oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
31: Das Kabinett
 
Größeres Bild
 

31: Das Kabinett

26. April 2013 | Format: MP3

EUR 4,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 11,19, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
2:09
30
2
6:08
30
3
5:19
30
4
4:44
30
5
4:44
30
6
8:55
30
7
3:15
30
8
6:55
30
9
7:05
30
10
3:10

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Label: Folgenreich
  • Copyright: (C) 2013 Universal Music Family Entertainment, a division of Universal Music GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 52:24
  • Genres:
  • ASIN: B00CC1IEWQ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.872 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Poldis Hörspielseite TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER auf 27. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Erster Eindruck: Die verbotene Folge

Eine Reportage über Jugendherbergen in der Umgebung führt Tom, Jay und Derek von Point Whitmark auch nach Haylan House. Hier soll vor 200 Jahren ein irrer Wissenschaftler Experimente an Leichen durchgeführt haben, die er mit Stromschlägen wieder zum Leben erwecken wollte. Doch das ganze Gebäude scheint von einem Spuk heimgesucht zu werden, immer wieder stehen den Dreien wegen starker Stromfelder die Haare zu Berge…

Nach einigem Hin und Her ist nun auch die 31. Folge von Point Whitmark endlich erhältlich, noch beim „alten“ Label Folgenreich. Gut, dass man sich doch noch geeinigt hat, denn es wäre sehr bedauernswert gewesen, wenn die Fans diese wirklich gelungene Geschichte verpasst hätten. Im Intro wird mit einem Rückblick auf die Experimente schon die Neugier geschürt, ebenso wie bei der ersten Szene mit den drei Hobbydetektiven, in der man manche Dinge zuerst nicht richtig einordnen kann. Gleich danach geht es mit der eigentlichen Handlung weiter, und hier häufen sich die merkwürdigen Ereignisse, die Stromfelder werden immer stärker und versetzen Tom ,Jay, Derek und die anderen Bewohner des Hauses in immer gefährlichere Situationen. Neue Hinweise fügen sich teilweise nur kryptisch ein, und auch wenn man denkt, die Situation durchschaut zu haben: Am Ende kommt es doch anders als erwartet, eine überraschende Wendung tut sich auf, und auch einige Personen werden noch in ein anderes Licht gerückt. Dazu kommt eine stets spannende und unheimliche Stimmung, die die große Stärke dieser Serie ist. Eine wirklich gelungene Episode, die mir (mal wieder) sehr gut gefallen hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jimmy K. TOP 500 REZENSENT auf 11. August 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das in früheren CD-Booklets von Point Whitmark immer als "Verbotene Folge" titulierte Hörspiel Nr. 31 ("Das Kabinett") ist endlich erschienen. Auf dem Titelbild sieht man einen düsteren, dunklen Raum mit elektrischem Stuhl und zwei Müllsäcken daneben...

Der elektrische Stuhl ist bereits ein wichtiger Hinweis, worum es in dieser Point Whitmark-Folge geht: Um Strom. Ja, Tom und Derek machen eine Tour durch ländliche Gegenden und klappern dabei eine Jugendherberge nach der anderen ab, um darüber zu berichten. In "Haylan House" entdecken sie ein schauriges Geheimnis: Einer der Vorbesitzer des Hauses versuchte, Tote mittels Elektrizität zum Leben zu erwecken...

Das Hörspiel ist technisch und qualitativ herausragend (wie stets), die Handlung ist gruselig, spannend, stellenweise (aufgrund der Dialoge) manchmal sogar lustig. "Point Whitmark" knüpft an alte Größe an und konfrontiert die drei Nachwuchs-Journalisten mit einem wahnsinnigen Wissenschaftler, der die Zeit überdauert zu haben scheint...

Huarrharrharrharr! Für Fans der Reihe: Zugreifen!
Für alle, die die Reihe noch nicht kennen: Auch zugreifen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Richter auf 20. Juni 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Obwohl die Idee leicht an Frankenstein erinnert hat,wurde sie bahnbrechend umgesetzt.Die Atmosphäre war schön gemacht und führte in die Nähe des bekannten Stausee Lake Erryn aus dem "Eilland der Gespenster".Dazu gab es witzige Figuren und mit dem Sprecher von Toby Robinson zu der bekannten Stimme von Timmy Turner aus Cosmo und Wanda .Ansonsten das geniale Cover das das Kabinett darstellen soll und man im Hörspiel eindeutig wieder erkennen konnte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandra Busch TOP 1000 REZENSENT auf 27. Mai 2013
Format: Audio CD
Da ist sie nun endlich. Die berühmt-berüchtigte “verbotene Folge” der Reihe. Erschienen sogar noch unter Folgenreichs Flagge. Für mich hätte es auch einen Bruch dargestellt, wäre sie bei Decision herausgekommen. Das lange Warten auf die Folge hat sich in meinen Ohren wirklich gelohnt. Die drei Freunde vom Radio machen eine Sendung über Jugendherbergen in der Gegend. Unter anderem über Haylan Hall, von dem das Gerücht geht, dass dort der verrückte Wissenschaftler Stroud einst Versuche an Toten durchführte um sie -und damit später auch sich- wieder zum Leben zu erwecken. Wenn das nicht für eine schaurige Folge bürgt! Jedenfalls gibt es gleich mehrere Szenen, die einen schaudern lassen. Und Geschichten um verrückte Wissenschaftler und ihre kranken Experimente sind ohnehin genau mein Ding. Hinzu kommt eine ganze Reihe seltsamer Vorkommnisse, bei denen man sich nie sicher sein kann, ob sie sich vernünftig erklären lassen, oder doch übersinnlicher Natur sind. Geht Stroud noch immer in der Herberge um? Ist es ihm tatsächlich gelungen, sich nach seinem Tod wieder zu erwecken? Rühren die Phänomene mit den statischen Aufladungen etwa wirklich von Strouds alter Apparatur her? Ich fand es spannend zu verfolgen, wie Jay, Tom und Derek versuchen, Licht in’s Dunkel zu bringen. Dabei geraten sie mehrmals in große Gefahr, sodass man berechtigt um sie bangen darf. Positiv aufgefallen ist mir außerdem, dass es zwar auch hier wieder einige schräge Charaktere gibt, doch sind diese nie so überzogen dargestellt wie es bei den neueren Folgen so oft der Fall ist. Und der Humor kommt ebenfalls nicht zu kurz. Ich habe manches Mal grinsen müssen bei bestimmten Sprüchen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden