szenen des Ablebens in Variationen. Kurz und knackig.
Kurz und knackig ist auch der Titel der gleichnamigen Reihe, die bereits auf der Internetseite des Autors veröffentlicht wurde. Dieses kleine Heft fasst die ersten 50 kurzen Tode übersichtlich zusammen. Einige Texte wurden für die Veröffentlichung überarbeitet.
Ein großes Dankeschön geht an die Twittergemeinde, die mich mehr als einmal inspirierte. Lesen Sie meine Timeline unter @westsideblogger auf Twitter und lassen Sie die Musen wirken.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 176 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 53 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0095TE3XW
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #285.450 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Marcus Jüngling zog es 2004 aus dem Ruhrpott an den Niederrhein. Nachdem er genügend graue Wände betrachtet hatte, war es an der Zeit, sich der nebeligen Feuchtigkeit und kopflosen Bäumen hinzugeben. Hier schöpft er aus der flachen Landschaft irre Ideen und nasse Socken.

Er träumt vom Mord im Bruch und verschollenen Bataver-Schätzen, denn dazu ist die Landschaft wie geschaffen. Zwischen der örtlichen Burgruine und allgegenwärtigen Grundwasserpfütze können Menschen verschwinden, die dann als ziemlich tote Leichen wieder auftauchen. Bis es soweit ist, schreibt Marcus Jüngling seinen Weblog und veröffentlicht diverse kurze Eskapaden.

http://www.westsideblogger.de/

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Trocken 26. September 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich habe alle Geschichten nacheinander gelesen und fand sie zunehmend trockener. Komisch oder lesenswert waren nur wenige. Nicht mein Geschmack.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 50 kurze Kunstwerke 18. September 2012
Von trueffi
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Als ich von diesem eBook erfuhr, war mir klar: "Muss. Ich. Haben."!
Ich kenne den Blog des Autors und mag seinen Schreibstil sehr, also war das Buch in Windeseile heruntergeladen.

Nun zum Titel:
Der könnte treffender nicht sein. 50 Kurzgeschichten rund ums Thema Tod. (Na ja, natürlicher Tod eher selten bis nie)) ganz einfach 50 kurze Tode.
Mit wahnsinnig viel Witz und Raffinesse kann der Leser 50 völlig verschiedene "Morde" genießen. Ich meine wirklich "genießen" - diese Kurzgeschichten haben nichts kriminelles an sich. Man bekommt keine Angst und kann weiterhin die Nächte danach sehr gut durchschlafen. (Außer natürlich man liest noch ein paar Tode nach)
Für mich persönlich sehr amüsant ist die Anlehnung an Twitter. Dieser Einfluss, vom Autor selbst gern eingeräumt, ist einfach nicht abzusprechen. Hier und da finden sich "twittertypische" Phrasen, die dem Ganzen noch den letzten Kick geben.

Fazit: Rundum gelungen und seinen Preis mehr als nur wert!

(Mit der dringenden Bitte um eine Fortsetzung!)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen 50 Erfrischungen 17. Dezember 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Großartig schnoddrige Minisätze wie „Vertrauen spielte ab jetzt eine wichtige Rolle in ihrem Leben.“ Überraschende Tode, oft so komprimiert, dass es schmerzt. Man kann sie sich einteilen und in Häppchen lesen oder hintereinander weg verschlingen. Dabei entsteht eine ganz eigene Melodie. Gefällt mir!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut dass Twitter nur 140 Zeichen zulässt 18. September 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ansonsten wäre uns wohl so manch eine Perle schlicht nicht in dieser Form erhalten geblieben.

Wer diese 50 durchaus morbiden, aber immer unterhaltsamen, wie intelligenten Minigeschichten nicht in einem Stück durchliest, KANN wahrscheinlich gar nicht lesen. Der Autor verknüpft hier den typischen, dank Twitter etablierten Ansatz, in wenigen Worten für jede Geschichte eine eigene, kleine aber durchaus komplexe Welt aufzubauen, mit einer Unmenge an Phantasie. Was dem geneigten Leser ins Auge fallen wird, ist die überproportionale Anzahl an Leichen aus dem Umfeld von Bankern und sonstigen Yuppies. Somit begibt sich der großartige Autor auch noch mit einem halben Fuß auf politisches oder zumindest gesellschaftskritisches Terrain.

Was am Ende der kurzweiligen Lektüre bleibt ist der Hunger nach mehr. Nach noch mehr Morden, voller Fantasie und Intelligenz. Und bei der ein oder anderen Geschichte, wird sich wohl ein jeder Leser ertappen, dass er dieses Gefühl, diesen Gedanken vielleicht schon einmal gehabt hat. Und man achtet in den Folgetagen des Buchgenusses doch arg auf das Verhalten seines direkten Umfeldes ...

Alle Daumen hoch, ein gezogener Hut und das freudige Zugaberufen eines Enthusiasmierten!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Ähnliche Artikel finden