ARRAY(0x9fb732f4)

2raumwohnung

 

MP3-Download-Bestseller von 2raumwohnung
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 184
  Song Album
Länge
 
36grad 36grad
3:50
Bei Dir bin ich schön Bei Dir bin ich schön
3:14
Bye Bye Bye Achtung fertig
4:02
Bye Bye Bye (Andhim Remix) Bye Bye Bye
5:52
Gut Achtung fertig
3:25
Bei Dir bin ich schön Achtung fertig
3:14
Nimm Mich Mit - Das Abenteuer Liebe Usw. Kommt Zusammen
3:34
Bye Bye Bye (Marlon Hoffstadt & Hrrsn Remix) Bye Bye Bye
7:08
Wir Werden Sehen (Paul Kalkbrenner Remix) Lasso Remixe
9:47
Melancholisch Schön Melancholisch Schön
3:39

Bilder von 2raumwohnung
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Neuester Tweet

2raumwohnung

Unser Lieblingsfoto 2014! Habt ihr sicher schonmal gesehen? Fehlte aber noch hier in unserer Facebook-Gallerie...... http://t.co/njYSR1nWv0


Biografie

ACHTUNG FERTIG – so heißt das neue Album von 2raumwohnung. Aufgenommen in Berlin, Los Angeles und San Francisco. Mit einer Kommune aus dreißig verschiedenen Leuten. Es ist nach der letzten Platte LASSO aus dem Jahr 2009 das siebte Album von Inga Humpe und Tommi Eckart und es ist „eine Suche nach dem druckfreien Raum“. Liebe, Freiheit, Bewusstsein – Sex, Tod und Lachen.
Elektronisch, deutsch, feministisch. Tanzen und Abstürzen. Schwule und Lesben, verknallte Kids im Rausch, das nächste Leben, die Erde, Spiris, Freunde und Liebende, die sich unbedingt trennen müssen: Sie alle sind dieses Album, ... Lesen Sie mehr

ACHTUNG FERTIG – so heißt das neue Album von 2raumwohnung. Aufgenommen in Berlin, Los Angeles und San Francisco. Mit einer Kommune aus dreißig verschiedenen Leuten. Es ist nach der letzten Platte LASSO aus dem Jahr 2009 das siebte Album von Inga Humpe und Tommi Eckart und es ist „eine Suche nach dem druckfreien Raum“. Liebe, Freiheit, Bewusstsein – Sex, Tod und Lachen.
Elektronisch, deutsch, feministisch. Tanzen und Abstürzen. Schwule und Lesben, verknallte Kids im Rausch, das nächste Leben, die Erde, Spiris, Freunde und Liebende, die sich unbedingt trennen müssen: Sie alle sind dieses Album, sie alle sind der Grund, warum 2raumwohnung heute Musik machen.
Einen guten Grund zu haben, ein zwingendes Gefühl, wieder ins Studio zu gehen, wieder zu fühlen, wieder zu zweifeln, wieder fürchterlich zu sein und alles zu feiern, dieses Gefühl kommt und geht und hört nie auf. „Plötzlich macht sich eine Art Klangraum auf, den wir füllen möchten. Und daraus wird Musik“, sagt Eckart. „Texte schreiben, ist die Pest“, sagt Humpe. „Es ist jedes Mal eine virtuelle Himalaya-Besteigung.“ In Kalifornien, weit weg von Berlin, gab es Abstand. „Zu sich selbst. Zum Lärm. Zum nächsten Exzess. Irgendwas ist immer.“ Es war alles anders. Neue Städte, neue Studios, neue Geräte. Fremde Musiker, Komponisten und Produzenten, viele Experimente, viel Verschnitt und viele neue Songs. „Wir hören und sehen die Dinge nicht so, wie sie sind. Wir hören und sehen sie so, wie wir sind“, sagt Humpe. „Wie ein Kabel, das in einen rosa Synthi gesteckt wird und als Wellenform wieder rauskommt“, sagt Eckart. „Ausbrechen aus den eigenen Regeln“, nennen es die beiden.
„Psychedelische Transformation. Frequenzen. Es gibt keine Beschwerden, weil Beschwerden nicht inspirierend sind.“ Es war schon immer ein Leitmotiv von 2raumwohnung, das große Drama des Lebens zu entdramatisieren. Als könnte jedes Problem auch in der Küche auf einer WG-Feier gelöst werden, die nie aufhört. „Kurz und ohne Schmerz / Einer muss immer wieder gehen / Bye Bye Bye, du wirst mich vermissen / Lass uns nochmal küssen.“
Im Jahr 2000 in Berlin fing alles an. DJ-Sets, ein offenes Mikro, deutsche improvisierte Texte. Clubs, zu zweit, überall Raves und endlose Nächte. Über sechs verschiedene Alben entwickelte sich der ursprüngliche, verspielte, ravige Sound zu Pop, Bossa Nova, Techno und Punk, zu Neo-Wave und wieder zu Pop. Mit ACHTUNG FERTIG schließen 2raumwohnung einen langen, großen Kreis und kehren zurück zu ihrem Ursprung: Elektronik, Elektronik. Kaum Gitarren, wenige akustische Instrumente. Eine große Veränderung zu den letzten zwei Alben. Ein anderes Spielen und Programmieren, mehr als bloß eine musikalische Idee. „Es ist eine Haltung“, sagt Tommi. „Es ist eine Behauptung“, sagt Inga: „Rosa Kakerlaken gehen nicht so schnell kaputt...“
Seit dreizehn Jahren bilden die beiden als Duo den Sound und das freie Leben in Berlin ab. Ihre Musik ist seit dreizehn Jahren der Soundtrack zum Schminken im Bad, zur Nacht und zum Kindermachen auf dem Rücksitz, zum Rummachen auf dem Klo und zum Sonnenaufgang zwischen Schornsteinen und Plattenbauten.
Ihre Texte und Humpes Stimme sind dabei der Klebstoff ihres Gesamtwerks. Ihre Art, Worte zu gebrauchen, hat schon seit dem ersten Album KOMMT ZUSAMMEN aus dem Jahr 2001 eine eigene Form und Sprache. Quer, aphoristisch, direkt und ohne Pathos. Angefangen hat Humpe
mit den Neonbabies Ende der 70er. Mit der Gruppe DÖF, Humpe & Humpe, Thomas Fehlmann, Trevor Horn und Marc Almond ging es weiter bis zum exzessiven Techno, der für sie bis heute eine Offenbarung ist.
Tommi Eckart kommt aus 80er Punk, Techno, Experimental und House. DJ Hell, Palais Schaumburgs Ralf Hertwig und Andreas Dorau waren Partner. In den Nullerjahren begann mit 2raumwohnung eine neue Zeit, die sich genauso absichtslos und unbemerkt entwickelte wie der Sound des neuen Albums von heute. Die Erkenntnis, dass dieses Album so sehr an die Anfänge anknüpfen, dabei aber auch zeitgenössisch klingen könnte, „schlich sich ganz leise an uns heran als die ersten Ideen aufkamen.
Dann auf einmal stand eine neue Sache im Raum.“ Mehr sexy Girl, mehr wirklich sein, mehr Zentralmassiv. „ACHTUNG FERTIG ist ein neues Gefühl. Unsere Sehnsucht nach dem druckfreien Moment und vor allem: einfach Musik.“

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

ACHTUNG FERTIG – so heißt das neue Album von 2raumwohnung. Aufgenommen in Berlin, Los Angeles und San Francisco. Mit einer Kommune aus dreißig verschiedenen Leuten. Es ist nach der letzten Platte LASSO aus dem Jahr 2009 das siebte Album von Inga Humpe und Tommi Eckart und es ist „eine Suche nach dem druckfreien Raum“. Liebe, Freiheit, Bewusstsein – Sex, Tod und Lachen.
Elektronisch, deutsch, feministisch. Tanzen und Abstürzen. Schwule und Lesben, verknallte Kids im Rausch, das nächste Leben, die Erde, Spiris, Freunde und Liebende, die sich unbedingt trennen müssen: Sie alle sind dieses Album, sie alle sind der Grund, warum 2raumwohnung heute Musik machen.
Einen guten Grund zu haben, ein zwingendes Gefühl, wieder ins Studio zu gehen, wieder zu fühlen, wieder zu zweifeln, wieder fürchterlich zu sein und alles zu feiern, dieses Gefühl kommt und geht und hört nie auf. „Plötzlich macht sich eine Art Klangraum auf, den wir füllen möchten. Und daraus wird Musik“, sagt Eckart. „Texte schreiben, ist die Pest“, sagt Humpe. „Es ist jedes Mal eine virtuelle Himalaya-Besteigung.“ In Kalifornien, weit weg von Berlin, gab es Abstand. „Zu sich selbst. Zum Lärm. Zum nächsten Exzess. Irgendwas ist immer.“ Es war alles anders. Neue Städte, neue Studios, neue Geräte. Fremde Musiker, Komponisten und Produzenten, viele Experimente, viel Verschnitt und viele neue Songs. „Wir hören und sehen die Dinge nicht so, wie sie sind. Wir hören und sehen sie so, wie wir sind“, sagt Humpe. „Wie ein Kabel, das in einen rosa Synthi gesteckt wird und als Wellenform wieder rauskommt“, sagt Eckart. „Ausbrechen aus den eigenen Regeln“, nennen es die beiden.
„Psychedelische Transformation. Frequenzen. Es gibt keine Beschwerden, weil Beschwerden nicht inspirierend sind.“ Es war schon immer ein Leitmotiv von 2raumwohnung, das große Drama des Lebens zu entdramatisieren. Als könnte jedes Problem auch in der Küche auf einer WG-Feier gelöst werden, die nie aufhört. „Kurz und ohne Schmerz / Einer muss immer wieder gehen / Bye Bye Bye, du wirst mich vermissen / Lass uns nochmal küssen.“
Im Jahr 2000 in Berlin fing alles an. DJ-Sets, ein offenes Mikro, deutsche improvisierte Texte. Clubs, zu zweit, überall Raves und endlose Nächte. Über sechs verschiedene Alben entwickelte sich der ursprüngliche, verspielte, ravige Sound zu Pop, Bossa Nova, Techno und Punk, zu Neo-Wave und wieder zu Pop. Mit ACHTUNG FERTIG schließen 2raumwohnung einen langen, großen Kreis und kehren zurück zu ihrem Ursprung: Elektronik, Elektronik. Kaum Gitarren, wenige akustische Instrumente. Eine große Veränderung zu den letzten zwei Alben. Ein anderes Spielen und Programmieren, mehr als bloß eine musikalische Idee. „Es ist eine Haltung“, sagt Tommi. „Es ist eine Behauptung“, sagt Inga: „Rosa Kakerlaken gehen nicht so schnell kaputt...“
Seit dreizehn Jahren bilden die beiden als Duo den Sound und das freie Leben in Berlin ab. Ihre Musik ist seit dreizehn Jahren der Soundtrack zum Schminken im Bad, zur Nacht und zum Kindermachen auf dem Rücksitz, zum Rummachen auf dem Klo und zum Sonnenaufgang zwischen Schornsteinen und Plattenbauten.
Ihre Texte und Humpes Stimme sind dabei der Klebstoff ihres Gesamtwerks. Ihre Art, Worte zu gebrauchen, hat schon seit dem ersten Album KOMMT ZUSAMMEN aus dem Jahr 2001 eine eigene Form und Sprache. Quer, aphoristisch, direkt und ohne Pathos. Angefangen hat Humpe
mit den Neonbabies Ende der 70er. Mit der Gruppe DÖF, Humpe & Humpe, Thomas Fehlmann, Trevor Horn und Marc Almond ging es weiter bis zum exzessiven Techno, der für sie bis heute eine Offenbarung ist.
Tommi Eckart kommt aus 80er Punk, Techno, Experimental und House. DJ Hell, Palais Schaumburgs Ralf Hertwig und Andreas Dorau waren Partner. In den Nullerjahren begann mit 2raumwohnung eine neue Zeit, die sich genauso absichtslos und unbemerkt entwickelte wie der Sound des neuen Albums von heute. Die Erkenntnis, dass dieses Album so sehr an die Anfänge anknüpfen, dabei aber auch zeitgenössisch klingen könnte, „schlich sich ganz leise an uns heran als die ersten Ideen aufkamen.
Dann auf einmal stand eine neue Sache im Raum.“ Mehr sexy Girl, mehr wirklich sein, mehr Zentralmassiv. „ACHTUNG FERTIG ist ein neues Gefühl. Unsere Sehnsucht nach dem druckfreien Moment und vor allem: einfach Musik.“

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

ACHTUNG FERTIG – so heißt das neue Album von 2raumwohnung. Aufgenommen in Berlin, Los Angeles und San Francisco. Mit einer Kommune aus dreißig verschiedenen Leuten. Es ist nach der letzten Platte LASSO aus dem Jahr 2009 das siebte Album von Inga Humpe und Tommi Eckart und es ist „eine Suche nach dem druckfreien Raum“. Liebe, Freiheit, Bewusstsein – Sex, Tod und Lachen.
Elektronisch, deutsch, feministisch. Tanzen und Abstürzen. Schwule und Lesben, verknallte Kids im Rausch, das nächste Leben, die Erde, Spiris, Freunde und Liebende, die sich unbedingt trennen müssen: Sie alle sind dieses Album, sie alle sind der Grund, warum 2raumwohnung heute Musik machen.
Einen guten Grund zu haben, ein zwingendes Gefühl, wieder ins Studio zu gehen, wieder zu fühlen, wieder zu zweifeln, wieder fürchterlich zu sein und alles zu feiern, dieses Gefühl kommt und geht und hört nie auf. „Plötzlich macht sich eine Art Klangraum auf, den wir füllen möchten. Und daraus wird Musik“, sagt Eckart. „Texte schreiben, ist die Pest“, sagt Humpe. „Es ist jedes Mal eine virtuelle Himalaya-Besteigung.“ In Kalifornien, weit weg von Berlin, gab es Abstand. „Zu sich selbst. Zum Lärm. Zum nächsten Exzess. Irgendwas ist immer.“ Es war alles anders. Neue Städte, neue Studios, neue Geräte. Fremde Musiker, Komponisten und Produzenten, viele Experimente, viel Verschnitt und viele neue Songs. „Wir hören und sehen die Dinge nicht so, wie sie sind. Wir hören und sehen sie so, wie wir sind“, sagt Humpe. „Wie ein Kabel, das in einen rosa Synthi gesteckt wird und als Wellenform wieder rauskommt“, sagt Eckart. „Ausbrechen aus den eigenen Regeln“, nennen es die beiden.
„Psychedelische Transformation. Frequenzen. Es gibt keine Beschwerden, weil Beschwerden nicht inspirierend sind.“ Es war schon immer ein Leitmotiv von 2raumwohnung, das große Drama des Lebens zu entdramatisieren. Als könnte jedes Problem auch in der Küche auf einer WG-Feier gelöst werden, die nie aufhört. „Kurz und ohne Schmerz / Einer muss immer wieder gehen / Bye Bye Bye, du wirst mich vermissen / Lass uns nochmal küssen.“
Im Jahr 2000 in Berlin fing alles an. DJ-Sets, ein offenes Mikro, deutsche improvisierte Texte. Clubs, zu zweit, überall Raves und endlose Nächte. Über sechs verschiedene Alben entwickelte sich der ursprüngliche, verspielte, ravige Sound zu Pop, Bossa Nova, Techno und Punk, zu Neo-Wave und wieder zu Pop. Mit ACHTUNG FERTIG schließen 2raumwohnung einen langen, großen Kreis und kehren zurück zu ihrem Ursprung: Elektronik, Elektronik. Kaum Gitarren, wenige akustische Instrumente. Eine große Veränderung zu den letzten zwei Alben. Ein anderes Spielen und Programmieren, mehr als bloß eine musikalische Idee. „Es ist eine Haltung“, sagt Tommi. „Es ist eine Behauptung“, sagt Inga: „Rosa Kakerlaken gehen nicht so schnell kaputt...“
Seit dreizehn Jahren bilden die beiden als Duo den Sound und das freie Leben in Berlin ab. Ihre Musik ist seit dreizehn Jahren der Soundtrack zum Schminken im Bad, zur Nacht und zum Kindermachen auf dem Rücksitz, zum Rummachen auf dem Klo und zum Sonnenaufgang zwischen Schornsteinen und Plattenbauten.
Ihre Texte und Humpes Stimme sind dabei der Klebstoff ihres Gesamtwerks. Ihre Art, Worte zu gebrauchen, hat schon seit dem ersten Album KOMMT ZUSAMMEN aus dem Jahr 2001 eine eigene Form und Sprache. Quer, aphoristisch, direkt und ohne Pathos. Angefangen hat Humpe
mit den Neonbabies Ende der 70er. Mit der Gruppe DÖF, Humpe & Humpe, Thomas Fehlmann, Trevor Horn und Marc Almond ging es weiter bis zum exzessiven Techno, der für sie bis heute eine Offenbarung ist.
Tommi Eckart kommt aus 80er Punk, Techno, Experimental und House. DJ Hell, Palais Schaumburgs Ralf Hertwig und Andreas Dorau waren Partner. In den Nullerjahren begann mit 2raumwohnung eine neue Zeit, die sich genauso absichtslos und unbemerkt entwickelte wie der Sound des neuen Albums von heute. Die Erkenntnis, dass dieses Album so sehr an die Anfänge anknüpfen, dabei aber auch zeitgenössisch klingen könnte, „schlich sich ganz leise an uns heran als die ersten Ideen aufkamen.
Dann auf einmal stand eine neue Sache im Raum.“ Mehr sexy Girl, mehr wirklich sein, mehr Zentralmassiv. „ACHTUNG FERTIG ist ein neues Gefühl. Unsere Sehnsucht nach dem druckfreien Moment und vor allem: einfach Musik.“

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite