oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

42 - Intergalaktische Agenten: Band 1. Nitaar [Gebundene Ausgabe]

Stéphane Louis , Jean-Marc Lainé
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

August 2013
Eine Welt, in der sich zwei Zivilisationen seit Jahrhunderten in einem schonungslosen Religionskrieg befinden. Einem Krieg, der unweigerlich zur Zerstörung beider Völker führen wird. Mitten in dieser blutigen Auseinandersetzung befindet sich Nitaar, eine der letzten der legendären intergalaktischen Agenten. Heute besteht diese Spezialeinheit nur noch aus 42 tapferen und außergewöhnlichen Mitgliedern. Zusammen mit Alh-Aar Senzaî muss Nitaar ein Friedensabkommen zwischen der Gemeinschaft der freien Staaten und Drakhastan arrangieren, eine mehr als heikle Mission. Doch welche Rolle spielt Nitaar selbst in diesen Kriegswirren? Mit 42 präsentiert Splitter ein Fantasy-Sci-Fi-Spektakel der Extraklasse, angesiedelt in einem fantastischen und düsteren Universum voller Raumschiffe, Drachen und fremder Wesen.

Wird oft zusammen gekauft

42 - Intergalaktische Agenten: Band 1. Nitaar + Segmente: Band 1. Lexipolis + Storm: Band 27. Die Weichenwärter
Preis für alle drei: EUR 44,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
  • Verlag: Splitter-Verlag; Auflage: 1., Auflage (August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868691936
  • ISBN-13: 978-3868691931
  • Originaltitel: 42 agents intergalactiques
  • Größe und/oder Gewicht: 32 x 22,8 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 165.836 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.5 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bilder hui - Story pfui! 1. September 2013
Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENT TOP 100 REZENSENT
Einst regelten unbezwingbare, fast allmächtige Intergalaktische Agenten Streitigkeiten, Kriege, diplomatischen Zwist und schritten bei jedwedem intoleranten Verhalten gegenüber denkenden Lebewesen im Universum ein. Die junge Tessa findet diese vergangene Epoche nur öde und kann dem Unterricht per Holovision kaum etwas abgewinnen. Auch die Mission der I.A. Nitaar entlockt ihr zunächst kaum mehr als ein Gähnen. Doch der Konflikt zwischen der Gemeinschaft der freien Staaten (G.F.S.) und Drakhastan entpuppt sich als wahrer Höllentrip. Der religiös verbrämte Zwist scheint unlösbar zu sein. Beide Völker beten voller Inbrunst den Wurm an. Dieser gewaltige Drache könnte jederzeit die Apokalypse auslösen. Allein Gebete verhindern sein Aufwachen.
Nitaar, angewidert von so viel Dummheit und Ignoranz greift zu einem ultimativen Mittel, um beide Völker zum Einlenken zu bewegen.

Sex sells. "Nitaar", Heldin dieses Auftaktbandes der Serie "42" des Autors und Illustrators Louis, hat da einiges zu bieten. Eine Brust ist immer unbedeckt, der Körper würde einer Pamela Anderson zur Ehre gereichen und solch einen Bauch wünschte sich selbst Arnold Schwarzenegger.
Doch reicht das aus, um diese Science-Fiction und Fantasy-Mischung aus der Masse der Comicalben, die sich diesem Genre verschrieben haben, hervorzuheben?
Ja und Nein. Die Bilder versprechen von der ersten Seite an Einiges und können es auch halten. Wunderschöne Welten, exotische Wesen, spannende Ansichten, gute Panelaufteilung und markante, hervorragend kolorierte Hingucker garantieren eine Menge Spaß. Doch die Geschichte erweist sich als totales Desaster.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht perfekt aber sicherlich unterhaltsam 19. September 2013
Von farscapefan TOP 1000 REZENSENT
Hallo,

ich mag die Genres Science-Fiction und Fantasy ganz gerne. Am liebsten auch mit gehaltvoller Geschichte. Jedoch brauche ich nicht zwingend eine gute Geschichte um gut unterhalten zu werden.

Wir haben hier also eine neue Serie welche sich bei den Genres Fantasy und Science Fiction bedient. Auch sehe ich es Grundsätzlich immer skeptisch eine Serie gleich nach dem ersten Band zu beurteilen. Als Beispiel sei hier als Beispiel die Saga um den dunklen Turm von Stephen King genannt. War der erste Band (Schwarz) noch sehr zerfahren, so erreichte die Saga danach eine unglaubliche Qualität.

Die Einführung in die Geschichte der 42 intergalaktischen Agenten ist vielleicht etwas holprig erzählt aber durchaus Genrekost. Es werden Figuren eingeführt und man baut wohl auf ein großes ganzes. Denn die Geschichte von Nitaar (diese wird in Band eins erzählt) ist eine Geschichte in der Geschichte. Mir hat diese dann auch Spaß bereitet. Es geht um Macht und wie weit man diese ausnutzen darf und die Frage was man bereit ist zu tun um seine Ziele/Aufgaben zu erreichen. Ich bin jedenfalls sehr gespannt wie es weiter geht.

Die Zeichnungen gefallen mir sehr gut. Oh nein, es ist in mehreren Panels eine weibliche Brust zu sehen. Ob jetzt deswegen mehr Bände verkauft werden möchte ich jetzt nicht beurteilen. Vielleicht passt die "Kleidung" aber auch einfach zu dem Typ/Character von Nitaar. Die Panels sind sehr dynamisch und auch was die Aliens angeht hat man immer wieder etwas zu entdecken.

Die Qualität ist typisch Splitter. Super Verarbeitung. Das heißt erstklassige Bindung, Druck und Papier.

Fazit: Ein Eröffnungsband einer Serie welche sicher Luft nach oben hat aber auch mit diesem ersten Band mich zu unterhalten wußte. Jedenfalls bin ICH gespannt wie es weiter geht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar