Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
30: Der Seelenkünder... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • 30: Der Seelenkünder (Teil 2 Von 2)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

30: Der Seelenkünder (Teil 2 Von 2)

6 Kundenrezensionen

Statt: EUR 13,24
Jetzt: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,25 (2%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
51 neu ab EUR 7,77 1 gebraucht ab EUR 9,38

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

30: Der Seelenkünder (Teil 2 Von 2) + 29: Der Seelenkünder (Teil 1 von 2) + 31: Das Kabinett
Preis für alle drei: EUR 38,66

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (15. Oktober 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Folgenreich (Universal Music)
  • ASIN: B0041MUJRC
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 96.222 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.

Produktbeschreibungen

Konnte sich Derek vor der Explosion im Hafenbecken von Casa Vargas in Sicherheit bringen? Oder hat der Fluch des Schwarzen Okulars auch ihn das Leben gekostet?

Auf der Suche nach ihrem Freund werden Jay und Tom an Bord der Isidora gefangen gesetzt und weit hinaus auf den Ozean entführt. Quälende Ungewissheit bringt sie an den Rand der Verzweiflung. Doch dann wird die dreihundert Jahre alte Karavelle von einer Nebelwand verschlungen. Im Kampf ums Überleben offenbart sich den Jungen die Wahrheit über das Erbe des Seelenkünders.

Die Fortsetzung von 29: Der Seelenkünder (Teil 1 von 2)

Gesamtspielzeit: ca. 63 Minuten

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Poldis Hörspielseite TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 15. Oktober 2010
Format: Audio CD
Erster Eindruck: Auf dem Schiff der Vergangenheit

Jay und Tom befinden sich nach der Explosion im Hafenbecken in Gefangenschaft auf der Isidora, die Sorge um ihren Freund Derek frisst an ihnen. Die Zeit scheint auf dem Schiff anders zu laufen, die beiden scheinen im tiefsten Mittelalter gelandet zu sein. Und dann lässt der Seelenkünder seine Maske fallen...

Zum kleinen Jubiläum der 30. Folge gibt es in der Serie Point Whitmark, die erwachsenere und stimmungsvollere Variante der klassischen Juniordetektivserien, erstmals eine Doppelfolge, die mit dem zweiten Teil von "Der Seelenkünder" nun abgeschlossen ist. Die Geschichte knüpft nahtlos an die Vorgängerfolge an, sodass man gleich wieder mitten im Geschehen ist und mit Tom und Jay mitfiebern kann. Neben Dereks Verschwinden prägen den ersten Teil merkwürdige Ereignisse auf der Isidora, die stimmungsvoll wie eh und je den Hörer in den Bann ziehen, der sich so in der Story treiben lassen kann. Seltsame Gestalten wie die Schiffsköchin oder die Begegnung mit dem Seelenkünder, der ein Teil seines Rätsels aufdeckt, sind ein wunderbarer Start in die Folge. Später geht es dann für die Serie recht temporeich zur Sache, mit dem Auftauchen von Derek ist das Trio wieder komplett und ermittelt in bester Point Whitmark-Manier samt leisem Humors. Die Spannung spitz sich zu und endet schließlich in einem hervorragenden Finale, welches die beiden Folgen des Zweiteilers würdevoll und äußerst gelungen abschließt und jeden Freund dieser Serie mitreißen wird. Eine sehr gute und unterhaltsame Folge, die mit zu den besten der Serie gehört.

Die Sprecher sind wieder hervorragend - was aber auch nicht anders zu erwarten war.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hoerspiel3 VINE-PRODUKTTESTER am 30. Oktober 2010
Format: Audio CD
Auf Teil zwei des ersten Point Whitmark-Zweiteilers musste man ja glücklicherweise nicht allzu lange warten.

Nachdem man im letzten Teil fast schon glauben konnte, das Abenteuer sei eigentlich schon ausgestanden, gab es am Ende schließlich eine recht überraschende Entwicklung, die das ganze scheinbar in eine ganze neue Richtung stößt.
Nach einem kurzen Intro kehren wir wieder dorthin zurück, wo wir zuletzt die Ereignisse in Casa Vargas hinter uns lassen mussten: bei Jay und Tom, die von einem Unbekannten in dem Raum des Schiffes eingesperrt wurde. Aber warum nur? Und vor allem: kann Derek die Explosion tatsächlich überlebt haben. Als es Jay und Tom schließlich gelingt, sich zu befreien, müssen sie feststellen, dass sie sich mitten auf dem Ozean befinden. Und so steuern sie direkt auf eines ihrer bisher gefährlichsten Abenteuer zu.

Die ersten Minuten der vorliegenden Geschichte haben mich doch ein wenig verwirrt. Denn das Verhalten der beiden "blinden Passagiere" wirkt auf mich arg merkwürdig. Zugegebenermaßen: die beiden wissen natürlich nicht so genau, mit was sie auf dem Schiff rechnen müssen, doch das Versteckspiel und die Flucht wirkt ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr so wirklich logisch. Okay, vielleicht handelt man in derlei Situationen nicht immer ganz hirngesteuert und eher impulsiv, auf mich wirkte dieser kleine Einschub jedoch mehr als Mittel zum Zweck, um effekttechnisch richtig auftrumpfen zu können.
Und da beweist Volker Sassenberg tatsächlich wieder einmal sehr deutlich seine Stärken.
Lässt man diesen etwas eigenwilligen Einstieg hinter sich, dauert es nicht allzu lange, bis man zumindes halbwegs den Durchblick zurückgewinnt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von testatio VINE-PRODUKTTESTER am 17. Oktober 2010
Format: Audio CD
So spannend, wie der erste Teil des "Seelenkünders" endete, so wird der zeite Teil der ersten Doppel-Folge der Point Whitmark Serie dann auch fortgesetzt. Atmosphärische Dichte, fesselnde Szenen auf dem Schiff und auch auf einer Insel lassen den Hörer in einer Zeit versinken, die irgendwo zwischen Vergangenheit und Gegenwart ihren Schleier über Jay, Tom und Derek legt.
Und durch geschicktes Kombinieren und auch aufgrund von stetiger Mithilfe von Kommissar Zufall gelingt es den Freunden alsbald, das Geheimnis des Seelenkünders zu lüften und die Ereignisse der Vergangenheit mit den aktuellen Geschehnissen in Verbindung zu bringen.
Zu allererst hat das Cover dieser 30sten Episode den Sachverhalt in künstlerischer und zugleich typischer Point Whitmark Manier einen Teil des Inhaltes des Hörspiels wunderbar erfasst und diesen umgesetzt.
Doch nicht nur die äußere optische Hülle der Folge weiß zu begeistern. Das Hörspiel selbst lebt von famosen Geräuschen, sich ihre Teil zu einer stets unheimlichen und spannenden Atmosphäre beitragen. Und auch die Musiken, die hier zum Einsatz kommen, passen richtig gut zu den Geschehnissen.
Jürg Löw führt als charismatischer Erzähler ruhig und sachlich durch die Handlung und vermag es durch seine ihm eigene Art einen weiteren Eckpfeiler an Spannung mit aufzubauen.
Und letztlich tragen natürlich auch wieder viele sehr gute Sprecher dazu bei, dass auch "Der Seelenkünder" zu einem Hörerlebnis der besonderen Art wird. Point Whitmark ist momentan der absolute Spitzenreiter bei den Jugendhörspielen - und das mit Recht. Selten waren Folgen einer Hörspielserie derart abwechslungsreich und durch die Bank weg spannend wie bei dieser Serie. Hoffentlich gibt es bald die nächste Folge.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen