wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

47 Ronin 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und TV Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ oder 8,99¤ für Prime Kunden.

47 Ronin [dt./OV] sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih

Japan, Anfang des 18. Jahrhunderts. Mithilfe einer Hexe kann der intrigante Provinzfürst Kira seinen Rivalen Asano diskreditieren und in den Tod treiben. In der Folge fallen Asanos Land und Tochter an ihn, werden seine 47 Samurai herrenlos, werden zu Ronin. Ein Jahr später plant deren Anführer Oishi seine Rache, um die Ehre seines toten Herrn, aber auch der Ronin wiederherzustellen. Doch dafür braucht er die Hilfe eines Mannes, der ein Leben lang um die Anerkennung der Samurai kämpfte. Und jetzt wird sie das Halbblut Kai auch bekommen.

Darsteller:
Cary-Hiroyuki Tagawa, Roland Hemmo
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray, Blu-ray 3D

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 54 Minuten
Darsteller Cary-Hiroyuki Tagawa, Roland Hemmo, Benjamin Völz, Hiroyuki Sanada, David Nathan, Keanu Reeves, Sanam Afrashteh, Tadanobu Asano, Marcus Off, Rinko Kikuchi
Sprecher Roland Hemmo, Benjamin Völz, David Nathan, Sanam Afrashteh, Marcus Off
Regisseur Carl Rinsch
Genres Drama, International
Studio Universal Pictures
Veröffentlichungsdatum 5. Juni 2014
Sprache Deutsch, Spanisch, Türkisch, Englisch, Italienisch
Untertitel Deutsch, Spanisch, Türkisch, Englisch, Italienisch, Portugiesisch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 54 Minuten
Darsteller Cary-Hiroyuki Tagawa, Roland Hemmo, Benjamin Völz, Hiroyuki Sanada, David Nathan, Keanu Reeves, Sanam Afrashteh, Tadanobu Asano, Marcus Off, Rinko Kikuchi
Sprecher Roland Hemmo, Benjamin Völz, David Nathan, Sanam Afrashteh, Marcus Off
Regisseur Carl Rinsch
Genres Drama, International
Studio Universal Pictures
Veröffentlichungsdatum 5. Juni 2014
Sprache Deutsch, Spanisch, Englisch, Hindi, Italienisch, Französisch
Untertitel Schwedisch, Deutsch, Spanisch, Isländisch, Dänisch, Italienisch, Norwegisch, Niederländisch, Finnisch, Arabisch, Englisch, Hindi, Portugiesisch, Französisch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 54 Minuten
Darsteller Cary-Hiroyuki Tagawa, Roland Hemmo, Benjamin Völz, Hiroyuki Sanada, David Nathan, Keanu Reeves, Sanam Afrashteh, Tadanobu Asano, Marcus Off, Rinko Kikuchi
Sprecher Roland Hemmo, Benjamin Völz, David Nathan, Sanam Afrashteh, Marcus Off
Regisseur Carl Rinsch
Genres Drama, International
Studio Universal Pictures
Veröffentlichungsdatum 5. Juni 2014
Sprache Deutsch, Spanisch, Russisch, Englisch, Italienisch, Portugiesisch, Französisch
Untertitel Deutsch, Spanisch, Russisch, Italienisch, Thailändisch, Koreanisch, Niederländisch, Chinesisch, Türkisch, Arabisch, Englisch, Portugiesisch, Polnisch, Französisch, Tschechisch

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Geschichte der 47 Ronin ist etlichen Leuten bekannt. Eine starke japanische Legende mit realem geschichtlichem Hintergrund. In Kreisen ernsthafter Kampfsportler wird sich gerne mit diesem Thema beschäftigt. Genauso ist es bei Liebhabern von japanischer und Samurai-Kultur. Es gab auch schon einige Verfilmungen zu diesem Thema, original japanisch und meistens recht ernsthaft.
Diese Verfilmung hier mag einigen Leuten, die auf eine authentische Verfilmung Wert legen, sauer aufstoßen. Die enorme Gemütsbewegung in etlichen der anderen Rezensionen spricht da für sich.
In dieser Verfilmung wurde aus dem Epos ein bildgewaltiger Fantasy-Steifen gemacht, der, grob ausgedrückt, nur Anleihen bei japanischer Kultur, Samurai-Filmen und schön choereographierten Schwert- und Martial Arts-Filmen macht und diese mit Fantasy-Epen gemischt hat. Das Thema der 47 Ronin wird hier als Rahmenhandlung und als Leitfaden der Geschichte benutzt. Je nachdem wie ernst man das ganze Thema nimmt, kann es einen ärgern oder man nimmt es als gut gemachten, aber etwas oberflächlichen Fantasy-Film mit schönen Schwertkämpfen.
Denn eins ist klar, die Kultur der Samurai und deren Verhaltenskodex wird hier als Aufhänger benutzt um den Film spektakulär zu gestalten. Wenn man den Film als Fantasy-Epos nimmt ist es durchaus auch gelungen. Wer einen Film im Stil von Akira Kurosawa erwartet, der wird hier bitterlich enttäuscht! Das nur als Hinweis um falsche Erwartungen zu verhindern.
Der Film benutzt einige historische Fakten und verteilt diese in der Fantasy-Geschichte und fügt eine Menge japanischer Monster und Fabelwesen hinzu. Es gibt eine böse, aber sehr attraktive Hexe und Magie in allen Formen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 103 von 112 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Also der Film ist von der reinen Erzählform wirklich das Paradebeispiel des einfachen 1x1 der Inszenierung. Zu keiner Zeit der Geschichte hatte man etwas anderes erwartet, ABER ...

Die Geschichte ist schön erzählt, actionreich, gut gespielt und toll inszeniert! Normalerweise würde es 3 Sterne geben, aber der Fakt der "wahren Begebenheit" wertet es natürlich etwas auf. "Wahre Begebenheit" ist immer etwas von dem ich eigentlich nicht viel halte, aber diesen japanischen Mythos gibt es so ja tatsächlich und insofern finde ich diese Geschichte schön (zwar a la Hollywood, aber dennoch) erzählt. Ich mochte die Charaktere und dessen Entwicklung - bezogen auf den Hauptcharkter - und die Bilder und Kampfszenen waren eben einfach cool!

Als Fazit kann ich sagen, dass der Film einen nicht vom Hocker haut, aber auf jeden Fall sehenswert ist - gerade wegen des geschichtlichen Hintergrunds!
Kommentar 6 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Filmfreund am 15. September 2014
Format: Blu-ray
Phantastischer Film mit fast Referenzauflösung im Bild und klasse Ton. Die 3D Abtastung ist richtig richtig gut geworden. Es macht riesig Spass diesen Film zu schauen, der viel über Treue,Pflicht, Liebe, Demonen und dem alten Japan zum Besten gibt. Ich persönlich finde ihn wesentlich besser als Tom Cruise'Samurai.Die oben schon erwähnte klasse Auflösung hätte ich mir auch beim neuen Spidermanfilm gewünscht, aber ....der ist schon deutlich schlechter vom Bild her. 47 Ronin trifft vom Bild her genau die richtige Umsetzung - nicht zuviel und nicht zuwenig - und ist megaklasse! Der Ton ist auch verzüglich ausgesteuert. Bonus gibt es in Summe ungefähr 30 Minuten. Braucht vielleicht auch nicht mehr sein. Den Film kann man gleich nochmal schauen.....
Kommentar 6 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wir bekommen es hier mit einer Genremischung aus Monumental und Fantasy Film zu tun. Zum Glück liegt der Schwerpunkt wohl auf ersterem. Die Verbindung beider Elemente gelingt nur bedingt.
Das "Halbblut" Kai (Keanu Reeves) unterstützt die 46 Ronin, angeführt durch Oishi Chikara (Jin Akanishi) im Kampf gegen Fürst Kira.Dieser hat die ehemaligen Samurai durch Hilfe einer Hexe entehrt und Ihren Herren getötet. So sinnen sie entehrten Krieger auf Rache und Vergeltung. Ein bischen gelingt es den japanischen Ehrenkodex aus Pflichtbewusstsein und Ehrerbietung zu zeigen.Besonders durch General Oishi.(für mich die eigentliche Hauptrolle des Films).Jin Akanishi verkörpert wieder eine ähnliche Figur wie in Last Samurai & Wolverine. Bin gespannt wie er sich in der Serie Helix schlagen wird.Keanu Reeves kann in seiner Rolle allerdings wenig überzeugen.Er bekommt minimale Tiefe verliehen. (Man weiß eigentlich nur dass er irgendwie mit den Dämonen zusammen hängt und hat anfangs etwas Mitgefühl, da er von seinen "Samuraibrüdern" erniedrigt wird) Mit zunehmender Spieldauer verflacht der Charakter allerdings weiter und wirkt nur noch wie eine leere kämpfende Hülle.
Die Bilder sind dabei gar nicht unansehnlich. Die Hintergründe,die opulenten Kostüme und Rüstungen und letztendlich auch die überschaubaren Special Effekts, lassen den Film noch etwas besser wirken,als er wirklich ist.Die blutleeren Charaktere,die angeschnittenen Motive,die Mischung aus "Monumentalepos" und moderner Fantasygestaltung können insgesamt jedoch wenig begeistern.

Fazit:Alle Fantasyszenen sind bereits aus den Trailern bekannt, was die Actionfreunde stören dürfte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 von 14 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen