Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

4-Way Street [Re-Issue] [Import, Doppel-CD]

Crosby Stills Nash & Young, Crosby, Stills & Nash Audio CD
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (13. Januar 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import, Doppel-CD
  • Label: Wea Japan
  • ASIN: B0009EP07K
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 380.212 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Band auf ihrem Höhepunkt 1. September 2004
Von Linda99 TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Nach ihren Anfängen beim Woodstock-Festival 1969 erreichte die Band ein Jahr später ihren musikalischen Höhepunkt. Das ehemalige Doppel-Album ist ein guter Zusammenschnitt von Konzerten vom Sommer 1970 aus dem L.A.-Forum, Chicago-Auditorium und N.Y.'s Fillmore East. Die Doppel-CD ist gestaltet wie bereits die seinerzeitige Doppel-LP, wobei CD 1 den akustischen Teil der Band abdeckt und CD 2 aus längeren elektrischen Jam besteht.

Für mich hat dieses Album nie Schwachstellen gehabt, weshalb ich es auch seit 1970 immer wieder gerne höre. Der akustische Set ist sehr abwechslungsreich, wobei jeder der vier seine Songs einbringt. Die CD wurde darüber hinaus um vier interessante Bonus-Tracks aufgewertet, wobei auch hier jeder der vier Musiker zum Zuge kommt: Graham Nash mit der alten Hollies-Nummer "King Midas In Reverse", David Crosby mit "Laughing", Steven Stills mit dem Country-Blues "Black Queen" und Neil Young mit dem neun Minuten Medley "The Loner/Cinnamon Girl /Down By The River".

Bei der zweiten CD wird die Band verstärkt durch die beiden Session-Musiker Calvin Samuels (b) und Johnny Barbata (dr), die jeder für sich eine Klasse sind und sich zusammen als eine hervorragende Rythm-Section erweisen. Der elektrische Set beginnt mit dem Rocker "Pre-Road Downs, gefolgt von einem erstklassigen "Long Time Gone" mit einer tollen Hammond-Begleitung.
Danach - und jetzt wird es lang - folgt ein Höhepunkt mit Neil Young's "Southern Man" der erste der beiden Jam (13 Min.), wobei sich vor allem Stills und Young vor der erstklassigen Bass- und Schlagzeugarbeit spannende Gitarrenduelle liefern. Der zweite Jam ist "Carry On" (14 Min.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gipfeltreffen der Idealisten 30. April 2007
Von André Beßler TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Wenn ein Live-Album in mehr als dreißig Jahren nichts von seinem Reiz verliert, muss es dafür Gründe geben. "4 Way Street" fiel in eine außerordentlich ereignisreiche Phase des gesellschaftlichen Wandels in den USA und der westlichen Welt. Kalter Krieg, Vietnam, der autoritäre Charakter, das Unbehagen in der Zivilisation, Studentenproteste und die tödlichen Schüsse auf dem Campus in Ohio, Rassenunruhen, die Bürgerrechtsbewegung, gewaltfreier ziviler Widerstand, das Blutbad bei Gegendemonstrationen anlässlich des Parteitages der Demokraten (!) in Chicago, soziale Reformen, eine sich zunehmend politisierende, immer selbstbewusster auftretende Jugend - dieses Doppelalbum hat die Stimmung jener Jahre eingefangen wie einen Flaschengeist.

Ausgangspunkt der Bandgeschichte war eine Party im Haus von Mama Cass Elliot (The Mamas & The Papas) im Juli 1968. Als Stephen Stills und David Crosby einen gemeinsamen Song vortrugen, stimmte der aus England gebürtige Graham Nash (ehemals The Hollies) mit ein - die Anwesenden waren vom Satzgesang der drei Musiker stark beeindruckt. Die Band erlebte bis auf den heutigen Tag viele Höhen und Tiefen, besonders die Zusammenarbeit mit dem später hinzu gestoßenen Neil Young erwies sich als nicht immer ganz einfach. Der besagte Satzgesang indes gab der Musik die unverwechselbare Prägung.

Der Einfluss des 1971 erschienenen Albums "4 Way Street" für die Bedeutung einer mehrheitlich von Jugendlichen getragenen "Gegenkultur" kann kaum überschätzt werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein unter den Live-Alben 24. November 2007
Von timediver® HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
Nach zahlreichen musikalischen, menschlichen und politischen Querelen wird der damals 26jährige David van Cortlandt Crosby nach dem "Summer of Love" im Oktober 1967 schließlich aus der Band "The Byrds" gefeuert....

....was sich jedoch als Glückfall erweisen soll, denn schon im darauffolgenden März trifft der eigenwillige Kalifornier in Laurel Canyon (LA) auf einer von Ellen Naomi Cohen, alias "Mama" Cass Elliot (1941-1974), organisierten Party seinen ebenfalls unbeschäftigten texanischen Kollegen Stephen Arthur Stills, dessen Band "Buffalo Springfield" sich gerade in Auflösung befindet. Zu ihnen gesellt sich Graham William Nash aus dem englischen Blackpool, der gerade seiner Formation "The Hollies" den Rücken gekehrt hatte. Durch diese Vereinigung entsteht die Supergroup "CSN", die neun Monate später in Los Angeles ihr erstes Album mit Eigenkompositionen veröffentlicht und im August 1969 zusammen mit Stills ehemaligen Buffalo Springfield Kollegen, dem Kanadier Neil Percival Young als "CSN&Y" zu den "Helden von Woodstock" avancieren, deren perfektes Zusammenspiel von der Musikkritikerin Ellen Sander mit hochgezüchteten Düsenjets im Formationsflug verglichen wird....

Die in Viererkollektiv ausgeübte Egozentrik zeigt entgegen des Gruppennamens, einer nichtalphabetischen Aneinanderreihung von vier Nachnamen, vielmehr anhand des Proporzes zwischen den Beiträgen der einzelnen Künstler eine besondere persönliche und musikalische Prioritätsreihenfolge......

.....die sich im im Titel und der Musik des Albums "4 Way Street", das erstmals am 7. April 1971 veröffentlicht wurde, besonders manifestiert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen 4 Way Street
Musik aus meiner Jugendzeit - deshalb für mich zeitlos. Hatte bisher nur die Vinyl-Platte, für unterwegs hab ich mir die CD bestellt, Klang ist gleichwertig. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Tagen von PeterPan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Maestros
Wer CSNY mag, sollte zu diesem Preis unbedingt zuschlagen.
In meinen Augen einige der besten Singer/Songwriter die es je gegeben hat. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Levin Kalmbach veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Legte einst auf Dual 1209...
..auf + habe mir jetzt die -4 Way Street: ein kurzen Trip aus den Phantomwirklichkeiten dieses verkommenen Landes- runtergeladen + angehört...

Sind die Texte z.T. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Hans Uwe Gielessen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super
Als alter mMnn ist die alte Zeit wieder da, daher sind diese CD' simmer ein Genuss und ein schwelgen inder Jugend.super
Vor 13 Monaten von Christian Reuter-Sandvoss veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zeitlos
Ohne unnötig Superlative zu strapazieren, darf man im Falle von "4 Way Street" von einem der besten Live-Alben überhaupt sprechen. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Udo Kaube veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr schöner Folk
Weckt Erinnerungen an die 70er Jahre. Gut remastert mit einem erstaunlich ausgewogenem
Klangbild.
Herausragend sind Stücke von Neil Young. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Bernhard Kunkel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine Super CD und sehr gute Qualität!
Diese CD habe ich sehr, sehr lange gesucht.
Und wenn man Crosby kennt, auch von den Konzerten her,
ist sie die Beste, die je herausgebracht wurde. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Inge Vogel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Manfred G.
Die alten Haudegen... besser geht nicht - da werden Erinnerungen wach an die frühen Jahre und die Freunde mit den ganz langen Haaren - eine Zeitreise.
Vor 18 Monaten von flori f. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Akustisch und elektrisch - CSNY in Bestform
EInfach ohne Pause durchhören und die Zeit vergeht wie im Flug. Kraftvoll, virtuos, umwerfend. Wenn man das im historischen Kontext geniessen kann, umso besser.
Vor 18 Monaten von Karlheinz Efkemann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Das einzig offizielle Live Album der Vier bisher
Das Cover sieht billig aus. Die Auswahl der Songs hätte besser sein können. Und das besondere an CSN (&Y) Konzerten war und ist: sie dauern oft über 3 Stunden, mehr... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Oktober 2008 von junior-soprano
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar