EUR 12,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der 40-Jährige, der aus dem Golf stieg und verschwand.: Das hier ist ein Buch. Über die merkwürdigen Verhaltensweisen von Menschen jenseits der 40. Broschiert – 19. Mai 2014


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90
EUR 12,90 EUR 7,99
47 neu ab EUR 12,90 3 gebraucht ab EUR 7,99

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 250 Seiten
  • Verlag: EFF ESS; Auflage: 1 (19. Mai 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3980505642
  • ISBN-13: 978-3980505642
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 139.702 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christian Jakubetz, Journalist, Autor und Blogger, weiß wovon er spricht. Er hat die Jahre zwischen 40 und 50 unter Schmerzen hinter sich gebracht.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wendland am 29. Juni 2014
Format: Broschiert
Frauen, Autos, Sex, Musik und Mode... Das klingt nach einem bewegten Leben, das da ab 40 auf einen wartet. Doch jeder Mann jenseits dieser magischen Altergrenze wird wissen, wovon das Buch bei diesen Schlagworten wirklich handelt. Und gerade das macht dieses Taschenbuch besonders lesenswert. Ständig muss ich nicken, schmunzeln, sogar laut lachen.

Bisher dachte ich ja, ich sei allein mit meinen Macken... Jetzt aber weiß ich, dass das Verhalten 40-jähriger Männer offensichtlich sehr weit verbereitet ist. Ob es normal ist, bleibt weiter offen... Doch Christian Jakubetz hat es geschafft, in diesem Taschenbuch alle relevanten Themen der Generation 40+ auf sehr amüsante und extrem lesenswerte Art zusammenzutragen.

Das Buch ist eine sehr gute Urlaubslektüre und versüßt auch bestens die morgendliche Bahnfahrt zur Arbeit. Ein Muss für alle Männer ab 40 - und für alle Frauen, die mit diesen Männern zusammenleben... und ihr komisches Verhalten endlich etwas besser verstehen wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alban Kisartin am 10. August 2014
Format: Broschiert
Eine fein beobachtete Bestandsaufnahme der vermeintlichen Mitte des Lebens.
Flott geschrieben. Meistens heiter, manchmal schmerzhaft für die Betroffenen. Ist ja schließlich nicht immer alles total super, was die Mehrheit der 40 bis 50jährigen so durchmacht.
Geeignet als mahnender Vorgucker für alle die jünger sind, als Standortbestimmung mit einem Augenzwinkern für alle, die sich gerade in dem Alter befinden und als humorvolle Rückschau für alle, die die 50 bereits erfolgreich überschritten haben und nun milde lächeln können über die Herausforderungen und Lasten dieses Lebensabschnitts.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von snakeplissken am 5. November 2014
Format: Broschiert
Schon viel zu oft Derartiges gesehen, angelesen und wieder weggelegt. Den in einer Rezension zitierten Esprit konnte ich im Stilistischen jedenfalls nicht entdecken. Stellvertretend wirkt allein bereits der Titel auf mich arg gekünstelt-humorvoll. Inhaltlich findet man hier hingegen eine nicht selten wenigsagende und nostalgiegetränkte Anthologie von überwiegend zig mal bereits gehörten Gemeinplätzen über die midlife-crisis vor (vielleicht gerade deshalb die überschwänglich positiven Rezensionen bislang). Offensichtlich ein Buch für Menschen, die mit ihrer gegenwärtigen (!) Zeit trotz ihrer vermeintlichen "Krisen" nichts Besseres anzufangen wissen, als in narzisstisch angehauchter Individualitäts-, oder besser Kollektiv-Romantik zu schwelgen; aber die soll es ja nicht nur unter 40jährigen geben !
Das Buch "Generation Golf" von 2001(!) ist als (zumindest mir bekannte) erste derartige Veröffentlichung für die angesprochene (und mitwachsende !) "Altersklientel" dann doch durchaus noch als originell zu bezeichnen (zumindest was die Grundidee betrifft, eine Generations-"Analyse" vorzunehmen zu wollen) !
Durch das Überspringen des nächsten Alters-Dezimalschritts könnte man die Existenzberechtigung dieses "Nachfolgers" auf rein rechnerisch-numerischer Ebene also durchaus noch rechtfertigen. Naja, in diesem Fall wäre dann ja zumindest erst einmal wieder für zehn Jahre Ruhe auf diesem Gebiet zu erwarten.
Spontan musste ich bei der Lektüre jedenfalls an den alten und abgedroschenen Standardspruch denken, den man auf "nullenden" Geburtstagen immer wieder zu hören bekommt: "Man ist nur so alt, wie man sich fühlt". Wie gesagt, eigentlich abgedroschen, aber hier stimmt's ! Getreu dem Motto "Man ist nur so, wie man meint, sich (im vermeintlichen Emotions-Kollektiv) fühlen zu müssen". Wer's also braucht...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden