50 Schlüsselideen Mathematik (50 Schlusselideen) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
50 Schlüsselideen Ma... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

50 Schlüsselideen Mathematik (50 Schlusselideen) Gebundene Ausgabe – 4. März 2009

3 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 16,99 EUR 6,80
69 neu ab EUR 16,99 12 gebraucht ab EUR 6,80

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

50 Schlüsselideen Mathematik (50 Schlusselideen) + 50 Schlüsselideen Physik + 50 Schlüsselideen Wirtschaftswissenschaft
Preis für alle drei: EUR 50,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Wer schon immer wissen wollte, worum es beim Problem des Handlungsreisende geht, was das Parallelenpostulat besagt oder wer die Null erfunden hat, wird dieses Buch mit Gewinn lesen.

mathematik.de

Ein empfehlenswertes Buch für alle, die sich für die Ursprünge der heutigen Mathematik interessieren, oder gerne wissen wollen wer die Regeln geprägt hat, die heute im Schulunterricht und an der Universität vermittelt werden.

der-buchleser.de, Oktober 2010

Ohne Mathematik kommt man in der Schule, im Studium oder im Leben nicht besonders weit - da ist es wohl am besten, man freundet sich rechtzeitig mit diesem etwas sperrigen Lebenspartner an. Dabei kann dieses Buch helfen, das in verständlicher Sprache 50 Einzeldarstellungen interessanter Teilgebiete der Mathematik vereint. Es beginnt mit einfachen geometrischen Fragestellungen und endet bei so Gewichtigem wie der Riemannschen Vermutung und Fermats letztem Satz. 50 Schlüsselideen, jede konsequent auf nur vier Seiten aufbereitet, liefern einen spannenden Blick durchs Schlüsselloch.

c't, 2010

Das verständlich geschrieben Buch "50 Schlüsselideen Mathematik" führt ein in die Gedankenwelt der Mathematik. Tony Crilly erklärt in kompakten und klaren Essays zentrale Konzepte der Disziplin. Mit anschaulichen Grafiken, zahlreichen Anekdoten eröffnet das Buch auch denjenigen den Zugang, die schon bei der bloßen Erwähnung des Wortes Mathematik in Panik geraten.

Main Echo, März 2009

Buchrückseite

Wer hat die Null erfunden? Warum hat die Minute 60 Sekunden? Wie groß ist unendlich? Wo treffen sich parallele Linien? Und kann der Flügelschlag eines Schmetterlings wirklich einen Sturm auf der anderen Seite der Erde auslösen?

Dieser verständlich geschriebene Führer zur Gedankenwelt der Mathematik erklärt in kompakten und klaren Essays 50 zentrale Konzepte der Disziplin. Mit anschaulichen Grafiken, zahlreichen Beispielen und amüsanten Anekdoten eröffnet das Buch auch denjenigen den Zugang, die schon bei der bloßen Erwähnung des Wortes Mathematik in Panik geraten. Zu den näher erläuterten Schlüsselideen zählen imaginäre Zahlen, goldene Rechtecke und magische Quadrate ebenso wie die Gesetze der Genetik, die Normalverteilung und das Geburtstagsproblem. Indem das Werk die Wissenschaft hinter den 50 entscheidenden Einsichten der Mathematikgeschichte erkundet – vom Einfachen (wie den natürlichen Zahlen) über das Subtile (die Erfindung der Null) bis zum Komplexen (dem Beweis des Fermat’schen Theorems) –, verdeutlicht es zudem, wie die Mathematik unsere Sicht auf die Welt immer wieder verändert hat. Ohne die Erkenntnisse dieser Disziplin wären wir jedenfalls nicht dort, wo wir heute stehen.

Begeben Sie sich mit Tony Crilly auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt der Zahlen und Muster, Formen und Symbole – von den Sumerern bis Sudoku, von Euklid bis Einstein, von den Fibonacci-Zahlen bis zur Mandelbrot-Menge!

Die Null -- Zahlensysteme -- Brüche -- Quadratzahlen und Quadratwurzeln -- Pi -- e -- Unendlichkeit -- Imaginäre Zahlen -- Primzahlen -- Vollkommene Zahlen -- Fibonacci-Zahlen -- Goldene Rechtecke -- Das Pascal’sche Dreieck -- Algebra -- Der Euklidische Algorithmus -- Logik -- Beweise -- Mengen -- Differenzial- und Integralrechnung -- Konstruktionen -- Dreiecke -- Kurven -- Topologie -- Dimensionen -- Fraktale -- Chaos -- Das Parallelenpostulat -- Diskrete Geometrie -- Graphen -- Das Vier-Farben-Problem -- Wahrscheinlichkeiten -- Bayes’sche Wahrscheinlichkeiten -- Das Geburtstagsproblem -- Verteilungsfunktionen -- Die Normalverteilung -- Beziehungen zwischen Daten -- Genetik -- Gruppen -- Matrizen -- Geheimschriften -- Fortgeschrittenes Zählen -- Magische Quadrate -- Lateinische Quadrate -- Die Mathematik des Geldes -- Das Diät-Problem -- Der Handlungsreisende -- Spieltheorie -- Relativitätstheorie -- Fermats letzter Satz -- Die Riemann’sche Vermutung 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von X.O. am 14. August 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Buch hält das, was es verspricht und bietet noch viel mehr, nämlich einen spannenden Einblick in die Geschichte der Mathematik. Selbst als Informatikstudent, mit reichlich Mathe an der Uni, gibt es was die historerische Entwicklung angeht noch viel zu lernen. Man ist oftmals erstaunt, wie früh doch schon komplexe Inhalte bekannt waren.

In 50 jeweils 4 Seiten langen Kapiteln, greift der Autor phantastische Ideen der Mathematik auf.
Die Auswahl finde ich wohl sehr gelungen (man kann letztlich immer über das eine oder andere Kapitel streiten).
Was ich mich geünscht hätte, wäre eine etwas andere Reihenfolge der Kapitel (1. Beweise; 2. Axiome, 3. Mengenlehre). So wäre die Logik im Aufbau der Mathematik etwas stringenter verfolgt worden.

Mit Blick auf die eigentliche Zielgruppe (Mathemuffel) wäre es aber sicher besser gewesen jedes Kapitel um noch 2 Seiten zu ergänzen und hier jeweils noch den Praxisbezug darzustellen. Hier und da wird es zwar angedeutet ("Komplexe Zahlen sind wichtig für Ingenieure, Elektriker,...") Ein kleines Beispiel wäre nicht schlecht gewesen.

Insgesamt erreicht der Autor sein Ziel, möglichst verständlich und ohne große Formeln, Symbole oder das griechiche Alphabet zu benutzen, großes Interesse an der Mathematik zu wecken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Man betrachte nur einmal die Riemannsche Zeta-Funktion, die in diesem Buch nicht nur graphisch, sondern auch inhaltlich deutlich unter dem Niveau von Wikipedia präsentiert wird. Für den Spezialfall der Summe der invertierten Quadratzahlen, also 1/1 + 1/4 + 1/9 + 1/16 + 1/25 + … hält der Autor zwar fest, daß die Summe einem endlichen Grenzwert zustrebt. Den interessanten Umstand, daß die unendliche Summe der Kehrwerte aller Primzahlen, also 1/1 + 1/2+ 1/3 + 1/5 + 1/7 + 1/11 + … gegen unendlich geht, läßt er unerwähnt. Dabei zeigt doch der Vergleich der beiden unendlichen Reihen sehr schön den erstaunlichen Sachverhalt, daß die Primzahlen im Zahlenraum wesentlich dichter liegen als die Quadratzahlen.

Der Autor ist kein Didaktiker, sondern Mathematik-Historiker. Er läßt viele Entdeckernamen fallen, aber um den Verständnisgewinn beim Leser ist es ihm anscheinend wenig zu tun. Das äußert sich auch in der unglücklichen Themenauswahl der sog. 50 Schlüsselideen. Viele mathematische Themen kommen zu kurz, aber es wird z.B. die Relativitätstheorie gestreift, obwohl sie schon im Band Physik und im Band Kosmologie dieser Reihe des Spektrum-Verlages abgehandelt wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 26. Februar 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Da hatten meine Lehrer immer versagt: bei den Grundlagen der Mathematik. Wie ist es gekommen, das Menschen so (mathematisch) gedacht haben? Wieso und Warum wurden Regeln für das Teilen durch 0 aufgestellt? Gibt es nicht bessere Wege, als immer wieder Ausnahmen zu definieren? ect. ect.

Das Buch erklärt sehr einleuchtend. Es hat eine sehr gute Qualität. Es macht Freude es anzufassen und darin zu blättern und zu lesen. Empfehlenswert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen