461 Ocean Boulevard ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 13,29

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • 461 Ocean Boulevard
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

461 Ocean Boulevard Hybrid SACD

22 Kundenrezensionen

Statt: EUR 20,99
Jetzt: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,00 (5%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
19 neu ab EUR 11,18 5 gebraucht ab EUR 18,85

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

461 Ocean Boulevard + Slowhand (2012 Remastered) + E.C. Was Here
Preis für alle drei: EUR 36,02

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (16. November 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Hybrid SACD
  • Label: Polydor (Universal Music)
  • ASIN: B00064X282
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  DVD-Audio  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.010 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Motherless Children
2. Give Me Strength
3. Willie And The Hand Jive
4. Get Ready
5. I Shot The Sherrif
6. I Can't Hold Out
7. Please Be With Me
8. Let It Grow
9. Steady Rollin' Man
10. Mainline Florida
11. Walkin' Down The Road
12. Ain't That Loving You
13. Meet Me (Down At The Bottom)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

2CD special edition of the 1974 masterpiece. Disc1 is a digitally remastered edition of the original album, with added outtakes. Disc2 contains live recordings from December 1974, recorded at Hammersmith Odeon, London.

Audio

Ohne großen Theaterdonner, dafür mit um so mehr Gespür für gehaltvolle Arabesken, zupfte und flutschte Clapton 1974 mit homogener Band durch ein bestechendes Stilkaleidoskop. Nebenbei förderte der Gitarrist mit I Shot The Sheriff den Reggae-Boom.

© Audio -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Fiene am 29. Dezember 2004
Format: Audio CD
Endlich eine CD-Edition, die die Bezeichnung „Deluxe Edition" wirklich verdient ! Und dies bezieht sich keineswegs allein auf die Verpackung und das Booklet - wie bei vielen ähnlich bezeichneten Produkten. Die CD „461 Ocean Boulevard", wie sie 1974 erschien, gehört sicherlich zu den besten Alben Eric Claptons. Tracks wie „I Shot The Sheriff" oder „Let It Grow" gehören inzwischen zu Clapton-Klassikern. Diese CD wurde für die vorliegende Edition klanglich auf einen kaum für möglich gehaltenen Stand gebracht und durch fünf Bonus-Tracks angereichert. Aber das allein hätte das Prädikat „Deluxe" nicht gerechtfertigt. Vielmehr wurde eine zweite CD hinzugefügt, die Ausschnitte aus einem Live-Konzert vom Dezember 1974 enthält. Diese Live-CD ist der eigentliche Diamant dieser Edition. Unter den 11 Live-Tracks ist es vor allem das Hendrix-Stück „Little Wing", das die Qualität Claptons und seiner Band von 1974 eindrücklich unter Beweis stellt. Fazit: Eine CD, die ihren Preis in jedem Fall wert ist !
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von waldek am 20. August 2006
Format: Audio CD
Das Album "461 Ocean Boulevard" aus dem Jahr 1974 ist ein von Kritikern hochgelobter Klassiker und seinerzeit auch ein Bestseller. Dieses Album besteht aus den Songs 1 bis 10 dieser Deluxe-Edition. Mich persönlich haut das Album nicht um, es ist ordentlich: es gibt geniale Songs wie "I shot the sheriff" oder "Let it grow", aber auch öde wie "Please be with me". Ein Manko des Albums ist aus meiner Sicht die allzu glatte Produktion desselben. Das Problem gibt es aus meiner Sicht bei vielen Studio-Alben aus den 70ern. Wie CD2 zeigt, scheinen dafür Produzenten oder Plattenfirmen verantwortlich gewesen zu sein, die das Massenpublikum mit allzu wildem Schlagzeugspiel und stark verzerrten Gitarren nicht überfordern wollten. Denn CD2, die ein Live-Konzert von Dezember 1974 enthält, ist Eric Clapton, wie ich ihn noch nie gehört habe: Rauher Sound, ein genialer Schlagzeuger, ausufernde Gitarrensoli. Seine mittelmäßigen Songs sind plötzlich gut, die guten genial, am genialsten klingt "Layla", das ist richtiger Hardrock, bei dem sich die Musiker richtig auszutoben scheinen. Begeisternd und kein Vergleich mit der späteren lahmen Unplugged-Version. Ein Konzert von Eric Clapton scheint damals ein richtig intensives Erlebnis gewesen zu sein. CD 2 beweist, dass Rockmusik 1974 derjenigen von heute in nichts nachstand, ganz im Gegenteil, zumindest wenn sie live gespielt wurde. Entsprechend gehören etliche Live-Alben, wie Joe Cockers "Mad Dogs and Englishmen" und "At Fillmore East" der Allman Brothers Band, zum musikalisch Besten, was es in den 70ern gegeben hat. CD2 dieser Deluxe-Edition steht den letztgenannten in nichts nach.

CD1, die ausser dem Album noch einige aus meiner Sicht uninteressante Jam-Sessions aus dem Studio enthält, bekommt von mir 4 Sterne, CD2, die meinen CD-Player momentan kaum verlässt 6 Sterne, insgesamt also 5 Sterne :).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Kritiker HALL OF FAME REZENSENT am 7. Dezember 2002
Format: Audio CD
Die Adresse der Criteria Recording Studios in Miami gab diesem Album den Titel. Hier fand EC nach Jahren des exzessiven Drogenkonsums, Depressionen und musikalischer Rückschläge zu seinen bluesigen rockigen Wurzeln zurück und entwickelte den für ihn seitdem verbindlichen Stil. Das Album ist ein Meilenstein und bedeutet die eigentliche Initialzündung für seine Solokarriere. Wir dürfen uns hier an eigenem und fremden Material erfreuen, welches einen ausgesprochen frischen Eindruck hinterlässt. Der bis dahin wenig bekannte Bob Marley stellte „I Shot The Sherriff" zur Verfügung, was für Clapton ein Megahit und für Marley der verdiente Durchbruch wurde. Besonders schön ist auch „Please Be With Me" von C.S. Boyer. Aber es ist der geschlossene Bogen des Albums, der den wahren Wert über die Zeit definiert. Dabei liegt das Geheimnis der überragenden Homogenität der LP in der Vielfalt der Nuancen, die Clapton in der für ihn typischen Form dem breiten Songangebot entlockt. Unterstützt wird er von einer hochkarätigen Band. Hier zerfällt nichts in einzelne Momente und es löst sich auch kein Detail, um in den Vordergrund zu treten. Andererseits darf man gerade deshalb beim Hören auch keinen Song weglassen. Aber wer möchte dies schon bei einem so brillantem Album, bei dessen Genuß wahre Begeisterung aufkommt?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carl von Linné der viel Jüngere am 30. November 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
461 Ocean Boulevard wurde von Eric Clapton nach seinem Heroin-Entzug aufgenommen, die Band vom Produzenten Tom Dowd zusammen gesucht - das Ergebnis ist ein wunderschöner Stilmix, den Clapton danach nie wieder in dieser Qualität hingekriegt hat mit eine Band, die ihn während der 70er auf zahlreichen Konzertreisen begleitet hat.
Auf dieser Platte brachte Clapton Reggae, Blues, Rock und Balladen, die allerdings im Gegensatz zu späteren Werken noch nicht die Grenze zum Kitsch überschritten. Das ganze ist ausgewogen, ein echtes Bandwerk und nicht so eine Geschmacksverirrung wie Reptile.
Die vorliegende Deluxe-Ausgabe bringt genau das, was der vorherigen Remastered-Version gefehlt hat: Bonus-Tracks - teils bekannt, teils unbekannt; teils im Studio, teils live.
Das Schmankerl ist hierbei sicherlich die CD2 mit Live-Aufnahmen aus der Royal Albert Hall, abgesehen von "I Shot The Sheriff", dem Blues-Medley und "Little Wing" bislang unveröffentlicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden