summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • 30 Days of Night [HD DVD]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

30 Days of Night [HD DVD]

166 Kundenrezensionen

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Amazon Instant Video

30 Days Of Night sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Josh Hartnett, Melissa George, Ben Foster, Mark Boone, Mark Rendall
  • Regisseur(e): David Slade
  • Format: Anamorph, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 118 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (166 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0012SSWVI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 375.282 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Sie sind die Letzten ihrer Art. Gekommen, um zu töten.
Barrow, Alaska: Jedes Jahr im Winter bleibt es in der abgeschiedenen Kleinstadt einen Monat lang Nacht. Kein Tageslicht, keine Sonne, nur Dunkelheit... 30 Tage lang. Es ist eine harte Zeit, in der die meisten Einwohner ihre Heimat Richtung Süden verlassen. Doch dieses Jahr wird es noch schlimmer: Kaum sind die letzten Sonnenstrahlen am Horizont verschwunden, kommt eine Gruppe geheimnisvoller Fremder auf der Suche nach Nahrung in die Stadt. Und diese Nahrung sind die Einwohner, die in Barrow zurückgeblieben sind, denn die Fremden sind Vampire. Sie fallen regelrecht über sie her. Sheriff Eben und seine Frau Stella stellen sich den angriffslustigen Vampiren in den Weg, um die Einwohner von Barrow zu retten. Doch die Nacht ist noch lang und die Zahl der Überlebenden wird immer geringer...

VideoMarkt

30 Tage in jedem Winter versinkt eine Kleinstadt in Alaska in ununterbrochene Dunkelheit. Als eine Gruppe von Vampiren den Schutz der Nacht ausnützt und unter den Menschen einfällt, färbt sich der Schnee blutrot. Eine Handvoll Überlebender unter der Führung des Sheriffs versteckt sich vor dem Terror, der unerbittlich nach weiteren Opfern sucht und sie auch findet, als die Belagerten einen Ausbruch wagen. Es kommt zum entscheidenden Duell, das die Menschen nur mit Hilfe einer Wahnsinnstat gewinnen können. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von chris k. am 2. Februar 2009
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Rezession für die BR - Disc..
So ..vor einiger Zeit:-) gab es ja mal die Aktion wo plötzlich 100 BR s für knapp eine Woche billiger vom Preis her wurden. Darunter auch 30 Days of night. Mir hatte der Film bis dato nichts gesagt und ich dachte, na für den Preis..bestell mal..mal sehen, wenn der nix ist, kannst Du ihn immer noch wieder über den Marketplace verscherbeln.
So..zu Abend gegessen, draußen heult der Sturm, es schneit etwas....
BR in den Player und dann...ja und dann..standen mir echt die Haare zu Berge.Beklemmende Stimmung im Film, hervorragend gespielt und die Vampire sind wirklich schauderlich. Und dann auch noch hier in der realen Welt der Sturm der an den Jalousien wackelt..GRUUUUUUselig..also wer den Film hier als langweilig bezeichnet, ist entweder total abgestumpft oder selbst schon Tod!
Vom Bild her muss ich sagen..es gibt schlechteres ! Der Film hat beim Bild zwar keine sogenannte Referenzklasse, aber ok ist das Bild allemal.
Knackiger Sound vom Feinsten, der die beklemmende STimmung gut rüberbringt.
Die BR verfügt über reichhaltiges Bonusmaterial (zum Glück, damit man mal Hinter die Kulissen schauen kann..manchmal mit viel selbstironie ..)Toll gemacht.
Für mich:5 Sterne
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha H. TOP 500 REZENSENT am 24. März 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Als damals „30 Days of Night“ in die Kinos kam waren mein Kumpel Martin und ich sehr gespannt auf diesen Film. Comicverfilmung hieß es, neuartiger Vampirfilm hieß es… und dazu noch ein Streifen der fast nur in Dunkelheit spielt, das kann ja eigentlich nichts schlechtes sein, oder? War es dann letztendlich auch nicht, denn auch wenn die Vampire mit ihrer Art manchmal einen wirklich nerven können, hatte der Film eine sehr bedrohliche Atmosphäre und verdiente zu Recht die Bezeichnung Horror Film.

„30 Days of Night“ hat was. Ich bin mir auch sicher, dass der Film sicherlich nicht jedem Gefallen würde, denn Mainstream wird hier auf keinen Fall geboten. Man könnte ja fast schon von etwas Anspruch reden, aber ich will hier nicht zu weit ausholen.
Bei diesem Film handelt es sich wie bereits in der Einleitung erwähnt um eine Comicverfilmung, wobei ich den Originalcomic leider nicht kenne. Nichtsdestotrotz wird die Geschichte sowohl spannend, aber auch überzeugend dargestellt. Vampirfans sei aber gesagt, dass die hier auftretende Spezies weder mit dem klassischen Dracula oder Nosferatu, als auch den „Underworld“ Vampiren Gemeinsamkeiten hat, auch wenn die Blut-Fetischisten hier ebenfalls nicht so ganz Licht-afin sind.
Darüber hinaus wird auch ausreichend Action und Gore geboten. Der Film hat seine Altersfreigabe ab 18 Jahren definitiv verdient. Zartbesaitete sollten hier definitiv wegschauen.

Das Bild:
1920x1080p (2.35:1) Codec VC-1
Passend zu einer dunklen Atmosphäre ist auch das Bild durchweg dunkel gehalten. Etliche Blu-ray Discs mussten sich hier leider geschlagen geben, aber nicht im Falle von „30 Days of Night“, denn hier werden ein starker Schwarzwert und sehr gut abgestufte Kontraste geboten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Exciter30 am 18. März 2008
Format: DVD
Einen Monat vor DVD Veröffentlichung kam ich zu dem Vergnügen mit der Leih DVD dieses Horrorfilms einen angenehm gruseligen Abend zu verbringen. Die DVD selbst ist vom technischen Standpunkt aus absolut in Ordnung und Aussagen wie hier zu hören, das die DVD nicht abspielbar ist, kann ich nicht bestätigen. Auf dieser Einzel DVD gibt es als Extras nur ein paar Trailer. Wer auf mehr Bonus steht, sollte zum Digipack greifen.

Der Film selbst hat mich angenehm und recht positiv überrascht. Zum einen ist die Idee des Streifens recht gut und dann geht auch die Umsetzung völlig in Ordnung.
Barrow ist eine Kleinstadt in Alaska am absoluten Arsch der Welt, wo einmal im Jahr für 30 Tage absolute Dunkelheit herrscht. Viele Einwohner verlassen für diesen einen Monat die Stadt und nur die Hartgesottenen bleiben da. Als am letzten Abend vor der langen Dunkelheit ein mysteriöser Fremder wegen Unruhestiftung von Sheriff Eben Oleson (Josh Hartnett) in die Zelle gesteckt wird, nimmt der Horror seinen Anfang. Im Gefängnis prohpezeit der Sonderling dem Sheriff, dessen Frau, seinem Bruder und der Großmutter den baldigen Tod.
Wie sich herausstellt ist der Fremde Wegbereiter für eine blutrünstige Horde von Vampiren die in der selben Nacht über das Städtchen herfällt. Nur ein kleinen Gruppe gelingt es sich auf dem Dachboden eines Hauses zu verstecken. Von da an beginnt ein Kampf gegen die Zeit. Wird es die Gruppe schaffen die 30 Tage Dunkelheit zu überstehen?

Das klingt recht spannend und ist es auch. Der Film schafft es durch die ständig drohende Gefahr der Vampire zum einen und der Dunkelheit zum anderen Spannung zu erzeugen die bis zum leicht enttäuschenden Ende anhält.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Brudi am 4. Mai 2012
Format: Blu-ray
30 Days of Night ist ein gängiger Beleg dafür, das das Vampir-Genre einfach nicht tot zu kriegen ist. Dabei ist der Film ziemlich banal-genial gestrickt und erinnert in seinen stärksten Phasen an die Carpenter-Klassiker "The Thing" oder "The Fog". Die Atmo und Bedrohung ist stellenweise mit den Händen zu greifen und das überzeugende Beziehungsgeflecht der Protagonisten vermittelt sogar einen ungewöhnlichen Tiefgfang, der durch die dramatische Schlußsequenz eindrucksvoll unterstrichen wird. Von kleineren Schönheitsfehlern bleibt der beißfreudige Horror-Thriller dennoch nicht verschont, denn so gekonnt die Macher mit der Stimmung und blutigen Action auch jonglieren, es klaffen doch einige Löcher in der Story, die den ansonsten gelungenen Film etwas unrund erscheinen lassen, was aber letztendlich nichts an der Tatsache ändert, daß es sich hier um einen überdurchschnittlich guten und somit sehenswerten Genre-Beitrag handelt.

Die Präsentation der BD scheint diesen positiven Eindruck sogar noch zu toppen, denn was hier an Bild und Tonqualität (trotz betagtem VC-1 Codec) geboten wird, gehört schlichtweg mit zum Besten, was der HD-Markt für den Endkunden und insbesondere Genre-Fan derzeit bereit hält. Demnach liefert der Transfer ein zwar (gewollt) düsteres, aber überaus scharfes Bild mit einer sehr guten Detailzeichnung und schon famosen Closeups!

Tonal wird eine verlustfreie 5.1 Schleife geboten, die sehr gut abgemischt ist und mit Dynamik und Volumen weitgehendst überzeugt, was der Intensität des Films eindeutig zu gute kommt.

Fazit: Überraschend guter Vampir-Schocker mit kleineren Schwächen. Als Gesamtpaket und nicht zuletzt wegen der technisch einwandfreien Umsetzung, gehört er mit zu den besten Blu ray Discs, die das Horror-Segment derzeit am Markt zu bieten hat - absolut empfehlenswert !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Hat jemand die 30 Days HD DVD ? Ich dachte die ist gar nicht erschienen! 1 25.05.2008
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden