Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen61
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Mai 2014
Ich kann mich den positiven Bewertungen nur anschließen. Mich überzeugt aber vor allem, neben den Glanzleistungen der Musiker, die gesangliche Leistung von Joseph Williams! Ich habe seit 1993 Toto Konzerte gesehen und war 1999 sehr froh, dass Bobby Kimball zu Toto zurück gekehrt war. Seine Stimme und sein Gesang waren aber schon auf der 25 Jahre Tournee teilweise grenzwertig. Als ich dieses Set auf der Loreley im Sommer gesehen habe, war ich begeistert von Joseph Williams. Eine Woche später sah ich Bobby Kimball als the Voice of Toto in Eschweiler und es war für mich mal wieder enttäuschend. Also bei aller Nostalgie: Bobby Kimball gehört zu Toto, aber zum jetzigen Line Up und der Extraklasse der Musiker um Steve Lukather gehört einfach auch ein Sänger, der Weltklasse singt. Und das zeigt Josehp Williams hier.

Noch einen Satz zu den Songs: neben den großen Hits ( Rosanna, Afrika, Hold the line ) einige selten Live gespielte Songs von Toto, die das breite Spektrum der Band zeigen wie z.B. Wings of Time, Better World oder auch die beiden Raritäten On the Run und Going Home.

Bin gespannt, wie die neue CD mit Ausnahmedrummer Keith Carlock wird, der nach dem Weggang des unglaublichen Simon Phillips die Stöcke für Toto schwingt.
1414 Kommentare|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2014
In den zurückliegenden eineinhalb Jahrzehnten hat Toto mehrere, z.T. ältere Konzert-Mitschnitte auf DVD veröffentlicht und damit die Geschichte der Band recht gut dokumentiert. Brauchen wir also innerhalb weniger Jahre noch eine DVD von Toto - wenn auch eine „Geburtstags-DVD“? Die Antwort lautet: Ja, denn diese Scheibe ist großartig, was man nicht von jeder der erwähnten Aufnahmen behaupten kann. So ist etwa die Ton- und Bildqualität der schlicht „Live“ betitelten Scheibe, auf der ein Konzert in Japan von 1999 festgehalten ist, nicht besonders überzeugend. Demgegenüber ist die technische Qualität der neuen Scheibe prima, vor allem auch Schnitt und Bild können durchwegs überzeugen. Erfreulicherweise wird auf hektische Schnitte verzichtet, so daß man der Band und den einzelnen Musikern gut folgen und dabei der Musik die ganze Aufmerksamkeit schenken kann. Erfreulich ist aber vor allem, daß nun endlich ein Live-Dokument vorliegt, auf dem Joseph Williams die Lead-Vocals singt. Williams hatte in den 1980er Jahren nach dem kurzen Intermezzo mit dem inzwischen verstorbenen Fergie Frederiksen die Stelle von Sänger Bobby Kimball eingenommen und nach der Veröffentlichung zweier hervorragender Studioalben (Fahrenheit und VII) immer wieder einmal aus bestimmten Anlässen mit der Band zusammengearbeitet. Williams Leistung auf „Live in Poland“ ist meisterhaft; er singt die Songs aus allen Band-Epochen sehr überzeugend und zeigt damit, daß zweifellos er die glücklichste Besetzung der Toto-Lead-Vocals war und nun auch wieder ist. Wenngleich natürlich auch seine Stimme nicht jünger wird, so singt Williams doch erkennbar entspannter und lockerer als Kimball, der - wie auf den einschlägigen DVDs zu hören ist - bei manchen Stücken doch an sein Grenze geführt wurde und so bisweilen etwas gequält wirkte.
Auch die anderen Musiker sind auf der Höhe ihres Könnens, und es ist einfach schön zu sehen, wieviel Spielfreude diese überaus seriös wirkenden Herren (na ja, David Paich gibt den humoristischen Kontrast. Er sieht mit seinem großen Zylinderhut aus wie eine Figur, die einem Disney-Cartoon entsprungen ist) - und nicht zu vergessen Background-Sängerin Amy Keys - bei aller Virtuosität auf die Bühne bringen. Jeder, der ein Konzert der 2013-Tour (auf der das Konzert aufgezeichnet wurde) erlebt hat, kann bestätigen, daß die Band keineswegs nur routiniert die Stücke runterspielt, sondern tatsächlich mit ganzer Seele und viel Humor präsent ist. Übrigens dürfte dieser Mitschnitt die letzte Aufnahme mit Drummer Simon Phillips sein, der die Band Ende 2013 nach 20 Jahren verlassen hat.
Die Auswahl der Songs ist gelungen, weil repräsentativ für die 35 Jahre Bandgeschichte, die hier dokumentiert werden. Neben den (unverzichtbaren) Mega-Hits (Africa, Rosanna, Hold the Line, letzteres in einem irren Gesangs-Duett präsentiert) finden sich nicht zuletzt Stücke aus der frühen Schaffensphase, ganze vier etwa von der 1979er LP Hydra, aber auch „Falling in Between“ vom bis dato letzten Studiowerk der Band. Vielleicht mag jemand den ein oder den anderen Song vermissen, aber angesichts der Fülle an über die Jahre angesammeltem Songmaterial von zwölf CDs läßt sich dies wohl nicht vermeiden.
Mit „Live in Poland“ liegt eine Live-DVD vor, die offenbar werden läßt, daß Toto auch nach 35 Jahren kein bißchen müde sind und voller Kraft, technischer Souveränität und gelassener Spielfreude die Freunde und Fans ihrer Musik live gänzlich zu überzeugen vermögen (wie das enthusiastische polnische Publikum unschwer erkennen läßt). Es ist wohl nicht übertrieben, was auf dem Cover der DVD zu lesen ist: „This is Toto at their very best“. Das läßt für die angekündigte neue Studio-CD manches erwarten...
11 Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2014
So ungefähr hat es Steve Lukather vor einigen Jahren formuliert.

Und jetzt das! Da liefert uns Toto ein Live-Dokument der absoluten Extraklasse. Ich habe in den letzten 20 Jahren jede Tour von Toto mehrmals gesehen (einschließlich der Promotour zur XX mit Kimball und Williams gemeinsam auf der Bühne), und bereue es, daß ich diese Tour nicht live erlebt hab. Diese Spielfreude habe ich bei Toto lange nicht gesehen/-gehört. Nach dem Motto: Jungs wir müssen niemandem mehr etwas beweisen und kein Album promoten, lasst uns rausgehen und einfach Spaß haben. Und das spürt man. Nur gut, daß Toto uns die Möglichkeit gibt, dieses Konzert jetzt zuhause nachzuholen.

Das hier ist DAS BESTE WAS TOTO JEMALS LIVE PRÄSENTIERT HABEN!!!

Da gibt es z.B. eine wunderschöne Version von "99" die dann in das Intrumental "The Muse" übergeht und danach mit "White Sister" so richtig abgeht, einfach magisch!

Oder ein Gitarrensolo von Luke am Ende von "Wings of Time" bei dem ich jedesmal eine Gänsehaut bekomme.

Bei "Pamela" geht es dann fließend in Fusion-Jazz über, was Nathan East richtig Spaß gemacht haben dürfte, da er in diesem Genre (Fourplay) musikalisch zuhause ist.

Die Songauswahl ist insgesamt sehr gut und die Songs sind meiner Meinung nach so eingespielt, wie ich es mir von Toto wünsche, genau so! Alle Hits sind in vorher so noch nie gehörten Versionen dabei: "Rosanna", "Africa", "Hold the Line", "Stop loving you", "I`ll be over you"...

Die Rückkehr von David Paich, Steve Porcaro und Joseph Williams war ein absoluter Glücksfall. Das klingt einfach mehr nach Toto mit den typischen Trademarks, die man von Toto aus den 80ern kennt, nichts gegen die Qualitäten von Greg Phillinganes, aber Paich/Porcaro passt einfach besser. Und Williams ist momentan definitiv die bessere Wahl als Kimball, er macht das ausgezeichnet! Durch diese Tour haben Toto anscheinend genug Motivation bekommen, doch nochmal ein Studioalbum aufzunehmen, was laut Steve Lukather "nie mehr passieren wird". Hierfür wurde übrigens Bassist und Gründungsmitglied David Hungate wieder verpflichtet. Bin gespannt wie es wird, soll ja schon in Arbeit sein.

Das Konzert ist von den Kameras wunderbar eingefangen mit ruhigen Bewegungen und langen Einstellungen, sodaß man auch schnell "drin" ist, als wäre man wirklich dabei. Hier springt der Funke sofort über und reißt nicht mehr ab. Soundtechnisch kann ich auch nichts bemängeln, alles klingt sauber und druckvoll.

Übrigens ist Toto mit dieser Live-Scheibe der höchste Charteinstieg in ihrer gesamten Karriere gelungen (# 6). Und das mit ausschließlich altem Material, wer hätte das für möglich gehalten. Aber das nur am Rande.

Fazit: diese Blu-Ray/DVD ist besser als alle bisherigen Live-Veröffentlichungen von Toto und eine uneingeschränkte Empfehlung für alle, die anspruchsvolle Rockmusik lieben!!! 5 Sterne!!!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2014
Ich war nie ein Toto Fan. Kannte bis dato nur die für mich im Radio todgenudelten Klassiker "Africa", "Rosanna" etc. Höre aber immer mal gerne hier und da rein. So auch bei diesem Live-Album was mich nun nachträglich zum Toto Fan gemacht hat. Dieses Doppel-Album hat für mich keine Schwachstelle. Die alten Klassiker werden etwas rauher optimal in die aktuelle Zeit portiert. Teilweise feine Übergänge zwischen den Songs, mitsingendes Puplikum, Solis und hier und da passende Spielfreude der Band machen die Live-Scheibe bereits jetzt für mich zum Must-Have-Live-Album. Bei dem Konzert wäre ich gerne dabei gewesen. Volle Punktzahl!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2014
An diesem Wochenende intensivst gehört bzw. gesehen und für sensationell gut befunden: das BluRay-/DVD-/Doppel-CD/Buch-Bundle von "TOTO Live In Poland – 35th Anniversary Tour".

Dieses Konzert, welches zudem am Geburtstag von David Paich 2013 im polnischen Lodz stattfand, beinhaltet rund 150 Minuten allerfeinster rockmusikalischer Handarbeit – wie wohltuend, wenn man das hier Dargebotene mit der üblichen Schmalspur-Kost vergleicht, die man tagein tagaus auf bundesdeutschen Radiosendern um die Ohren gehauen bekommt. Und dann sitzt hier natürlich der weltbeste lebende Rockdrummer SIMON PHILLIPS hinterm Schlagzeug (der inzwischen nach 20 Jahren aus der Band ausgestiegen ist und auf dem nächsten Studio-Album von TOTO nicht mehr zu hören sein wird, da er sich mehr seinen Solo-Projekten sowie der Zusammenarbeit mit der Ausnahme-Pianistin Hiromi Uehara widmen will).

Alleine das wäre den Kauf dieses Albums schon wert. Im übrigen gibt es das Bundle von Buch (LP-Format) nebst BluRay und DVD und Doppel-CD in Amazonien zum erschwinglichen Preis. BluRay und DVD enthalten als Bonus noch ein "Behind The Scenes" und dafür auch deutsche Untertitel. Und die Jungs grooven wie der Teufel!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2014
Innovation? NullKommaNull.... ZUM GLÜCK!

Das hier sind Toto live so gut wie noch nie! Ja, Bobby Kimball ist sicher der bessere Rocksänger und Joseph Williams tut sich da manchmal schwer. Aber speziell die 80ger-Hymnen und eigentlich von Kimball zusammen mit David Laich gesungenen Songs wie Rosanna und Africa kommen auf dieser Scheibe dank ihm besser rüber denn je.

Musikalisch ist eh alles vom Feinsten. Nathan East am Bass ist eine Wucht, David Paich gehört sowieso zu Toto unbedingt dazu und Simon Philipps spielt wieder präzise wie ein Uhrwerk, trotzdem immer mit viel Gefühl.

Ich habe von Toto alle Live-Scheiben im Regal, aber dieses edle Paket bestehend aus BluRay, DVD und Doppel-CD präsentiert im Media-Photobuch schlägt alle bisherigen Veröffentlichungen und ist für jeden Fan ein MUSS!

Einzig mögliche Steigerung: ein Livekonzert mit Joseph Williams UND Bobby Kimball an den Vocals. Das wäre ein Grund um den halben Erdball zu fliegen um sich das anzusehen!

Für alle, wirklich ALLE, die auf gute und handgemachte Rockmusik stehen besteht kein Zweifel: Pflichtkauf.
22 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2014
Nachdem ich diese Rezension schon vor einigen Wochen auf der bluray-disc.de Seite veröffentlicht habe, möchte ich diese auch gerne hier veröffentlichen, da es sich hierbei um ein außerordentliches Werk handelt.

Im Bereich Konzert-Blu-Ray bin ich der Meinung, das dieses Teil ganz klar den Referenzstatus erreicht hat. Sowohl vom Bild als auch vom Ton, obwohl die 5.1 DTS-HD Master Abmischung sehr Frontlastig ausgerichtet ist. Aber vielleicht liegt es gerade an dieser Tatsache, das der Sound sehr ausgeprägt und autentisch klingt, schließlich handelt es sich hierbei um ein Konzert und keinen Actionfilm. Fans der kalifornischen Edelcombo und Liebhaber handgemachter Stadionmucke kommen hier voll auf ihre Kosten, die Kameraführung ist ruhig, langsam und für ein Rockkonzert nahezu bahnbrechend angenehm. Die oftmals sehr interessanten Kamerafahrten über die ganze Bühnenebene sowohl von vorne, von hinten oder der Seite sind äußerst gelungen und werden nicht durch hektische Schnitte unterbrochen, wie es heute oftmals üblich ist. Als besonderes i-Tüpfelchen haben sich die Macher etwas völlig neues ausgedacht, und zwar eine Kamera, die an der Gürtelschnalle des Schlagzeugers Simon Phillips angebracht wurde.

Die Bildqualität ist, wie es bei Toto nicht anders zu erwarten war, natürlich wieder vom allerfeinsten, der Ton, wie schon erwähnt, erste Sahne, die Setlist einfach traumhaft und der Auftritt dieser Band war in den vergangenen 35 Jahren nie besser.

Fazit: Meiner Meinung nach einer der besten Konzertfilme, die je produziert wurden, absolute Referenz, ja, und ich bin nun mal TOTO besessen, Punkt!!!

Noch eine Anmerkung zu der Deluxe Edition, diese kommt als 30x30 cm Hardcoverbuch mit 60 Seiten allerfeinsten Fotos von der Band. Der Inhalt besteht neben der Blu-Ray und der DVD aus 2 Audio CD's des kompletten Auftritts. Sieht total edel aus und macht sich absolut super in der Glasvitrine.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2014
nicht, dass ich jemals an den Live Qualitäten von TOTO gezweifelt hätte. Im Gegenteil, ich bin ein großer Fan, habe sie mehrfach live erleben dürfen und nenne seit Absolutely Live alle Live Aufnahmen mein eigen.
Aber mal ganz ehrlich, Bobby Kimball ist seit seiner Rückkehr zu Toto nicht mehr wirklich ein Genuss. Zu häufig verfehlt er die Töne. Joseph Williams dagegen ist so überragend, wie ich es erwartet habe. Hier und da, klingt es zwar ein wenig emotionsloser als bei Kimball, aber es passt jeder Ton. Von 1993 bis 2003 habe ich auf eine weitere Live Aufnahme von Home Of The Brave gewartet, aber Bobby hat sie auf Live in Amsterdam völlig versaut. Aber jetzt weitere 11 Jahre später darf ich mich an dieser Aufnahme mit Joseph erfreuen. Insgesamt nimmt Steve sich etwas stärker zurück, mir hat seine etwas härtere Gangart immer sehr gefallen.
Aber zurück zu diesem Meisterwerk einer Live Band, die seit 35 Jahren überragende Live Alben und Konzerte fabriziert. Live in Poland ist ein Stück Rockgeschichte. Ich kann gar nicht aufhören das Album zu hören. Joseph ist zurück wie man ihn kennt. Mehrere Songs aus The Seventh One sind endlich wieder live zu hören und das mit der originalen Stimme. Die Hydra Version ist die bislang wohl beste der offiziellen Live Alben. Vieles an diesem Album erinnert mich an mein erstes und noch immer heiß geliebtes Live Album Absolutely Live.
Simon Phillips ist so überragend wie immer - ich werde ihn vermissen. Für mich bleibt er der beste Drummer auf diesem Planeten, auch wenn er Toto verlassen hat. Über Steve muss hier nichts weiter gesagt werden. Auch er bleibt King of the World. Eine Rezension, die ich vorab gelesen habe, schreibt von einem Steve Lukather, der in der Vergangheit weniger Songdienlich spielte. Kann ich nicht bestätigen, mich hat kein Solo von Steve je gestört. Dazu ist er einfach zu überragend.
Der Sound war für meinen Geschmack schon mal besser (z.B. Livefields). Alles in allem klingt es ein wenig schwammiger, bleibt aber ein Genuss.
Mehr ist den anderen Rezensionen nicht hinzuzufügen. Kaufen!!!!
P.S. ich beziehe mich ausschließlich auf die Musik, die DVD habe ich bislang nicht gesehen.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2014
Einfach ein wahnsinnig tolles und stimmungsvolles Konzert. Joseph Williams ist stimmlich verdammt gut drauf und stellt die gesangliche Leistung von Bobby Kimball der letzten Jahre einfach mal so in den Schatten. Teilweise sind die Vocals von Steve Lukather etwas übersteuert / verzerrt, das dürfte eigentlich nicht passieren, ist aber verzeihlich... Die Aufnahme ist absolut hochwertig, die Musiker spielen perfekt! Das Publikum ist auch nicht zu laut im Mix.
Geliefert wird ein tolles Tour-Book, das zugleich die Hülle für 2 CDs, 1 DVD und 1 BluRay darstellt. Passt also nicht ins Standard DVD-Regal. Ich höre / sehe das Konzert rauf und runter .... nur "Africa" finde ich nicht so gelungen, besonders der Schluss passt überhaupt nicht zu dem Song (Bassist gibt Gesangslinien vor, Publikum wiederholt .... hat den Charme einer Top-40 Cover Band).
Dennoch: Kaufempfehlung, das für mich beste Toto Konzert. Hier ist auch kein Auto-Tune mehr zu hören, das Falling-in-between Konzert war doch arg nachbearbeitet worden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 28. August 2015
2013 wurde "35th Anniversary Tour-Live in Poland" aufgenommen und erschien dann 2014 auf Blu Ray, DVD und CD. Eingespielt wurde es von David Paich (Keyboards, Vocals), Steve Lukather (Guitars, Vocals), Steve Porcaro (Keyboards, Vocals), Joseph Williams (Vocals), Nathan East (Bass Guitar), Simon Phillips (Drums) und Amy Keys und Mabvuto Carpenter (Backing Vocals). Wenn ich richtig gezählt habe, ist es das 5. Livealbum von Toto.

"35th Anniversary Tour-Live in Poland" ist eine absolute Sternstunde der Gruppe aus den U.S.A.. Auf dieser Doppel-CD stimmt einfach alles. Angefangen mit der Setliste, welche unglaublich stark ausgefallen ist. Direkt das Medley aus `On the run`, `Child's anthem` und `Goodbye Elenore` ist sehr, sehr stark. Weitere highlights sind die beiden Titel vom "Hydra"-Album `Hydra` und `St. George And The dragon` und die wunderschöne Ballade `I`ll be over you` von Steve Lukather gesungen. Auch der Sound ist unglaublich gut, ausserdem wurde die Stimmung der Fans aus Polen perfekt eingefangen.
Auf der 2. CD punkten folgende Songs: `White sister`, auch von "Hydra", `How many times`, `Stop loving you`, `Hold the line` und das phantastische `Home of the brave` von "The Seventh One". Toto sind meiner Meinung nach immer dann am besten, wenn David Paich und Steve Porcarro an ihren Keyboards zaubern. Ausserdem singt Joseph Williams gross auf, er hat immer noch eine tolle Stimme. Natürlich dürfen auch die grossen Hits `Rosanna` und `Africa` nicht fehlen.

Fazit: "35th Anniversary Tour-Live in Poland" ist ein großartiges Livedokument von Toto geworden. Es ist auch ihr bestes Livealbum, da das Programm, Sound, Stimmung und besonders die musikalischen und gesanglichen Fähigkeiten der Gruppe voll überzeugen. Daher komme ich nicht um der Höchstnote mit 5 Sternen herum.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden