Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 19,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: media-games-berlin-tegel
In den Einkaufswagen
EUR 39,48
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

XCOM: Enemy Unknown [PEGI]

von 2K Games
Plattform : Windows 7, Windows Vista
Alterseinstufung: Unbekannt
4.1 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf durch Game World und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
PC
Standard
3 neu ab EUR 9,95 1 gebraucht ab EUR 10,89

Informationen zum Spiel

  • Plattform: Windows 7 / Vista
  • USK-Einstufung: Unbekannt
  • Medium: Computerspiel

Auszeichnungen

Plattform: PC | Version: Standard
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B007W229OE
  • Erscheinungsdatum: 12. Oktober 2012
  • Sprache: Englisch, Deutsch
  • Bildschirmtexte: Englisch, Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.065 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Das ursprüngliche XCOM gilt als eines der besten Spiele aller Zeiten und wird von den Strategiespiel-Experten von Firaxis Games zu neuem Leben erweckt.

Fans des ursprünglichen XCOM werden XCOM: Enemy Unknown sofort wiedererkennen, während es für die heutigen Konsolen- und PC-Spieler in Sachen Strategiespiele Neuland betritt.

XCOM: Enemy Unknown, Abbildung #01
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
XCOM: Enemy Unknown, Abbildung #02
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
XCOM: Enemy Unknown, Abbildung #03
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Story:

In XCOM: Enemy Unknown übernehmen Sie die Kontrolle über eine geheime paramilitärische Organisation mit dem Namen XCOM. Als XCOM-Kommandant müssen Sie eine schreckliche globale Invasion durch Außerirdische abwehren, indem sie Ressourcen verwalten, Technologien weiterentwickeln und Kampfstrategien sowie individuelle Einheiten-Taktiken überwachen. Das ursprüngliche XCOM gilt als eines der besten Spiele aller Zeiten und wird nun von den Strategiespiel-Experten bei Firaxis Games zu neuem Leben erweckt.

XCOM: Enemy Unknown baut auf diesem großen Erbe auf und erzählt eine völlig neue Invasionsgeschichte mit neuen Feinden und neuen Technologien zur Bekämpfung der Außerirdischen und Verteidigung der Erde. Die Spieler bestimmen das Schicksal der Menschheit durch Erforschung außerirdischer Technologien, der Erschaffung und Verwaltung einer voll einsatzfähigen Basis, der Planung von Kampfeinsätzen und der Kontrolle der Einheitenbewegungen im Kampf.

XCOM: Enemy Unknown, Abbildung #04
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
XCOM: Enemy Unknown, Abbildung #05
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
XCOM: Enemy Unknown, Abbildung #06
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Das ursprüngliche XCOM wurde im Jahr 1993 veröffentlicht und gilt als eines der besten Spiele aller Zeiten. Nun wird es von den Strategiespiel-Experten bei Firaxis Games zu neuem Leben erweckt. XCOM: Enemy Unknown baut auf diesem großen Erbe auf und erzählt eine völlig neue Invasionsgeschichte mit neuen Feinden und neuen Technologien zur Bekämpfung der Außerirdischen und Verteidigung der Erde. Die Spieler bestimmen das Schicksal der Menschheit durch Erforschung außerirdischer Technologien, der Erschaffung und Verwaltung einer voll einsatzfähigen Basis, der Planung von Kampfeinsätzen und der Kontrolle der Einheitenbewegungen im Kampf.

"Es war schon immer ein Traum von uns, XCOM mit unserer eigenen kreativen Vision neu aufzulegen. Wir sind begeisterte Fans des Originals und die Neuentwicklung eines so beliebten Spiels wie XCOM ist eine Chance, die man nur einmal im Leben bekommt", so Steve Martin, Präsident von Firaxis Games. "Wir haben sorgfältig darauf geachtet, die Spielelemente von XCOM: Enemy Unknown zu bewahren, die XCOM zu einem so bahnbrechenden Spiel gemacht haben, und dabei dennoch eine völlig neue Geschichte und ein neues Spielerlebnis zu erschaffen, sowohl für hartgesottene XCOM - Fans als auch für XCOM - Neulinge."

Features:

  • Strategie neu definiert: XCOM: Enemy Unknown vereint taktisches rundenbasiertes Gameplay mit filmreifen Action-Sequenzen und adrenalingeladenem Bodenkampf.

  • Strategischer Basisaufbau: Rekrutieren Sie ein umfangreiches Team aus Spezialisten und verpassen Sie ihnen den nötigen Feinschliff, um im Kampf zu bestehen. Unzählige Fähigkeiten und Attribute, die es klug zu vergeben gilt, machen jeden ihrer Mitstreiter einzigartig. Entlarven Sie die außerirdische Invasion und wehren Sie sie ab, indem Sie eine Basis erschaffen und ausbauen.

  • Taktischer Kampf: Kontrollieren Sie Ihre Einheiten in rundenbasierten Bodenkämpfen und nutzen Sie Lufteinheiten wie den Interceptor oder Skyranger.

  • Globale Bedrohung: Die gesamte Erde befindet sich im Kampf gegen die Invasoren, denn das XCOM Team ist an über 70 Missionen beteiligt und steht mit allen Regierungen der Welt in Kontakt.

Pressestimmen:

golem.de
"Rundenstrategie gilt nicht gerade als hip, aber XCOM: Enemy Unknown von Firaxis ist derart schick in Szene gesetzt, dass nicht nur Fans der kultigen Vorgänger einen Blick auf den Kampf gegen außerirdische Invasoren werfen sollten.“

Gameswelt.de
"Für mich die erste richtige Überraschung des noch jungen Spielejahres 2012. Ich habe Titel wie XCOM damals geliebt und nächtelang gezockt. Bei XCOM: Enemy Unknown könnte mir tatsächlich dasselbe widerfahren."

Systemanforderungen:

Betriebssystem: Windows Vista (mindestens), Windows 7 (empfohlen)
Software: Steam Client
Prozessor: 2 GHz Dual Core (mindestens), 2 GHz Dual Core (Intel Core 2 Duo 2,4 GHz oder Athlon X2 2,7 GHz) (empfohlen)
Arbeitsspeicher: 2 GB RAM (mindestens), 4 GB RAM (empfohlen)
Freier Festplattenspeicher: 20 GB
Grafikspeicher: 256 MB (mindestens), 512 MB (empfohlen)
Grafikspeicher: NVIDIA GeForce 8600 / GT ATI Radeon HD 2600 XT oder höher (mindestens), NVIDIA GeForce 9000er / Serie ATI Radeon HD 3000er Serie oder höher (empfohlen)
Soundkarte: DirectX-kompatibel

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: StandardPlattform: PC
Die drei XCOM Spiele UFO Defense, Terror from the Deep, und Apocalypse gehörten zu den persönlichen Favoriten meiner "Kindheit", nächtelang "nur eben noch eine Mission" gespielt, Mit größter Überlegung die Soldaten für ihre Einsätze ausgerüstet und das ganze in einem mir selbst auferlegten Ironman-Modus, streng nach dem Motto: alten Spielstand laden um die Fehler nicht noch einmal zu machen ist was für Feiglinge.
Die UFO Serie mit Aftermath, Aftershock, ... waren zwar gut und brachten schöne Neuerungen aber sie kamen in meinen Augen nicht ans Original ran. Dieses XCOM war also ein Pflichtkauf für mich, gerade weil Sid Meier seine Finger mit im Spiel hat aber kann es meinen Erwartungen gerecht werden?

1. Steuerung:
- Obwohl man das Spiel mit der Maus steuern kann sieht man dass es für Joypads konzipert wurde. Sehr schade.
- Die Einheiten haben im Prinzip nur 2 Aktionen pro Runde, wobei nach einem Schuss sofort Schluss ist. Es gibt da zwar auch Ausnahmen bei entsprechender Ausbildung aber im Prinzip ist das so. Da gefiel mir das alte Konzept doch besser.
- Eine Übersichtskarte fehlt leider, die Welten, teilweise aus mehreren Stockwerken, können sehr unübersichtlich werden.

2. Charaktere:
- Man trifft viele alte Bekannte wieder, egal ob Sektoid, Mutone oder Cyberdisk, sie sind wieder da. Man darf sich aber auch auf neue Spezies wie den "Dünnen Mann" freuen. Die KI ist ganz ok, d.h. die Außerirdischen suchen Deckung, versuchen einen zu flankieren oder treten auch mal den Rückzug an.
- Die eigenen Recken sammeln während des Kampfes an Erfahrung und werden irgendwann befördert, was ihnen Bonusfähigkeiten beschert.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 16 von 18 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PC Verifizierter Kauf
Vorweg, ich habe das Original von 1994 intensiv gespielt und es sehr gemocht, daher war ich happy als ich hörte es würde neu aufgelegt.
Das Scenario des Spiels ist fast unverändert, böse Aliens bedrohen die Erde und der Spieler muss die X-COM verwalten und die Erde retten.
Dies geschieht in verschieden Modi: In der eigenen Basis, die man selbst ausbauen muss, steht die Zeit still, solange man Aufträge verteilt die den Basenausbau, die Herstellung von Gegenständen oder Forschung betrifft. Erst wenn man im Zentralen Raum die Welt nach UFOs absuchen läst vergeht die Spielzeit. Wird ein fliegendes UFO gesichtet kann man ebenfalls in "Echtzeit" selbiges versuchen abzuschiessen (man steuert den Abfangjäger nicht selber sondern gibt nur Anweisungen wie er vorgehen soll) .
Sollte dann ein UFO abgeschosssen werden oder die Aliens anderweitig auf dem Boden für Unruhe sorgen wird ein Truppentransporter mit bis zu 6 Mitarbeitern losgeschickt. Die daraus resultierenden Einsätze sind dann Rundenweise. Dort geht es nicht nur um stupides Ausserirdischen metzeln, sondern man muss auch Zivilisten schützen, nach Möglichkeit eine Menge Alientechniologie in einem Stück bergen, und auch Gefangene sind unerlässlich. Die Mitarbeiter sammeln in den Einsätzen auch Erfahrung und können sich so Verbessern, weswegen "Ausfälle" der Belegschaft dann schon richtig weh tun können. Mit den erbeuteten Resourcen kann man dann seine Forschung ankurbeln und Equipment und neue Basenräume herstellen, wobei genau abgewägt sollte wofür man was ausgibt da sich manche Resourcen sehr rar machen.
Die Verlieroption liegt darin das die X-COM von allen Staaten finanziert wird.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 7 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PC Verifizierter Kauf
XCOM ist ein gutes Spiel, das noch etwas Arbeit hätte vertragen können.

Das Spiel besitzt mehrere kleinere graphische bugs, die aber nicht besonders ins Gewicht fallen oder beim spielen stören. Es ist nur merkwürdig, wenn der eigene Scharfschütze seinen Laser durch eine Wand abfeuert und den Gegner trotzdem trifft. Hier hätte etwas Arbeit an drei dimensionalen Sichtlinien sicher gut getan.

Was für mich stärker ins Gewicht fällt, ist der Fakt, dass das Spiel auf Zufall als Spielprinzip setzt. Wo, wann, Ufos auftauchen und somit wann Missionen stattfinden kann sich dabei als sehr nervig herausstellen. Mal wartet man vergebens auf ein Ufo um an wichtige Ressourcen zu kommen, mal wird man dauernd unterbrochen beim Forschen/Bauen der Basis. Das verhindert durchaus die Entstehung einer Spannungskurve wie sie viele andere Spiele bieten, auch wenn das Spiel mit zunehmenden Zeitverlauf schwieriger wird. Es kann auch für eine gewisse Frustration sorgen. Schlimmer ist allerdings, dass sich die Karten auf denen man die Einsätze ableistet früher oder später nur noch wiederhohlen, da es nur eine begrenzte Anzahl gibt. Das drückt den Spielspass doch sehr.
Hier hätte man mehr Arbeit reistecken können um einen längeren Spielspass zu gewährleisten.

Dennoch ein sehr gelungenes Remake des Klassikers und wer an taktischen-Shootern Freude hat, sollte sich das Spiel auf keinen Fall entgehen lassen.
1 Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard